Beiträge
99
Likes
5
  • #31
Zitat von Mentalista:
Nichts ist an einem Essen in der Wohnung schlimm, aber:

Bitte zum richtigen Zeitpunkt, nicht zu früh und kapiere es endlich, dass deine kulturellen Prägungen der offenen Gastfreundschaft auf das Daten in Deutschland wenig zu übertragen sind.

Warum datest du keine Südländerinnen, da sollte es doch weniger Probleme geben?
Glaub mir, Deutsche will ich nicht daten, nach dem ich dich kennengelernt habe :p
 
  • Like
Reactions: Schreiberin
Beiträge
16.055
Likes
8.096
  • #32
Zitat von Demiergos:
Glaub mir, Deutsche will ich nicht daten, nach dem ich dich kennengelernt habe :p
Hee? Wo hast du mich kennengelernt? Fällt dir als Argumentation nichts anderes ein, als versuchen zu beleidigen? Mich wunderts nicht, warum du in der Hotelerie auf angeblich so viele schwierige Menschen triffst. Wie es in den Wald hinein ruft....
 
Beiträge
99
Likes
5
  • #33
Zitat von Mentalista:
Hee? Wo hast du mich kennengelernt? Fällt dir als Argumentation nichts anderes ein, als versuchen zu beleidigen? Mich wunderts nicht, warum du in der Hotelerie auf angeblich so viele schwierige Menschen triffst. Wie es in den Wald hinein ruft....
Das ironische an der Sache ist ja (so kommt es mir vor), dass du glaubst mich zu kennen. Wenn du keine persönlichen Anspielungen an mich machen würdest, würde ich es auch nicht. Denk mal drüber nach, was du geschrieben hast.
 
G

Gast

  • #34
Beiträge
11
Likes
1
  • #35
Hallöchen,

ein erstes Date würde ich persönlich auch nicht in der eigenen Wohnung machen, weder in meiner
noch in seiner. Man könnte einen Spaziergang machen, anschließend Kaffee trinken.
Hier gibt es bestimmt sehr viel andere Möglichkeiten.
 
Beiträge
73
Likes
0
  • #36
Ich habe mir mal 3 "Regeln" aufgestellt:
1.) Das erste und das 2. Date nicht in der eigenen Wohnung
2.) Das erste Date möglichst tagsüber
3.) Kein Sex beim 1. Date. Und auch nicht beim 2. Date

Ausnahmen bestätigen die Regel (solange es sich richtig anfühlt)...
:)[/QUOTE]

Da kann ich Blanche nur zustimmen, und vor allem dem letzten Satz :)) Nur, wenn es sich vorher schon ungut anfühlt, erfolgt kein Date bei mir, weder Wohnung noch sonst wo. Spannend finde ich hier, dass bis jetzt alle Frauen der ähnlichen Meinung sind, die Männer leicht abweichen. Übrigens würde ich mich auch nicht, egal wie es gemeint ist, zu einem ersten Date zum Essen/ Bekochen einladen lassen. Finde ich eigenartig, da ich das auch als intim empfinde. Stimmt, die eigene Wohnung ist eine Art Rückzugsort. Dort bekoche ich Freunde und Familie, keine Fremden. Meine Meinung :) Schönen Sonntag euch allen, und ich freue mich zu lesen, dass man nicht gleich komisch oder prüde ist, wenn man Werte hat.
 
Beiträge
16.055
Likes
8.096
  • #37
Zitat von Demiergos:
Das ironische an der Sache ist ja (so kommt es mir vor), dass du glaubst mich zu kennen. Wenn du keine persönlichen Anspielungen an mich machen würdest, würde ich es auch nicht. Denk mal drüber nach, was du geschrieben hast.
Wie kommst du darauf, dass ich dich kennen könnte? Ich lasse nur deine Zeilen auf mich wirken.

Alles was wir hier schreiben, ist irgendiwe persönlich, du hattest um Tipps und Gedanken gebeten und ich hatte auch geschrieben, dass ich mich mit mit meinen Gedanken und Fragen auch irren kann. Ist ja menschlich.

Da du aber so heftig, abwehrend und nicht souverän auf meine Gedanken reagierst, dann gleich hinterher von den vielen direkten Anmachversuchen div. Frauen bei der Arbeit als Barkeeper schriebst, vermute ich, dass ich doch der Wahrheit ein Stücken nah gekommen sein muss. Wenn die Frauen wirklich so heiß auf dich waren, ein Gentlemen geniesst und schweigt ,-).

Langsam, junger Mann, lies dir deine Beiträge an mich nochmal durch. Du hast sehr früh unsachlich angefangen, auf meine Gedanken zu reagieren. Ich halte dir mit meinen Antworten nur einen Spiegel vor dein Gesicht.
 
Beiträge
99
Likes
5
  • #38
Zitat von Mentalista:
Wie kommst du darauf, dass ich dich kennen könnte? Ich lasse nur deine Zeilen auf mich wirken.

Alles was wir hier schreiben, ist irgendiwe persönlich, du hattest um Tipps und Gedanken gebeten und ich hatte auch geschrieben, dass ich mich mit mit meinen Gedanken und Fragen auch irren kann. Ist ja menschlich.

Da du aber so heftig, abwehrend und nicht souverän auf meine Gedanken reagierst, dann gleich hinterher von den vielen direkten Anmachversuchen div. Frauen bei der Arbeit als Barkeeper schriebst, vermute ich, dass ich doch der Wahrheit ein Stücken nah gekommen sein muss. Wenn die Frauen wirklich so heiß auf dich waren, ein Gentlemen geniesst und schweigt ,-).

Langsam, junger Mann, lies dir deine Beiträge an mich nochmal durch. Du hast sehr früh unsachlich angefangen, auf meine Gedanken zu reagieren. Ich halte dir mit meinen Antworten nur einen Spiegel vor dein Gesicht.
Wie intellektuell du bist. Du kommst sicher gut an bei Männern.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Schreiberin
Beiträge
3.987
Likes
2.903
  • #42
Zitat von Howlith:
Weil ich mir nicht vorstellen kann, dass dem Ganzen dann nicht schon etwas vorausgegangen ist bei der Schreiberei.
Sonst wäre es ja so, als wenn ich dir "unaufgefordert" schreiben würde: Hallo Howlith, schön, dass wir uns morgen endlich treffen können. Gern erwarte ich dich um 18 Uhr in meiner Wohnung. Ich koche uns dann was leckeres. Und falls uns beiden danach nach Sex zum Nachtisch ist, bin ich da nicht abgeneigt. In Vorfreude, deine Dreamerin........ ;-)
 
Beiträge
16.055
Likes
8.096
  • #43
Zitat von Demiergos:
Tja, ich bin halt wie ich bin. Ein kleines Kind :p
Wenn du das selber so siehst.., tut mir leid für dich.

Ich hatte gehofft, dir mit meinen Gedanken einige Anregungen zu geben, über dich, dein Leben, deine Vergangenheit und deine hier geschilderten Probleme, die m.E. damit zusammen hängen können, Gedanken zu machen. Ich habe den Eindruck, du willst das gar nicht und daher werde ich mit den Gedanken von Micha nun anschliessen: Leben und Leben lassen.
 
Beiträge
99
Likes
5
  • #44
Also das Leben zu ernst zu sehen, hat überhaupt keinen Sinn und innerlich ein Kind zu bleiben ist absolut nichts schlechtes.

Ich hatte schon genug Anregungen hier. Das heißt ja nicht, dass ich hier nichts mitgenommen hab. Du unterstellst einfach wieder nur, weil ich mich ein bischen kindisch verhalte.

Sei mal nicht immer so ernst. Mir scheint, dass du alles zu sehr rationalisierst, kann das sein?
 
Beiträge
2.024
Likes
564
  • #45
Zitat von Dreamerin:
(...) Ich koche uns dann was leckeres. Und falls uns beiden danach (...)
Oh, "Dreamerin" nicht so hölzern-steif formulieren, das klingt ja wie ein Geschäftstermin. Ich würde was in der Art schreiben wie: "blablabla ... ich koche uns was Aufregendes ... und zum Nachtisch ... lass Dich überraschen ;-)) ... und danach rauchen wir noch eine zusammen."

(Für das Thema ist es mir eigentlich noch ein bisschen früh am Tag ...)
 
  • Like
Reactions: Schreiberin
Beiträge
3.987
Likes
2.903
  • #46
Zitat von Howlith:
Oh, "Dreamerin" nicht so hölzern-steif formulieren, das klingt ja wie ein Geschäftstermin. Ich würde was in der Art schreiben wie: "blablabla ... ich koche uns was Aufregendes ... und zum Nachtisch ... lass Dich überraschen ;-)) ... und danach rauchen wir noch eine zusammen."

(Für das Thema ist es mir eigentlich noch ein bisschen früh am Tag ...)
Ja, ich hätte es in echt auch anders formuliert......doch hier......eher nicht. Bin an sich eine Formulierungsmeisterin, was Zweideutigleiten betrifft......... ;-)Wollte ja nur die Botschaft verdeutlichen. Geht statt rauchen auch ein Glas Rotwein danach?
Wieso zu früh am Tag? Bei mir gibt's das 1. Treffen nur bei Tageslicht, da muss man im Winter rechtzeitig anfangen...;-)
 
D

Deleted member 4363

  • #47
Zitat von Mentalista:
Siehe Michaels Denken, meine Meinung darf meine Meinung sein, du darfs deine Ansichten haben ,-).

Bevor du Anderen schreibst, sie sollten überlegen, was sie schreiben, solltest du diesen Gedanken an dich selbst stellen ,-).
Hut ab! Wie ich sehe(oder eben nicht mehr), hast du Deinen Beitrag gelöscht!
 
Beiträge
2.024
Likes
564
  • #49
Zitat von Dreamerin:
Geht statt rauchen auch ein Glas Rotwein danach?
Auch ich wollte nur die Botschaft verdeutlichen ... ;-))

Unter uns: die Diskussion hier, was beim ersten, zweiten oder dritten date alles Go & NoGo ist, empfinde ich als herrlich skurril. Ich hab über so was noch nie nachgedacht. Gut, als Mann ist das mit dem Tageslicht beim ersten date vielleicht weniger ein Thema. Gebe ich zu ... trotzdem.

So, ich hau mich jetzt aufs Sofa. Auf mich warten Urlaubsprospekte und ein zwei gute Bücher.
 
  • Like
Reactions: Blanche and Schreiberin
Beiträge
3.987
Likes
2.903
  • #51
Zitat von Howlith:
Auch ich wollte nur die Botschaft verdeutlichen ... ;-))

Unter uns: die Diskussion hier, was beim ersten, zweiten oder dritten date alles Go & NoGo ist, empfinde ich als herrlich skurril. Ich hab über so was noch nie nachgedacht. Gut, als Mann ist das mit dem Tageslicht beim ersten date vielleicht weniger ein Thema. Gebe ich zu ... trotzdem.

So, ich hau mich jetzt aufs Sofa. Auf mich warten Urlaubsprospekte und ein zwei gute Bücher.
Ja, mein Thema ist das eigentlich sowieso nicht........ich hab ja nichtmal mehr 1. Dates......aber in der Theorie bin ich sowas von gut (finde ich)......;-)...also wenn dann mal wieder......bin ich sowas von gut vorbereitet, dank dieses Themas.....!
Viel Spaß auf dem Sofa! Ich hab den nächsten Urlaub schon gebucht. Deshalb jetzt kein Sofa, sondern rein ins städtische Getümmel und danach ins Theater. bis in Bälde, Howlith! wünsche dir noch einen schönen Restsonntag!
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #53
Zitat von Blanche:
Ich versuche das 1. (und auch das 2. Date) meist nicht in der eigenen Wohnung zu planen.
Jedoch endete eines meiner 1. Dates in meiner Wohnung (an dem Abend war mir das äh - egal? :) ) - und es wurden 3 Jahre daraus.
Einmal hatte ich ein 1. Date in seiner Wohnung (wobei wir die Tage zuvor schon öfters die halbe Nacht am Telefon hingen) - da habe ich auch spontan übernachtet (Gästezimmer) weil es so spät wurde. (Daraus ergab sich eine kürzere Beziehung).
Ich hatte aber auch schon mal den Fall, dass ein Kontakt, der 150km weiter weg wohnte, zufällig auf dem Rückweg einer Fobi in meiner Nähe kam und spontan anrief. Wir trafen uns bei mir, gingen dann jedoch weiter (trotzdem durfte er die Wohnung kurz sehen).

Ich habe mir mal 3 "Regeln" aufgestellt:
1.) Das erste und das 2. Date nicht in der eigenen Wohnung
2.) Das erste Date möglichst tagsüber
3.) Kein Sex beim 1. Date. Und auch nicht beim 2. Date

Ausnahmen bestätigen die Regel (solange es sich richtig anfühlt)...
:)
Liebe Blanche,

vielen Dank für deine offenen Worte und willkommen im Flittchen-Club ! Damit du dich hier nicht als das einzige verstandesarme, verruchte Sexluder fühlen musst, möchte ich doch mal lautstark äußern - ja, so sehe ich es auch und so ist es mir auch passiert (trotz fehlender südländischer Gene)

Natürlich muss man als Frau Sicherheitsfragen bedenken und natürlich sollte es auch irgendwelche Vorstellungen geben, die das eigene Verhalten lenken - aber es ist auch mal schön, Erfahrungen zu machen, die nur ohne starre Prinzipientreue möglich sind. Sind vielleicht nicht gerade Dinge, die ich später meinen Enkeln auf dem Sofa erzähle, aber missen möchte ich Erfahrungen wie Telefonsex, Fummeln im Wald oder ähnliches nicht (JA, auch mal beim ersten Date..)

Das Leben kann bunt und schön sein - auch ohne dass es gleich um die persönliche Integrität oder Sodom und Gomorrha geht. Auch ernsthafte Partnersuche muss nicht bedeuten, dass man zum Anfang gleich mal einen Besenstil schlucken muss. Mir drängt sich da die Frage auf : Lebt ihr noch oder seid ihr auf seriöser Partnersuche ?... ;-)))))))
 
  • Like
Reactions: Blanche
Beiträge
2.685
Likes
1.045
  • #54
Zitat von Schreiberin:
Liebe Blanche,

vielen Dank für deine offenen Worte und willkommen im Flittchen-Club ! Damit du dich hier nicht als das einzige verstandesarme, verruchte Sexluder fühlen musst, möchte ich doch mal lautstark äußern - ja, so sehe ich es auch und so ist es mir auch passiert (trotz fehlender südländischer Gene).....Das Leben kann bunt und schön sein - auch ohne dass es gleich um die persönliche Integrität oder Sodom und Gomorrha geht. Auch ernsthafte Partnersuche muss nicht bedeuten, dass man zum Anfang gleich mal einen Besenstil schlucken muss. Mir drängt sich da die Frage auf : Lebt ihr noch oder seid ihr auf seriöser Partnersuche ?... ;-)))))))
Ist sie nicht. ;-)

Meinst du deine Frage auf die heutigen Aktivitäten im Forum bezogen oder allgemein?
 
  • Like
Reactions: Blanche
Beiträge
1.037
Likes
245
  • #55
Ich habe diesen Thread mit einiger Verwunderung gelesen. Abgründe, fürwahr ...

MichaelX (5)
Viele Menschen verstellen sich anfangs um es dem Anderen recht zu machen. Mein Heim ist meine Burg und da lasse ich potentielle trojanische Pferde nicht herein ;)

MichaelX (7)
Eine Frau, die gleich am ersten Abend mit mir in die Kiste steigen würde, hat in meinen Augen zu wenig Verstand, wenn das eine Basis für eine gemeinsame Zukunft sein soll.

Dreamerin (8)
Meine Wohnung ist mein Rückzugsort und keine öffentliche Einrichtung. ... Das ist wie eine kleine Festung ....

Kirsche (18)
Never-ever in einer Wohnung. ... schwirrt bei einem Date in einer Wohnung immer der Gedanke "eventuell Sex" im Kopf rum, oder nicht?

Mentalista (25)
Nichts ist an einem Essen in der Wohnung schlimm, aber: Bitte zum richtigen Zeitpunkt, nicht zu früh und kapiere es endlich, dass deine kulturellen Prägungen der offenen Gastfreundschaft auf das Daten in Deutschland wenig zu übertragen sind.

*Jule* (35)
Übrigens würde ich mich auch nicht, egal wie es gemeint ist, zu einem ersten Date zum Essen/ Bekochen einladen lassen. Finde ich eigenartig, da ich das auch als intim empfinde. Stimmt, die eigene Wohnung ist eine Art Rückzugsort.


Es ist überaus bedauerlich, dass Angebote von Gastfreundschaft in diesem unserem Lande offensichtlich doch einen sehr nachrangigen Stellenwert besitzen, mißtrauisch beäugt werden und teilweise nachgerade aggressive Reaktionen provozieren. Die Verteidigung der eigenen Wohnung (der Wohnung in toto wohlgemerkt, nicht des Schlafzimmers) als Hort der Privatheit und Intimität erreicht ja durchaus zwanghafte Züge. Interessanterweise sind es allerdings immer die anderen, denen unterstellt wird, mit einer Einladung unmittelbar auch sexuelle Angebote zu verbinden. Das hat schon etwas Verräterisches.

Und Angst vor Psychos, das wurde auch erwähnt, doch, die scheint mir manchmal nicht unbegründet, denn ein Blick in den Spiegel könnte da im einen oder anderen Fall schließlich erschreckende Erkenntnisse zeitigen.

Es wundert allerdings wenig, dass unter solchen Prämissen Partnersuche und Kontaktaufnahme zu vielfach sehr frustrierenden und vor allem erfolglosen Veranstaltungen werden.

Aber glücklicherweise gibt's ja auch den Flittchen-Club, das versöhnt dann wieder etwas ...
 
  • Like
Reactions: Blanche
G

Gast

  • #58
Zitat von equinox:
Es ist überaus bedauerlich, dass Angebote von Gastfreundschaft in diesem unserem Lande offensichtlich doch einen sehr nachrangigen Stellenwert besitzen, mißtrauisch beäugt werden und teilweise nachgerade aggressive Reaktionen provozieren. ..
Nur weil Du eine andere Einstellung zu dem Thema hast, muss Du Andere nicht dafür "angreifen". Akzeptiere einfach die Meinungen von anderen Menschen, so wie Deine Meinung akzeptiert werden sollte.

Jeder Mensch hat unterschiedliche Erfahrungen gemacht, einige sind ähnlich, viele anders. Und jeder ist das Produkt seiner Vergangenheit, des Erlebten, der Erfahrungen die man eben gemacht hat. Und so ändert sich das Verhalten mit der Zeit.

Ich denke ein vernünftiger Mensch mit ausreichend Lebenserfahrung akzeptiert diesen Umstand und die unterschiedlichen Einstellungen zu dem Thema.

Und Gastfreundschaft als Vorwand? Man hat ja schließlich einen potentiellen Partner vor sich, das ist in meinen Augen schon etwas anderes. Aber wie bereits geschrieben, leben und leben lassen.

Grüße
Michael
 
D

Deleted member 4363

  • #59
Yeah.....................eine männliche Mentalista!
 
  • Like
Reactions: Schreiberin and Blanche
Beiträge
1.037
Likes
245
  • #60
Spieglein, Spieglein, aber das sagte ich schon ...
 
  • Like
Reactions: Schreiberin and Blanche