Dany1980

User
Beiträge
2
  • #1

Alternative zum Kennenlernen

Hallo ihr Lieben ...

Ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, oder ob jemand in derselben Situation steckt wie ich ... aber ... was macht man, wenn man kapiert hat, dass man in diesem Leben niemanden mehr finden wird, mit all der gewonnen Zeit??

Es ist so, dass ich leider sehr unattraktiv bin. Da möchte mich natürlich auch niemand kennenlernen. Ich habe sehr lange versucht, jemanden zu finden, aber eigentlich waren Beleidigungen und Beschimpfungen (das schlimmste war, dass mich jemand gefragt hat, warum meine Eltern mich als Kind nicht ertränkt haben) immer in der Überzahl ... es hat sehr lange gedauert, bis mir nun endlich bewusst geworden ist, dass man mit meinem Aussehen auf dem Singlemarkt keine Chance mehr hat, aber jetzt hat’s klick gemacht.
Nun meine Frage: was mache ich mit all der Zeit, die ich nun habe?? Ich kann nicht ständig Sport treiben oder Fernsehen ... das ist mir zu eintönig... ich hab zwar einen Vollzeitjob und ein Zeitaufwändiges Hobby (Dressurreiten), aber dennoch gibt es viel Restzeit, in der mir dann die Decke auf den Kopf fällt und ich wieder versuche, jemanden online kennenzulernen, mit dem Effekt, dass ich ständig aufs neue abblitze.

habt ihr Tipps, wie ich mich ablenken kann??
 

Saibot

User
Beiträge
551
  • #2
Lesen, sich weiterbilden, Geld anlegen, dabei reich werden, verreisen, einen Nebenjob suchen, in einen Verein eintreten, sich ehrenamtlich engagieren...

Das sind zumindest die Punkte, die ich als Single verwirklicht habe bzw. am verwirklichen bin...
 
  • Like
Reactions: Jinxy, fraumoh, Maron und ein anderer User

Duogynon

User
Beiträge
13
  • #3
Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen: ohne gutes Aussehen kannst Du das online vergessen, Deine einzige Chance ist draussen. Online konzentiert sich doch erst recht alles auf die Fotos, worauf auch sonst.

Such Dir eine Freizeitgruppe vor Ort die gemeinsame Unternehmungen machen. Je mehr Du unter Leute kommst desto mehr Leute lernst Du kennen und ich verspreche Dir wenn Du nur genug in die Welt raus gehst wirst Du jemanden finden. Denn auch für optisch weniger ansprechende Menschen gibt es immer das passende Gegenstück, davon bin ich überzeugt.

Man kann sich ablenken, aber wenn der Wunsch nach einer Partnerschaft immer noch latent im Hinterkopf lauert wirst Du mit Ablenkung nicht auf Dauer glücklich.

Ich wünsche Dir viel Erfolg,
 
  • Like
Reactions: Jinxy and glimpse

glimpse

User
Beiträge
582
  • #4
Hallo ihr Lieben ...

Ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, oder ob jemand in derselben Situation steckt wie ich ... aber ... was macht man, wenn man kapiert hat, dass man in diesem Leben niemanden mehr finden wird, mit all der gewonnen Zeit??

Es ist so, dass ich leider sehr unattraktiv bin. Da möchte mich natürlich auch niemand kennenlernen. Ich habe sehr lange versucht, jemanden zu finden, aber eigentlich waren Beleidigungen und Beschimpfungen (das schlimmste war, dass mich jemand gefragt hat, warum meine Eltern mich als Kind nicht ertränkt haben) immer in der Überzahl ... es hat sehr lange gedauert, bis mir nun endlich bewusst geworden ist, dass man mit meinem Aussehen auf dem Singlemarkt keine Chance mehr hat, aber jetzt hat’s klick gemacht.
Nun meine Frage: was mache ich mit all der Zeit, die ich nun habe?? Ich kann nicht ständig Sport treiben oder Fernsehen ... das ist mir zu eintönig... ich hab zwar einen Vollzeitjob und ein Zeitaufwändiges Hobby (Dressurreiten), aber dennoch gibt es viel Restzeit, in der mir dann die Decke auf den Kopf fällt und ich wieder versuche, jemanden online kennenzulernen, mit dem Effekt, dass ich ständig aufs neue abblitze.

habt ihr Tipps, wie ich mich ablenken kann??
Ich bin auch überzeugt, dass es für jeden Topf den passenden Deckel gibt!
Da Du aber schon ein bisschen verzweifelt wirkst, würde ich mir professionelle Unterstützung holen, z. B. von einem Psychotherapeuten, der Dir sympathisch ist [Therapeuten, die einem nicht sympathisch sind, bringen nichts].
 

Rise&Shine

User
Beiträge
3.475
  • #6
viel Restzeit, in der mir dann die Decke auf den Kopf fällt
Ach, das geht doch jedem mal so.

Sehr hilfreich ist, wie @Saibot und @Duogynon schon erwähnten, weitere Hobbies zu finden, die einem Spaß machen und vor allem, wenn man dann noch mit anderen Menschen zusammen kommt. So ganz ohne Datingambitionen. Wenn Du damit abgeschlossen hast, dann bist Du ja schon ein Stück weit weiter. Der Tipp mit Freizeitgruppen (spontacts, meetup, freiteitgruppen.de, wizelife, sportpartner, freizeitpartnerboerse, etc) ist gut. Für jeden Anlass findest Du hier etwas und wenn Dir mal die Decke auf den Kopf fällt, findest Du auch etwas spontan. Und wer weiß, wenn Du das entspannt angehst, erweitert sich Dein Freundeskreis und somit auch Möglichkeiten.
Was kannst Du denn ausweiten, von dem, das Du gerade machst? Dressurreiter organisieren sich doch bestimmt auch untereinander?!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Maron

glimpse

User
Beiträge
582
  • #10
Ich glaub an die Vorsehung und die spielerische Herangehensweise. Kontakte, aus denen dann eine Beziehung oder zumindest eine Kennenlernphase entstanden sind, gingen alle aus einem Ereignis hervor, das schon ein bisschen Bauchkribbeln erzeugte. Auch meiner 22 jährigen Beziehung ging ein intensives Erlebnis voran. Da die letzte Kennenlernphase aber enorm schmerzhaft endete und ich schon rein altersmässig in ruhigere Gewässer kommen will, hat sich auch mein Typ Mann in Richtung alltagstauglich, darf auch ein bißchen langweilig sein, muss nicht der optisch Schönste sein, geändert.

Ich denke, warum ich jetzt so ausführlich geantwortet hab: ich will es auch für mich festhalten, damit ich nächstesmal ein anderes Gleis wähle.

Bei uns scheint die Sonne, weswegen ich jetzt mal zu einer großen Hunderunde aufbreche.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara

Maron

User
Beiträge
16.581
  • #11
Ich glaub an die Vorsehung und die spielerische Herangehensweise. Kontakte, aus denen dann eine Beziehung oder zumindest eine Kennenlernphase entstanden sind, gingen alle aus einem Ereignis hervor, dass schon ein bisschen Bauchkribbeln erzeugte. Auch meiner 22 jährigen Beziehung ging ein intensives Erlebnis voran. Da die letzte Kennenlernphase aber enorm schmerzhaft endete und ich schon rein altersmässig in ruhigere Gewässer kommen will, hat sich auch mein Typ Mann in Richtung alltagstauglich, darf auch ein bißchen langweilig sein, muss nicht der optisch Schönste sein, geändert.

Ich denke, warum ich jetzt so ausführlich geantwortet hab: ich will es auch für mich festhalten, damit ich nächstesmal ein anderes Gleis wähle.

Bei uns scheint die Sonne, weswegen ich jetzt mal zu einer großen Hunderunde aufbreche.

dann brauchst du nicht zu wählen, die Hand Gottes weist dir das Gleis :)
 

glimpse

User
Beiträge
582
  • #13
Friedrich Torberg, "die Tante Jolesch".. "Was ein Mann schöner is wie ein Aff, ist ein Luxus".... Bitte nicht falsch verstehen, bei Männern zählen andere Werte.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara

IPv6

User
Beiträge
2.527
  • #14
Es ist so, dass ich leider sehr unattraktiv bin. Da möchte mich natürlich auch niemand kennenlernen.

bis mir nun endlich bewusst geworden ist, dass man mit meinem Aussehen auf dem Singlemarkt keine Chance mehr hat,

Wenn du das auf deine äussere Erscheinung beziehst, dann ist das gelinde gesagt BULLSHIT und Selbststigmatisierung.
Die Kombinationen, die mir bereits über den Weg gelaufen sind widerlegen deine Aussagen grundsätzlich.

 

Syni

User
Beiträge
6.088
  • #15
Kontakte, aus denen dann eine Beziehung oder zumindest eine Kennenlernphase entstanden sind, gingen alle aus einem Ereignis hervor, das schon ein bisschen Bauchkribbeln erzeugte. Auch meiner 22 jährigen Beziehung ging ein intensives Erlebnis voran.
Ganz einfache Fehlinterpretation eines unspezifischen körperlichen Erregungszustandes, auf dem du anscheinend viel aufbauen und/ oder lange hängenbleiben kannst.
 
Zuletzt bearbeitet:

val85

User
Beiträge
218
  • #16
Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen: ohne gutes Aussehen kannst Du das online vergessen, Deine einzige Chance ist draussen. Online konzentiert sich doch erst recht alles auf die Fotos, worauf auch sonst.

Such Dir eine Freizeitgruppe vor Ort die gemeinsame Unternehmungen machen. Je mehr Du unter Leute kommst desto mehr Leute lernst Du kennen und ich verspreche Dir wenn Du nur genug in die Welt raus gehst wirst Du jemanden finden. Denn auch für optisch weniger ansprechende Menschen gibt es immer das passende Gegenstück, davon bin ich überzeugt.

Man kann sich ablenken, aber wenn der Wunsch nach einer Partnerschaft immer noch latent im Hinterkopf lauert wirst Du mit Ablenkung nicht auf Dauer glücklich.

Ich wünsche Dir viel Erfolg,

Mit der Freizeitgruppe ist sicher eine sehr gute Idee. Ich muss dir aber widersprechen, dass es Draussen nicht auf das Aussehen ankommt. Es sind gerade viele Online unterwegs weil eben Draussen die Situation nicht besser ist. Darum werden viele dazu überhaupt gebracht Online nach Partnern zu suchen. Ich bin sehr viel unter Leuten und bin sehr viel in der Welt Draussen und dennoch ist es sogar schwerer Draussen Frauen kennenzulernen, vor allem 30 aufwärts. Alle Partnerinnen habe ich Online kennengelernt und nein ich habe 0 Probleme auf Menschen zuzugehen und bin sehr selbstbewusst. Es ist kein guter Rat pauschal zu sagen Draussen ist alles besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Ungezähmt and liegestuhl

Wischfee

User
Beiträge
53
  • #19
Man kann auch Honjokker werden und sich selbst heiraten, es sei denn, man ist sich zu hässlich zum sich heiraten, das ist dann eher blöd. Ist der neueste Megatrend aus Korea. Außerdem: Eigenliebe macht schön! In echt!
 
Beiträge
521
  • #20
Hallo ihr Lieben ...

Ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, oder ob jemand in derselben Situation steckt wie ich ... aber ... was macht man, wenn man kapiert hat, dass man in diesem Leben niemanden mehr finden wird, mit all der gewonnen Zeit??

Es ist so, dass ich leider sehr unattraktiv bin. Da möchte mich natürlich auch niemand kennenlernen. Ich habe sehr lange versucht, jemanden zu finden, aber eigentlich waren Beleidigungen und Beschimpfungen (das schlimmste war, dass mich jemand gefragt hat, warum meine Eltern mich als Kind nicht ertränkt haben) immer in der Überzahl ... es hat sehr lange gedauert, bis mir nun endlich bewusst geworden ist, dass man mit meinem Aussehen auf dem Singlemarkt keine Chance mehr hat, aber jetzt hat’s klick gemacht.
Nun meine Frage: was mache ich mit all der Zeit, die ich nun habe?? Ich kann nicht ständig Sport treiben oder Fernsehen ... das ist mir zu eintönig... ich hab zwar einen Vollzeitjob und ein Zeitaufwändiges Hobby (Dressurreiten), aber dennoch gibt es viel Restzeit, in der mir dann die Decke auf den Kopf fällt und ich wieder versuche, jemanden online kennenzulernen, mit dem Effekt, dass ich ständig aufs neue abblitze.

habt ihr Tipps, wie ich mich ablenken kann??
Um dir vielleicht hilfreiche Ratschläge zu geben, müsste man erst einmal wissen was dich Deiner Meinung so unattraktiv macht? Bist du zu klein, zu dick, Segelohren, Krume Nase, O- Beine, einen Buckel usw? Sorry das ich es so krass formulier, aber das du unattraktiv bist, ist erst einmal deine Selbsteinschätzung, und können wir ja so nicht beurteilen. An den meisten Dingen kann man etwas ändern, es ist nur die Frage, wieviel Zeit und Energie es dir wert ist hinein zu stecken. Das Leben ist nun einmal nicht gerecht, und es reicht nicht nett zu sein. Du musst dich vielleicht fragen, wie kann ich an anderer Stelle Defizite ausgleichen? Wenn du ein unattraktives Gesicht hast, arbeite an deinem Körper, mach Kraftsport und leg dir Muckis zu, damit bist du nicht jeder Frau Typ, aber besser als unattraktiv und dick. Oder überdenke deine styl. Viele die ich kennen, und sich beklagen das sie unattraktiv sind ( zb Arbeitskollegen ) , kleiden sich so Geschmackslos, das ich mich nicht Wundere. Überdenke mal was deiner Meinung nach für andere die unattraktiven Punkte an dir sind? Ich hatte vor einigen Jahren eine sehr Depressive Phase, obwohl ich eigentlich immer schlank war, hatte ich extrem viel zugenommen. Früher eigentlich kein Problem beim flirten gehabt, merkte ich das ich zunehmend unsichtbarer für Frauen wurde. Da ist mir bewusst geworden, im Leben gilt, friss oder stirb. Habe mir ein Radikalen Sport und Ernährungsplan aufgestellt, und fast 50 Kilo abgenommen. Danach habe ich mich mit neuen Klamotten belohnt, schicke Jeans und Slimfit Hemden zugelegt, und es lief wieder. Finde raus was genau dich für das andere Geschlecht unattraktiv macht, arbeite dran, oder hebe andere Eigenschaften und Merkmale hervor. Wenn du dir nicht hilfst, tut es keiner
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: lebenslust7, chrissi22, Megara und ein anderer User

Syni

User
Beiträge
6.088
  • #21
Um dir vielleicht hilfreiche Ratschläge zu geben, müsste man erst einmal wissen was dich Deiner Meinung so unattraktiv macht? Bist du zu klein, zu dick, Segelohren, Krume Nase, O- Beine, einen Buckel usw? Sorry das ich es so krass formulier, aber das du unattraktiv bist, ist erst einmal deine Selbsteinschätzung, und können wir ja so nicht beurteilen. An den meisten Dingen kann man etwas ändern, es ist nur die Frage, wieviel Zeit und Energie es dir wert ist hinein zu stecken. Das Leben ist nun einmal nicht gerecht, und es reicht nicht nett zu sein. Du musst dich vielleicht fragen, wie kann ich an anderer Stelle Defizite ausgleichen? Wenn du ein unattraktives Gesicht hast, arbeite an deinem Körper, mach Kraftsport und leg dir Muckis zu, damit bist du nicht jeder Frau Typ, aber besser als unattraktiv und dick. Oder überdenke deine styl. Viele die ich kennen, und sich beklagen das sie unattraktiv sind ( zb Arbeitskollegen ) , kleiden sich so Geschmackslos, das ich mich nicht Wundere. Überdenke mal was deiner Meinung nach für andere die unattraktiven Punkte an dir sind? Ich hatte vor einigen Jahren eine sehr Depressive Phase, obwohl ich eigentlich immer schlank war, hatte ich extrem viel zugenommen. Früher eigentlich kein Problem beim flirten gehabt, merkte ich das ich zunehmend unsichtbarer für Frauen wurde. Da ist mir bewusst geworden, im Leben gilt, friss oder stirb. Habe mir ein Radikalen Sport und Ernährungsplan aufgestellt, und fast 50 Kilo abgenommen. Danach habe ich mich mit neuen Klamotten belohnt, schicke Jeans und Slimfit Hemden zugelegt, und es lief wieder. Finde raus was genau dich für das andere Geschlecht unattraktiv macht, arbeite dran, oder hebe andere Eigenschaften und Merkmale hervor. Wenn du dir nicht hilfst, tut es keiner
Thema vollkommen verfehlt.
 

glimpse

User
Beiträge
582
  • #22
Gibt's auch dicke Dressurreiter? [frag ich mich, am Frühstückstisch sitzend und an meinem Fastenbrot knabbernd].
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara and fraumoh

fraumoh

User
Beiträge
7.290
  • #23
Ja klar. Es gibt ja nicht nur Olympische Spiele u Ascot..
Sondern auch den Hobbybereich u so..
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: glimpse

fraumoh

User
Beiträge
7.290
  • #25
..Dressur is wohl nix mehr für mich ..aber nochmal einen schönen Ausritt oder ein paar Reitstunden - das steht auf meiner Bucketlist.
Das muss ich demnächst angehen 🙂🙃🤔🐴🐎🌷
 
  • Like
Reactions: glimpse and Megara

Wischfee

User
Beiträge
53
  • #26
Ich kann mich an einen ziemlich moppeligen Dressur-Turnierreiter erinnern, nur der Name ist mir entfallen.
 

chrissi22

User
Beiträge
887
  • #27
das schlimmste war, dass mich jemand gefragt hat, warum meine Eltern mich als Kind nicht ertränkt haben
Wer sowas von sich gibt, sollte sich selber schnellstens den nächsten Teich suchen 👿 Unglaublich, wirklich. Auf sowas HÖRE NIEMALS! Nein nicht jeder ist von Geburt an schön, aber für mich ist es vor allem die Haltung, das Strahlen in den Augen, ein bisschen Schalk im Nacken und dass man das Gefühl hat, der Kerl kann mit sich selber was anfangen, was einen Mann für mich attraktiv macht. Gepflegt kannst Du sein und wie @GroßnoArtig schreibt, einfach mehr aus Dir machen.
Und indem Du Dir ein Ziel steckst, was Du mit der Zeit machen willst, wirkst Du nicht mehr bedürftig und wirst automatisch attraktiver. Mach Dir einen Lebensplan, was Du erreichen willst, so lose Fäden etwas einsammeln und an Deinen Dir gegebenen Fähigkeiten orientieren. Was drauf steht, kann Dir keiner hier sagen. Für mich waren es immer wechselnde Sachen je nach Lebensalter. Sowas wie: Sprache xy lernen, einmal nach yz reisen, einen coolen Vortrag halten, ein schönes Projekt durchziehen, Tanzen lernen.......... Schreib auf, auf einen Zettel, dann nochmal in schön und klemm Dir das dahin, wo Du es siehst ;) Lass Dich bloß nicht von miesen Sprüchen bremsen, wo kommen wir denn da hin....
 
  • Like
Reactions: SoulFood and Megara

lila_lila

User
Beiträge
386
  • #29
zu geil, es gibt einen Haufen Antworten auf nicht gestellte Fragen & die eigentlich gestellte wird teilweise ignoriert. Ich liebe Foren :D

Japanisch lernen, Töpfern, tätowieren lernen, sich tätowieren lassen, beides parallel versuchen, Löcher an die Decke starren - es ist völlig egal was du mit deiner Zeit anfängst, solange du dabei für dich selbst interesant bist.

Sonst schau doch mal bei mindvalley-dot-com, die bieten jede Menge Programme im Bereich Persönlichkeitsentwicklung und auch sowas wie eine lebenslange Mitgliedschaft - da kommst du aus dem Lernen gar nicht mehr raus ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh

Maron

User
Beiträge
16.581
  • #30
zu geil, es gibt einen Haufen Antworten auf nicht gestellte Fragen & die eigentlich gestellte wird teilweise ignoriert. Ich liebe Foren :D

Japanisch lernen, Töpfern, tätowieren lernen, sich tätowieren lassen, beides parallel versuchen, Löcher an die Decke starren - es ist völlig egal was du mit deiner Zeit anfängst, solange du dabei für dich selbst interesant bist.

Sonst schau doch mal bei mindvalley-dot-com, die bieten jede Menge Programme im Bereich Persönlichkeitsentwicklung und auch sowas wie eine lebenslange Mitgliedschaft - da kommst du aus dem Lernen gar nicht mehr raus ;)

du musst hier zwischen den Zeilen lesen 😊😇
 
  • Like
Reactions: fraumoh