Dreamerin

User
Beiträge
4.070
  • #122
Zitat von flower_sun:
nur ist meine Geschichte auch anders, denn ausser, dass ich mich drei Jahre jünger gemogelt hatte, sind alle anderen Aussagen wahr.

Darum ja auch gerade mein Rat, JETZT die Karten auf den Tisch zu legen! Sonst verstrickst du dich irgendwann und kommst da nur noch schwer wieder raus! aber das hast du ja auch schon selbst erkannt. Gutes Gelingen!
 
G

Gast

Gast
  • #124
flower, mach Dir keinen Kopf. Du hast die Kuh auf das Eis gebracht und nun hast du 50% Chance: Vom Eis runter bringen oder einbrechen. Aber ich kann auch nur noch mal wiederholen. Mach reinen Tisch, je früher desto besser. Das wirst Du auch machen, das hast Du schon gesagt. Mach nicht zu viel Worte. Direkt in den ersten Sätzen Deine Punkte anbringen, ohne Emotion. Rechtfertige Dich nicht zu sehr. Sag ihm einfach die Wahrheit. Entweder auf eine freche lustige Art oder direkt ab durch die Mitte. Welche Art er ertragen kann musst Du einschätzen. Letztlich ist der Zeitpunkt immer schlecht gewählt, weil Du ja etwas verbockt hast. Ich persönlich würde ihm es auf meine Art sagen und die wäre irgendwas in der Richtung: Stehst Du auf ältere Frauen? Ich werde am 1.7. nicht 47 sondern 50. Ich war nicht ehrlich, tut mir leid. Ich überlasse Dir nun, was Du davon hälst.
/ Irgendwie in diese Richtung...welche Richtung Du wählst, wirst Du wissen in dem Moment, wo Du ihm es beichten wirst.
 
Beiträge
1.861
  • #125
Zitat von Vizee:
flower, mach Dir keinen Kopf. Du hast die Kuh auf das Eis gebracht und nun hast du 50% Chance: Vom Eis runter bringen oder einbrechen. Aber ich kann auch nur noch mal wiederholen. Mach reinen Tisch, je früher desto besser. Das wirst Du auch machen, das hast Du schon gesagt. Mach nicht zu viel Worte. Direkt in den ersten Sätzen Deine Punkte anbringen, ohne Emotion. Rechtfertige Dich nicht zu sehr. Sag ihm einfach die Wahrheit. Entweder auf eine freche lustige Art oder direkt ab durch die Mitte. Welche Art er ertragen kann musst Du einschätzen. Letztlich ist der Zeitpunkt immer schlecht gewählt, weil Du ja etwas verbockt hast. Ich persönlich würde ihm es auf meine Art sagen und die wäre irgendwas in der Richtung: Stehst Du auf ältere Frauen? Ich werde am 1.7. nicht 47 sondern 50. Ich war nicht ehrlich, tut mir leid. Ich überlasse Dir nun, was Du davon hälst.
/ Irgendwie in diese Richtung...welche Richtung Du wählst, wirst Du wissen in dem Moment, wo Du ihm es beichten wirst.
Ist schon in Ordnung, wer ohne Sünd und Tadel ist, werfe den ersten Stein! :)
 
G

Gast

Gast
  • #126
Keine Gewalt :) Hier hat eben jemand geschrieben wer weiss, was er verbirgt. So denke ich auch.
 
Beiträge
313
  • #130
Zitat von Pit Brett:
Was denn? Entschuldige meine Direktheit -- aber ich lese Deine Beiträge nun schon ein Weilchen. Und ich habe Dich auch bisher nicht für eine Frau gehalten, die in PS ihr wahres Alter angibt; dass da ein paar Jahre fehlen, passt wie der Faust aufs Gretchen zu dem Bild, das ich mir von Dir mache. Wenn es ihm nicht so geht, fehlen ihm einige wenige Gramm im Oberstübchen. Oder Erfahrung. -- Dreh's doch mal um: Du bist Du, er ist er. Wenn es passt, ist auf die Jahre gepfiffen. Wenn auf die Jahre nicht gepfiffen ist, passt es auch nicht. Tut vielleicht weh, aber es passt nicht besser, nur wenn es später herauskommt.

Es kommt eher selten vor, aber hier bin ich ausreichend anderer Ansicht um zu widersprechen. Pit, du hast Recht, aber ich bewertete es anders und wie es Flowers Mann bewerten wird, ist das Maß der Dinge. Da geht se sicher nicht um ein paar Gramm.
Das ist ein Forum, da gehe ich schon mal weiter und lasse auf sich beruhen, Flower hatte sich hier schon geäußert, was mir ein Uups.ergab mit dem Gedanken, schau dir das genauer an! Hatte ich nicht, für mich belanglos, aber ich erinnere mich des zugehörigen Gefühls und das war nicht gut. Dann ihre lange mail an ihn aus der ich bei Flower so etwas wie Ungeduld, eher die Richtung, ich überzeichne, "unbedingte Bedürfnisbefriedigung" erkenne. Dafür scheint sie mir in der Wahl ihrer Mittel "locker". Diese lange mail beschäftigt mich(!), ich(!) bin damit noch nicht fertig. Und jetzt räumt Flower ein drei Jahre älter zu sein. Flower, ich will dir sicher nichts böses, es ist nur meine Sicht, aber das hätte allergrößte Chancen, dass ich weg wäre.

Dazu kann man Tod und Teufel schreiben, sich schönreden, aber das ist in der Summe etwas, da bekäme ich mit etwas ein Problem, was mir außerordentlich wichtig ist. Vertrauen.
Flower, Ich bin ziemlich sicher, dass er sich ebenfalls Gedanken macht und es ist verheerend generell anzunehmen andere merkten nichts. Speziell wenn's wichtig wird, geht es gerne mal schief. Wenn dem so wäre, verbietet sich schon auch nur der mögliche Ansatz eines weiteren Herumlavierens. Ich würde mich selbst durchaus als größzügig in vielen Dingen sehen, auch viele Dinge nachsehen, aber in Vertrauen habe ich einen engen Korridor. Das muss funktionieren. Und wenn es sonst so toll passt wie nur was, ohne Vertrauen ist es alles nichts wert, mir geeignet Beziehungen scheitern zu lassen

Ich schreibe den Schmonzes, weil es bei ihm in die Richtung gehen könnte. Nicht mehr, nicht weniger.
Du wirst es ihm sagen müssen und vermutlich hast du Grund zur Angst. Nicht davor, dass er dir den Kopf abreißt, sondern sich still und leise in Erkenntnis abwendet. Du kannst das flappsig angehen, überspielte den Moment, bliebe aber trotzdem hängen als das was es ist, schon zu anfang gesätes Misstrauen. Das kannst du nur durch schonungslose Offenheit abmildern.

Möglicherweise ist meine Sicht falsch, ich schriebe es nicht wenn ich dir nicht wünschte das wieder gerade ziehen zu können.
 
G

Gast

Gast
  • #131
Zitat von Unbewusst:
Es kommt eher selten vor, aber hier bin ich ausreichend anderer Ansicht um zu widersprechen. Pit, du hast Recht, aber ich bewertete es anders und wie es Flowers Mann bewerten wird, ist das Maß der Dinge. Da geht se sicher nicht um ein paar Gramm.
Das ist ein Forum, da gehe ich schon mal weiter und lasse auf sich beruhen, Flower hatte sich hier schon geäußert, was mir ein Uups.ergab mit dem Gedanken, schau dir das genauer an! Hatte ich nicht, für mich belanglos, aber ich erinnere mich des zugehörigen Gefühls und das war nicht gut. Dann ihre lange mail an ihn aus der ich bei Flower so etwas wie Ungeduld, eher die Richtung, ich überzeichne, "unbedingte Bedürfnisbefriedigung" erkenne. Dafür scheint sie mir in der Wahl ihrer Mittel "locker". Diese lange mail beschäftigt mich(!), ich(!) bin damit noch nicht fertig. Und jetzt räumt Flower ein drei Jahre älter zu sein. Flower, ich will dir sicher nichts böses, es ist nur meine Sicht, aber das hätte allergrößte Chancen, dass ich weg wäre.

Dazu kann man Tod und Teufel schreiben, sich schönreden, aber das ist in der Summe etwas, da bekäme ich mit etwas ein Problem, was mir außerordentlich wichtig ist. Vertrauen.
Flower, Ich bin ziemlich sicher, dass er sich ebenfalls Gedanken macht und es ist verheerend generell anzunehmen andere merkten nichts. Speziell wenn's wichtig wird, geht es gerne mal schief. Wenn dem so wäre, verbietet sich schon auch nur der mögliche Ansatz eines weiteren Herumlavierens. Ich würde mich selbst durchaus als größzügig in vielen Dingen sehen, auch viele Dinge nachsehen, aber in Vertrauen habe ich einen engen Korridor. Das muss funktionieren. Und wenn es sonst so toll passt wie nur was, ohne Vertrauen ist es alles nichts wert, mir geeignet Beziehungen scheitern zu lassen

Ich schreibe den Schmonzes, weil es bei ihm in die Richtung gehen könnte. Nicht mehr, nicht weniger.
Du wirst es ihm sagen müssen und vermutlich hast du Grund zur Angst. Nicht davor, dass er dir den Kopf abreißt, sondern sich still und leise in Erkenntnis abwendet. Du kannst das flappsig angehen, überspielte den Moment, bliebe aber trotzdem hängen als das was es ist, schon zu anfang gesätes Misstrauen. Das kannst du nur durch schonungslose Offenheit abmildern.

Möglicherweise ist meine Sicht falsch, ich schriebe es nicht wenn ich dir nicht wünschte das wieder gerade ziehen zu können.

Ich les immer gern, was Du schreibst.
 
Beiträge
313
  • #132
So geht OffTopic (im OT, ist ja dein Thread) los, du Schmeichelkatze ... ^^ Ich wurde hier schon als Fallbeispiel einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung, aggressiver Typus, bezeichnet. Selbstverständlich zieht das Totschlagargument fehlender Selbstreflexion, ich bin also so einer und du gehst mir auf den Leim! Wenn mir mein Standing wichtig wäre, wäre ich schon lange weg. Hm, ich weiß evtl. schon den nächsten Nick. Wie wäre es mit "slave of U"? Das wäre ein prima miss zu interpretierender, echter Spekulatius nach meinem Geschmack. ^^ Besser back on OffTopic in deinem Thread und schenken Flower unsere Aufmerksamkeit.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #133
Ist ja eigentlich mein Thread und mir ist OT vollkommen schnuppe. Wenn 2 auch mal auf OT kommen, dann finde ich das total OK, wenn es denen im Augenblick hilft? So what...manchmal ist hier leider Zero Tolerance und es scheint wichtiger zu sein, tief gürtelinige Statements zu liefern als über das Thema an sich zu sprechen.
Klar mag ich hier auch nicht jeden, aber das hat doch keine Priorität und ich muss es demjenigen dann auch nicht schonungslos auf das Auge binden. Weisst, was ich mein? War keine Schmeichelei, sondern Fakt.
 
Beiträge
1.861
  • #134
Zitat von Vizee:
.. meine Vorschusslorbeeren und mein Vertrauen anderen gegenüber ist emotional schon häufig mißbraucht worden ... im Grunde bin ich sehr authentisch ... hart ins Gericht gehen ist schon in Ordnung, zumal ich gefragt habe, klar ... interesssante Kommentare sind das ... zum Teil habe ich aber den Eindruck gewonnen, dass hier eine Verurteilung stattfindet, die mir nicht ganz gerechtfertigt erscheint ... es ist sehr absolut. Der Mensch ist auch in der Lage zu verzeihen, Verzeihung zu gewähren, eine menschliche Haltung und Gefühl. Vertrauen als Basis finde ich super, Vertrauen als Basis heißt dann für euch ständig und immer ehrlich zu sein ... Dinge und Konditionen beim Namen zu benennen, nichts zu verschweigen ... von Anfang an transparent zu sein?! Ok, das ist ein verdammt hoher Anspruch .. wie viele Menschen geben hier zum Beispiel unverständliche Berufsbezeichnungen an, um sich abzusetzen von der breiten Masse? Wer verschweigt seine finanzielle Situation, wer verschweigt, dass er oder sie Parallelkontakte hat und Menschen "ins Rennen schickt". Es sind drei Jahre, DREI! Und zwar geht es um die ganz sensible Schwelle von Frauen "um die Fünfzig" - damit haben viele ein großes Problem; ich stelle mich dem gerade, auch dadurch, dass ich es eben hier benenne. Es ist die Schwellle zu den Wechseljahren, zum Älterwerden, zum seinen Typ in dem Alter finden, Thema ist Salutogenese, Haare färben oder grau werden / sein ... es ist ein Prozess .. in dem ich mich befinde .. wie möchte ich mich künftig sehen, wie sollen mich andere künftig sehen .. dreht sich ein Mann noch nach mir um? Eure Aussagen sind zum Teil radikal und vernichtend ... aber gut, ich wollte es so, und ich ziehe meine Schlüsse daraus ... Ein Kommentar nach dem Motto "meine Kommentare hier seien so, dass sowieso klar ist, nicht mein richtiges Alter angegeben zu haben", finde ich extrem unfair. Wie gesagt, es sind nicht 10 Jahre sondern 3 Jahre ... punktum! Daraus abzuleiten, dass ich möglicherweise ein fake bin oder so, ist promitiv und undiffferenziert, und genau das wolltest Du doch selber gar nicht sein ... Was ist das für ne menschenfeindliche unethische Haltung? Aber gut, dem Löwen zum Fraß werde ich mich nicht mehr vorwerfen. Danke für die Kommentare ...
 
Beiträge
2.399
  • #135
Verstehe ich es richtig? Da ist ein Mann mit 48, der vielleicht noch nie eine Beziehung hatte. Er interessiert sich für eine Frau, von der er denkt, sie sei 46, in Wahrheit ist sie aber 49. Wo ist nun das Problem? Er kann doch froh sein, wenn er überhaupt noch eine abbekommt, wen interessieren denn da 3 Jahre?
 
  • Like
Reactions: fafner
Beiträge
1.861
  • #136
Zitat von Truppenursel:
Verstehe ich es richtig? Da ist ein Mann mit 48, der vielleicht noch nie eine Beziehung hatte. Er interessiert sich für eine Frau, von der er denkt, sie sei 46, in Wahrheit ist sie aber 49. Wo ist nun das Problem? Er kann doch froh sein, wenn er überhaupt noch eine abbekommt, wen interessieren denn da 3 Jahre?
Danke, finde ich zwar nicht ganz so, aber wo ist das Problem, genau! Danke!
 
G

Gast

Gast
  • #137
Zitat von Unbewusst:
Du kannst das flappsig angehen, überspielte den Moment, bliebe aber trotzdem hängen als das was es ist, schon zu anfang gesätes Misstrauen. Das kannst du nur durch schonungslose Offenheit abmildern.

Auch wenn mir die Schreibweise von „Unbewusst“ oft etwas "schwüllerig" ;) erscheint, stimme ich in der Sache zu. Da hilft m.E. nur schnörkellose Offenheit (hey, er ist Physiker).

So in dem Sinne, ich habe ein Problem mit dem Älterwerden, ich dachte, ich habe keine Chancen, wenn ich mein echtes Alter angebe.


Zitat von flower-sun:
wie viele Menschen geben hier zum Beispiel unverständliche Berufsbezeichnungen an, um sich abzusetzen von der breiten Masse? Wer verschweigt seine finanzielle Situation, wer verschweigt, dass er oder sie Parallelkontakte hat und Menschen "ins Rennen schickt"
Es ist zwar menschlich nachvollziehbar, "die anderen sind auch nicht besser" zu rufen, aber hier völlig unerheblich.

Zitat von flower-sun:
Es sind drei Jahre, DREI! Und zwar geht es um die ganz sensible Schwelle von Frauen "um die Fünfzig" - damit haben viele ein großes Problem; ich stelle mich dem gerade, auch dadurch, dass ich es eben hier benenne. Es ist die Schwellle zu den Wechseljahren, zum Älterwerden, zum seinen Typ in dem Alter finden, Thema ist Salutogenese, Haare färben oder grau werden / sein ... es ist ein Prozess .. in dem ich mich befinde .. wie möchte ich mich künftig sehen, wie sollen mich andere künftig sehen .. dreht sich ein Mann noch nach mir um?
Lass dieses Gejammer und Rumgeheule (man kann sich Probleme auch herbeireden); das Leben ist doch mit 50 nicht zu Ende...


Zitat von Truppenursel:
Er interessiert sich für eine Frau, von der er denkt, sie sei 46, in Wahrheit ist sie aber 49. Wo ist nun das Problem? Er kann doch froh sein, wenn er überhaupt noch eine abbekommt, wen interessieren denn da 3 Jahre?
Zitat von flower-sun:
Danke, finde ich zwar nicht ganz so, aber wo ist das Problem, genau! Danke!

Das Bild, dass du ihm eine Gnade erweist, wenn du eine Beziehung mit ihm eingehst, würde ich da mal ganz schnell zur Seite legen. Falls du eine gleichberechtigte Beziehung möchtest. Wenn du allerdings lieber ein Hündchen willst - wuff, viel Spaß!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.861
  • #138
Zitat von tina*:
Auch wenn mir die Schreibweise von „Unbewusst“ oft etwas „schwüllerig“ ;) erscheint, stimme ich in der Sache zu. Da hilft m.E. nur schnörkellose Offenheit (hey, er ist Physiker).

So in dem Sinne, ich habe ein Problem mit dem Älterwerden, ich dachte, ich habe keine Chancen, wenn ich mein echtes Alter angebe.



Es ist zwar menschlich nachvollziehbar,"„die anderen sind auch nicht besser" zu rufen, aber hier völlig unerheblich.


Lass dieses Gejammer und Rumgeheule (man kann sich Probleme auch herbeireden); das Leben ist doch mit 50 nicht zu Ende…






Das Bild, dass du ihm eine Gnade erweist, wenn du eine Beziehung mit ihm eingehst, würde ich da mal ganz schnell zur Seite legen. Falls du eine gleichberechtigte Beziehung möchtest. Wenn du allerdings lieber ein Hündchen willst - wuff, viel Spaß!
Nein, ich habe kein Problem mit dem Älterwerden, ich habe Chancen bei dem anderen Geschlecht, nöh, das ist nicht das Prpblem. Es ist eher das Thema, dass ich von Dännern angeschrieben werde, die mich nicht interessieren - auch wegen ihres Alters nicht - wenn sie sich nicht bewegen können.
 
G

Gast

Gast
  • #139
Zitat von tina*:
Lass dieses Gejammer und Rumgeheule (man kann sich Probleme auch herbeireden); das Leben ist doch mit 50 nicht zu Ende...


Ich will meinen eigenen Beitrag nochmal relativieren. Dass runde Geburtstage gerne zum Anlass genommen werden, sich mit dem Alter, der nächsten Lebensphase usw. auseinander zu setzen, liegt in der Natur der Sache. Das kann teilweise schon auch mit Wehmut verbunden sein, zu sehen, wie schnell die Lebenszeit dahinfließt…
Dies war aber wohl nicht der Ansatz, den du bei deiner Anmeldung in Parship hattest. Da war vielleicht eher die Idee dahinter, na wenn ich ihn erst mal bezirzt habe, wird er über die 3 Jahre schon hinwegsehen. DAS halte ich aus Vertrauenssicht auch nicht für die beste Basis; aber es ist nun mal so, wie es ist. Zu beschönigen fände ich allerdings ziemlich abtörnend.


Edit: Ach so, du hast kein Problem mit dem Älterwerden. Na, dann ist ja alles fein.
Die paar Jährchen, was soll's? :D
 

lionne

User
Beiträge
24
  • #140
Hallo Flower,

Schließe mich jetzt vielen an.

Ehrlichkeit mit einer Entschuldigung, kurze Erklärung..
Und hoffen, es geht gut.
@Truppenursel, sorry, der Kommentar geht ja gar nicht.

Übrigens, ich war mal auf einer anderen Seite, bin 46, und bin geflüchtet, weil die Männer, die sich meldeten, mindestens 55+ waren. Trotz meines Hinweises auf meine Altersgrenze im Profil.
Ist manchmal so.
Und manchmal fühlt sich es nicht so prickelnd an, wenn sich doch das Gefühl einstellt, dass man für die Männer in der eigenen Altersklasse vielleicht zu alt ist. Aber dann müsste ich wohl U40 sein.

Ich mag mein Alter, nicht die Zahl an sich, die ist beliebig, aber den Stand, den ich jetzt für mich in meinem Leben gefunden habe.

Viel Glück, Flower.

Lionne
 
Beiträge
1.861
  • #141
Zitat von tina*:
Auch wenn mir die Schreibweise von „Unbewusst“ oft etwas "schwüllerig" ;) erscheint, stimme ich in der Sache zu. Da hilft m.E. nur schnörkellose Offenheit (hey, er ist Physiker).

So in dem Sinne, ich habe ein Problem mit dem Älterwerden, ich dachte, ich habe keine Chancen, wenn ich mein echtes Alter angebe.



Es ist zwar menschlich nachvollziehbar, "die anderen sind auch nicht besser" zu rufen, aber hier völlig unerheblich.


Lass dieses Gejammer und Rumgeheule (man kann sich Probleme auch herbeireden); das Leben ist doch mit 50 nicht zu Ende...





Das Bild, dass du ihm eine Gnade erweist, wenn du eine Beziehung mit ihm eingehst, würde ich da mal ganz schnell zur Seite legen. Falls du eine gleichberechtigte Beziehung möchtest. Wenn du allerdings lieber ein Hündchen willst - wuff, viel Spaß!
Er will mit Sicherheit kein Hündchen! Es ist kein Gejammer. Es ist eine Beschreibung eines Zustandes, es ist die Annäherung an den Zustand Wechseljahre, der gern komplett unter den Teppich gekehrt wird und der Gott sei dank, mal auf das Tapez kommen wird. Meine Freundin ist Gesundheitsmanagerin in einem Konzern und wird sich dem Thema widmen: Leistungseinbußen, Kranktage, Phänomen, usw ... das wird sehr ergiebig sein das Thema...
 
Beiträge
302
  • #142
Kennt ihr das ? Man wacht auf, und irgendein Lied oder Wort geht einem den ganzen Tag im Kopf herum ? Bei mir ist es heute:
Beratungsresistent !
Warum auch immer.
 
G

Gast

Gast
  • #143
Hallo Flower,

was ist Dir denn gestern über die Leber gelaufen ? Sind wir uns einig, daß sich jünger machen nicht gut war. Sind uns auch einig, dass die Karten auf den Tisch legen wirst. Nur das zählt. Mach Dir nicht so viel Gedanken im Vorfeld, da die Zukunft ungewiss ist, weil seine Komponente noch fehlt. :)

LG Vizee
 
Beiträge
313
  • #144
Die Wechseljahre sind's! 46 oder 49, das hat flower wervechselt. Das ist keine Unwahrheit, allenfalls ein Irrtum. Mit dem passenden Partner kann Verheimlichen, Wervechseln ein schönes und erfüllendes Hobby sein.

@ tina*
mein Geschreibsel mit der von google unauffindbaren Creation "schwüllerig" zu bezeichnen, hat was. Ich frage mich, ist schwüllerig schwüllerig? Würdest du das evtl. zurück nehmen? Wenn nicht, ließe ich es auf sich beruhen.
 
G

Gast

Gast
  • #145
Zitat von Unbewusst:
@ tina*
mein Geschreibsel mit der von google unauffindbaren Creation "schwüllerig" zu bezeichnen, hat was. Ich frage mich, ist schwüllerig schwüllerig? Würdest du das evtl. zurück nehmen? Wenn nicht, ließe ich es auf sich beruhen.
Wie, du hast es nicht gefunden? Steht gleich über wervechseln.
Schwüllerig, adj., Wortschöpfung aus schwülstig (syn. geschraubt, pompös, hochtrabend, gespreizt, pathetisch, salbungsvoll, manieriert, theatralisch, großspurig) und schwallen (syn. Phrasen dreschen, schwadronieren, palavern, schwafeln, sülzen, sabbeln). Schröbe ich auch so, ließe sich dies nicht weiters aushalten, allenthalben wäre ich ausreichend anderer Ansicht, um zu widersprechen. Stimmte ich zu, wäre dies ein Kompromiss, der mir, die ich erwiesenermaßen ein Herzmensch bin, denn nur dies ist wichtig, alles andere ist dagegen ein Lügengespinst, ausgesprochen gegen die Fasson ginge, denn solchen Schmonzes zu produzieren, ließe bei mir die Hirnanhangdrüse anschwellen.
Ääh was wollte ich eigentlich sagen :D? Schonungslose Offenheit, genau!
 

lone rider

User
Beiträge
2.427
  • #146
"Schröbe", welch ein Konjunktiv.
 
Beiträge
1.861
  • #148
Zitat von Unbewusst:
Die Wechseljahre sind's! 46 oder 49, das hat flower wervechselt. Das ist keine Unwahrheit, allenfalls ein Irrtum. Mit dem passenden Partner kann Verheimlichen, Wervechseln ein schönes und erfüllendes Hobby sein.

@ tina*
mein Geschreibsel mit der von google unauffindbaren Creation "schwüllerig" zu bezeichnen, hat was. Ich frage mich, ist schwüllerig schwüllerig? Würdest du das evtl. zurück nehmen? Wenn nicht, ließe ich es auf sich beruhen.
Habe ihm den Sachverhalt mitgeteilt. Er scheibt, er würde lügen, wenn es ihn nicht träfe und will mit mir am Wochenende drüber reden. Geht ja um Vertrauen, wie er schreibt, ja genau... Oh je, bleibt spannend (um es gelinde auszudrücken). Wervechselt ist gut ...
 
Beiträge
1.861
  • #149
Zitat von flower_sun:
Habe ihm den Sachverhalt mitgeteilt. Er scheibt, er würde lügen, wenn es ihn nicht träfe und will mit mir am Wochenende drüber reden. Geht ja um Vertrauen, wie er schreibt, ja genau... Oh je, bleibt spannend (um es gelinde auszudrücken). Wervechselt ist gut ...

Es ist noch etwas dramatischer: Er schreibt, dass er den Altersfilter so eingestellt hat, dass wir uns nicht begegnet wären ... und möchte alles verarbeiten ... räumt also ein, dass er es in gewisser Weise nachvollziehen kann ... ich bin mir hingegen derzeit sehr unsicher, ob es unter diesen Umständen weitergehen kann
 
G

Gast

Gast
  • #150
Zitat von flower_sun:
Es ist noch etwas dramatischer: Er schreibt, dass er den Altersfilter so eingestellt hat, dass wir uns nicht begegnet wären ... und möchte alles verarbeiten ... räumt also ein, dass er es in gewisser Weise nachvollziehen kann ... ich bin mir hingegen derzeit sehr unsicher, ob es unter diesen Umständen weitergehen kann

Kommen Dir schon Zweifel nachträglich gebeichtet zu haben?