Beiträge
1.666
Likes
3
  • #31
@Leonie
Es ist gar kein Problem. Such den, den Du willst, und sei glücklich damit - und er. Aber es gibt auch andere Menschen.

Übrigens vergreifst Du Dich permanent im Ton. "Manieren" und "Gute Kinderstube" sind eben reltive Begriffe.
 
Beiträge
47
Likes
0
  • #32
@Leonie
Ja es ist zu viel verlangt, denn ich lese immer max. die letzten beiden Seiten. Niemand liest einen Thread mit 300 Antworten, macht auch keinen Sinn, da die Diskussionen immer breiter wird und so die ersten Antworten nicht mehr relevant sind.
 
Beiträge
21
Likes
0
  • #33
Feingefühl vor Knigge

Leonie, ich dachte, Sie wollten hier ehrliche Tipps, statt dessen meckern Sie einfach über alles.
Außerdem lassen Sie selbst das nötige Feeling in Ihren Beiträgen hier vermissen.
Daran beteilige ich mich nicht weiter. Kaufen Sie sich lieber ein Buch über Empathie statt einen Knigge.
Leute nee, dafür ist mir meine Zeit wirklich zu schade.
Betty
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #34
Hallo Leonie

Lass Dich nicht unter kriegen!
Es gibt noch mehr Frauen - und wir werden immer mehr - die offene ihre Ansprüche an einen Partner formulieren.
Ich gehe davon aus, dass du eine selbstbewusste Frau bist, die ihr eigenes Geld verdient, die gebildet ist und wahrscheinlich auch nett aussieht. Dieser Frauentyp sucht eben nicht mehr nur einen Ernährer, von dem sie abhängig ist und sich alles gefallen lassen muss, sondern einen Partner, der ihr auf Augenhöhe begegnet. Davon gibt es zu wenige - deshalb wirst du hier so angegriffen. Achte nicht auf diese Wadenbeißer!
 
Beiträge
192
Likes
1
  • #35
@Heiner, Betty: Einfach zuerst die Ausgangsfrage lesen. Manche Leute quatschen wirklich nur irgendwelche Antworten dahin um irgendetwas zu sagen.

"Hallo Leonie

Lass Dich nicht unter kriegen!
Es gibt noch mehr Frauen - und wir werden immer mehr - die offene ihre Ansprüche an einen Partner formulieren.
Ich gehe davon aus, dass du eine selbstbewusste Frau bist, die ihr eigenes Geld verdient, die gebildet ist und wahrscheinlich auch nett aussieht. Dieser Frauentyp sucht eben nicht mehr nur einen Ernährer, von dem sie abhängig ist und sich alles gefallen lassen muss, sondern einen Partner, der ihr auf Augenhöhe begegnet. Davon gibt es zu wenige - deshalb wirst du hier so angegriffen. Achte nicht auf diese Wadenbeißer! "
Danke! Ich kann mich selbst ernähren und lasse mir nichts gefallen. Ich habe mehr zu bieten als die Durchscnittsfrau und will einen Mann, der auch mehr zu bieten hat als der Durchschnittsballermann in Socken und Sandalen. Die moderne Version dieses Mannes ist leider auch bei Parship vertreten und denkt nur weil er ein Kerl ist und die Cola der Frau nicht bezahlen will, daß das reicht, um sie zu kriegen.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #36
"Ich habe mehr zu bieten als die Durchscnittsfrau ..." Echt? Ich hab hier bisher bloß was von Ansprüchen aber noch nichts von Bieten gelesen. Für einen Überdurchschnittsmann ist das ein bisschen wenig, denn auch der hat Ansprüche.

Und was mich persönlich angeht: mir muss eine Frau nichts bieten. Diese Terminologie ist mir völlig wesensfremd. Ich lebe als "freier Mann auf freiem Grund", der für sein Wohlbefinden selber sorgen kann. Ich brauche sonst nichts weiter - außer lieben und geliebt werden. Und Liebe ist ein Geschenk - da gibt's nichts bieten und nichts fordern.
 
Beiträge
192
Likes
1
  • #37
wenn Dir eine Frau nicts bieten muß und du so anspruchslos bist in bezug auf Aussehen, Lebensstil, Intelligenz, Beruf, Wohnort warum findets Du keine? Es gibt sehr viele Frauen, die froh um jeden Mann sind, den sie kriegen können. Vielen genügt es ja, wenn er einen deutschen Paß hat. Sie werden dich alle lieben!
 
Beiträge
18
Likes
0
  • #38
so denkt kein mann oder?

ich glaube kein Mann würde so eine Inszenierung starten... (jedenfalls keiner den ich jemals kennen gelernt habe) das ist typisches "frauen um die ecke gedenke"... ist amüsant diese unterschiedlichen Denkstrukturen.. bringt mich immerwieder zum grinsen.

An die männlichen Forenbesucher.... würde einer von euch sowas inszinieren??? würde mich jetzt interessieren.

alessa
 
Beiträge
192
Likes
1
  • #39
ich weiß zwar nicht was Du mit Inszenierung meinst. Inszenierungen werden immer durchschaut. es geht darum den Blender von einem zu unterscheiden, der ganz tief in sich echt ist und es nicht nötig hat, etwas zu inszenieren. sondern bestimmte Dinge wirklich lebt und wirklich "liebenswert" ist.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #40
"wenn Dir eine Frau nicts bieten muß und du so anspruchslos bist in bezug auf Aussehen, Lebensstil, Intelligenz, Beruf, Wohnort warum findets Du keine?"

Achso, ja, aber da habe ich einen anderen Sprachgebrauch, ich sage nicht "das bietet sie mir", sondern "so ist sie". Denn das, was sie ist, ist sie ja nicht für mich. Und wenn mir das gefällt, wie sie ist, dann erfreut es mich, und damit "bietet" sie mir im Prinzip schon alles, was ich mir wünsche - und muss dafür nichts weiter tun, als nur sie selbst zu sein.

Unter "bieten" würde ich eher sowas verstehen: "Eine reiche Witwe bietet mir ein luxuriöses Leben."
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #41
ich halte nicht viel von bildern bei der Partnersuche - Telefonate sind auch unsicher, am besten ist ein reales Treffen. Wenn er fährt - warum nicht.

Fang mal an zu rechnen, wie viel Zeit wir mit der Partnersuche verbringen vor dem PC: Ist es da nicht besser, aus dem Haus zu gehen, zu reden und sich zu treffen ? Das entscheidet am Ende und es verlaufen einfach zu viele Kontakte im Sande ...
 
Beiträge
69
Likes
0
  • #42
Recht hast Du, aber….
Wir Menschen, zum Leidwesen mancher, sind sehr einfach gestrickt. Das Programm zur Partnerwahl in unserem Hirn ist uralt und nur die Lebenserfahrung und Chartereigenschaften dienen als „add-on“. Wenn man sich nicht sympathisch findet so kann Mann noch so gewitzt oder charmant sein, es springt der Funke nicht rüber.

Außerdem möchte ich nicht, dass meiner Gegenüber, oder auch mir, die Gesichtszüge entgleisen beim Realitätsschock!

Daher fahre ich die Schiene, Bild, gleich von Anfang an. Entweder sie springt auf den Zug, oder sie lässt es.

Grüße, m/44
 
Beiträge
1.666
Likes
3
  • #43
@Ikarus
Gefallen Dir die Frauen, die Dir auf den Fotos gefallen auch ALLE nachher live - zumindest in optischer Hinsicht?
 
Beiträge
202
Likes
0
  • #44
und warum?

@Ikarus
ich glaube auch, dass es spätestens nach wenige mails notwendig ist, das bild zu zeigen, bzw zu bekommen. ich mag eine vorstellung haben, von dem, womit ich maile. außerdem hat er gelegenheit gehabt, sein (e) bild(er), zu wählen, ich gehe davon aus, dass er keines rausschickt, die ihm besonders nachteilhaft sind!
wenn ich ein date vorhabe, spätestens da, erwarte ich schon eine stimmprobe auch. es sind halt stufen des kennenlernens: zuerst schreiben, dann sehen, hören..ansonsten kommen alle infos auf einmal! es ist eine gewisse entscheidung, aber dann gehe ich halt zum blinddate. soviele kandidaten, in so wenig zeit wie möglich.
ich habe außerdem auch selber das bedürfnis, mich zu zeigen. ich würde sicher nicht zu einem date erscheinen, wo ich weiß, dass der herr keine ahnung von mir hat. wie sollte ich mit seiner ev enttäuschung, umgehen?
@Leonie: aber ganz super, dass es so toll geklappt hat! ich freue mich für dich-habt ihr übrigens abgeklärt, warum er kein bedarf auf bilder hatte? würde mich interessieren..

w/45
 
Beiträge
69
Likes
0
  • #45
@LunaLuna
Bei der Bildfreigabe ging es einzig und allein um MEINE Bilder und dass Die angeschrieben Dame sich ein Bild machen darf. Natürlich fände ich es schön und als eine Art der Höflichkeit, wenn sie ihren Schleier heben würde. Wenn nicht, so frage ich nicht nach.

Die Frage, ob denn nun der gewonnen Eindruck auf den Bildern auch der Realität gerecht wird beantworte ich nicht, da ich aus diversen anderen Themen gesehen habe, dass, egal wie die Antwort ausfällt man (mich) ans Kreuz nagelt. Und davon abgesehen trifft diese Aussage ja auch auf mich und meine Bilder zu! Hab‘ ich das halten können, dass die Bilder eventuell versprechen?

Ein Bild dient, meiner Meinung, ganz einfach (nur) dazu um zu erkennen, ob man sich sympathisch findet oder nicht. Außerdem lässt (wieder nur meine Meinung) es sich viel besser schreiben wenn man sich „ein Bild“ gemacht hat.

@vivlavita:
Richtig. Diese Reihenfolge kann ich unterstützen. Nachdem man „Pulver“ durch einen Nachrichtenaustausch gesammelt hat, sollte es zu einem Telefonat kommen. Wenn dann, nach Hinzunahme eines zweiten Sinnes, alles im Lot ist, so sollte einem Treffen eigentlich nichts mehr im Wege stehen.

Grüße, m/44