localhorst

User
Beiträge
67
  • #31
Zitat von Traumichnich:
Das geht aber auch entschieden anders : Eine - bildhübsche ! - (Nur-) Freundin beschwerte sich erst kürzlich, daß sich "niemand traut", sie anzusprechen - wie wenn es niemand für möglich halten würde, das sie tatsächlich "noch solo" sei !

Niemand spricht sie an, weil sie hübsch ist? Eher nicht, möglicherweise weil sie, wie so viele, so einen Gesichtsausdruck schiebt, dass jeder Mann, der beim klaren Verstand ist, denken muss: "vorsicht bissig"... Sehe ich sehr oft. (nein, auch bevor SIE mich gesehen hat ;) )
 
Beiträge
571
  • #32
Zitat von localhorst:
dass jeder Mann, der beim klaren Verstand ist, denken muss: "vorsicht bissig"... Sehe ich sehr oft.

Schon mal überlegt ob du nicht das siehst was du sehen willst? Bisher sind deine Kommentare im Allgemeinen gekennzeichnet von Überheblichkeit, Verdrießlichkeit, Angriffen und Missmut, also insgesamt sehr negativ. Einen objektiven klaren Verstand mute ich dir hier einfach mal nicht zu, eher einen äußerst gekränkten.
 

vhe

User
Beiträge
549
  • #33
Zitat von Traumichnich:
Das geht aber auch entschieden anders : Eine - bildhübsche ! - (Nur-) Freundin beschwerte sich erst kürzlich, daß sich "niemand traut", sie anzusprechen - wie wenn es niemand für möglich halten würde, das sie tatsächlich "noch solo" sei !
Und - wieviele Jungs hat sie schon angesprochen?

Ich denke, in der heutigen Zeit, wo schon ein zweiter Blick praktisch zur sexuellen Belästigung hochstilisiert wird, muss man als Frau eben damit leben, dass "sich hübsch machen und schauen, wer anbeisst", nicht mehr ausreicht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
6.062
  • #34
Der Witz ist : Hübsch machen hat sie gar nicht nötig - eine echte "natural beauty" und eine starke Frau !

Sie ist zwischenzeitlich tatsächlich bei einer SB fündig geworden ... ;-)
 

localhorst

User
Beiträge
67
  • #36
Zitat von fleurdelis:
Schon mal überlegt ob du nicht das siehst was du sehen willst? Bisher sind deine Kommentare im Allgemeinen gekennzeichnet von Überheblichkeit, Verdrießlichkeit, Angriffen und Missmut, also insgesamt sehr negativ. Einen objektiven klaren Verstand mute ich dir hier einfach mal nicht zu, eher einen äußerst gekränkten.
Wow, bist ein echter Menschenkenner. Bei euren teilweise frustrierten und bissigen Kommentaren hier ist das kein Wunder.
 
Beiträge
6.062
  • #37
"Wer im Glashaus sitzt, ... !"
 
G

Gast

Gast
  • #38
Zitat von localhorst:
Niemand spricht sie an, weil sie hübsch ist? Eher nicht, möglicherweise weil sie, wie so viele, so einen Gesichtsausdruck schiebt, dass jeder Mann, der beim klaren Verstand ist, denken muss: "vorsicht bissig"... Sehe ich sehr oft. (nein, auch bevor SIE mich gesehen hat ;) )

Neuer Nick, neues Glück ;)... Nun bemüh dich doch mal ...

In der Sache hast du schon recht. Seh ich auch oft.

Das war allerdings nicht die Ausgangssituation im EP.
 
G

Gast

Gast
  • #39
Nun weiss ich natürlich, dass ein interessierter Blick noch gar nichts zu bedeuten hat, schliesslich hatte sie ja auch nichts zu tun ausser als auf das Essen zu warten und dem Treiben zuzuschauen. Andererseits wäre es ja überhaupt nicht schlimm gewesen, wenn ich sie irgendwie angesprochen hätte und sie nicht interessiert gewesen wäre. So what.

Ich glaube, das Ansprechen „einfach so“ aus dem Off - also ohne Aufhänger – ist mit einem ziemlich hohen Risiko behaftet, dass es gerade nicht passt.

Ich hatte irgendwie einen Kurzschluss im Hirn, statt *irgendwas* zu machen und mich vielleicht einfach an den ebenfalls freien Tisch neben sie zu setzen lauf ich Depp einfach weiter. Klassischer Tilt, all data lost, für was sind all die Synapsen und Neurotransmitter gut wenn im entscheidenden Moment das Hirn einfach neu bootet? Habe mich gefühlt wie ein unreifer Teenager...
Hihi, stell ich mir grade vor, wie du mit dem Essenspaket vom Takeaway dich an den Nachbartisch setzt :D und prompt kommt ein eilfertiger Kellner angerannt, der dich da wegscheucht – heh, hier ist kein BYO :D :D
Das wäre ja auch nicht souverän.

Also im Zweifel läufst du einfach weiter (falls du Schwabe bist, schnell nach Hause, um das Essen für alle Fälle zu bunkern), dann läufst du wieder zurück an ihr vorbei und drehst nochmal um. Wenn sie dann beim dritten Mal immer noch interessiert schaut, gehst du einfach an ihren Tisch und fragst: Warten Sie auf jemanden oder darf ich Ihnen Gesellschaft leisten (möglichst ohne sülzende Komplimente) - entweder sagt sie ja oder ja ;)
 

Goldfinger

User
Beiträge
546
  • #40
Zitat von localhorst:
Niemand spricht sie an, weil sie hübsch ist? Eher nicht, möglicherweise weil sie, wie so viele, so einen Gesichtsausdruck schiebt, dass jeder Mann, der beim klaren Verstand ist, denken muss: "vorsicht bissig"... Sehe ich sehr oft. (nein, auch bevor SIE mich gesehen hat ;) )

Eine bildhübsche Frau verunsichert Männer. Wenn sie selbstbewusst auftritt und sich auch noch gut kleidet, zieht sie erstmal den oberflächlichen Typus Mann an, den ihr Aussehen blendet. Daher "bissig", weil sie lieber einen hätte, der intelligente, authentische Gespräche im Repertoire hat. Nicht ganz neuer Effekt, eine meiner Lieblingsszenen in Cyrano de Bergerac (dritter Akt):

Christian : Ich liebe dich.
Roxane : Dies ist das Thema; nun Verzieren Sie's!
Christian : Ich liebe dich so heiß ...
Roxane : Ja. Weiter!
Christian : Weiter ... Ach, wenn ich nur weiß, Ob Sie mich lieben! Liebst du mich, Roxane?
Roxane (die Nase rümpfend) :Sie bieten saure Milch, und ich will Sahne.
 

Goldfinger

User
Beiträge
546
  • #41
Zitat von tina*:
Also im Zweifel läufst du einfach weiter (falls du Schwabe bist, schnell nach Hause, um das Essen für alle Fälle zu bunkern), dann läufst du wieder zurück an ihr vorbei und drehst nochmal um.

Ein spezifischer, umsetzbarer Ratschlag inklusive Fallback Szenario - das ist echt männertauglich und gefällt, auch wenn ich nicht Schwabe bin :)

Ich glaube, das Ansprechen „einfach so“ aus dem Off - also ohne Aufhänger – ist mit einem ziemlich hohen Risiko behaftet, dass es gerade nicht passt.

Die universellen Highlights sind in der Tat selten, heute würde es aber passen: Um vier Uhr früh findet eine Überlagerung von Blutmond und Supermond statt - das nächste Mal erst wieder 2033 so zu sehen. Man suche sich noch einen stillen See und genug warme Wolldecken, fertig ist der Hintergrund für ein einzigartiges Date :)
 

REDHEAD

User
Beiträge
429
  • #42
Zitat von Goldfinger:
Eine bildhübsche Frau verunsichert Männer. Wenn sie selbstbewusst auftritt und sich auch noch gut kleidet, zieht sie erstmal den oberflächlichen Typus Mann an, den ihr Aussehen blendet. Daher "bissig", weil sie lieber einen hätte, der intelligente, authentische Gespräche im Repertoire hat. Nicht ganz neuer Effekt, eine meiner Lieblingsszenen in Cyrano de Bergerac (dritter Akt):

Christian : Ich liebe dich.
Roxane : Dies ist das Thema; nun Verzieren Sie's!
Christian : Ich liebe dich so heiß ...
Roxane : Ja. Weiter!
Christian : Weiter ... Ach, wenn ich nur weiß, Ob Sie mich lieben! Liebst du mich, Roxane?
Roxane (die Nase rümpfend) :Sie bieten saure Milch, und ich will Sahne.

Ein selbstbewusster Mann lässt sich nicht durch eine bildhübsche Frau verunsichern, ein intelligenter, authentischer Mann, der sich zudem noch gut unterhalten kann erst recht nicht. In deinem Beispiel warst du in diesem Augenblick verunsichert, als du die Frau am Tisch gesehen hast. Klar, das passiert auch bei anderen Männern (Frauen) aus den unterschiedlichsten Gründen, mit dem Aussehen der Frau (Mann) muss das erst mal gar nichts zu tun haben. Von einem unfreundlichen Gesichtsausdruck lassen sich einige Männer abschrecken.
Eine selbstbewusste, sehr schöne Frau, die freundlich auf andere Menschen zugehen kann wird von Männern angesprochen. So wie Traumichnicht es formuliert hat ist es recht wahrscheinlich, dass es an der Frau selbst gelegen hat...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

localhorst

User
Beiträge
67
  • #43
Zitat von Goldfinger:
Eine bildhübsche Frau verunsichert Männer. Wenn sie selbstbewusst auftritt und sich auch noch gut kleidet, zieht sie erstmal den oberflächlichen Typus Mann an, den ihr Aussehen blendet. Daher "bissig", weil sie lieber einen hätte, der intelligente, authentische Gespräche im Repertoire hat.

Der authentischer Mann ist aber vielleicht etwas "ungeübt" in Sachen Frauen ansprechen (sonst wären nicht so viele hier im PS) oder zu schüchtern. Und es nimmt seinen Lauf, sie fällt auf das nächste A*loch rein... Seien wir doch mal ehrlich, wer geübt ist in Sachen "Anmache" der
1. Macht es ständig
2. Wird wegen einer nicht damit aufhören

Und nu?
 
G

Gast

Gast
  • #44
Zitat von REDHEAD:
Ein selbstbewusster Mann lässt sich nicht durch eine bildhübsche Frau verunsichern, ein intelligenter, authentischer Mann, der sich zudem noch gut unterhalten kann erst recht nicht.
...
Eine selbstbewusste, sehr schöne Frau, die freundlich auf andere Menschen zugehen kann wird ...

Auf jeden!
Ein braves Kind, das groß und stark werden will, schleckt gerne seinen täglichen Löffel Lebertran.
Ein anständiger Deutscher, der das Herz noch am rechten Fleck hat, wählt auch entsprechend.
...
 

IMHO

User
Beiträge
14.444
  • #45
Zitat von Goldfinger:
Warum "funktioniert" das Ansprechen einer Frau im Privatleben also ausgerechnet dann nicht, wenn ich es eigentlich am meisten schätzen würde? Und wie kriege ich das in den Griff?

Fehlende Übung! Je häufiger du "über deinen Schatten springst", desto kleiner wird er. Und irgendwann denkst du gar nicht mehr drüber nach, sondern "machst" einfach.

Und frage dich immer (wieder):
"Welche Dinge bereust du im Leben mehr: Die du getan oder die du nicht getan hast?"
 
G

Gast

Gast
  • #46
Goldfinger, das ist schwierig. Sie hat ja nur so gekuckt und das kann auch sehr wenig bedeuten. Daran anzuknüpfen ist schwer. Ich kenne diese Situationen sehr gut aus eigener Erfahrung. Bei Begegnungen, die mir viel bedeuteten wusste ich nie, was ich sagen oder tun sollte. Eine eigenartige Schüchternheit ergriff mich, die ich mir nachträglich notdürftig mit Hingerisssenheit erklärte.
Vielleicht ist das, ich bin mir nicht sicher. Einen Rat habe ich demzufolge nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

IMHO

User
Beiträge
14.444
  • #47
Zitat von chiller7:
Goldfinger, das ist schwierig. Sie hat ja nur so gekuckt und das kann auch sehr wenig bedeuten. Daran anzuknüpfen ist schwer. Ich kenne diese Situationen sehr gut aus eigener Erfahrung. Bei Begegnungen, die mir viel bedeuteten wusste ich nie, was ich sagen oder tun sollte. Eine eigenartige Schüchternheit ergriff mich, die ich mir nachträglich notdürftig mit Hingerisssenheit erklärte.
Vielleicht ist das, ich bin mir nicht sicher. Einen Rat habe ich demzufolge nicht.

Leute, ist doch egal, was sie in dem Moment wie gemacht hat! Wenn die Dame euch nicht gerade den Stinkefinger gezeigt hat,
ist doch noch alles drin. Nicht so viel denken und interpretieren. Damit liegt man ohnehin meistens falsch.

Hingehen, nett ansprechen. Muss nicht einmal ein "Superspruch" sein. Ihr glaubt gar nicht, wieviele Frauen sich freuen, wenn sie auf eine nette Art angesprochen werden. Und man(n) darf dann ruhig auch mal mit der "Tür ins Haus" fallen und sagen, dass einem gefällt, wie sie aussieht, sich kleidet, redet o.ä.

Komplimente, solange diese nicht kitschig sind ("Du hast Augen so tief wie ein Bergsee" etc.), kommen fast immer gut an und werden von annähernd jeder Frau gerne gehört. Und selbst wenn sie nicht auf euer Angebot auf ein Treffen oder einen gemeinsamen Kaffee eingeht, könnt ihr euch wenigstens freuen, einem Menschen etwas Nettes gesagt und diesen Tag etwas besser für die Frau gemacht zu haben.
 
G

Gast

Gast
  • #48
Ich denke Du hast meinen Beitrag nicht verstanden.
 
Beiträge
6.062
  • #49
Oder Du nicht den seinen ?

Ich verstehe IMHO's Beitrag so, daß man "locker bleiben" soll, sich "nicht zuviel dabei denken" soll, dann falle es einem bei Begegnungen, die einem viel bedeuteten, leichter, etwas "Passendes" zu sagen oder zu tun.

Ich gebe zu : Das ist nicht immer einfach, aber recht hat er !

Und "üben" hilft : Auf der Straße bei der nächsten Dame, deren Parfum besonders angenehm ist, einfach mal hingehen und fragen, welchen Duft sie gerade trägt ... !
 
G

Gast

Gast
  • #50
Ja, locker bleiben, nach dem Parfum fragen, der Schuhgröße, irgend so etwas. Kommt total gut.
Und immer üben, üben, üben. rofl
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #51
.... und nicht vergessen nach der Körbchengröße fragen. Vielleicht könnt ihr Beide "Chiller7" und "Traumichnich" euch mal zu nem Stadtbummel zum Üben treffen? Ich mache gerne dazu das Objekt.
 
Beiträge
6.062
  • #52
Na, dann grantelt halt weiter rum und/oder beschwert Euch, daß alles "so schwer" sei - aber was wollt Ihr dann hier ?
 
G

Gast

Gast
  • #53
Zitat von Marlene:
.... und nicht vergessen nach der Körbchengröße fragen. Vielleicht könnt ihr Beide "Chiller7" und "Traumichnich" euch mal zu nem Stadtbummel zum Üben treffen? Ich mache gerne dazu das Objekt.
Ich trau mich nicht. rofl
Sind ja alles gut gemeinte Ratschläge, aber ich bedarf ihrer nicht. Ich habe niemanden um Rat gebeten.
 
G

Gast

Gast
  • #54
Ich kenn diese Momente auch. Da ist man völlig absorbiert und weil der andere urplötzlich und unerwartet auf der Bildfläche erscheint und dieser eben einem mit einem Schlag wichtig ist, kann man nicht irgendeinen Spruch loslassen oder darauf zugehen und irgendetwas stammeln. Man braucht Zeit, um sich sozusagen zu sammeln und geht deswegen weiter. Mit was Blödem will man es auch nicht kaputtmachen, lieber dann gar nichts. Die einzige Chance besteht vielleicht darin, dass man sich wieder zufällig trifft. Ich bin deswegen einmal immer wieder die gleiche Straßenbahnlinie gefahren.
 
Beiträge
1.861
  • #55
Zitat von Marlene:
Ich kenn diese Momente auch. Da ist man völlig absorbiert und weil der andere urplötzlich und unerwartet auf der Bildfläche erscheint und dieser eben einem mit einem Schlag wichtig ist, kann man nicht irgendeinen Spruch loslassen oder darauf zugehen und irgendetwas stammeln. Man braucht Zeit, um sich sozusagen zu sammeln und geht deswegen weiter. Mit was Blödem will man es auch nicht kaputtmachen, lieber dann gar nichts. Die einzige Chance besteht vielleicht darin, dass man sich wieder zufällig trifft. Ich bin deswegen einmal immer wieder die gleiche Straßenbahnlinie gefahren.
.... und? Hast ihn da wiedergesehen?
 
G

Gast

Gast
  • #56
Meine Freudin habe ich unter ungünstigen Bedingungen getroffen. Ich war komplett hingerissen von ihr, so gut gefiel sie mir. Sie war ähnlich irritiert, was eine gute Voraussetzung war. Zwei heilige Narren der Liebe. Anfangs. Ich mag so etwas. Zwei Menschen im Licht, das manchmal nur ein kleines Streichholz ist und alles ahnen lässt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mentalista

User
Beiträge
16.920
  • #58
Zitat von IMHO:
Hingehen, nett ansprechen. Muss nicht einmal ein "Superspruch" sein. Ihr glaubt gar nicht, wieviele Frauen sich freuen, wenn sie auf eine nette Art angesprochen werden. Und man(n) darf dann ruhig auch mal mit der "Tür ins Haus" fallen und sagen, dass einem gefällt, wie sie aussieht, sich kleidet, redet o.ä.

Komplimente, solange diese nicht kitschig sind ("Du hast Augen so tief wie ein Bergsee" etc.), kommen fast immer gut an und werden von annähernd jeder Frau gerne gehört. Und selbst wenn sie nicht auf euer Angebot auf ein Treffen oder einen gemeinsamen Kaffee eingeht, könnt ihr euch wenigstens freuen, einem Menschen etwas Nettes gesagt und diesen Tag etwas besser für die Frau gemacht zu haben.

Schön beschrieben und immer dabei ein Lächeln im Gesicht haben ,-).

Ich fände es klasse, wenn Mann auf mich zugeht, Hallo sagt, ich bin der ..... ich wollte dir nur sagen, dass ich dich sehr interessant finde, ich hoffe, du bist auch Single, hättest du Lust und Zeit auf einen Kaffee? Das alles mit Witz und Charme, dann müsste eigentlich eine respektvolle Antwort kommen, auch wenn es eine Absage ist, weil Frau doch kein Single ist. Wenn eine blöde Antwort kommt, um so besser für den Mann.

Ich mag es in der Kommunikation direkt und klar, wenig zwischen den Zeilen sprechend und schreibend und jetzt bin ich gespannt, wie meine Zeilen wieder durch den Kakau gezogen werden .-).
 
G

Gast

Gast
  • #59
Zitat von Mentalista:
Schön beschrieben und immer dabei ein Lächeln im Gesicht haben ,-).

Ich fände es klasse, wenn Mann auf mich zugeht, Hallo sagt, ich bin der ..... ich wollte dir nur sagen, dass ich dich sehr interessant finde, ich hoffe, du bist auch Single, hättest du Lust und Zeit auf einen Kaffee? Das alles mit Witz und Charme, dann müsste eigentlich eine respektvolle Antwort kommen, auch wenn es eine Absage ist, weil Frau doch kein Single ist. Wenn eine blöde Antwort kommt, um so besser für den Mann.

Ich mag es in der Kommunikation direkt und klar, wenig zwischen den Zeilen sprechend und schreibend und jetzt bin ich gespannt, wie meine Zeilen wieder durch den Kakau gezogen werden .-).

Ja, das fände ich auch klasse.
 

Goldfinger

User
Beiträge
546
  • #60
Zitat von Mentalista:
Ich fände es klasse, wenn Mann auf mich zugeht, Hallo sagt, ich bin der ..... ich wollte dir nur sagen, dass ich dich sehr interessant finde, ich hoffe, du bist auch Single, hättest du Lust und Zeit auf einen Kaffee? Das alles mit Witz und Charme, dann müsste eigentlich eine respektvolle Antwort kommen, auch wenn es eine Absage ist, weil Frau doch kein Single ist. Wenn eine blöde Antwort kommt, um so besser für den Mann.

Witzig, diese direkte Art der Kommunikation hätte ich nicht eingesetzt. Ich hätte da irgendein Hilfskonstrukt aus dem IKEA Flörtregal zusammengebastelt, sprich einen Kommentar über ein Accessoire oder so gemacht. Erschien mir politisch korrekter, aber wenn ich so darüber Nachdenke geht's ja somit völlig am Ziel vorbei - ich bin ja tatsächlich an der Frau interessiert und nicht an ihrer Desigual Jacke. Es wäre spannend zu hören, ob das ausser Euch beiden auch bei anderen Frauen gut ankommen würde.


Ich mag es in der Kommunikation direkt und klar, wenig zwischen den Zeilen sprechend und schreibend und jetzt bin ich gespannt, wie meine Zeilen wieder durch den Kakau gezogen werden .-).

Mangels Kakau muss ich leider passen und in meine Cappuccino-Tasse würdest Du nicht nicht passen, muss Dich also leider enttäuschen...