Viola

User
Beiträge
154
  • #61
Zitat von Eiterblase:
Meinst du das ernst? Da ist ja jeder Macho harmlos im Vergleich zu dir.

Es war natuerlich stark uebertrieben und verallgemeinert ausgedrueckt, damit es zur Diskussion (Beuteschema) passt.
Trotzdem glaube ich aber, dass Machos / Angeber / Blender in unseren Breitengraden auf der Wunschliste einer Frau mit festen Absichten nicht ganz oben stehen.
 
Beiträge
327
  • #62
Es wird nicht helfen Nebu das Beuteschema einzunorden. In der Beziehung, Partnerschaft fällt mir zugegeben schwer anzunehmen, wird er sich früher oder später so wie hier im Thread entäußern.
 

Viola

User
Beiträge
154
  • #63
Zitat von Mr. Bean:
Aber mal Spaß beiseite: der typische Macho steht ja meistens eher auf die Herausforderung. Und irgendwann dann, wenn er einen gewissen Erfahrungsschatz gesammelt hat, wird auf einmal die Eine reizvoll, die nicht so leicht zu haben ist. Dann ackert und baggert er aber er kommt einfach nicht vorran, irgendwas stimmt nicht. Und während er dies tut, verliebt er sich auf einmal und sie merkst und bäm.

Dann ist der Zug fuer den Macho aber schon lange abgefahren. Denn auch die Frau sammelt ihre Erfahrungen und lernt schnell, dass sie mit einem Macho nicht gluecklich werden wird. Sie faellt vielleicht in jungen Jahren auf einen Macho rein, aber dann weiss sie, dass sie sich mit einem Macho eigentlich nur die Zeit vertreiben kann bis ihr der richtige Mann begegnet.

Wir wissen nicht wie alt der TE ist, aber er wird nicht Anfang 20 sein. Somit haben potentielle Partnerinnen schon ihre Erfahrungen gesammelt. Ihre Herzen wurden evtl. schon mal gebrochen (vielleicht von irgendwelchen Moechtegern-Machos oder von einem typischen Macho). Eine Frau, die allerdings ernste Absichten hat und evtl. auch an die Familienplanung denkt, wird sich auf ihr Beuteschema besinnen. Da wir nicht in einer Macho-Gesellschaft leben, wird sie auch keinen Macho waehlen.

(Ich weiss, Ausnahmen bestaetigen die Regel.)
 

vivi

User
Beiträge
2.719
  • #64
Nur ganz kurz...mein Videoabend fängt gleich an :).

@Eiterblase.....warum ist Viola's Aussage schlimmer als die eines Macho's? Wenn Männer das für sich in Anspruch nehmen und auch noch so (wie z.Bsp.) der TE rüberbringen ist es okay. Wenn Frauen das in Anspruch nehmen (wollen) und auch noch drüber reden, löst das Entsetzen aus?! In welchem Jahrhundert leben wir? Hier ist auch schon oft genug darüber "lamentiert" worden, dass Frau ihre Wünsche äußern und ausleben soll. Das da Jede anders drauf ist oder mit umgeht ist mir schon klar, aber bei dir kam es jetzt irgendwie entsetzt rüber.

@Viola...kann dir bei Einigem nur beipflichten. Übrigens hat der TE alle notwendigen Angaben gegeben: eigenes Alter 33, Beuteschema: 25-35....da kann deine Vermutung durchaus zutreffen ;-)

@TE....sorry, das ich dich nicht namentlich anspreche, aber diese Buchstabenfolge kann ich mir nicht merken ;-). Da du ja mit allem soweit gerechnet hast und es dir eh egal ist, erschließt sich mir nicht wirklich, warum du trotzdem nochmal nachfragst. Bei deinen - für mich widersprüchlichen Aussagen - habe ich allerdings kein Interesse dir eine Antwort o.ä. zu geben. Vielleicht kommst du ja irgendwann von ganz alleine drauf.

@Heike und Kommentatoren....es gab und gibt immer mal wieder den Einen oder Anderen, der sich hier für eine Weile ausklinkt (warum auch immer). Lasst es doch einfach mal so stehen und interpretiert da nicht zwingend einen Grund oder Anlaß rein. Ist doch Heike's Sache und wenn sie Lust hat wird sie sich schon wieder melden. Ja, ihre Beiträge haben mitunter für Zündstoff gesorgt....genauso wie sie - wenn man zwischen den Zeilen lesen kann - für andere / neue Denkanstöße gesorgt haben. Und...auch Andere (einschließlich meiner Person!) haben manchmal das Bedürfniss einfach nur WAS zu schreiben...also locker bleiben :)

@fafner....du hast ja Macho-Tendenzen....ich bin entsetzt. ;-)

So....mein Film....schönen Abend noch.
 

nuit

User
Beiträge
859
  • #65
Zitat von Mentalista:
Ich denke, man muss verstehen, warum so geschrieben wird, mit welchem wirklichen Hintergrund, denn es geht hier nicht um dich persönlich, sondern nur darum um seinen Spott loszulassen. Dazu passt auch, hier sich mit wohlgewählten Beifall erheischenden Worten für eine gewisse Zeit abzumelden, mit dem Hinweis, es wäre doch schön zu wissen, wenn man vermisst wird... wer´s nötig hat....

So, du hast geschafft, was Heike nicht geschafft hat: Ich bereue. Zutiefst! Heike, lass dir das schmecken :D.
 
  • Like
Reactions: Blanche
G

Gast

Gast
  • #67
Zitat von Nbkdndzr:
Meine Zeit ist, ohne arrogant sein zu wollen, wirklich kostbar. Der Wert eurer interessiert mich nicht, spart euch deshalb die Antworten
Oh großer Herrscher Babylons, du herrschest hier nicht über das Forum! Auch wir Unwürdigen dürfen hier schreiben …

(@Heike, ich bin immer wieder geflasht, wie schnell du entlarvst; schade um deine Pause - aber ich kann’s verstehen; du willst dich der Narrenzeit hingeben - viel Spaß am 12.02. ;))

Ich erkenne bei den meisten, die ich anschreibe, entweder ein “Shopping-Syndrom“ oder aber einfach Suche nach Bestätigung des Marktwert resp. die virtuelle Steigerung dessen. Klar verstehe ich, dass niemand sich einfach auf den Nächstbesten einlassen möchte aber ich kann mit sehr ruhigem Gewissen diese Aussagen verallgemeinern.

Ohne überheblich sein zu wollen, sehe ich natürlich auch selber, dass ich sehr viel mehr (materiell & immateriell) zu bieten habe als die meisten Männer.

Meine weiblichen Freunde meinen, dass ich die Frauen überfordere – und zwar nicht nur mit dem was ich erwarte sondern eben auch biete.
Also irgendwo ist da ein Fehler in der Logikkette. Wenn die Frauen ein Shopping-Syndrom hätten, würden sie doch bei so einem guten Angebot mit diesem Jahreseinkommen zuschlagen.
Wenn du jetzt viel erwartest, ist das kein „Shopping-Syndrom“?
Wobei mir deine Ansprüche jetzt auch nicht übermäßig hoch vorkommen.

Meine Zukünftige soll das ruhig schätzen aber sich mit mir auch über etwas anderes noch unterhalten können. Ihr versteht was ich meine
Du meinst "gutes Bed game" (schüttel)?
 
Beiträge
3.935
  • #68
Wie seid ihr jetzt eigentlich auf das Macho-Gleis gekommen ? Vielleicht liege ich ja falsch, aber Macho verbinde ich eher mit einem sehr konservativen Rollenverhalten und abwertendem Verhalten gegenüber Frauen und das kann ich aus den Beiträgen des TE eigentlich nicht lesen.

Eher so ein bisschen erfolgsverwöhnte Arroganz - menschlich, wenn wirklich alles mal so glatt läuft im Leben.

TE, vielleicht solltest du mal ein bisschen mehr auf die innere Passung achten und diesen Aspekt stärker gewichten als äußerliche Erfolgsmerkmale. Was bringst du da mit und was ist dir da wichtig ? Das wären dann eher so Themen wie Nähe/Distanz, Intensität von Austausch, Konfliktverhalten, Lebensentwürfe (Familien, Kinder, klassische Rollenverteilung etc.)... Wenn du dir da klar bist, fallen dir vielleicht auch andere Frauen ins Auge als vorher (Herr "Ich verdiene 120T" trifft auf Frau "Shoppen ist toll").
 

Blanche

User
Beiträge
1.145
  • #69
Zitat von nbkdndzr:
Hallo zusammen

Zunächst einmal Dank für das viele Feedback. Die Wahl des Thread-Titels hat die offenbar die Wirkung nicht verfehlt. Dass es den Weizen (gutes Feedback) nicht ohne den Spreu (nutzloses Feedback) gibt, war mir natürlich klar. :)

Die meisten eurer Antworten sind, wenn auch oft zwischen den Zeilen, grundsätzlich interessant und bewegen mich zum Nachdenken. Andererseits gibt es eben noch die Posts von den üblichen Verdächtigen auf dem üblichen Niveau (Ja, ich habe diverse Threads schon angeschaut, bevor ich gepostet habe). Beim Namen soll man es ja bekanntlich nicht nennen, da ansonsten die Luftschlösser mancher einbräche…

Ich weiss ja nicht, wie ihr das handhabt aber ich kann zwischen Forum und Real-Life unterscheiden. Und im Forum lasse ich schnell Mal die Hosen runter, was ich im richtigen Leben natürlich nicht mache. In diesem Sinne habe ich auch nicht viel übrig für die komplexbehafteten Antworten von Dauersingles egal welchen Geschlechts.
Bescheiden bin ich grundsätzlich aber ich schreibe eben nicht in ein Forum, damit mir vielleicht die Traumfrau begegnet. Und Angeberei ist für mich ein Symptom von Minderwertigkeitskomplex, genauso wie Neid übrigens… Warum ich hier auf PS bin, habe ich ja geschrieben…

Aber eben, nur weil ein paar von euch Komplexe haben & Dauersingles sind, heisst das noch lange nicht, dass dies mein Problem wäre.

Falls ich mit der Erklärung oben die Insider noch nicht verjagt habe, dann bitte ich höflich diese meinen Thread einfach Mal zu ignorieren. Meine Zeit ist, ohne arrogant sein zu wollen, wirklich kostbar. Der Wert eurer interessiert mich nicht, spart euch deshalb die Antworten…


Nun zum Thema… Es ging mir eigentlich weder darum Mitleid (igitt) zu erregen, noch Bestätigung (tsss) abzuholen. Und die grossspurige Selbstdarstellung war eigentlich nur ein Versuch, um darauf hinzuweisen, dass diese Punkte nicht das Problem sind. Was ich vom Protzen halte, steht oben.
Vielmehr wollte ich Hinweise hören, was ich von meiner Seite aus (ganz allgemein) machen / ändern kann, um nicht im gleichen Verhaltensmuster zu enden. Bin eben noch lernfähig.

Vielleicht ist effektiv mein Beuteschema suboptimal oder zu eng geschnitten. Warum ich grundsätzlich nicht auf orientalische Frauen stehe, haben die Insider schon beantwortet; sie suchen Männer mit gewissen materiellen Attributen. Meine Zukünftige soll das ruhig schätzen aber sich mit mir auch über etwas anderes noch unterhalten können. Ihr versteht was ich meine…

Daher meine nächste Frage… Was heisst denn einen Gang runterschalten, in diesem Kontext?

Ich habe Deine Rückmeldung erst jetzt entdeckt. PS schaltet Beiträge von neuen Benutzer nicht so zeitnah frei.
Ich hoffe wirklich, dass Du die passende Frau für Dich findest - und sie wertschätzen kannst.
Ein erster Schritt wäre vielleicht, etwas sozialer mit Deinen Mitmenschen umzugehen.
"Meine Zeit ist, ohne arrogant sein zu wollen, wirklich kostbar. Der Wert eurer interessiert mich nicht (...)"
Vielleicht der wichtigste Satz, der Dir helfen könnte, mal anzufangen über Dich nachzudenken.
Egal wie viele gute Eigenschaften Du hast.
Wenn ich eine potentielle Traumfrau wäre, und ich würde so etwas von Dir mitbekommen, würde mich das definitiv abschrecken.
 

Bauhaus

User
Beiträge
1.010
  • #70
Zitat von Blanche:
"Meine Zeit ist, ohne arrogant sein zu wollen, wirklich kostbar. Der Wert eurer interessiert mich nicht (...)"
Vielleicht der wichtigste Satz, der Dir helfen könnte, mal anzufangen über Dich nachzudenken.
Egal wie viele gute Eigenschaften Du hast.
Wenn ich eine potentielle Traumfrau wäre, und ich würde so etwas von Dir mitbekommen, würde mich das definitiv abschrecken.
hatte er das nicht auf blöde Forenkommentare bezogen? also auf Leute, die nichts besseres zu tun haben, als andere abzubürsten?
 

powerlady

User
Beiträge
4
  • #71
Zitat von nbkdndzr:
Hallo allerseits

Ich M, 33, 175cm, türkischer Abstammung, extrovertiert, überdurchschnittlich intelligent und begabt, sehr hohes Selbstbewusstsein & Selbstvertrauen, humorvoll, und Gentleman. Habe einen guten Job, verdiene über 120T im Jahr, habe meine Hobbys, mag & kann Kochen, kleide mich stilvoll, mag gute Gespräche, gutes Bed game, etc. etc.
Kurz, ich habe ein schönes Leben und wenn man die paar Affären in den letzten paar Jahren nicht miteinrechnet, seit 3 Jahren Single. Grundsätzlich habe ich es gut mit Frauen, habe sehr gute Freundinnen (without Benefits!) und lerne auch hin und wieder neue Frauen kennen. Nun verabschieden sich die Frauen in der Regel nach einer kurzen Affäre aus verschiedenen Gründen oder eben halt Ausreden. Eine Zeit lang war das auch in Ordnung, da ich nach meiner letzten langen (+5J) Beziehung auch nicht wirklich bereit war für etwas Neues. Seit über einem Jahr aber möchte ich wieder eine dauerhafte Beziehung und möchte auch eine eigene Familie mit Kindern. Aber am Verhalten der Frauen änderte sich bisher trotzdem nichts.

Im Herbst letzten Jahres habe ich daher beschlossen, mich hier anzumelden, in der Annahme, dass man hier eher Frauen trifft, die eine feste Partnerschaft möchten. Bis auf eins, zwei Ausnahmen (von ca. 50, die ich bisher kontaktiert habe) aber kann ich das noch nicht wirklich bestätigen. Ich erkenne bei den meisten, die ich anschreibe, entweder ein “Shopping-Syndrom“ oder aber einfach Suche nach Bestätigung des Marktwert resp. die virtuelle Steigerung dessen. Klar verstehe ich, dass niemand sich einfach auf den Nächstbesten einlassen möchte aber ich kann mit sehr ruhigem Gewissen diese Aussagen verallgemeinern.

Diesbezüglich werden viele Frauen & Männer sich mir anschliessen. Aber das ist auch nicht wirklich mein Hauptproblem. Vielmehr habe ich das Gefühl, das meine “Schwäche“ woanders liegt. Praktisch alle Frauen, die ich schon länger kenne, attestieren mir “Traummann“ Qualitäten und meinen, dass sich jede Frau so einen Mann wünschen würde. Ohne überheblich sein zu wollen, sehe ich natürlich auch selber, dass ich sehr viel mehr (materiell & immateriell) zu bieten habe als die meisten Männer. Ich bin auch nicht verzweifelt oder so, da ich auch sehr gut einfach so leben könnte aber ich wünsche mir halt doch eine feste Beziehung und erst mit 50 muss ich auch keine Kinder mehr haben…
Meine weiblichen Freunde meinen, dass ich die Frauen überfordere – und zwar nicht nur mit dem was ich erwarte sondern eben auch biete. Manche männlichen Kollegen meinen hingegen, dass meine Herkunft abschreckend resp. “not sexy enough“ sein könnte; mein Beuteschema: zwischen 25 -35, Mitteleuropäerin…

Keine Ahnung, ob dies die Gründe sind oder vielleicht andere, evtl. sogar ganz banale… Wie dem auch sei, ich frage mich was ich machen kann, dass sich die Situation ändert?

Für eure Antworten & Tipps danke ich schon Mal ganz herzlich!

Wow, das ist mal ein Mann! Ob deine Einschätzung so stimmt (mit dem Aussehen?) Ich würde es dir wünschen.
Ich kann dir sagen, WANN ich mich aus einer Beziehung davonstehle: wenn der Mann nach einer Weile beginnt, sich wie ein Kleinkind zu benehmen. Wenn er nach einer Weile beginnt, wie ein Ferkel zu essen. Wenn er seine Zähne nicht pflegt und Mundgeruch hat (kann mir mal jemand sagen, wie ich DAS kommunizieren soll?), wennn er sein allerwertestes Teil nicht pflegt und er nur an sich selber denkt beim Sex.
Jaja, jetzt schreit ihr dann auf und sagt, das sei alles selbstverständlich usw. usw. Ist es aber nicht! Ich habe wirklich Schwierigkeiten, diese sehr persönlichen Unzulänglichkeiten anszusprechen. Mal abgesehen davon, dass Parfum und Aftershave oft den Körpergeruch überdecken und erst nach einigen Tagen, ja Wochen mein Riechorgan feststellt, dass ich den vermeintlichen Superman gar nicht riechen mag.

Noch etwas: ich bin zwar etwas älter als du, aber was mir nie in den Sinn gekommen wäre, einen Mann zu begehren, weil er im Geld schwimmt! Viel wichtiger sind mir seine menschlichen Qualitäten, wie er spricht, wie er mich behandelt, ob wir Gemeinsamkeiten haben und ob der Sex stimmt.

Ich an deiner Stelle würde mal bei den Frauen nachfragen - wenn du zeitlich Abstand hast, sind sie ev. bereit, dir ehrlich Auskunft zu geben.
Wünsche dir viel Glück!
 

Ette1957

User
Beiträge
11
  • #72
Ja, das ist immer die Frage, wie stellt man sich selbst da. Ist alles wirklich so toll,
oder sieht man sich selbst so?
 
G

Gast

Gast
  • #73
Zitat von Viola:
Dann ist der Zug fuer den Macho aber schon lange abgefahren. Denn auch die Frau sammelt ihre Erfahrungen und lernt schnell, dass sie mit einem Macho nicht gluecklich werden wird. Sie faellt vielleicht in jungen Jahren auf einen Macho rein, aber dann weiss sie, dass sie sich mit einem Macho eigentlich nur die Zeit vertreiben kann bis ihr der richtige Mann begegnet.

Wir wissen nicht wie alt der TE ist, aber er wird nicht Anfang 20 sein. Somit haben potentielle Partnerinnen schon ihre Erfahrungen gesammelt. Ihre Herzen wurden evtl. schon mal gebrochen (vielleicht von irgendwelchen Moechtegern-Machos oder von einem typischen Macho). Eine Frau, die allerdings ernste Absichten hat und evtl. auch an die Familienplanung denkt, wird sich auf ihr Beuteschema besinnen. Da wir nicht in einer Macho-Gesellschaft leben, wird sie auch keinen Macho waehlen.

(Ich weiss, Ausnahmen bestaetigen die Regel.)

Achhh, wenn ich da nen bißchen mit meinen langen Wimpern klapper und mit zugekniffenen braunen Augen bestimmend männlich in ihre Augen schau, das lange schwarze gegelte Haar über die Schulter gekämt, da wird sie weich. Macho hin oder her, gute Vorsätze hin oder her, ein Augenaufschlag killt sie alle :D
 

Viola

User
Beiträge
154
  • #74
Zitat von Mr. Bean:
Achhh, wenn ich da nen bißchen mit meinen langen Wimpern klapper und mit zugekniffenen braunen Augen bestimmend männlich in ihre Augen schau, das lange schwarze gegelte Haar über die Schulter gekämt, da wird sie weich.

Im Italienurlaub und zum Zeitvertrieb funtioniert das vielleicht noch, aber nicht bei der ernsthaften Partnersuche.

Zitat von Mr. Bean:
Macho hin oder her, gute Vorsätze hin oder her, ein Augenaufschlag killt sie alle :D

Ein Augenaufschlag soll helfen?! Mitteleuropaeische Frauen stehen doch auf einen ganz anderen Maennertyp.
 
G

Gast

Gast
  • #75
Zitat von Viola:
Im Italienurlaub und zum Zeitvertrieb funtioniert das vielleicht noch, aber nicht bei der ernsthaften Partnersuche.

Ein Augenaufschlag soll helfen?! Mitteleuropaeische Frauen stehen doch auf einen ganz anderen Maennertyp.

Ich find das Wort "mitteleuropäische Frauen" irgendwie unsexy. Zumal Französinnen nomma ganz anders sind als Deutsche, stimmt dat au nich :).
 

Viola

User
Beiträge
154
  • #76
Zitat von Mr. Bean:
Ich find das Wort "mitteleuropäische Frauen" irgendwie unsexy. Zumal Französinnen nomma ganz anders sind als Deutsche, stimmt dat au nich :).

Ich finde den Begriff auch zu schwammig (gehoert Frankreich eigentlich dazu?!), wollte ihn aber aus zeitlichen Gruenden einfach uebernehmen.

In der Argumentation hier reicht es auch voellig aus. Denn so wie orientalische Frauen fuer den TE nicht ins Beuteschema passen, weil die Damen wohl zu sehr aufs Geld achten; so finden mitteleuropaeische Frauen (ohne Shopping-Syndrom natuerlich) Maenner, die so wie der TE hier rueberkommen (Angeber / zu grosses Ego), einfach nicht passend fuer eine feste Beziehung / Familiengruendung, weil sie nach anderen Werten suchen (auch verallgemeinert ausgedrueckt, um in die Argumentation zu passen).

Tipps, um aus diesem Dilemma rauszukommen, wuerde ich normalerweise gern aufzaehlen, aber das wuerde zu lange dauern und ich moechte die Zeit anderer nicht zu sehr in Anspruch nehmen.
 
G

Gast

Gast
  • #77
Zitat von Viola:
Ich finde den Begriff auch zu schwammig (gehoert Frankreich eigentlich dazu?!), wollte ihn aber aus zeitlichen Gruenden einfach uebernehmen.

In der Argumentation hier reicht es auch voellig aus. Denn so wie orientalische Frauen fuer den TE nicht ins Beuteschema passen, weil die Damen wohl zu sehr aufs Geld achten; so finden mitteleuropaeische Frauen (ohne Shopping-Syndrom natuerlich) Maenner, die so wie der TE hier rueberkommen (Angeber / zu grosses Ego), einfach nicht passend fuer eine feste Beziehung / Familiengruendung, weil sie nach anderen Werten suchen (auch verallgemeinert ausgedrueckt, um in die Argumentation zu passen).

Tipps, um aus diesem Dilemma rauszukommen, wuerde ich normalerweise gern aufzaehlen, aber das wuerde zu lange dauern und ich moechte die Zeit anderer nicht zu sehr in Anspruch nehmen.

These: stehen mitteleuropäische Frauen nicht auf Männer mit großem Ego, weil sie selbst ein schlechtes Selbstbewußtsein haben ?
Erweiterte These: sie fürchten diese Männer nicht kontrollieren und nach ihren Wünschen steuern zu können ?
 
Beiträge
263
  • #78
Zitat von lone rider:
I like this fafner. Sag mal fafner, stimmt es, dass Du Country-Musik magst? Ich glaub' Dir das nicht. Aber selbst wenn, bist Du der Typ mit dem ich gerne um die Häuser ziehen würde. Mit Dir kann man eine Gaudi haben. Und der Sir Brett ist auch so einer. Selten, dass ich Männern Komplimente mache.

Ihr Lieben Forum-Daueruser
darf ich euch mal mitteilen, dass es leider recht nervt, wie ihr hier in threads die von anderen Leuten eröffnet wurden, eure Insider-Cliquen-Unterhaltung führt. Sowas macht ein Forum echt kaputt und es IMHO unanständig den anderen usern gegenüber. Ich finde nicht dass man das gar nicht tun soll, Foren können eine nette Gemeinschaft werden. Ich finde euch sympathisch und mag gerne mit euch plaudern. Aber einen thread so zu hijacken, wie ihr das hier tut, geht zu weit.
Liebe Grüsse.
 
  • Like
Reactions: Bauhaus

hmm

User
Beiträge
928
  • #79
Zitat von SchöneHelena:
Ihr Lieben Forum-Daueruser
darf ich euch mal mitteilen, dass es leider recht nervt, wie ihr hier in threads die von anderen Leuten eröffnet wurden, eure Insider-Cliquen-Unterhaltung führt. Sowas macht ein Forum echt kaputt und es IMHO unanständig den anderen usern gegenüber. Ich finde nicht dass man das gar nicht tun soll, Foren können eine nette Gemeinschaft werden. Ich finde euch sympathisch und mag gerne mit euch plaudern. Aber einen thread so zu hijacken, wie ihr das hier tut, geht zu weit.
Liebe Grüsse.


Richtig, es nervt! Und dann oft noch so völlig inhaltslose Kommentare, schräge Komplimente, durchsichtige Ab- und Aufwertungsstrategien...
die "PS- Stars" oder die sich so wähnen oder es womöglich gar wären... Für mich ist das immer Mahnung hier nicht ;oft oder überhaupt lange zu verweilen...da ist zu wenig gelebtes, viel zu viel Forums-Ersatzleben.
 
 
  • Like
Reactions: Bauhaus
G

Gast

Gast
  • #80
Zitat von hmm:
Richtig, es nervt! Und dann oft noch so völlig inhaltslose Kommentare, schräge Komplimente, durchsichtige Ab- und Aufwertungsstrategien...
die "PS- Stars" oder die sich so wähnen oder es womöglich gar wären... Für mich ist das immer Mahnung hier nicht ;oft oder überhaupt lange zu verweilen...da ist zu wenig gelebtes, viel zu viel Forums-Ersatzleben.
 

Schlimmso Menschen, ne ? Man sollte sie alle durch Roboter ersetzen, dann wär die Welt viel einfacher !
 

Pit Brett

User
Beiträge
3.321
  • #82
Fritzchens Trauer ist nur schwach.
Einer Tute, wo nichts drinnen,
Weint man keine Träne nach.
 
G

Gast

Gast
  • #84
Naja, solangs keine BVB-Fans sind, alles gut bei mir :)
 

hmm

User
Beiträge
928
  • #89