Beiträge
498
Likes
13
  • #46
AW: Altlasten und deren Verarbeitung

Hallo Mentalista!

Vielen Dank für die Grüße aus Berlin. Ich bin sicher, dass wir alle unseren "speziellen" Gegenpol brauchen und diesen auch suchen. Ich verabschiede mich mit "meinem Gegenpol" in einen, bis Montag Abend dauernden, Kurz-Urlaub.

Du schreibst wirklich sehr angenehm und überaus ergiebig. Danke :)

Anerkennendes Lächeln :)
Gulliver
 
Beiträge
95
Likes
0
  • #47
AW: Altlasten und deren Verarbeitung

Hallo mentalista,

ich hatte versprochen noch etwas zu Verletzungen und "Prüfkriterien" zu schreiben. Da wir vorgestern unser Einjähriges hatten, war ich ein wenig "abgelenkt". Also jetzt und hier.

Die nachfolgende Sichtweise ist völlig subjektiv - Jorge - und beruht auf meinen Erfahrungen und meinem Leben. Für mich jedenfalls war und ist sie hilfreich.

Verletzungen:
Jede(r) von uns hat vermutlich im Leben die Erfahrung gemacht verlassen zu werden, enttäuscht zu sein, traurig zu sein, sich verletzt zu fühlen. Und weil dies für die meisten Menschen keine erstrebenswerte Gefühle und Erfahrungen sind, versuchen wir sie in der Regel zu vermeiden. Sicherlich gibt es Ausnahmen. So benötigen einige Menschen im körperlichen den Schmerz, um durch ihn zur Lust zu gelangen. Diese Minderheit meine ich hier nicht.

Die logische Folge ist, dass wir uns vor diesen Unbillen schützen. Wir "machen zu", wir werden vorsichtig, wir geben möglichst wenig von uns preis, wir verkleiden / verstecken uns und manche Psychologen behaupten auch, dass wir uns deswegen "einen Ranzen anfressen".

Das mit der Partnerschaft geht mehrfach schief. Wir lernen in der Regel daraus und werden erfahrungssgemäß immer vorsichtiger. So war es zumindestens bei mir. Dann triffst Du einen neuen Partner. Er / Sie könnte es vielleicht wirklich sein. Nur woher weiss ich dass? Schließlich bin ich in meinem Leben auch bereits einigen Blendern auf den Leim gegangen.

Jetzt braucht es letztlich Mut. Den Mut, das Risiko einzugehen verletzt zu werden. Bringe ich diesen Mut nicht auf, wird der andere keine wirkliche Chance haben mich kennen zu lernen und die mögliche Beziehung ist von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Es folgt z.B. ein Treffen nach dem anderen, es passiert vielleicht auch einiges. Nur wirklich kennen lernen die beiden sich nicht, wenn keine(r) den ersten Schritt wagt.

Zusammengefasst: "Wenn ich die Frau meines Lebens kennen lernen möchte, muss ich riskieren verletzt zu werden. Ich habe es auch nach vielen Fehlversuchen wieder riskiert und ja, es hat sich gelohnt".

LG Jorge
 
Beiträge
15.192
Likes
7.625
  • #48
AW: Altlasten und deren Verarbeitung

Zitat von Jorge:
Hallo mentalista,

ich hatte versprochen noch etwas zu Verletzungen und "Prüfkriterien" zu schreiben. Da wir vorgestern unser Einjähriges hatten, war ich ein wenig "abgelenkt". Also jetzt und hier.

Die nachfolgende Sichtweise ist völlig subjektiv - Jorge - und beruht auf meinen Erfahrungen und meinem Leben. Für mich jedenfalls war und ist sie hilfreich.

LG Jorge
Hallo Jorge,

ich freue mich für dich, dass du mit deiner Liebsten schöne Tage hattest.

Das Thema Verletzungen gehört für mich auch zum Thema Altlasten und deren Verarbeitung aber speziell geht es mir um was anderes.

Es nützt ja nichts, wenn man die Verletzungen immer wieder in Kauf nimmt, aber nicht überlegt und genau da habe ich das Gefühl, dass viele Menschen nicht überlegen, welchen Anteil sie daran haben, dass sie verletzt werden.

In meinem Fall hat der Mann schon durch sein eignes, unbeständiges, nicht klares, sorry komische Fragen mir stellen (z.B. ob ich gutmütig wäre, bei einem Date: dass ich heute alles bestimmen könne.... , usw.) selber dazu beiträgt, dass Frau sich dann fragt, was das für ein Mann ist, der solche für mich komischen Fragen stellt. Zum Thema Gutmütigkeit: Ich bin weder gutmütig und sehe auch nicht so brav und nett aus.

Ich weiss nicht, ob manche Männer so unüberlegt sind und nicht überlegen, was sie sagen und tun? Aber sich dann wundern, wenn Frau dementsprechend reagiert. Wenn Mann z.B. mir stolz erzählt, was er für ein tolles Geburstagsgschenk er für mich hat, es mir aber nicht zukommen lässt. Was soll das? Also wenn Worte keine Taten folgen und dann Frau klare Worte spricht, dann fühlt Mann sich so verletzt und natürlich ist Frau wieder mal schuld daran.

Und solche Erlebenisse hatte ich öfter und jetzt soll mir keiner kommen und mir sagen, dass ich mir gerade solche komischen Typen selber aussuche bzw. date. Denen steht ja das nicht auf der Stirn geschrieben.

Verletzt bin ich nicht, ich bin nur traurig, dass nicht nur ich solche Erlebnisse ständig habe, sondern auch Freundinnen, Bekannte usw.

Puh, es ist so drückend. Meine Zeilen fliessen heute nicht so gut. Ich wünsche dir und allen positiven Anderen hier ein kühles und schattiges Plätzchen. Wir lesen uns hoffentlich später werden.

LG
Mentalista
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #49
AW: Altlasten und deren Verarbeitung

Zitat von Mentalista:
In meinem Fall hat der Mann schon durch sein eignes, unbeständiges, nicht klares, sorry komische Fragen mir stellen (z.B. ob ich gutmütig wäre, bei einem Date: dass ich heute alles bestimmen könne.... , usw.) selber dazu beiträgt, dass Frau sich dann fragt, was das für ein Mann ist, der solche für mich komischen Fragen stellt.
Zum Thema Gutmütigkeit: Ich bin weder gutmütig und sehe auch nicht so brav und nett aus.

Ich weiss nicht, ob manche Männer so unüberlegt sind und nicht überlegen, was sie sagen und tun?
was hast du geanwortet auf die frage ob du gutmütig bist?

übrigens denke ich dass er dir diese frage nicht ohne sich was dabei zu denken gestellt hat
 
Beiträge
15.192
Likes
7.625
  • #50
AW: Altlasten und deren Verarbeitung

Zitat von Freitag:
was hast du geanwortet auf die frage ob du gutmütig bist?

übrigens denke ich dass er dir diese frage nicht ohne sich was dabei zu denken gestellt hat
Was glaubst du was ich geantwortet habe? Das ich es natürlich nicht bin.

Später hatte ich mir überlegt, dass ich ihn hätte doch fragen können, warum er mich das fragt, aber da war der Zug schon abgefahren.

Was denkst du, warum er mich das gefragt hat? Den prinzipiell fragt keiner was ohne Grund.
 
Beiträge
15.192
Likes
7.625
  • #52
AW: Altlasten und deren Verarbeitung

Zitat von Freitag:
warum bist du es "natürlich" nicht?

ich finde deine antwort sehr ungewöhnlich.
Ich verstehe den Tenor deiner Fragen nicht.

Ich bin nicht gutmütig. Warum soll ich das hier begründen?

Inwiefern findest du meine Antwort sehr ungewöhnlich? Wie hätte sie denn deiner Meinung nach sehr gewöhnlich sein sollen? ,-)
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #53
AW: Altlasten und deren Verarbeitung

ist es denn natürlich wenn eine frau bösartig ist, also das gegenteil von gutmütig?
 
Beiträge
15.192
Likes
7.625
  • #54
AW: Altlasten und deren Verarbeitung

Zitat von Freitag:
ist es denn natürlich wenn eine frau bösartig ist, also das gegenteil von gutmütig?
Ist bösartig wirklich das Gegenteil von gutmütig? Sehe ich nicht so.

Willst du mir sagen, dass er mir eigentlich sagen/fragen wollte, ob ich bösartig wäre. Hilf mir auf die Sprünge bzw. erkläre mir mehr deinen Blickwinkel. Danke.
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #59
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #60
AW: Altlasten und deren Verarbeitung

Zitat von Mentalista:
Ich bin nicht gutmütig. Warum soll ich das hier begründen?

Inwiefern findest du meine Antwort sehr ungewöhnlich? )
hier also all die eigenschaften, die das gegenteil von gutmütig darstellen (diese auflistung stammt nicht von mir):

Ergebnisse für "gutmütig"

gehässig, unfreundlich, boshaft, knauserig, gemein, böse, ätzende, herbe, säure, säuerlich, kontradiktorischen, gegner, affektlos, agonistische, antagonistisch, sachvermögen, apoplektisch, streitlustig, aggressives, schlecht gelaunt, ballistisch, mit widerhaken, angriffslustig, giftig, beißend, bitterlich, stur, tosenden, borstig, gefühllos, abgebrüht, ätzend, cheesed weg, cholerisch, kleinlich, kaltblütig, kampflustig, mitleidlose, konfrontativen, strittig, umstritten, mürrisch, kratzbürstig, verschroben, überqueren, quengelig, hundsföttisch, dunkel, desensibilisiert, beleidigen, unangenehm, misstönend, streitsüchtigen, verbissen, dyspeptischen, fahrenden, resoluten, feurig, schaumbildung, widerspenstig, gladiatorenkämpfe, finster, schmerzlich, ruppig, herzlos, feindselig, heiß, hitzköpfig, beleidigt, übel gelaunt, übellaunig, wütend machen, unwirtlich, unmenschliche, inhuman, feindlich, unempfindlich, ingrimmig, reizbar, gelbsüchtig, hochziehen, schuftig, gnadenlos, militär, menschenfeindlich, menschenfeindlichen, fehlverhalten, muffe, beize, gezeter, pervers,

quelle: http://gegenteil-von.com/gutm%C3%BCtig/de/