Krotti

User
Beiträge
2
  • #1

Datingplattformen und was zum Nachdenken

So vorweg:
ich hab jetzt nicht das Forum durchsucht ob es schon einen ähnlichen Thread gibt und außerdem bin ich derzeit auch noch etwas zornig. Sprich mein Herz hat sich mit Hass gefüllt. Bitte daher um Entschuldigung. Werde aber so gut wie möglich schreiben, damit es den Richtlinien entspricht.

Ich habe diese Woche auch auf einer anderen Seite auch angemeldet. Allerdings war diese Seite ziemlich verseucht mit Bots. Ist halt etwas komisch wenn man im Laufe der Woche über 500 Nachrichten bekommt und das Antworten ungefähr einen Euro kostet. Eigentlich die reinste Abzocke. Gut, ich habe aus meinen Fehler gelernt und bleibe bei Parship, obwohl ich jetzt für ein halbes Jahr inaktiv war. Warum? Ich bin ein feinfühliger Mensch und habe schwere Hemmungen eine Frau anzusprechen. Ich habe das nur einmal bei einer fremden geschafft, dann nie wieder. Ja, bei mir ist es tatsächlich so das die Frau die Initiative ergreifen sollte, damit ich ihr schreibe. Warum? Dadurch da ich feinfühlig bin, kann ich Zurückweisung nicht wegstecken. Bei mir hinterlässt das Narben im Herz. War auch der Grund warum ich nicht aktiv war obwohl ich das Abo habe. An die Frauen, was mich auch hier gestört hat: Ähm, ich hasse Ghosting wenn man was falsches schreibt oder sofort geblockt wird und nicht weiß warum. Achtung Sarkasmus: Danke, dass ihr so nett seid und Mann darauf nicht hinweist was er falsch gemacht hat. Wirklich sehr nett von Euch! NICHT!!!!

Ich bin eh Softwareentwickler und auch Webdesigner. Werde mal eine freie Seite mit Moderatoren erstellen. Mal den Datingseiten Konkurrenz machen. Bin ja kein Egoist. Nur mit Moderatoren die Fakeprofile entlarven. Kann doch nicht sein, dass man(n) und Frau so verarscht werden....

Wie auch immer werde hier wieder aktiv und die Seite nur mehr zum Spaß benutzen, ohne große Erwartungen. War auch ein Fehler von mir. Ich weiß, man kann nichts erzwingen. Aber mittlerweile mit 37 und noch nie eine Beziehung wegen nicht vorhandenen Selbstwertgefühl und Hemmungen bin ich zum Entschluss gekommen, dass es keine Frau für mich gibt. Naja, gehen mir halt ein paar Gefühle ab. Egal. Aber warte mal, laut noch immer vielen Frauen haben Männer eh keine Gefühle und sind Sondermüll. Kein Wunder, wenn man(n) in der Kindheit solche Sprüche wie: Du weinst? Du Mädchen! hört und ähnlich. Wisst ihr was? Das prägt man in seinem Leben echt ein und hat dann echt keine Gefühle mehr.

Aber was solls...
 

Toaster

User
Beiträge
63
  • #2
Hi. Ja so Threads gabs schon. Aber man muss halt manchmal das was einen beschäftigt von sich geben. Außerdem ist das ein Forum und kein Wiki.
Geht es dir mit der Ablehnung von Seiten der Männer ähnlich, dass dich das so hart trifft?
Genderdiskussionen und Erziehung sind schon auch interessant, würde ich hier aber raus lassen.

Eigentlich die reinste Abzocke. Gut, ich habe aus meinen Fehler gelernt und bleibe bei Parship
;D

Wenn dein Selbstwertgefühl von anderen abhängig ist, dann stell das bitte ab. Was andere von dir erwarten musst du nicht erfüllen. Wichtig ist was du von dir selbst erwartest. Aber klar, 'andere können das auch, nur bei mir wird es nix', das kann schon hart an einem nagen. Der Punkt ist, andere erfüllen die Erwartung, die in der Beziehungsanbahnung an sie gestellt wird. Angefangen vom Ansprechen, übers locker Gespräche führen, nach Date fragen usw. Aber warum du nicht? Du kommst doch mit deinen Freunden so gut zu recht, du bist doch ein netter Typ, und deine Hobbies sind doch auch cool. Aber das interessiert sie nicht. Und sie hat auch keinen Bedarf mit 37 bei Null anzufangen.
Du hast es schon gesagt, du kannst nix erzwingen. Du kannst an dir arbeiten, um dich in die Richtung zu verbessern, oder es lassen, aber dann dazu stehen. Du kannst von dir erwarten eine Frau anzusprechen, aber du kannst nie erwarten dass sie mit geht, akzeptiere das.
Du wirst es schwer haben auf ner Datingseite zu überzeugen.

Du sollst deine Gefühle nicht loswerden, sodass am Ende Hass und Bitterkeit übrig bleiben. Versuch Hemmungen mit der How-to-not-give-a-f*** Methode los zu werden. Mach vor allem dein Ding, egal was andere denken. Sag der Kassiererin mitten am Tag schönen Abend und erkläre ihr dann warum die einzelne Gegenstände grad brauchst. Sie wird denken 'was ein seltsamer Typ' oder auch nicht und es ist egal! Lies the game.

Versetz dich in sie. Da kommt wer daher (oder auch nicht, ich hab ihn sogar angeschrieben) und schreibt über Zeugs was dich überhaupt nicht interessiert. Der Schreibstil gefällt dir nicht und du kannst zwischen den Zeilen lesen wie sie tickt. Und das ist schon die 5. Nachricht heute dieser Art. Was wirst du tun? Und wenn sie, nachdem du ihr nen Korb gegeben hast, fragt was sie falsch macht, was willst du ihr sagen? Dass ihr Schreibstil falsch ist, dich ihr Hobbies leider nicht interessieren und sie den falschen Humor hat? Und was sollte sie daraus mitnehmen?

Es ist schön, dass du das Problem in Software lösen möchtest, aber das ist nicht der richtige Weg. Es ist nur ein Workaround ;)

Stoizismus bedeutet (ich hoffe das stimmt), dass man aus der Erwartung ans Onlinedating am Ende was gelernt hat, aber nicht bitter zurück bleibt, sondern die neuen Informationen zu nutzen weiß.

... du lässt das Onlinedating gefrustet hinter dir. Links vor dir ein dunkler Wald, rechts ein hell erleuchtetes kleines Dorf.
#> _
 
  • Like
Reactions: Ich xyz and chrissi22

lila_lila

User
Beiträge
386
  • #4
Ja, in diesem Alter eine erste Beziehung zu finden ist alles ausser einfach. Aber nicht unmöglich. Keine Frau die du anschreibst wird das wissen können, woher sollte sie auch - es ist aber auch nicht ihre Aufgabe sich, insbesondere zu diesem Punkt, in dich reinzuversetzen oder das für dich lösen zu können.

Du bist 37 und hast die Sprüche aus deiner Kindheit noch nicht verarbeitet? Es wird Zeit das zu machen. Das und nur das ist die Basis dafür ob du je eine Beziehung haben wirst oder nicht, nicht wir bösen Frauen die deinen Charakter nicht erkennen.

Und es wird ganz ganz dringend Zeit was für dein nicht vorhandenes Selbstwertgefühl zu machen. Es ist nicht die Aufgabe einer Frau. Erst Selbstwert, dann Frau und keinesfalls umgekehrt.

In einer Reportage war mal ein Mann der mit über 50 noch keine richtige Beziehung hatte. Grund - seine Kindheit war ein Alptraum und sein Vater ein schwerer Alkoholiker. Ja das ist furchtbar und scheisse und bitter und grausam.
Aber verdammt, warum hat er nicht die Verantwortung für sein Leben irgendwann selbst in die Hand genommen? Warum ist noch immer der inzwischen tote Vater schuld und verantwortlich? Er hätte zig Therapien machen können und sein Leben und seine Gefühle in seine eigene Hand nehmen können und was ändern, hat es aber vorgezogen nichts zu tun und sich zu verkriechen, jahrzehntelang. Natürlich, sein Leben, seine Entscheidung, seine Opferposition, schade um die nicht gelebte und nicht geliebte Lebenszeit.

…also ja, du kannst es abhaken und Groll hegen, jede Menge. Gegen Frauen, gegen die Sprücheklopfer von vor 30 Jahren. Und hin und wieder einen Post voll Bitterkeit im Netz verfassen. Klar. Nur wird das der Damenwelt völlig egal sein. Den Leuten die die Sprüche gebracht haben vermutlich inzwischen auch.

Oder du kannst was tun und ein Selbstwertgefühl aufbauen. Und vielleicht ein Coaching/Therapie machen. Oder mal was dazu Lesen und dich bei einem Programm anmelden. Und es vielleicht danach einfach nochmal versuchen.
 
  • Like
Reactions: fraumoh, Eisener_Jung, LouA. und 4 Andere

chrissi22

User
Beiträge
891
  • #5
Mit diesen Erwartungen, gerettet zu werden und endlich zu bekommen was dir zusteht treibst du jede in die Flucht. Die meisten haben Narben aus früheren Zeiten, kaum jemand kommt ungeschoren davon! Es ist trotzdem deine Entscheidung wie du damit umgehst. Steck den Kopf hinterm Bildschirm vor und sieh zu, dass die Bitterkeit nur zwischenzeitlich Gast ist und sich auf keinen Fall einrichtet bei dir. Es gibt mehrere Threads von enttäuschten Männern hier.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh, Megara, Mestalla und ein anderer User

evelyn_75

User
Beiträge
1.334
  • #6
Anbei ein kleines Gedankenexperiment.
Wenn Du eine Frau wärst, würdest Du dich selber daten? Falls ja, musst Du vielleicht an deiner Flirttechnik arbeiten. Falls nein, was müsstest Du ändern, dass du dich selbst als attraktiven Partner empfinden würdest den man gerne kennenlernen möchte?
Wenn Du Softwareentwickler bist, nimm deine schlechte Laune und schreib deinen eignen PS-Algorithmus. Und falls ich bei Fertigstellung immer noch Single bin, schick mir den Code. Ich würde versuchen ihn auf meine Bedürfnisse anzupassen. ;)
 
  • Like
Reactions: Megara and lila_lila

lila_lila

User
Beiträge
386
  • #7
Ich bin gerade über Umwegen auf diesem hier gelandet und finde das auch ziemlich gut - stichwort Selbstwert aber viel mehr als nur das.

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Femail-Me, Cosy, evelyn_75 und 2 Andere

IMHO

User
Beiträge
14.014
  • #10
So vorweg:
ich hab jetzt nicht das Forum durchsucht ob es schon einen ähnlichen Thread gibt und außerdem bin ich derzeit auch noch etwas zornig. Sprich mein Herz hat sich mit Hass gefüllt. Bitte daher um Entschuldigung.
Wir können das wohl entschuldigen. Ob das auch von dir angeschriebene Frauen können und wollen, wage ich stark zu bezweifeln. Hass, Zorn und Wut sind eher suboptimale Stimmungslagen, um in ein Kennenlernen einzusteigen.
Dadurch da ich feinfühlig bin, kann ich Zurückweisung nicht wegstecken. Bei mir hinterlässt das Narben im Herz.
Das dürfte feinfühligen Frauen ebenso ergehen. Das Schizophrene am Onlinedating ist, dass man sich ein "dickes Fell" anschaffen sollte, um mit entsprechenden Absagen und/oder Ghosting umgehen zu können, obwohl das Thema "Kennenlernen" ja eher emotional-sensibel behaftet ist.

Also, Motto: Harte Schale, weicher Kern.
Aber warte mal, laut noch immer vielen Frauen haben Männer eh keine Gefühle und sind Sondermüll. Kein Wunder, wenn man(n) in der Kindheit solche Sprüche wie: Du weinst? Du Mädchen! hört und ähnlich. Wisst ihr was? Das prägt man in seinem Leben echt ein und hat dann echt keine Gefühle mehr.
Laut vieler Frauen? Das wage ich zu bezweifeln. Möglicherweise bist du nur unglücklicherweise an "die Falschen" geraten. Und bezüglich "Prägungen in der Kindheit" tragen wir alle unser "Päckchen" auf dem Rücken. Die eine schafft's, sich ganz gut davon zu lösen und eine eigene, davon unabhängige Entwicklung durchzumachen, der andere lässt sich bin ins hohe Alter von den alten Leitsätzen beeinflussen.

Liegt bei jedem selbst, ob und wie er seinen "Abnabelungsprozess" gestaltet. Allerdings hängt dieser ohne Frage auch von der Intensität der in der Kindheit erfahrenen Erlebnisse ab.
 
  • Like
Reactions: chrissi22, Femail-Me, fraumoh und 2 Andere

Delian

User
Beiträge
68
  • #11
das kannst/darfst du so oft wie möglich/so oft du willst machen, dazu gibt es hier keine dezidierte Beschränkung :).. manchmal verschwindet das like und dann siehst du es plötzlich wieder :cool:
Boah, ich bin blown away!
Spamt das dann auch den reaction-Ordner voll?

quasi das „Lächeln senden“ des Forums?
Ich geh mal neue Taktiken ausklügeln.
Danke für die Inspiration! 🤩🥳
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh

chrissi22

User
Beiträge
891
  • #12
Ich bin gerade über Umwegen auf diesem hier gelandet und finde das auch ziemlich gut - stichwort Selbstwert aber viel mehr als nur das.

Oh Gott, das haut grad voll rein, mein Dauerthema 😳💝 von Brené Brown hab ich bisher nur was gelesen. Danke für den Tipp!!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: lila_lila

lila_lila

User
Beiträge
386
  • #13
Oh Gott, das haut grad voll rein, mein Dauerthema 😳💝 von Brené Brown hab ich bisher nur was gelesen. Danke für den Tipp!!
Ja, genial & gerne :) Hast du Netflix? Es gibt eine Netflix Doku mit ihr - im Grunde ein Mitschnitt eines Auftritts, 1:16 Stunden geballte Info zu diesem Thema. Absolut genial und kann lebensverändernd sein! Der Film heisst "the Call to Courage"
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: evelyn_75

Xeshka

User
Beiträge
158
  • #15
Verletzlichkeit? Macht nur Sinn im Zusammenhang mit Liebe, ansonsten steckt man einfach seinen Kopf in den Sand mithilfe Ignoranz, sowohl zu sich selber als auch zu anderen. Scheint prima zu funktionieren und verletzt danach nur alles was nicht am ignorieren ist. Und weil es ohne Ignoranz verletzt braucht man ein "dickes Fell". Wenn es rein geistig nicht brauchbar ignoriert werden kann nutzt man viele Methoden die ungeliebte Emotion abzutöten, koste es was es wolle... da man häufig zu schwach ist mit ihr bei vollem Bewusstsein klarzukommen. Sicher, bei Leuten die nicht wissen was sie sagen sollten hatte man dahingehend kaum ein Verlust denn was wäre hier in einer Beziehung bereichernd? Sie können am besten beim Korb geben sagen "Sie wissen nicht was sie sagen sollen, kein Interesse und viel Glück" Es ist einfacher als gedacht schmerzlos "Schluss zu machen", einfach weil einem die Worte ausgegangen sind und es an Ort und Stelle frei macht... also letzten Endes den Anderen am wenigsten verletzt. Eine böse Reaktion kann nur verletzen wenn man liebt und das Einzige was man hier liebt ist ja nur sich selber. Wenn man damit nicht umgehen kann ist es für alle Geghosteten oder sonstwie Abgewiesenen kein Verlust. Es aufgrund fehlender Liebe als austauschbar ansehen und weiterziehen ist die einzige brauchbare Resonanz.

Bescheidenheit und Dankbarkeit ist immer gut, man muss allerdings schon aussergewöhnlich bescheiden sein Dankbarkeit zu empfinden wenn man noch nie eine engere Liebe erfahren durfte... von aussen, da etwas sehr fundamentales für alle von uns.
 
Zuletzt bearbeitet:

IMHO

User
Beiträge
14.014
  • #16
Ich bin gerade über Umwegen auf diesem hier gelandet und finde das auch ziemlich gut - stichwort Selbstwert aber viel mehr als nur das.

Hm, das kenne ich auch anders. Ich bin davon überzeugt, dass man sehr gut Mitgefühl mit anderen haben kann, obwohl man nicht gut mit sich umgeht. Z.B. in den Fällen, in denen man glaubt, dass man einen guten Umgang mit sich selbst nicht "verdient" hat, sich also minderwertig fühlt - von anderen jedoch glaubt, dass diese Menschen es "eher oder mehr verdient haben", dass man ihnen gut tut.
 
  • Like
Reactions: Gamsy and fraumoh

Xeshka

User
Beiträge
158
  • #22
Ach, deswegen siehst du irgendwie bleichgesichtig und trüb aus... zuviele Krankheitserreger... zu wenig Vitamine.
 

IMHO

User
Beiträge
14.014
  • #23
Ach, deswegen siehst du irgendwie bleichgesichtig und trüb aus..
Was du so alles weißt................. :oops:
Nee, werfe ich alles in Pillenform ein. Mittlerweile sind's so viele, dass mein Magen schon durch die Tabletten so voll ist, dass ich gar nichts anderes mehr essen kann. Kommt meinem Astralkörper nur zugute.
 
Zuletzt bearbeitet:

Xeshka

User
Beiträge
158
  • #24
Ja wenn das so ist dann muss der feste Körper dich ja langsam verlassen, das hast du gut eingeworfen... ja... sollte wohl förderlich sein.

Astralkörper sind recht hell... und ein pillenversorgter Körper etwas bleich, da bin ich intuitiv ebenfalls hell gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

chrissi22

User
Beiträge
891
  • #25
Wo das Thema doch Datingplattformen heißt: Jetzt bin ich doch etwas erschüttert: hab mich im Abstand von wenigen Monaten zweimal bei einer anderen Plattform angemeldet. Gleiche Fotos, gleiche Texte. Der einzige Unterschied ist, dass ich inzwischen Geburtstag hatte und statt 49 da jetzt 50 steht. Ich habe weniger als die Hälfte der Likes von vor nem halben Jahr. Die Männer sind allerdings auch nicht jünger geworden. Da komm ich echt ins Grübeln....
 
  • Like
Reactions: Cosy and Odysseus

Xeshka

User
Beiträge
158
  • #26
Oh, die magische 50er Zone... solltest du doch wissen.

Macht wenig... solange man Mainstream ist mit, gemäss diesen Kriterien durchschnittlicher Attraktivität, hat man immer noch 10-100x soviele Likes. Es ist sehr ungleich verteilt, das können die Statistiken, welche leider selten vollständig aufgedeckt werden, gut belegen.

Und bestimmte Typen, völlig unabhängig von möglichst neutral beurteilter Attraktivität, werden per se als schöner empfunden. Und ja... erste Schockzone bei Frauen ab 50, zweite Zone ab 60 oder so...
Von da an muss man wirklich SEHR überzeugen... wenn man von der Venus ist.

Bei Männern ist es geradliniger... wobei tendenziell "Je älter desto besser bei den allgemeinen Chancen"... ein Schelm der Böses denkt.

Ich z.B. stehe nicht besonders auf Bubitypen mit Spaghettihaaren, nochweniger wenn am Kopf nix spriesst... aber im Mainstream ist das sehr beliebt. Besonders attraktiv finde ich Frauen mit einer gewissen "schönen Wildheit"... ich bin auch bischen so...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Femail-Me

chrissi22

User
Beiträge
891
  • #27
Der Witz ist, mir geht's ja auch so. Ich fühl mich nicht älter als vor 3 Monaten aber die 5 macht's älter sein trotzdem amtlich, ich muss mich wirklich erst dran gewöhnen. Egal. Ich brauche keine Unzahl Likes, ich brauche einen passenden Mann mit Hintern in der Hose. Dem die 5 egal ist. Weiter geht's also.....
 
  • Like
Reactions: SoulFood, fraumoh, Femail-Me und ein anderer User

Xeshka

User
Beiträge
158
  • #28
Nicht ohne Grund gibts Leute welche ihr Alter ein bischen "abrunden"... weil es dermassen fatal ihre Popularität reduziert mit einem Schlag. Das fängt eigentlich bei Frauen schon ab 40 an... quasi der erste Ritterschlag der reduzierten Fruchtbarkeit, ab 50 der Ritterschlag der beendeten Fruchtbarkeit und ab 60 der Ritterschlag der Werkelunfähigkeit d.h. schlechtes Einkommen und all das was Mann wenig mag.

Also... jaja... Frauen haben mit genug Problemchen zu kämpfen in der Gesellschaft... etwa ähnlich schwierig wie das was junge Männer unter 40 oder so (plus minus) leider oft durchmachen, insbesondere wenn entweder sehr speziell (also kaum Mainstream) oder sonstwie wenig attraktiv.

Viele Leute kehren diese sozialen Problematiken gerne einfach unter den Tisch, da natürlich alles andere als romantisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Gamsy

chrissi22

User
Beiträge
891
  • #29
Naja, so ganz ausgenommen sind Männer nicht. Auch für die gilt da eine Linie, es ist einfach die Zahl. Ein halbes Jahrhundert ist einfach mal viel. Die Männer sehen das vielleicht selber anders und das hilft sicher, wenn man lockerer drüber weg geht. Als jüngere Frau hat mich die 50 bei einem Mann auch anders berührt als jetzt.... :)
Frauen haben ohnehin intensiv in dieser Zeit mit dem älter werden zu tun durch die Wechseljahre, die eh alles auf den Kopf stellen, Sichtweisen, Körperlichkeit, Ziele, Funktionen etc. Früher sind die Menschen im Durchschnitt 45 geworden, alles was jetzt drüber raus geht, ist wirklich wertvoll und es ist schon sinnig, genau hinzuschauen, wie ich sie verbringen will. Und mit wem.
Vielleicht ist es eine archaische Erbschaft zurück zu zucken bei 50, einfach weil es erst seit ein paar evolutionären Augenblicken danach überhaupt weitergeht....
 
  • Like
Reactions: fraumoh and Megara

Femail-Me

User
Beiträge
1.419
  • #30
Nicht ohne Grund gibts Leute welche ihr Alter ein bischen "abrunden"... weil es dermassen fatal ihre Popularität reduziert mit einem Schlag. Das fängt eigentlich bei Frauen schon ab 40 an... quasi der erste Ritterschlag der reduzierten Fruchtbarkeit, ab 50 der Ritterschlag der beendeten Fruchtbarkeit und ab 60 der Ritterschlag der Werkelunfähigkeit d.h. schlechtes Einkommen und all das was Mann wenig mag.

Also... jaja... Frauen haben mit genug Problemchen zu kämpfen in der Gesellschaft... etwa ähnlich schwierig wie das was junge Männer unter 40 oder so (plus minus) leider oft durchmachen, insbesondere wenn entweder sehr speziell (also kaum Mainstream) oder sonstwie wenig attraktiv.

Viele Leute kehren diese sozialen Problematiken gerne einfach unter den Tisch, da natürlich alles andere als romantisch.
Ich habe auch mein Alter nach unten getuned. Hat bisher noch kein Date in Frage gestellt oder mir übel genommen nach der Beichte.
Die letzten Dates alle 55 + mit aktuellen oder bereits zurückliegenden Erkrankungen wie Burnout, Bandscheibe, Knien use. suchten mehrheitlich unter 50.
AB 50 schreiben einen dann junggebliebene 65 + jährige an 😭😭😭. Klar Frau kann ja mit 50 nicht mehr junggeblieben sein, wobei die Realität anders aussieht.

Nö dann gehe ich lieber in ne coole Frauen WG.
 
  • Like
Reactions: Cosy, Gamsy and Zaphira