Beiträge
2.399
Likes
276
  • #1

Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

Mesdames et Messieurs,

Beim Lesen der vielen, vielen Beiträge im Forum fällt mir immer wieder eines auf.

Das wohl am meisten benutzte Wort, um jemanden zu verurteilen, das Böse schlechthin, verbirgt sich hinter dem schlichten Begriff "Oberflächlichkeit". Zack Bumm Weg!

Man hält so ziemlich alles und jeden für oberflächlich, man selber ist es natürlich nie, so viele Nicht-oberflächliche hier, die trotz ihres beeindruckenden Wesens mit ohne Oberflächlichkeit keinen Partner finden.

Was sagt uns das?
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #2
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

Meinem Eindruck nach liegt "respektlos" noch vor "oberflächlich", wenn auch nur knapp.
Aber auch da ist es oft so, daß diejenigen, die sich am lauthalsesten über diverse Respektlosigkeiten anderer beschweren, selbst am respektlosesten verhalten.
Ich bevorzuge hier im Moment den Ausdruck "Depp", oder vielmehr - weil es ja nicht um Personen geht, sondern um das, was sie schreiben - "Murks" oder ähnliches.
Nur ein unreflektierter (!) Regeldepp übrigens wird zur Abwehr der Selbsterkenntnis meinen, jedes Schimpfwort, das jemand benutze, treffe in erster Linie auf ihn selbst zu. :)
 
Beiträge
81
Likes
1
  • #3
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

Zitat von Heike:
Meinem Eindruck nach liegt "respektlos" noch vor "oberflächlich", wenn auch nur knapp.
Dicht gefolgt von dem Infragestellen der Verständnisfähigkeit anderer mit Formulierungen wie "Das hast du nicht verstanden..." oder in der Steigerung "Du hast das immer noch nicht verstanden...".
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #4
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

Zitat von Toni67:
Dicht gefolgt von dem Infragestellen der Verständnisfähigkeit anderer mit Formulierungen wie "Das hast du nicht verstanden..." oder in der Steigerung "Du hast das immer noch nicht verstanden...".
Die sind aber schon zu gehaltvoll und beziehen sich außerdem meist eher den direkten "Gesprächspartner", während oberflächlich und respektlos ja zunächst meist die abwesenden Dritten sind.
 
Beiträge
81
Likes
1
  • #5
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

Es kam mir so vor, dass nicht ausschliesslich abwesende Dritte gemeint waren und unter Berücksichtigung dieser Annahme das "dicht gefolgt" sicherlich sehr tollerant gewertet werden kann.
:)
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #6
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

Zitat von Toni67:
Es kam mir so vor, dass nicht ausschliesslich abwesende Dritte gemeint waren und unter Berücksichtigung dieser Annahme das "dicht gefolgt" sicherlich sehr tollerant gewertet werden kann.
:)
ach doch, abwesende Dritte werden ganz oft als oberflächlich betitelt, ob nun mit oder ohne Tollwut.
 
Beiträge
129
Likes
0
  • #7
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

Super! Full Ack!

Ich würde mich nicht mal selbst davon frei sehen, ich hoffe, ich habe wenigstens nicht von oberflächlich geschrieben, weil man selbst ja total tiefgründig ist und die anderen natürlich nicht. Trotzdem kommen auch bei anderen tiefgründige Beziehungen heraus! ;-)

Hafensängers Onkel
 
Beiträge
189
Likes
75
  • #8
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

Diese vielerwähnte Oberflächlichkeit hat, so denke ich, auch etwas mit durchschnittlichem Geschmack zu tun. Wer hier auf gutes Aussehen, einen schlanken Körper und gute Kleidung beim gegenüber Wert legt (wie das wohl bei den meisten ist), wird sofort als oberflächlich hingestellt.

Auf der anderen Seite wird dann in endlosen Threads erörtert, wie schlimm es sei, wenn jemand zum Date kommt, der ungepflegt ist und dessen Gewicht nichts mit der Profilangabe zu tun hat.

Ich frage mich dann doch, wie es kommt, dass gerade die mit ohne Oberflächlichkeit die längsten Diskussionen eröffnen. Als Beispiel der mit keine Ahnung wieviel Jahren Jungfrau Thread. Dort liest man von ach so intelligenten Menschen, die Zeit ihres Lebens besseres zu tun hatten als der dumpf kopulierende Pöbel, da sie hochgeistige Aufgaben zu bewältigen hatten und deshalb nie Kontakt zum anderen Geschlecht bekamen.

Da steh ich doch lieber zu meiner so ausgeprägten Oberflächlichkeit und habe (man staune) eine gutaussehende, schlanke, gepflegte und obendrein intelligente Frau gefunden, die meinen Vorstellungen entspricht.

Es lebe die Oberflächlichkeit.
 
Beiträge
861
Likes
463
  • #10
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

Das Wort differenzieren ist auch ein guter Kandidat für den Toptitel.
Auch oft benutzt von Foristen, die ansonsten gerne alles verallgemeinern und ihr erfahrenes Alltagswissen gerne als wissenschaftliches Wissen ausgeben um damit die allgemeine Gültigkeit ihres Erfahrungshorizontes zu belegen.
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #11
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

Oberflächlichkeit hat für mich durchaus Vorteile. Ich möchte nicht alles durchdringen, nicht jeden verstehen. Das würde im Alltag viele zu viel Zeit erfordern, bzw. ich bin nicht bereit, sie dafür einzusetzen. Aber ich weiß sehr genau, dass sich ein zweiter Blick oft lohnt, um Kostbarkeiten zu entdecken.Für mich gilt das in Bezug auf Dinge und Sachfragen ebenso wie in Bezug auf Personen. Und bei bestimmten Dingen kann ich es mir gar nicht erlauben, oberflächlich zu sein, z.B. in Teilbereichen meines Jobs.
Meiner Meinung nach kann man durchaus oberflächlich sein. Es kommt nur darauf an, ob dies die dem "Gegenstand" der Betrachtung in diesem Moment angemessene Haltung ist. Zu entscheiden, wann was adäquat ist, wäre dann eine andere Frage, deren Antwort mehr als nur meine Betrachtungsweise erfordert.
 
Beiträge
1.118
Likes
2
  • #12
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

Ich sehe "oberflächlich" nicht als Schimpfwort an. Es ist eine Adjektiv und trifft auf alle immer mal wieder zu. Normalerweise sind Junge eher oberflächlich weil das Leben ruft und man nichts verpassen will oder gestresste Leute oder solche die Angst haben.
Wir leben in einer Konsumwelt, die sich am Haben orientiert. Da wird man oberflächlich.

Ich bin nicht gerne oberflächlich und doch bin ich das auch manchmal. Mein Leben gewinnt, wenn ich bewusster lebe. Meine Gefühle vertiefen sich, ich kann dann mehr Freude erleben und auch Trauer. Ich fühle mich tiefer und auf mehreren Ebenen verbunden. Weil ich das schätze und möchte auch nach dem Motto: Weniger ist mehr.
Doch ich bin auch nicht immer bereit mich hier einzulassen oder zu antworten, obwohl das Gegenüber ein Mensch ist der auch Wertschätzung benötigt. Man frage sich doch mal wie lange man hier jeweils für eine Antwort benötigt. Sehr schnell ist gesagt oder geschrieben aber hat man sich wirklich mit dem Gegenüber befasst?

Unsere Welt lebt zur Zeit von sehr viel Oberflächlichkeit, Schnelligkeit, Äusserlichkeiten.
Ich sehe es als Trend der heutigen Zeit.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #13
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

Also einen Sinn für Oberflächen zu haben, etwa sich an einer schönen Haut erfreuen zu können, ist nicht oberflächlich. Es geht dann eben gerade um eine Oberfläche.
Oberflächlich im eher schwierigen Sinne ist eher, wenn es nicht um die Oberfläche geht, aber doch nur was Oberflächliches rauskommt, etwa wenn jemand sich auf den sogenannten Charakter, etwas ganz Unoberflächliches, bezieht, aber das eben so ganz platt in drei Klischeeworten tut. Oder wenn es um Motive und Bewertung geht und beispielsweise verkündet wird, jeder, der beim sogenannten ersten Date von einem Expartner spreche, sei respektlos und beziehungsunfähig. Das ist sehr oberflächlich und platt und eben in bezug nicht auf eine Oberfläche, deswegen würd ich in dem Fall nicht von einer tollen Oberflächlichkeit sprechen, sondern eher von einer depperten.
Ähnlich geht es mir bei vielem Esozeug, das ich hier lese. Das will so ganz unoberflächlich sein, ist aber tatsächlich eher platt, eben weil es keine angemessene Sprache für das hat, was nicht an der selbst als solche vermeinten Oberfläche liegt.
 
Beiträge
16.060
Likes
8.097
  • #14
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

Zitat von Truppenursel:
Mesdames et Messieurs,

Beim Lesen der vielen, vielen Beiträge im Forum fällt mir immer wieder eines auf.

Das wohl am meisten benutzte Wort, um jemanden zu verurteilen, das Böse schlechthin, verbirgt sich hinter dem schlichten Begriff "Oberflächlichkeit". Zack Bumm Weg!

Man hält so ziemlich alles und jeden für oberflächlich, man selber ist es natürlich nie, so viele Nicht-oberflächliche hier, die trotz ihres beeindruckenden Wesens mit ohne Oberflächlichkeit keinen Partner finden.

Was sagt uns das?
Ich halte nicht ziemlich alle und jeden hier für oberflächig, im Gegenteil, mich selber auch nicht, selbst wenn das völlig Fremde hier aus dem Forum anders sehen, aber das interessiert mich nicht groß, wichtig sind ja die Leute, die mich persönlich lange aus dem realen Leben kennen.

Gesamtbetrachtend lese ich hier im Forum nur wenige verurteilende und bewertenden Zeilen. Die meisten Foristen schreiben doch, sachlich und wohlwollend ihre Gedanken.
 
Beiträge
1.865
Likes
9
  • #15
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

Dieser Liste koennte man noch Toleranz und No-Gos hinzufuegen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
266
Likes
16
  • #16
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

Yes, a Jedi’s strength flows from the Force. But beware of the dark side. Anger, fear, aggression; the dark side of the Force are they. Easily they flow, quick to join you in a fight. If once you start down the dark path, forever will it dominate your destiny, consume you it will, as it did Obi-Wan’s apprentice.
 
Beiträge
2.024
Likes
564
  • #17
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

@suzanne: you made my day !!!
 
Beiträge
803
Likes
1
  • #18
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

Zitat von Heike:
Meinem Eindruck nach liegt "respektlos" noch vor "oberflächlich", wenn auch nur knapp.
Aber auch da ist es oft so, daß diejenigen, die sich am lauthalsesten über diverse Respektlosigkeiten anderer beschweren, selbst am respektlosesten verhalten.
Ich bevorzuge hier im Moment den Ausdruck "Depp", oder vielmehr - weil es ja nicht um Personen geht, sondern um das, was sie schreiben - "Murks" oder ähnliches.
Nur ein unreflektierter (!) Regeldepp übrigens wird zur Abwehr der Selbsterkenntnis meinen, jedes Schimpfwort, das jemand benutze, treffe in erster Linie auf ihn selbst zu. :)

!ch steh auch auf Depp! Jonny Depp finde ich ziemlich sexy!. Wenn auch - Vorsicht provokant - er etwas alt geworden ist. Mist, jetzt bin ich auch noch oberflächlich:-(.
 
Beiträge
266
Likes
16
  • #19
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

Lieber Howlith

Alles Gute für Dich! Ich hoffe, Dir geht es gut. Oder auch besser. Aber hoffentlich besser als es Dir auch schon mal ging.
So geht es mir grade. Finally!

Liebe Grüsse, Suzanne.
 
Beiträge
86
Likes
0
  • #20
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

Ich denke daß der respektvolle Und wertschätzende Umgang im Netz einfach sehr zu wünschen übrig läßt.

Und das wird als oberflächlich und respektlos wahrgenommen.

Ich hatte ein Date mit einem Mann mit dem ich lange gemailt hatte und auch schon nette telefonate geführt.

Als ich ihn gesehen habe hat mich sein äußeres nicht besonders abgesprochen, aber ich hätte mich gerne mit ihm unterhalten weil das telefonieren doch nett war.

Ihm ist es wohl genauso ergangen, nur anstatt ehrlich zu sein hat er sich nach 5 min entschuldigt dass es ihm nicht gut geht und mich dann per Mail versbschiedet.

Das ist für mich oberflächlich und respektlos. Denn auch wenn es nicht funkt kann man vielleicht Spaß miteinander haben oder zumindestens ehrlich sein.

Warum so viele Männer unbedingt schlanke Frauen wollen kann ich zwar nicht nachvollziehen weil eine stärkere Frau genau so sexy und anziehend sein kann. Genau so wie ein Mann der fülliger ist und vielleicht nicht dem gängigen Schönheitsideal entspricht beim näheren hinschauen Qualitäten hat die sehr anziehend sein können. Wird man halt nicht rausfinden wenn man immer in bekannten Gewässern fischt.

Nichts desto trotz glaube ich, daß ein respektvoller Umgang miteinander auch im Netz von vorteil ist. Denn auch Menschen die nicht den optischen Ansprüchen entsprechen kann man respektvoll verabschieden.

In meinem Fall hätten wir das klären können. Und niemand wäre verletzt worden. Aber sein Verhalten hat mir schon richtig weh getan. Und das bei jemanden der mich nicht mal wirklich interessiert hat. Das muß nicht sein.
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #22
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

Zitat von lovecat:
Ihm ist es wohl genauso ergangen, nur anstatt ehrlich zu sein hat er sich nach 5 min entschuldigt dass es ihm nicht gut geht und mich dann per Mail versbschiedet.

Das ist für mich oberflächlich und respektlos. Denn auch wenn es nicht funkt kann man vielleicht Spaß miteinander haben oder zumindestens ehrlich sein.
[...]
In meinem Fall hätten wir das klären können. Und niemand wäre verletzt worden. Aber sein Verhalten hat mir schon richtig weh getan. Und das bei jemanden der mich nicht mal wirklich interessiert hat. Das muß nicht sein.
Ich kann Deinen Frust verstehen. Aber das mit der Ehrlichkeit bei unangenehmen Wahrheiten ist halt so ne Sache. Er findet es vielleicht respektlos, einer Frau direkt ins Gesicht zu sagen, dass er sie zu dick findet, um sie als mögliche Partnerin in Betracht zu ziehen. Denn wenn es das war, was ihn gestört hat, wäre ja alles andere auch eine Lüge gewesen.
Hast Du jemandem schonmal so ganz direkt gesagt, dass und aus welchen Gründen Du ihn nicht attraktiv findest? Mir würde das - von wenigen Ausnahmen, die dann aber mit negativ zur Schau getragenem Verhalten zu tun hätten - nicht gelingen.

Nachtrag: Ich könnte es mir vorstellen, wenn einer mir z.B. vorher ein Foto mit 20 Kilo und/oder 10 Jahren weniger als Ist-Zustand 'verkauft' hätte.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
859
Likes
77
  • #23
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

Zitat von Verärgert:
Ich kann Deinen Frust verstehen. Aber das mit der Ehrlichkeit bei unangenehmen Wahrheiten ist halt so ne Sache.
Hast Du jemandem schonmal so ganz direkt gesagt, dass und aus welchen Gründen Du ihn nicht attraktiv findest?
mich hatte einer beim date direkt danach gefragt. zunächst, ob quasi bei mir ein funke übergesprungen war und nachdem ich verneinte hatte, woran es denn läge. ich kann schlecht lügen und hab ihm als "grund" den kleidungsstil genannt. was mir prompt den vorwurf meiner oberflächlichkeit und ein paar sticheleien eingebracht hat. in der nachbetracntung sind mir aber auch aspekte eingefallen, die mir in der situation selbst nicht bewusst waren. für mich habe ich das resumee gezogen, dass ehrlichkeit in dieser situation a. für uns beide unangenehm war, b. sich diese nur auf den mir situativ bewussten grund bezog und daher für mich ein unergründliches "die chemie passt einfach nicht" in hoffentlich ferner zukunft langen wird. in lovecats fall würde ich mir zumindest, auch wenns nicht passt, eine höflichkeitsstunde erwarten, auf eine "ehrliche" rückmeldung könnte ich persönlich gut verzichten.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #24
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

Zitat von nuit:
mich hatte einer beim date direkt danach gefragt. zunächst, ob quasi bei mir ein funke übergesprungen war und nachdem ich verneinte hatte, woran es denn läge.
Ich hatte schonmal das umgekehrte Erlebnis: dass ich gefragt hab, an was es lag, dass bei ihm der Funke nicht übergesprungen ist. Er fand es sehr ungewöhnlich, dass das jemand wirklich wissen wollte und es war ihm merklich unangenehm, mir zu sagen, dass ich seiner Meinung nach zu wenig aus mir 'mache'. Damit konnte ich dann allerdings doch was anfangen. Ich selbst war allerdings so feige und hab mich nicht getraut, ihm zu sagen, dass er zwar äußerlich attraktiv und auch ein angenehmer Gesprächspartner ist, aber so merkwürdig kraftlos. Ich hab's dann auf eine noch nicht überwundene Liebesgeschichte geschoben (was vermutlich auch eine Rolle spielte - aber hätte er mich stärker angesprochen, wär's vermutlich kein Funkenverhinderer gewesen).

in lovecats fall würde ich mir zumindest, auch wenns nicht passt, eine höflichkeitsstunde erwarten, auf eine "ehrliche" rückmeldung könnte ich persönlich gut verzichten.
Naja, wer weiß, das wievielte enttäuschende Date das vielleicht schon für ihn gewesen ist...
@lovecat - weil Du das mit Deiner Köperfülle in anderen Threads ja schon erwähnt hast: Konnte er denn eine Vorstellung davon haben, wie füllig Du bist?
 
Beiträge
2.024
Likes
564
  • #25
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

Zitat von suzanne:
Lieber Howlith

Alles Gute für Dich! Ich hoffe, Dir geht es gut. Oder auch besser. Aber hoffentlich besser als es Dir auch schon mal ging.
So geht es mir grade. Finally!

Liebe Grüsse, Suzanne.
Oh, danke der Nachfrage. ;-) Aber ja, es geht mir gut. Nicht immer. Aber immer öfter. Die Trennung hat Entwicklungen & Veränderungen angestoßen, die ich so kaum für möglich gehalten hätte. (Und das Forum, die Menschen hier haben ihren Anteil daran ...)

Hinter mir liegt also ein durch und durch spannendes Jahr. Jede neue Situation, jede Veränderung bringt eben auch neue Chancen mit sich, öffnet neue Wege ...

LG, Howlith
 
Beiträge
859
Likes
77
  • #26
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

interessant, ich kanns aber nicht nachvollziehen. was konntest du mit diesem feedback anfangen? ich hab mich umgekehrt wiederum etwas geärgert, da ich mich durch die hartnäckige frage bedrängt sah, "brutal" zu werden.
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #27
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

Zitat von nuit:
was konntest du mit diesem feedback anfangen?
Es ist mir dadurch bewusst geworden, wie mich fremde Männer 'als Frau' wahrnehmen (ohne das generalisieren zu wollen - aber ich glaube, dieser Mann war dafür schon in gewisser Weise repräsentativ). Ich hatte mir darüber vorher nicht sonderlich viel Gedanken gemacht. Zum Beispiel kriegte ich in Bezug auf meine Klamotten oft ziemlich positive Rückmeldungen von Frauen. Da scheint es aber z.B. oft eine Diskrepanz zu geben, zwischen Klamotten, die Frauen gefallen und solchen, die Männer ansprechen.
 
Beiträge
859
Likes
77
  • #28
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

danke, verstehe. ich hab übrigens den eindruck, dass du eine gute empfängerin direkter ansagen bist. du hast mmn eine angenehm sachliche, unbeleidigte und direkte art darauf einzugehen.
 
Beiträge
86
Likes
0
  • #29
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

Zitat von Verärgert:
Ich hatte schonmal das umgekehrte Erlebnis: dass ich gefragt hab, an was es lag, dass bei ihm der Funke nicht übergesprungen ist. Er fand es sehr ungewöhnlich, dass das jemand wirklich wissen wollte und es war ihm merklich unangenehm, mir zu sagen, dass ich seiner Meinung nach zu wenig aus mir 'mache'. Damit konnte ich dann allerdings doch was anfangen. Ich selbst war allerdings so feige und hab mich nicht getraut, ihm zu sagen, dass er zwar äußerlich attraktiv und auch ein angenehmer Gesprächspartner ist, aber so merkwürdig kraftlos. Ich hab's dann auf eine noch nicht überwundene Liebesgeschichte geschoben (was vermutlich auch eine Rolle spielte - aber hätte er mich stärker angesprochen, wär's vermutlich kein Funkenverhinderer gewesen).


Naja, wer weiß, das wievielte enttäuschende Date das vielleicht schon für ihn gewesen ist...
@lovecat - weil Du das mit Deiner Köperfülle in anderen Threads ja schon erwähnt hast: Konnte er denn eine Vorstellung davon haben, wie füllig Du bist?
Jab weil ich Fotos hergezeigt hat und weil ich es ihm gesagt habe. Ich steh dazu. Ich mach mehrmals die Woche Sport und die meisten Menschen auch die anderen Männer die ich getroffen habe finden mich nicht zu dick. Liegt wohl im Auge des betrachters. Ganz im Gegenteil viele Männer sind so fasziniert an meinen Augen und vor allem, wie ich annehme meiner Oberweite, daß sie mich sofort zu ihrem Eigentum erklären wollen.

Das finde ich wiederrum auch irritierend. Aber zumindestens ehrlich.

Zur Ehrlichkeit möcht ich auch sagen, daß man ja niemanden beleidigen muß. Wenn es nicht funkt funkts nicht und ich glaub ganz ehrlich nicht, daß das an Äußerlichkeiten liegt.

Es passen halt nicht alle Menschen zusammen.
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #30
AW: Das meistbenutzte Schimpfwort im Forum - "OBERFLÄCHLICH"

Na, da tummeln sich ja einige Schattierungen von "oberflächlich" herum....

Die TE scheint ja auf die bevorzugte Auswahl nach körperlichem Erscheinungsbild anzuspielen.

Mich treibt eher die Frage um, wie oberflächlich / tief man sich auf Gespräche, Gedankengänge, Anstöße einlässt oder auch nicht.
Wie man damit umgeht, wenn ein Gesprächspartner partout auf einer anderen Ebene verharrt und nicht weiter gucken will.

Leider bin ich da etwas schizophren gestrickt, merke ich immer wieder. Manchmal nehme ich mir raus, NICHT tiefer zu gucken, auch, wenn mich jemand dringlich da hinstupst. Ich will oder kann in diesem Moment wohl nicht da rangehen. Aber auch ein oberflächliches Anrühren bleibt nicht ohne Folgen und oft gibt es dann einen späteren Zeitpunkt, wo ich mich dann doch darauf einlasse - und dann fluppt es auch. Manche Dinge brauchen wohl ihren Zeitpunkt und lassen sich nicht erzwingen...
Auf der anderen Seite fällt es mir manchmal schwer auszuhalten, wenn andere an anderen Themen in ähnlicher Lage sind und meiner Meinung nach blind weitertapsen..... Da muss ich wohl noch am Heiligenschein arbeiten..... ;-)