Kaktus00

User
Beiträge
89
  • #1

Ab wann ist man exklusiv?

Hallo zusammen,
heut zu Tage wird gedatet , warm gehalten, weiter gedatet und oft scheitert Beziehung in früher Phase.

Deswegen meine Frage: Ab wann ist man exklusiv, ab wann keine Paralleldates und andere Onlinekandidaten nicht mehr warm halten und absagen?

Wie wirkt es, wenn man von dem neuen Partner fordert seine Onlineaktivitäten auf Datingseiten zu beenden? Ab wann kann man es fordern?
 

ICQ

User
Beiträge
2.789
  • #2
  • Like
Reactions: Vergnügt, Jinxy, Nash und 2 Andere
D

Deleted member 26452

Gast
  • #5
  • Like
Reactions: Vergnügt, Hoppel, Deleted member 25875 und ein anderer User
D

Deleted member 25875

Gast
  • #6
Exclusiv bist du wohl erst, wenn du das auch so spürtst und hörst. Die verbindliche Beziehung vermittelt einem ein Gefühl von "Priorität-Erhalten". Einfordern kannst du sie nicht, weil es dir nichts nützt. Der Schuss kan auch nach Hinten los ...

In Priorität bekommen schwingt Liebe mit und die kann man nicht einfordern, das ist ein Geschenk ... :)
Aber ich würde mich sehr wohl am Verhalten vom andern orientieren. Beobachten, nicht kontrollieren. Auch bei Kontrolle hat man als Liebespaar schon verloren ... Aber es wäre törricht zu glauben, man sei nun ein Liebespaar, wenn der andere noch datetd oder sich die Partnervorschläge ankuckt.

Ich für mich bin mit meinem Profil "off" (gibt eine spezielle Funktion), wenn ich eine Beziehung eingehe und wenn ich mich sicher in einer verbindlichen Beziehung fühle, liess ich das Profil löschen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 26452, ICQ and Femail-Me

koerschgen

User
Beiträge
615
  • #7
@Kaktus00 Du bist per se exklusiv.

Wenn warm halten, weiter daten, scheitern, ... Dir Deiner positiven Grundeinstellung nichts anhaben koennen und Dir bewusst ist, was Du alles zu bieten hast, strahlst Du das selbst auch aus.
Diese Ausstrahlung macht Dich exklusiv.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me

Maron

User
Beiträge
19.891
  • #8
Hallo zusammen,
heut zu Tage wird gedatet , warm gehalten, weiter gedatet und oft scheitert Beziehung in früher Phase.

Deswegen meine Frage: Ab wann ist man exklusiv, ab wann keine Paralleldates und andere Onlinekandidaten nicht mehr warm halten und absagen?

Wie wirkt es, wenn man von dem neuen Partner fordert seine Onlineaktivitäten auf Datingseiten zu beenden? Ab wann kann man es fordern?

so wie mans miteinander vereinbart, wenn es nicht stimmt dann ist es nix Gutes oder zumindest nix Wahres
 

IMHO

User
Beiträge
14.822
  • #9
Deswegen meine Frage: Ab wann ist man exklusiv, ab wann keine Paralleldates und andere Onlinekandidaten nicht mehr warm halten und absagen?
In dem Moment, in dem es dir dein Partner sagt und du ihm glaubst.
Wie wirkt es, wenn man von dem neuen Partner fordert seine Onlineaktivitäten auf Datingseiten zu beenden?
Unsicher, eifersüchtig, kontrollierend.
Jederzeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Jinxy

Femail-Me

User
Beiträge
1.455
  • #10
Na man kann es ja anders verpacken und den neuen Partner fragen , wie er das generell handhabt. Je nach Antwort könnte man vorschlagen, dass er das Einstellen der Weitersuche kommunizieren möchte, sobald er sich dazu entschliesst und bis dahin beide weitermachen .

1. sieht man gleich eine gewünschte oder unerwünschte Reaktion, betr. wo steht der Neue im Beziehungsprozess?
2. erscheint man weniger needy sondern tolerant und verfügbar
3. der Andere ist in Zugzwang
4. Vermeidet zu schnelles Rosafärben und emotionales Flickflack .. und kann sein Tempo anpassen falls nötig ( falls man kann) bezügl. Nähe /Distanz

Option für Männer und Frauen und x....
 
  • Like
Reactions: Christian86

Vergnügt

User
Beiträge
2.663
  • #12
Hallo zusammen,
heut zu Tage wird gedatet , warm gehalten, weiter gedatet und oft scheitert Beziehung in früher Phase.

Deswegen meine Frage: Ab wann ist man exklusiv, ab wann keine Paralleldates und andere Onlinekandidaten nicht mehr warm halten und absagen?

Wie wirkt es, wenn man von dem neuen Partner fordert seine Onlineaktivitäten auf Datingseiten zu beenden? Ab wann kann man es fordern?
Fordern kann man es gar nicht. Beziehung beruht ja auf Freiwilligkeit.

Ich hab damals gesagt, dass Ich nicht mehr weitergucken will und ihn dann gefragt wie er es sieht.

Einfordern, klammern, besitzergreifendes Verhalten zeigen finde ich persönlich eher unangenehm und macht mehr kaputt als ne gewisse Unverbindlichkeit und Lockerheit v.a. in der Anfangsphase.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me and Deleted member 25875

Vergnügt

User
Beiträge
2.663
  • #15
Das mit dem Paralleldating hab ich nach dem 1. Date angesprochen. Aber später redeten wir beide über offene Beziehung. Er meinte, ich könne mich auch noch mit anderen ausleben, solange es nur sexuell und nicht emotional ist. Dann irgendwann redeten wir darüber, dass wir beide niemand anderes wollen, sondern nur uns beide. Dann wurde es vorübergehend monogam, solange halt, bis einer wieder das Bedürfnis nach mehr bekommt. Dann reden wir offen darüber und öffnen unsere Beziehung.

Ich finde, sowas ist ein dynamischer Prozess. Es kann ganz offen anfangen und dann exklusiv werden. Es kann sich aber auch nach vielen Jahren öffnen.
Es müssen halt beide miteinander reden und erzwingen lässt sich meiner Meinung nach nichts. Und verallgemeinern auch nicht. Jede Beziehung entwickelt sich unterschiedlich.
 

RTC

User
Beiträge
70
  • #16
Hallo zusammen,
heut zu Tage wird gedatet , warm gehalten, weiter gedatet und oft scheitert Beziehung in früher Phase.

Deswegen meine Frage: Ab wann ist man exklusiv, ab wann keine Paralleldates und andere Onlinekandidaten nicht mehr warm halten und absagen?

Wie wirkt es, wenn man von dem neuen Partner fordert seine Onlineaktivitäten auf Datingseiten zu beenden? Ab wann kann man es fordern?
Mein aktuelles Date (7. Treffen steht an, wir hatten bereits seit dem 3. Treffen Sex) und ich haben ausgemacht, dass wir, solange wir daten und intim sind, keine anderen Menschen daten/treffen oder gar mit diesen intim sind. Ist aber Vertrauenssache.

Wir sind also exklusiv aber noch nicht wirklich in einer Beziehung, so merkwürdig das klingen mag. Das mit der Beziehung wird man noch sehen, aktuell bin ich nicht verliebt und sie vermutlich auch (noch) nicht. Ob es noch etwas wird, weiß ich nicht aber rein gefühlt bin ich nicht sehr positiv. Es stören mich einfach zu viele Dinge bei ihr obwohl ich sie als Mensch sehr mag und der Sex auch sehr viel Spaß macht.
 

RTC

User
Beiträge
70
  • #18
Darf ich fragen was für Dinge?

Wenn ich bei den ersten paar Treffen mit jemandem das Gefühl hatte, dass mich einiges stört, hatte ich gar nicht erst das Bedürfnis dem Mann näher zu kommen, daher meine Frage.
Vorab: Ich komme aus einer traumatisierenden Beziehung mit einer sehr attraktiven Frau. Lange Geschichte.

Ich mag die "neue" Frau sehr aber mich stören folgende Dinge (und bitte beurteilt mich nicht, ich kann nichts dafür, meine Ex war einfach die "perfekte" Frau und die Beziehung hielt fast drei Jahrzehnte, das ist nicht so einfach zu verarbeiten):

1. Schminkt sich kaum bzw. "falsch" (sieht für ihr Alter wirklich gut aus aber sie könnte so viel mehr aus sich machen, schminkt sich "falsch", weil sie keinen großen Wert auf Schminke legt).

2. Zieht sich sehr bieder an.

3. Hat kein Interesse an Politik/Zeitgeschehen, Musik, Filme und ähnliches. Wir diskutieren in der Regel nur über alte Beziehungen, komische Dates und unsere Kids. Sie ist intelligent, sicherlich nicht unter meinem "Niveau" (ich habe allerdings studiert, habe beruflich einen "hohen Stand") und gebildet aber ihr Wissensspektrum ist begrenzt auf das, was sie interessiert und das scheint nicht viel zu sein.

4. Einkommen/Beruf: Leider auf sehr niedrigem Niveau und somit für mich ein Problem, weil ich misstrauisch bin (hat mit meiner langjährigen Beziehung zu meiner Ex zu tun, die mich ausgenommen hat obwohl sie selbst auch gut verdiente).

Ich bin mit dieser "neuen" Frau gerne zusammen, wir verstehen uns beim Sex perfekt (sie ist sehr offen) und ich verbringe auch gerne Zeit mit ihr, sie ist ein angenehmer und defensiver Mensch aber irgendwie habe ich immer das Gefühl, dass sie sich mit irgendwas zurück hält. Es kann sein, dass sie mich nicht unter Druck setzen will, weil sie mich mehr mag als mir bewusst ist aber es fühlt sich komisch an und weckt mein Misstrauen.

Die Situation ist verfahren: Ich bin nicht verliebt (keine Ahnung, ob die Frau verliebt ist) und ich rede mir aber ein, dass ich mich auch nicht in sie verlieben werde aber irgendwie will ich sie doch immer wieder sehen und das hat nicht nur mit dem Sex zu tun. Ich mag sie wirklich aber das reicht eben nicht.
 

Rise&Shine

User
Beiträge
4.626
  • #19
Ich mag sie wirklich aber das reicht eben nicht.
Dann finde ich Dein anderes Verhalten, ohne ihr genau das Zitierte zu sagen, schlicht unmöglich und charakterlich schwach.

Offene und geklärte Fronten und Transparenz. Was sie dann daraus macht, das steht auf einem anderen Blatt. Aber Du gibst ihr nicht mal die Chance für die Entscheidung, wie sie damit umgehen möchte.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 26596 and Deleted member 28021

Erin

User
Beiträge
2.614
  • #20
(und bitte beurteilt mich nicht, ich kann nichts dafür, meine Ex war einfach die "perfekte" Frau und die Beziehung hielt fast drei Jahrzehnte, das ist nicht so einfach zu verarbeiten):
man spürt aus vielen deiner Zeilen, dass du die langjährige Beziehung mit deiner Ex noch nicht verarbeitet hast. Du vergleichst die jetzige Bekanntschaft mit deiner Ex. So lässt sich keine Beziehung aufbauen, rsp. kannst du dich auch nicht in sie verlieben.

Dinge wie biedere Kleidung, Schminke empfinde ich oberflächlich.

Sprich mit ihr (ich wiederhole mich). Vielleicht hat sie sich längst in dich verliebt, spürt dein Zögern und hält sich deshalb zurück. Wenn dem so ist, wird sie mit jedem Date das ihr habt mehr leiden, wenn du ihr einen Korb gibst.
 
Zuletzt bearbeitet:

lila_lila

User
Beiträge
907
  • #21
@RTC, danke für deine Offenheit!

Ich hab noch mehr Fragen, wenn ich darf.
Hast du mit deiner vorherigen Beziehung abgeschlossen, bist du mit dem Trauma durch und ist es verarbeitet?
Richtest/urteilst/vergleichst du noch? Sagst du es ihr, versuchst du sie zu ändern?
 
D

Deleted member 28021

Gast
  • #22
@RTC
In meinen Augen wäre es ratsam, würdest du das Projekt "neue Partnerin" erstmal azf Eis zu legen und deine aktuelle Nicht-Ziel-Frau ziehen zu lassen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 26596

Pit Brett

User
Beiträge
3.610
  • #30
@RTC: Du hast irgendwo hier getönt, der Funke springe nicht über. Ferndiagnose: Weil Du Dich nicht traust. Die Frau ist Dir in dem Sinn «zu wenig» als Du mit ihr nicht richtig angeben kannst.
Vielleicht magst Du in Betracht ziehen, dass Du Dich zu ihr bekennen musst. Die isses, hieße das, auch wenn Deine gewohnte Umgebung womöglich kritisch bis abschätzig reagiert.
 
  • Like
Reactions: Kirstina, Deleted member 27897, mitzi und ein anderer User