Beiträge
3.019
Likes
1.963
  • #16
Und wer oder was ist ein "klassischer Fleischesser"?

Ein klassischer Fleischesser ist jemand, der gern für sein XXL-Schnitzel die Schnitzelranch aufsucht, dem aber trotzdem der Unterschied zwischen einem Wiener Schnitzel und einem Schweineschnitzel erläutert werden muss, wenn er beides auf der gleichen Speisekarte entdeckt.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #17
AW: Alternative Essgewohnheiten

Unter der Panade gilt doch sowieso: Mailand oder Madrid hauptsache Italien!
 
Beiträge
3.019
Likes
1.963
  • #18
ich bin beeindruckt. Du bist körperlich und physisch topfit.
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #20
AW: Alternative Essgewohnheiten

Inspiriert von Heike und komplett OT (aber zum Weglachen an so nem trüben Novembersamstag): http://www.gustloff-online.de/sportsfreund_fussballstil.htm
 
Beiträge
221
Likes
1
  • #21
AW: Alternative Essgewohnheiten

Zitat von Freitag:
herrlich wie brav die user immer anspringen und keywords posten wenn PS mal wieder neue braucht um bei google im ranking hochzusteigen :)
Ich glaube eher, mit dem von mir hier so empfundenen "Fremdthema" sollten lediglich die bisher erkennbaren Inhaltsbezüge der übrigen Themen im ohnehin schon kleinen Suchfenster aufgeweicht werden bzw. zumindest mal eines davon heraus gedrängt werden.

Mögliche Abhilfe: Nach heute (02.11.2013) in diesem Thema nicht mehr weiterposten.
 
Beiträge
824
Likes
0
  • #22
AW: Alternative Essgewohnheiten

Hi;

Das Thema ist so spannend wie ein Schuss aus dem 'Topic' Generator. Steht doch alles in den Profilen?! Warum das hier gelandet ist erschliesst sich mir auch nicht. Topic Generator falsch konfiguriert?
my 2c
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
205
Likes
0
  • #23
Alkohol?

Ich bin ja recht tolerant, nur Veganer oder Leute mit streng vegetarischem Kühlschrank wären mir zu anstrengend.

Mal ein anderer Aspekt: Wie haltet es ihr mit Abstinenzlern?
Ich trinke weder täglich Alkohol noch habe ich Spaß am Komasaufen oder anderen Extremen. Ich finde es aber gelegentlich nett, gemeinsam ein Bier/Wein zu leeren.
(das Argument "dann ist ja wenigstens immer klar, wer fährt" können wir überspringen ;-)
 
Beiträge
1.865
Likes
9
  • #24
AW: Alkohol?

Zitat von mager:
Ich bin ja recht tolerant, nur Veganer oder Leute mit streng vegetarischem Kühlschrank wären mir zu anstrengend.

Mal ein anderer Aspekt: Wie haltet es ihr mit Abstinenzlern?
Ich trinke weder täglich Alkohol noch habe ich Spaß am Komasaufen oder anderen Extremen. Ich finde es aber gelegentlich nett, gemeinsam ein Bier/Wein zu leeren.
(das Argument "dann ist ja wenigstens immer klar, wer fährt" können wir überspringen ;-)
Da geht‘s mir ähnlich wie Dir. Ich habe auch nichts gegen einen geselligen Abend im Biergarten, im Pub oder in einer Bar. Auch zuhause oder bei Freunden ist es immer wieder nett, wenn man gemeinsam was trinkt. Solange man es nicht übertreibt, finde ich das völlig ok.
Bisher hatte ich da nie Stress in einer Beziehung, weil meine Partner auch so drauf waren. In meinem Freundeskreis gibt es nur ganz wenige Abstinenzler.
 
Beiträge
1.135
Likes
24
  • #25
AW: Alkohol?

Zitat von anaj:
Da geht‘s mir ähnlich wie Dir. Ich habe auch nichts gegen einen geselligen Abend im Biergarten, im Pub oder in einer Bar. Auch zuhause oder bei Freunden ist es immer wieder nett, wenn man gemeinsam was trinkt. Solange man es nicht übertreibt, finde ich das völlig ok.
Bisher hatte ich da nie Stress in einer Beziehung, weil meine Partner auch so drauf waren. In meinem Freundeskreis gibt es nur ganz wenige Abstinenzler.
Hallo zusammen,
wieder einmal eine Frage der Toleranz.... „Jeder soll nach seiner Façon selig werden“ - Wenn jeder nach dem Spruch und der Überzeugung von Friedrich II handeln würde, wäre es einfacher. Bitte keinen Glaubenskrieg wegen des Essens und Trinkens. Bitte aber auch Rücksichtnahme üben, z.B. alles in solchen Grenzen, daß kein anderer mehr als notwendig (klingt nach Paragraph 1 STVO) belästigt wird.

Nettmann
 
Beiträge
1.865
Likes
9
  • #26
AW: Alkohol?

Zitat von Nettmann:
... Bitte aber auch Rücksichtnahme üben, z.B. alles in solchen Grenzen, daß kein anderer mehr als notwendig (klingt nach Paragraph 1 STVO) belästigt
Keine Sorge, ich wohne in einer Großstadt und von daher nehmen wir die öffentlichen Verkehrsmittel. Wenns aufs Land geht, lassen wir uns abholen. ;-)
 
Beiträge
1.135
Likes
24
  • #27
AW: Alternative Essgewohnheiten

Hallo Anaj,
war nicht in die Richtung gedacht, hab früher gegenüber einer Gaststätte gewohnt, war mitunter nicht angenehm.
Was mich da eher stört, ist wenn Menschen ihre Meinung zu Ernährung militant jedem anderen aufs Auge drücken wollen, den Genuß des zweiten Glases Rotwein bereits als Alkoholproblem darstellen, Fleischgenuß mit Verantwortungslosigkeit, einem Leben als Mörder gleichstellen,...

Nettmann
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #28
AW: Alkohol?

Zitat von Nettmann:
Hallo zusammen,
wieder einmal eine Frage der Toleranz.... „Jeder soll nach seiner Façon selig werden“ - Wenn jeder nach dem Spruch und der Überzeugung von Friedrich II handeln würde, wäre es einfacher. Bitte keinen Glaubenskrieg wegen des Essens und Trinkens. Bitte aber auch Rücksichtnahme üben, z.B. alles in solchen Grenzen, daß kein anderer mehr als notwendig (klingt nach Paragraph 1 STVO) belästigt wird.

Nettmann
Das würde meinem Verständnis nach besser auf das Thema "Wie lautet Ihre persönliche Lieblingszahl?" zutreffen.
Bei einem Thema wie Eßgewohnheiten hingegen, insbesondere wenn es um Fleisch oder nicht geht, würde eine Diskussion doch sehr anders aussehen können. Beispielsweise, wenn zum Kreis derer, die nach ihrer Facon selig werden sollte, auch Tiere gerechnet werden. Und auch abgesehen davon sind grundlegende Ernährungsfragen eben häufig mit globalen Auswirkungen verbunden.
Das ist eben doch nicht ganz so "privat" wie die Frage nach der persönlichen Lieblingszahl.
Zur Toleranz sollte schon auch das VErständnis gehören, daß sich manche Menschen nicht nur dafür interessieren, ob sie beim dritten Date eine Umarmung wagen dürfen und weswegen so viele Kandidaten nicht zurückrufen, sondern auch einen Sinn für erheblichere globalere und gemeinsame Probleme haben.
 
Beiträge
1.865
Likes
9
  • #29
AW: Alkohol?

Zitat von Heike:
Das würde meinem Verständnis nach besser auf das Thema "Wie lautet Ihre persönliche Lieblingszahl?" zutreffen.
Bei einem Thema wie Eßgewohnheiten hingegen, insbesondere wenn es um Fleisch oder nicht geht, würde eine Diskussion doch sehr anders aussehen können. Beispielsweise, wenn zum Kreis derer, die nach ihrer Facon selig werden sollte, auch Tiere gerechnet werden. Und auch abgesehen davon sind grundlegende Ernährungsfragen eben häufig mit globalen Auswirkungen verbunden.
Das ist eben doch nicht ganz so "privat" wie die Frage nach der persönlichen Lieblingszahl.
Zur Toleranz sollte schon auch das VErständnis gehören, daß sich manche Menschen nicht nur dafür interessieren, ob sie beim dritten Date eine Umarmung wagen dürfen und weswegen so viele Kandidaten nicht zurückrufen, sondern auch einen Sinn für erheblichere globalere und gemeinsame Probleme haben.
So eine Diskussion hatten wir vor einiger Zeit. Kannst Du Dich noch an den "Fleischfresser-Thread" erinnern?
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #30
AW: Alkohol?

Zitat von anaj:
So eine Diskussion hatten wir vor einiger Zeit. Kannst Du Dich noch an den "Fleischfresser-Thread" erinnern?
NIcht mehr so richtig. Ich bin auch gar nicht für so eine Diskussion hier. Ich wollte nur darauf hinweisen, daß es mit der Toleranz ganz so einfach nicht ist. Oftmals hab ich ohnehin den Eindruck, wird sie mit Desinteresse verwechselt.
 
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
P Beziehung 2