W

winterlily

  • #1

auch interessierte Männer geben sich kaum Mühe

Sorry Männer, das muss ich jetzt hier mal sagen:
ich habe ein offenbar ansprechendes Foto, ein gutes und interessantes Profil und bekomme recht viele Zuschriften von Männern.
Aaaaber: Es steht nichts drin!

Leicht verkürzt kriege ich folgende Botschaften:

"Will dein Foto sehen"
"wann treffen wir uns?"
"Ruf mich an"
Nur zur Klärung: Es ist KEIN sexualisiertes Foto.

Seit Monaten enthalten die Zuschriften keinerlei Bezug auf den Inhalt meines Profils.
Mein Hinweis auf die Option, man könne sich ja evtl. erstmal ein bisschen kennen lernen, löst den Verabschiedungsbutton aus.

Was geht hier ab? Muss ich jetzt wirklich davon ausgehen, dass dieses uralte Klischee vom Mann, der halt gut gucken aber nicht lesen oder denken kann, stimmt?
 
Beiträge
3.035
Likes
4.568
  • #5
@winterlily so isses!
Bedauerlich. Aber leider muss ich Deine Erfahrung als auch meine bestätigen.

Ob Dein Klischee stimmt, weiß ich nicht.
Aber gestande Männer (erinnere mich an @WolkeVier s Definition) scheinen selten.

Und allgemein scheint klassische Kommunikation nicht mehr en vogue.

Edit: warum sich selbst interessierte Männer keine Mühe mehr geben, weiß ich nicht. Einer meinte mal zu mir „Du erhältst doch eh so viele Anfragen“ - schön, wenn man(n) schon im Vorfeld resigniert :oops:
 
Zuletzt bearbeitet:

ICQ

Beiträge
994
Likes
1.315
  • #6
W

winterlily

  • #12
Ok meine Lieben,
danke für die aufschlussreichen Feedbacks o_O
 
Beiträge
476
Likes
528
  • #14
Sorry Männer, das muss ich jetzt hier mal sagen:
ich habe ein offenbar ansprechendes Foto, ein gutes und interessantes Profil und bekomme recht viele Zuschriften von Männern.
Aaaaber: Es steht nichts drin!

Leicht verkürzt kriege ich folgende Botschaften:

"Will dein Foto sehen"
"wann treffen wir uns?"
"Ruf mich an"
Nur zur Klärung: Es ist KEIN sexualisiertes Foto.

Seit Monaten enthalten die Zuschriften keinerlei Bezug auf den Inhalt meines Profils.
Mein Hinweis auf die Option, man könne sich ja evtl. erstmal ein bisschen kennen lernen, löst den Verabschiedungsbutton aus.

Was geht hier ab? Muss ich jetzt wirklich davon ausgehen, dass dieses uralte Klischee vom Mann, der halt gut gucken aber nicht lesen oder denken kann, stimmt?
Ist doch das was hier von einer deutlichen Mehrheit gepredigt wird: nicht lange rummachen, möglichst schnell treffen.

Eine Mehrheitsmeinung muss man deshalb weder mit allgemeingültig gleichsetzen noch auf sich selbst beziehen. Wenn ich weiß, dass die Chance auf den Treffer sowieso gering ist und ich die Nichttreffer nicht daten will, dann nehme ich nicht nur meine persönlichen Möglichkeiten, sondern auch die im Onlinedating zur Verfügung stehenden wahr - als da wären eine brauchbare Selbstbeschreibung, schriftlicher und fernmündlicher Kontakt. Ich bin damit gut gefahren.

Und wenn jemand auf dieses "Kennenlernen wollen", es ist idR. nichts weiter als ein Vorabklopfen offensichtlicher Unverträglichkeiten, mit Verabschiedung reagiert, dann fand ich das sogar gut. Grundsätzlich kann man ja nichts ausschließen, aber es ist sehr unwahrscheinlich, dass meine potenzielle Partnerin so reagiert. Von solch einem Verhalten ist sie übrigens auch weit weg.