Suchergebnisse

  1. syntagma

    Korb kassiert - was antworten

    Für mich machts einen ziemlich Unterschied, ob sich jemand eher einfach darauf verläßt, daß durch sein sonstiges Schreiben, seine Performance beiläufig auch ein Bild entsteht, oder ob jemand in beträchtlichem Umgang explizit ein Bild von sich zeichnet, in hoher Frequenz "Ich bin soundso ..., ich...
  2. syntagma

    Die Suche nach dem Glück

    Beleidigen kann man nur, wer Ehre hat. Und Ehre zu haben impliziert die Möglichkeit der Verletzung derselben. Wenn auch nicht durch alles und jeden. Gegenüber Körperverletzung und psychischer Verletzung geht es bei der Ehrerletzung um die Verletzung von etwas, das offen Sache sozialer...
  3. syntagma

    Allein, aber nicht einsam!?

    Abgesehen davon beurteile ich Menschen bezüglich solcher Fragen eher anhand dessen, was sie tun, als anhand dessen, was sie versichern.
  4. syntagma

    Allein, aber nicht einsam!?

    Nein, aber Fafner hat doch auch nicht geschrieben, denen, die er bedauere, sei es wichtig, ob er sie bedauere. Entscheidend für die anderen ist, wie sie es einschätzen. Entscheidend für Fafner ist es, wie er es einschätzt.
  5. syntagma

    Allein, aber nicht einsam!?

    Entscheidend für wen und was?
  6. syntagma

    Korb kassiert - was antworten

    Ja, das forumsübliche Etikett dafür ist allerdings "Ton". :)
  7. syntagma

    Die Lusche ist schon wieder Sieger!

    Den hat jeder. Du müßtest ihn nur ... eben: sehen. Und auch ein bißchen hervorkitzeln.
  8. syntagma

    Allein, aber nicht einsam!?

    Da haben dann zwei zugleich das ihnen mögliche Maximum rausgeholt!
  9. syntagma

    Nur mal so !

    Diejenigen, die sich zugleich als engagierte Anhänger "wertschätzenden Umgangstons" hervortun?
  10. syntagma

    Die Suche nach dem Glück

    Früher hat man das Ideal der Liebe gesungen und wußte um die Schönheit des Gesangs. Heute formuliert man das Ideal in kleinlichem Therapie- und Lebenshilfesprech und hälts für wahr, nur weils Prosa ist.
  11. syntagma

    Die Suche nach dem Glück

    Beispielsweise die Erfüllung der Bedingung des Zurückgeliebtwerdens, ohne die für dich keine Liebe ist? :) Nene, ich versteh schon.
  12. syntagma

    Grund, beleidigt zu sein?

    Dafür eignen sich solche Arten von Themaexposition ja besonders, sie sorgen dafür, daß jeder mal auf die Bühne kommen darf und sich und seine Einstellungen frei so zeigt wie sie sind. Sollte der Anbieter mal überdenken, ob das die Leute nicht viel treffender charakterisiert als so ein...
  13. syntagma

    Korb kassiert - was antworten

    Ich glaub, die drei Punkte hängen zusammen. Ich hab mich das auch mal gefragt, weswegen diese Feigheit, gerade in so einem Raum, wo man ja eigentlich wenig zu verlieren hat. Ich kanns mir nur durch die Annahme erklären, daß Leute da doch gerade viel zu verlieren haben. Sie nämlich stark...
  14. syntagma

    Korb kassiert - was antworten

    Recht hast du! Und deswegen: schau doch mal deine eigenen Beiträge an, etwa hier im Thread. Mehrere sinds und kein einziges zum Sachthema des Threads. Dafür einige sehr stichelnd, verschwörungstheoretisch, anheizend, eskalierend. Liest du deine eigenen Beiträge ganz anders oder gilt für die...
  15. syntagma

    Korb kassiert - was antworten

    Aber weswegen denn so viel Energie darein legen, einen einzelnen User, Synergie, immer wieder für etwas zurechtzuweisen, was nicht wenige andere User mit nicht geringerer Quote ebenso tun? Liebe @Moderatoren, @Mods, @Moderation usw.: es dürfte einem friedlichen und freien Miteinander gut tun...
  16. syntagma

    Die Suche nach dem Glück

    Wer bei 3. im Unglück verharrt, hats, so glaub ich, bei vielen Leuten schwer. Kriegt in der Regel Vorwürfe zu hören wie "Jetzt suhle dich doch nicht so im Unglück, sondern tu was dagegen, ändere die Verhältnisse!" Dagegen hats jemand schwer, der sich da in der Verteidigungsposition wiederfindet...
  17. syntagma

    Die Suche nach dem Glück

    Ok, ich versuchs mal zusammenzufassen. Dann hätten wir drei Fälle: 1. Unglücksereignisse, die im Umgang kaum Spielraum lassen. 2. Unglücksereignisse, die stark das Gefühl des Ausgeliefertseins vermitteln und denen jemand auch tatsächlich eher ausgeliefert ist. Einflußnahme aufs Ereignisse eher...
  18. syntagma

    Die Suche nach dem Glück

    Manches Marketingsprech ist so zur Normalität geworden, daß viele Leute erstmal geschockt sind, wenn es ausbleibt.
  19. syntagma

    Die Suche nach dem Glück

    Hm, ich würd generell erstmal davon ausgehen, wenn viele Menschen etwas in beträchtlichem Umfang tun, daß sie sich dann einen Vorteil davon versprechen oder daß sozusagen etwas in ihnen das als vorteilhaft "sieht". Wenn also viele Menschen sich nicht in dem Maße für glücklich halten wie sie es...
  20. syntagma

    Die Suche nach dem Glück

    Ja, das war meine Frage. :) Ja, viele Leute lesen Dinge hier anders als ich. Einige erläutern vermutlich auch eher ihre Vermutungen darüber, welches Bild du vermitteln möchtest. Aber bitte zurück zur Sache!