2xD-1xF

User
Beiträge
146
  • #1

Fotofilter bei PS - Die Kluft zur Realität.

Wie geht ihr damit um, wenn die Realität eine andere ist? - Seid ihr für eine Kennzeichnungspflicht von bearbeiteten und/oder gefilterten Fotos?

Das Problem ist, man sieht es nicht immer. Es ist diskriminierend, denjenigen gegenüber, die ehrlich sind. - Die Gesellschaft wird immer mehr zur digitalen Lüge.

Auch Parship ist nicht frei davon, wie die Fotos meiner eigenen Matches zeigen.
 

Megara

User
Beiträge
15.765
  • #2
Wie geht ihr damit um, wenn die Realität eine andere ist? - Seid ihr für eine Kennzeichnungspflicht von bearbeiteten und/oder gefilterten Fotos?

Das Problem ist, man sieht es nicht immer. Es ist diskriminierend, denjenigen gegenüber, die ehrlich sind. - Die Gesellschaft wird immer mehr zur digitalen Lüge.

Auch Parship ist nicht frei davon, wie die Fotos meiner eigenen Matches zeigen.
Ich bin schon lange nicht mehr bei PS.Habe aber noch ein fast komplett "geleertes" Profil für Beratungen.
Hat das mit den Filtern so zugenommen?
Die Realität war immer eine andere.
Mal zum Positiven,mal zum Negativen.
Man konnte davon ausgehen,dass sehr oft ältere Fotos eingestellt wurden.
Kennzeichnungspflicht halte ich für überzogen.Wer flunkert fliegt ja auf.
Egal ob es sich um bearbeitete Profil Fotos oder andere körperliche Beeinträchtigungen handelt.
Diskrimierend finde ich das auch nicht.
Ist doch schön wenn beim 1. Date ein: " Du bist ja wirklich.........." kommt.
Auch hier lese ich oft in der Profilberatung ,man solle doch optimierte Fotografen Fotos einstellen.
 

2xD-1xF

User
Beiträge
146
  • #3
Ich habe mal 2 Frauen aus meiner Profilliste dazu angeschrieben, die Fotofilter eingesetzt haben und gefragt, warum sie das machen, dass das diskriminierend ist und natürlich haben sich beide Kontakte verabschiedet... Mit der Weile gibt es so gute Filter, dass man bloßem Auge nicht mehr sieht, dass es sich um eine Fotomontage handelt

Parship prüft die Fotos lehnt aber augenscheinliche Montagen auch nicht immer ab. - Da frage ich mich natürlich, ob das mit den verpixelten Fotos, die man freigeben dem anderen freigeben musste, ebenso war...

@Parship: Ihr habt damit jetzt uns Nutzern gegenüber einen Selbstverpflichtung, wenn ihr "Healthy Dating" fördern wollt, dass Fotomontagen nicht freigegeben werden.
 
Beiträge
49
  • #4
Wie darf ich mir die Montagen vorstellen? Meinen Kopf auf den Körper von Heidi Klum montiert, Falten, "love handles" retuschieren oder wie? Wir suchen doch Partner für das wirkliche Leben, warum sollte frau/man sich die Mühe machen, etwas vorzugaukeln, was nicht da ist? Und dann? Tausende von Zuschriften? Es lebe die neue Unübersichtlichkeit?
 

2xD-1xF

User
Beiträge
146
  • #5
Auch hier lese ich oft in der Profilberatung ,man solle doch optimierte Fotografen Fotos einstellen.
Darin sehe ich eine riesige Diskrepanz zur Realität... Makeup, okay... warum aber sollte man jemanden darstellen, der man in Wirklichkeit nicht ist? - Ich denke, dass viel am Erfolgsdruck liegt und auch an der Gesellschaft, dass die Frauen hübsch sein sollen... Was ist hübsch? - nur Äußerlichkeiten. - Mit einem Foto sollte man sich definitiv wohl fühlen, aber es muss noch realistisch sein.

Hat es! - Selbst moderne Kameras haben mit der Weile eingebaute Filter, die bei Portraits z.B. Flächen weich zeichnen... - Wäre noch okay.

Aber, wo liegt die Grenze der menschlichen Verbiegerei, vielleicht liegt daran auch ein Stück weit die hohe Frustration. - Parship ist kein 0-8-15, wir Premium-Mitglieder bezahlen schließlich für die Systempflege.

@Parship: Weshalb genehmigt man Profilfotos unterhalb einer bestimmten Güte, wenn sie doch einzeln geprüft werden? - Eine Fotoprüfung funktioniert auch maschinell, ob eine Art von Weichzeichner verwendet wurde, Bildbereiche geklont oder Kanten verwischt wurden.
 
Zuletzt bearbeitet:

fafner

User
Beiträge
13.236
  • #6
Auch Parship ist nicht frei davon, wie die Fotos meiner eigenen Matches zeigen.
Willst also vor allem Bilder gucken, aha. 😒
Ich habe mal 2 Frauen aus meiner Profilliste dazu angeschrieben, die Fotofilter eingesetzt haben und gefragt, warum sie das machen, dass das diskriminierend ist und natürlich haben sich beide Kontakte verabschiedet...
Ja logisch, wer will denn schon 'n Nörgler. :rolleyes:
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

Nickk

Moderator
Beiträge
261
  • #7
Hallo @2xD-1xF

Unsere Policy bezüglich der Bildprüfung besagt, dass alle Bilder mit Instagram- oder sonstigen Filtern abgelehnt werden sollen.
Diese wurde im Zuge unsrer #healthydating Kampagne https://healthy-dating.parship.de/themen/authentizitaet/ noch einmal unterstrichen.

Wenn du nun Partnervorschläge erhältst, deren Bilder eindeutig bearbeitet sind, melde diese gern mittels der Funktion "Profil melden".
Die Kollegen prüfen das Profil dann noch einmal genauer.

VG
Nickk
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: TheFly and Megara

2xD-1xF

User
Beiträge
146
  • #8
Wenn du nun Partnervorschläge erhältst, deren Bilder eindeutig bearbeitet sind, melde diese gern mittels der Funktion "Profil melden".
Die Kollegen prüfen das Profil dann noch einmal genauer.
Dankeschön @Nickk, für das Statement. - Aber es ist eure Aufgabe die Qualität eurer Plattform sicherzustellen. - Ihr habt das "Hausrecht", ich muss das jedes Mal begründen und habe davon nichts, weil das im Grundsatz nichts ändert, sondern mit der Toleranz immer mehr Montagen nach sich zieht. - Ihr habt ganz andere Möglichkeiten das zu prüfen, weil ihr die Fotos im Dateiformat sehen können solltet.
 
Zuletzt bearbeitet:

2xD-1xF

User
Beiträge
146
  • #9
Wir suchen doch Partner für das wirkliche Leben, warum sollte frau/man sich die Mühe machen, etwas vorzugaukeln, was nicht da ist? Und dann? Tausende von Zuschriften? Es lebe die neue Unübersichtlichkeit?
Es geht darum, sich einen Vorteil zu verschaffen. - Die Fotos sind in den Billigvarianten weich-gezeichnet, die Hautoberfläche komplett verwischt, Falten retuschiert, die Fotos wirken augenscheinlich glänzend und unscharf, weil sie meistens auch im Vorfeld nicht korrekt belichtet waren...

In den guten Varianten sieht man mit dem Auge keinen Unterschied im Vergleich zu natürlichen Fotos anderer Personen. - Das ist extrem unfair gegenüber den Menschen, die ehrlich sind und eine ernsthafte Partnersuche betreiben und dadurch weniger Chancen haben.

Was die Folge ist: Frustration.

Darum geht's nicht. - Es geht um's Lügen und darum, dass Parship das toleriert und auf die Mitglieder abwälzt. - Man bezahlt tatsächlich für eine gewisse Chancengleichheit und dass es Regeln gemäß des Werbeversprechens einer Premium-Dating-Plattform gegenüber ihren Mitgliedern gibt.

Somit versauen am Ende die Basismitglieder durch schlecht geprüfte Profile, den Premium-Mitgliedern, die sich lange Zeit Gedanken machen, durch optische Manipulationen das "gesunde" Kennenlernen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.763
  • #12
  • Like
Reactions: Anthara and Vergnügt

Ahat

User
Beiträge
121
  • #13
Wie geht ihr damit um, wenn die Realität eine andere ist? - Seid ihr für eine Kennzeichnungspflicht von bearbeiteten und/oder gefilterten Fotos?
Ich habe mal 2 Frauen aus meiner Profilliste dazu angeschrieben, die Fotofilter eingesetzt haben und gefragt, warum sie das machen, dass das diskriminierend ist und natürlich haben sich beide Kontakte verabschiedet... Mit der Weile gibt es so gute Filter, dass man bloßem Auge nicht mehr sieht, dass es sich um eine Fotomontage handelt
Sieh das doch mal ein bisschen entspannter, wenn ich Dich lese, könnte man meinen, die Mehrheit Deiner Matches bestünde aus gefakten Profilbildern. Sicher ist mal der ein oder andere Filter dabei (der goldene Snapchat-Filter springt mir regelmäßig ins Auge) oder auch Profilbilder mit nacktem Oberkörper (Hallo? Wenn wir das alle machen würden!), aber das finde ich eher lustig und würde mir im Traum nicht einfallen, die Leute deswegen zu befragen. Von mir aus könnte der Filter grün sein oder der Typ unter seinem Kopf einen Body wie Jason Momoa haben, ist doch dann aber nicht Dein Problem bzw. geht Dich nichts an. Wir sind ein freies Land und kann doch jeder machen, wie er will, ohne dass es von einer übergeordneten Aufsicht reglementiert werden müsste. Wo sind wir denn? Die Leute, die das machen, leiden vermutlich unter einem geringen Selbstbewusstsein, wollen vielleicht nicht erkannt werden oder haben ein ganz anderes Problem und müssen dann eben noch mit negativen Reaktionen zurechtkommen.

Im Übrigen finde ich professionelle Fotos völlig überbewertet, das Geld könnte man genauso gut sparen. Die meisten Handykameras machen qualitativ gute Aufnahmen und ansprechende Schnappschüsse aus dem Alltag, beim Hobby oder einfach ein schönes Selfie wirken auf mich oft authentischer als gestelzte Bilder vom Fotografen.

Manchmal kostet es vielleicht auch Überwindung, ein Foto von sich einzustellen, ob aus Schüchternheit oder anderen Gründen ist egal. Jeder macht sich damit erst mal verletzlich. Hast Du Dir mal überlegt, ob sich die Mühe lohnen könnte, Frauen ohne Profilbild anzuschreiben? Herauszufinden, welcher Mensch hinter den Aussagen steckt? Möglicherweise verbirgt sich hinter einem dieser bilderlosen Profile eine positive Überraschung ...
 
  • Like
Reactions: Anthara, BellaDonna and Vergnügt

lila_lila

User
Beiträge
877
  • #14
Liest sich für mich fast ein wenig beleidigt. Erwartest du ernsthaft, dass Frauen die zb. ständig bei Facebook/Instagram beschönigte Bilder reinstellen bei Parship dann sagen “nee, Moment, das hier ist ja Healthy Dating, hier bin ich mal ganz natürlich und ungefiltert”

Hm, hinkt ein wenig. Ich finde auch es ist zu einfach zu sagen du bezahlst für Systempflege. Du zahlst Eintritt zu einem Club. Fertig. Was du darin machst ist eine andere Sache. Wenn eine Frau in einem push-up BH in einen Club geht, wird der Türsteher ja auch schlecht auf Tuchfühlung und einen Grabschtest gehen um rauszufinden ob die Körbchengrösse auch authentisch ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Anthara, BellaDonna, Vergnügt und ein anderer User

2xD-1xF

User
Beiträge
146
  • #15
Liest sich für mich fast ein wenig beleidigt. Erwartest du ernsthaft, dass Frauen die zb. ständig bei Facebook/Instagram beschönigte Bilder reinstellen bei Parship dann sagen “nee, Moment, das hier ist ja Healthy Dating, hier bin ich mal ganz natürlich und ungefiltert”

Hm, hinkt ein wenig. Ich finde auch es ist zu einfach zu sagen du bezahlst für Systempflege. Du zahlst Eintritt zu einem Club. Fertig. Was du darin machst ist eine andere Sache. Wenn eine Frau in einem push-up BH in einen Club geht, wird der Türsteher ja auch schlecht auf Tuchfühlung und einen Grabschtest gehen um rauszufinden ob die Körbchengrösse auch authentisch ist.
Wenn ich das lese, kommt mir das Kotzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

2xD-1xF

User
Beiträge
146
  • #16
Ich würde mal sagen, es ist dein Problem, wenn du bei Frauen ab 40 auf solche abfährst, die - laut Foto - eine Haut wie Anfang 20 haben.
Das Problem ist, das PS seine Mitglieder mit der Werbung und Aufmachung verarscht:

1) Eine Profilprüfung dauert stundenlang, oft sogar einen halben Tag. - Dann gucken sie und sehen nichts und genehmigen oder lehnen grundlos ab, dabei könnte man seitens des Betreibers einen Maschinenfilter laufen lassen und manipulierte Fotos einfach ablehnen, dem Mitglied bescheid geben, was falsch war.
2) Du siehst es mit dem Auge nicht mehr, dass die Fotos manipuliert sind... Selbst Tinder ist da besser als PS, weil es mit speziellen Gesten, die du nachahmen sollst, per Fotonachweis testet, ob deine Profilfotos echt sind. - Dann bekommst du einen grünen Haken. - Hier - siehst du nichts, zahlst einen Haufen Kohle, wartest ewig und ärgerst dich...
3) PS ist jetzt bilderfixiert, legt aber auf "Healthy Dating" wert, beschäftigt im Forum einen Psychologen und denkt, die den Rest machen die Mitglieder unter sich...
4) In Norwegen ist es mit der Weile Gesetz, in Frankreich auch, dass manipulierte Fotos gekennzeichnet werden müssen... Ich finde das einen guten Ansatz... - Viele Menschen sind frustriert, weil sie dieses Level und die Ansprüche niemals erreichen. - Was für eine verlogene Welt.

Frauen werden magersüchtig, Männer saufen sich kaputt und jeder sucht sein Selbstbild in den sozialen Medien... Früher gab's einen Spiegel, heute gibt es Smartphones und Bildbearbeitung.

Falls du dich persönlich angegriffen fühlst, reich mir mal das Wasser! - Das, was du schreibst ist einfach nur Stuss. - Versuche mal eine deiner Thesen zu belegen.

Die Menschen sind hier reihenweise frustriert, weil die Erwartungen nicht erfüllt werden und das trotzdem viele extrem Mühe mit ihren Profilen geben und sich auch Gedanken machen... (siehe Profilberatungen).

Herzlichen Glückwünsch!
 
Zuletzt bearbeitet:

2xD-1xF

User
Beiträge
146
  • #19
Weil das hier nichts mit sozialen Medien zu tun hat und sich nicht immer alles am untersten Level orientieren muss. - Parship ist ein Premium-Dating-Dienstleister.

Gerade Partnerschaften haben doch eine Verantwortung... irgendwo geht's ja auch darum, dass sich Menschen nicht ständig belügen und ihren Selbstwert darüber erhöhen.

Wenn Filter toleriert werden, wird die Welt noch Diskriminierender gegenüber Minderheiten... - Geht eigentlich normal noch? Wird das von Filtermöpsen, die hier online sind, noch akzeptiert?
 
Zuletzt bearbeitet:

lila_lila

User
Beiträge
877
  • #23
Weil das hier nichts mit sozialen Medien zu tun hat und sich nicht immer alles am untersten Level orientieren muss. - Parship ist ein Premium-Dating-Dienstleister.

Gerade Partnerschaften haben doch eine Verantwortung... irgendwo geht's ja auch darum, dass sich Menschen nicht ständig belügen und ihren Selbstwert darüber erhöhen.
Ernsthaft? Dann gehe mal da raus und schaue dir die Menschen an, die sich nicht ständig belügen, betrügen und ihren Selbstwert nicht durch irgendwelchen Mist kompensieren.

Und doch, hat es. Ist auch nur ein soziales Medium, eben mit Ziel Partnerschaft oder ähnliches.

Das hier ist doch nichts anderes als ein Querschnitt der Gesellschaft. Warum sollte es hier anders sein als anderswo? Premium hin oder her. Das ist Werbung und Marketing. Nicht mehr, und nicht weniger. Oder sehen alle Frauen die L´Oreal verwenden aus wie Claudia Schiffer?

Kommt mir fast vor, als würdest du dich einfach tierisch über die teuer abgeschlossene Mitgliedschaft ärgern?

Was hast du denn hier erwartet?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Anthara, Vergnügt and LenaamSee

2xD-1xF

User
Beiträge
146
  • #27
Kommt mir fast vor, als würdest du dich einfach tierisch über die teuer abgeschlossene Mitgliedschaft ärgern?
Mich ärgert es, wie sehr es gesellschaftlich akzeptiert wird, dass Menschen sich über andere Menschen stellen. - Offenbar bist du selbst nicht besser, denn diese Meinung musst du ja auch haben, sonst würdest du sowas nicht sagen. - Unglaublich, aber ihr befeuert das wirklich und findet das gut, was mit euch gemacht wird.
 

Nickk

Moderator
Beiträge
261
  • #28
Ach Leute. Hier wurde wohl alles und noch viel mehr gesagt..
 

lila_lila

User
Beiträge
877
  • #29
Mich ärgert es, wie sehr es gesellschaftlich akzeptiert wird, dass Menschen sich über andere Menschen stellen. - Offenbar bist du selbst nicht besser, denn diese Meinung musst du ja auch haben, sonst würdest du sowas nicht sagen. - Unglaublich, aber ihr befeuert das wirklich und findet das gut, was mit euch gemacht wird.
Wer stellt sich hier über andere Menschen?
Die gefilterten Mädels? Das ist kein über andere Menschen stellen, das ist was mit dem Selbstbewusstsein und ja, mit dem Medieneinfluss, auch bekannt als "Facebook-Krankheit".

Bei dir scheinen alle anderen die Verantwortung zu tragen. Parship filtert nicht genug. Die Gesellschaft akzeptiert es. Fafner postet Themenfremd. Ich bin nicht besser weil ich eine Meinung habe (welche Meinung meinst du eigentlich?)

Was tust DU dafür, damit es gesellschaftlich nicht mehr so ist?
Und nochmal die Frage - mit welcher Erwartungshaltung hast du die teuere Premium Mitgliedschaft abgeschlossen?
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

Nickk

Moderator
Beiträge
261
  • #30
2xD-1xF wird die nächsten Tage leider nicht antworten können.
 
  • Like
Reactions: 2xD-1xF