Beiträge
158
Likes
3
  • #1

Frauen, die sich jünger machen. Was denkt ihr über falsche Altersangaben ?

Hallo zusammen,

grad heute habe ich mit einer Bekannten telefoniert und wir sprachen dann auch über SB im Internet.

Nun hat sie (55) mir erzählt, dass Sie ihr Alter grundsätzlich in SB falsch angibt.
(meist mehr als 5 Jahre weniger).
Ich finde das nicht richtig, aber so dramatisch auch nicht.
Ich denke halt nur, dass es dann irgendwann komisch ist, wenn die Beziehung enger wird.

Ich hatte mal einen Mann kennengelernt, der sich älter gemacht hat. War aber nur eine lustige Party, da fand ich das jetzt auch nicht wichtig. Es war eigentlich klar, dass er mindestens 10-15 Jahre jünger war als ich zu diesem Zeitpunkt.
Ich habe das deshalb nicht weiter kommentiert.

Wie seht Ihr das, wäre das für Euch ein Grund sich zu verabschieden, wenn ihr z.B. nach einiger Zeit erfahrt die Frau ist z.B. 7 Jahre älter ?

(bzw. allgemein: Was denkt ihr darüber, wenn das Alter falsch angegeben wurde ?)
 
Beiträge
67
Likes
2
  • #2
hm nun ja also ich musste nicht schummeln,es wurde nie gefragt.nur als es dann wohl etwas ernster wurde kam die watschen der frau(es ist nur das alter).
man kann vieles an sich ändern aber leider nicht das alter,und das sollte man besser auch nicht tun.es ist ja gleich nen vertrauensbruch zum start der bekanntschaft.das dürfte eigentlich nicht klappen.aber ok wenn der andere das als nicht so schlimm abtut.
 
Beiträge
158
Likes
3
  • #3
Ob es dann als "Ausrede" genutzt wird ist dann auch noch eine Frage. Naja darüber habe ich gar nicht so nachgedacht, der junge Mann von der Party war dann gleich 21 jünger. Das hätte mich schon zurückgehalten. Er hatte sich so um die 9 Jahre älter gemacht ;-) das habe ich aber erst ein paar Tage später erfahren. Bin mir jetzt nicht sicher, wie ich das gefunden hätte wäre es mehr als eine lustige Partybegegnung gewesen.... So war es ok.
 
Beiträge
67
Likes
2
  • #4
ja ich denke auch so ca 10jahre+/- sind das tolerierbare maximum.davon kenne ich einige.auch hab ich vor kurzem nen kumpel trösten müssen(wobei ich da wohl komplett versagt habe).seine frau hat ihn sich geangelt...am anfang hat er sich noch gewehrt...aber irgendwann hat es gescheppert sie haben geheiratet.jetzt nach 10 jahren ehe und 2 gemeinsamen kindern,ist er hinterrücks gemeuchelt worden.als was anderes kann man die worte "du hast mir meine jugend gestohlen" wohl nicht bewerten.ich war schon bischen neidisch auf die beiden,wie das so funktionierte(allerdings war ich auch nicht mäuschen,also nach aussen hin klappt das ja oft).

wo liegt denn generell die grenze von einigen?

also immer vorausgesetzt man ist kein vip und die frau ist keine gelangweilte ich such mir nen reichen knacker
 
Beiträge
158
Likes
3
  • #5
Allgemein finde ich 10 Jahre Altersunterschied schon recht viel. Ich denke halt grad so eher darüber nach, was meine Bekannte erzählt hat (s.o. 7 Jahre jünger machen). Wobei ich da selten jemanden reinrede, ist ja ihre Entscheidung. Lustig wird das bestimmt, wenn beide bei dem Alter ein wenig schummeln ;-) Da möchte ich gar nicht drüber nachdenken....
 
Beiträge
56
Likes
0
  • #6
Da mir Ehrlichkeit und Vertrauen in einer Beziehung sehr wichtig ist kommt eigentlich nichts anderes als die Wahrheit in Frage. Ich selbst würde auch gar nicht auf solch einen Gedanken kommen, ist vielleicht aber auch etwas was in meiner Altersklasse eher selten vorkommt.

Da ich selbst auch noch einen Kinderwunsch habe gibt es da ja noch so was wie das biologische Alter was bei solchen Dingen durchaus auch eine Rolle spielt, zumindest wenn im Rahmen von 5-10 Jahren geschwindelt wird.
 
G

Gast

  • #7
Zitat von ptha:
also immer vorausgesetzt man ist kein vip und die frau ist keine gelangweilte ich such mir nen reichen knacker
Sind VIPs nicht auch Menschen?
Daß man über VIPs mehr über ihr Beziehungsleben erfahren mag als über Uschi Schmidt im anderen Stadtteil, heißt doch nicht, daß sie ganz andere Bedürfnisse, Vorlieben und Grenzen haben, was das Alter eines Partners anlangt.
 
Beiträge
219
Likes
22
  • #8
Ich finde ein solches Vorgehen peinlich und unehrlich - es führt über kurz oder lang dazu, dass sich fast alle jünger machen als sie sind.
Glaube nicht, dass Männer das nicht auch täten... Ich bin 36 und habe mein Alter auch so angegeben, mein Suchraster ist derzeit relativ eng gesetzt (+/-5). Viele Frauen setzen vielleicht auch auf (-3/+10).

Nur: viele Männer meinen, ein größerer Unterschied würde sie nicht stören (was ich will zählt ja anscheinend nicht) - und die besonders dreisten versuchen den Altersfilter zu umgehen indem sie Falschangaben machen. Ist mir mal passiert - der Typ wollte mir beim Date sein Alter nicht verraten, aber dass er keine 41 war, da bin ich mir sicher! (auf Anfang/Mitte 50 hätte ich ihn geschätzt)
Der Kerl war auch noch so frech und glaubte, er dürfe schimpfen, weil ich ihn abgelehnt habe!

Was bezweckt deine Freundin eigentlich mit dieser Lüge? Will sie einen jüngeren Mann oder fällt sie bei den Männern ihres Alters aus dem Filter raus?
 
Beiträge
158
Likes
3
  • #9
Hallo Kirsche, ist nur eine Bekannte, aber so wie ich es verstanden habe fand sie wohl mit der Altersangabe 55 nicht so viele interessante Date-Partner. Sie meinte dann, sie sieht eh jünger aus, das stimmt und sie hätte keine Lust mehr ihr Alter korrekt anzugeben und dann bei den 60 jährigen schon rauszufallen. Inwieweit das jetzt stimmt, weiß ich nicht. Aber so richtig lustig finde ich das auch nicht und gebe Dir recht, dass es dazu führen kann, dass dann überall geflunkert wird.
Weiß aber auch nicht, wie ich darauf reagiere, wenn mir das jemand z.B. nach 4 Monaten mitteilt. Ich kann ja schlecht nach einem Ausweis fragen, das würde ich jetzt auch nicht machen und auch komisch finden, wenn mich einer danach fragen würde.
Bei dem Mann von dem Du erzählst hast Du den schon vor dem ersten Date verabschiedet ?
 
Beiträge
158
Likes
3
  • #10
Zitat von Butte:
Sind VIPs nicht auch Menschen?
Daß man über VIPs mehr über ihr Beziehungsleben erfahren mag als über Uschi Schmidt im anderen Stadtteil, heißt doch nicht, daß sie ganz andere Bedürfnisse, Vorlieben und Grenzen haben, was das Alter eines Partners anlangt.
Klar sind auch Menschen. Wenn man mit "Prominenten" befreundet ist oder sie etwas näher kennengelernt hat spielt der Status nicht immer so die besondere Rolle. Besonders, wenn man die Menschen schon kannte bevor diese berühmt wurden. Aber bei denen ist ja das Thema mit dem Alter schwindeln nicht ganz so einfach, oder ? ;-)
 
Beiträge
158
Likes
3
  • #11
Zitat von Vallon:
Da mir Ehrlichkeit und Vertrauen in einer Beziehung sehr wichtig ist kommt eigentlich nichts anderes als die Wahrheit in Frage. Ich selbst würde auch gar nicht auf solch einen Gedanken kommen, ist vielleicht aber auch etwas was in meiner Altersklasse eher selten vorkommt.

Da ich selbst auch noch einen Kinderwunsch habe gibt es da ja noch so was wie das biologische Alter was bei solchen Dingen durchaus auch eine Rolle spielt, zumindest wenn im Rahmen von 5-10 Jahren geschwindelt wird.
Wie alt bist Du denn ? Wie würdest Du reagieren, wenn da jemand schwindelt und es stellt sich nach 3 Monaten raus ? Das mit dem Kinderwunsch ist verständlich, dass man da ja auch das Alter im Blick hat. Gut das ist jetzt bei meiner Bekannten kein Thema.
 
Beiträge
3.039
Likes
1.988
  • #12
Zitat von flower_sun:
Nachdem ihr alle mit mir mein Problem, erstmal, nicht so voreilig, gelöst haben, brauche ich nochmal Hilfe. Es ist etwas blöd gelaufen muss ich sagen... ich schildere mal, und bitte haut mich nicht gleich dafür ok! Also: Ich habe bald Geburtstag, oh wie schön! Ich werde fünfzig, auch ok! Das ist am 1.7., also bald ... aber ich werde nicht so alt wie in PS angegeben. Also ich habe gemogelt, um drei Jahre. Weil sich unter fünfzig eben anders anhört als fünfzig, so, ja ist mir schon klar, was jetzt kommt - selber schuld, Asche auf mein Haupt ,,, deshalb frage ich ja ... die Frage lautet: Ihr könnt es euch schon denken, wie sage ich es IHM? Gestern habe ich zweimal angesetzt, aber dachte dann, kann ich jetzt nicht bringen, wo alles so harmonisch ist, will nicht alles versauen ... aber? Bitte helfet mir, ja ich habe Mist gebaut ...
...
 
Beiträge
11
Likes
0
  • #13
Zitat von Frauchen:
Weiß aber auch nicht, wie ich darauf reagiere, wenn mir das jemand z.B. nach 4 Monaten mitteilt. Ich kann ja schlecht nach einem Ausweis fragen, das würde ich jetzt auch nicht machen und auch komisch finden, wenn mich einer danach fragen würde.
Bei dem Mann von dem Du erzählst hast Du den schon vor dem ersten Date verabschiedet ?
Also Ich denke das geht ja mal gar nicht beim alter Flunkern

Das ist von vorherein ein Vertrauensbruch erster Klasse, wenn man das dann kapiert denk Ich mir schon ok.. wo hat sie mich noch angelogen,? Heißt sie den überhaupt so? Würde eine Frau mit mir so eine Beziehung starten, würde Ich doch sehr aufpassen mit meinen Vertrauen Ihr gegenüber, wenn nicht sofort abbrechen um schlimmeres zu vermeiden.

Ich habe das Große Glück das mir das alter meiner Partnerin nicht allzu wichtig ist, naja gut wenn Sie um 10 Jahre älter ist oder um 10 jünger wirds schon etwas schwieriger.
 
Beiträge
571
Likes
51
  • #14
Sorry, eine falsche Altersangabe ist einfach nur Dummheit, ich muss doch wissen, wenn ich jemandem näher komme, dass die Wahrheit irgendwann raus kommt. Also mir wäre das mehr als peinlich.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: blackwater
Beiträge
219
Likes
22
  • #15
Zitat von Frauchen:
Bei dem Mann von dem Du erzählst hast Du den schon vor dem ersten Date verabschiedet ?
Nein, leider hat er mir seine Lüge nicht gebeichtet. Die Fotos, die er eingestellt hat waren alt (...das ist noch so eine klassische Profillüge - da müssen sich wahrscheinlich sehr viele Leute an der Nase nehmen...) - es war erst beim Treffen ersichtlich. Und es war sehr offensichtlich...

Aber gut, ich habe eine Zeit lang eher schnell gedatet, da mich ewiges Schreiben irgendwie nervt, für mich entsteht dabei keine Nähe, da entsteht vielleicht Kopfkino und ich baue seltsame Erwartungen auf, die dann nicht mehr erfüllt werden können. Daher fand ich die Idee, auf einen unverbindlichen Drink nach der Arbeit / gemeinsam mit dem Hund spazieren /auf ein Eis gehen /... ganz gut.
Dabei hatte ich wohl die ganze Bandbreite, von sehr sympathisch bis Totalkatastrophe war alles dabei.
Oben beschriebenes war auch nicht der krasseste Fall...
 
Beiträge
113
Likes
14
  • #16
w, 52: ich habe meinen Alterskorridor bewusst eng gesetzt (+/-5 Jahre) und meine das auch genauso! Mogelt jemand sich da 5 Jahre jünger, geht er in Rente, während ich noch 10 Jahre vor mir habe - genau das will ich nicht!
Daher für mich mogeln schon beim Kennenlernen - egal ob bei Alter, Gewicht oder Grösse - ein K.O. Kriterium. Klar, 1 kg oder Jahr mehr oder weniger spielt keine Rolle, aber alles drüber - NO.
 
G

Gast

  • #17
Gar nicht damit klar kommen zu können, wenn der andere ein bißchen an seinem Alter geschraubt hat, dürfte in den meisten Fällen mit geringem Selbstbewußtsein und einem sehr unreflektierten Selbstbild einhergehen.
Vermutlich passen solche Menschen besser zueinander.
 
Beiträge
179
Likes
19
  • #18
Wenn das rauskommt - und das wird es dann zwangsläufig bei einerem längeren Kontakt oder sogar bei einer Beziehung - stellt es für mich den ersten heftigen Grund zum Zweifeln dar. Denn das ist dann eine Unehrlichkeit! Das Alter spielt doch eigentlich gar keine wirkliche Rolle. Manche sind mit 30 schon total vergreist, im Kopf wie im Aussehn und andere sind mit 60 "top in Schuss" und geistig auf der Höhe. Man ist doch sol alt wie man sich fühlt - oder?
 
Beiträge
418
Likes
173
  • #19
Mal so in die Runde gefragt:

Es soll ja durchaus möglich sein und auch vorkommen, dass man/frau auch außerhalb von PB jemanden kennen lernt. Fragt ihr da eigentlich auch gleich mal vorsichtshalber nach dem Alter? Oder verlasst ihr Euch auf Euer Bauchgefühl, das Euch sagt "hey, die sieht richtig gut aus". Oder sagt ihr Euch, hey, die sieht zwar richtig gut aus, aber nur dann wenn sie unter 50 ist? Denn wenn sie über 50 ist, dann sieht sie zwar immer noch gut aus, ist aber über 50. Und dann ist es mir irgendwie egal wie sie aussieht denn Ü50 das-geht-ja-gar-nicht!

Um nicht falsch verstanden zu werden, ich will die Diskussion nicht auf die Frage Aussehen/Alter eingrenzen. Statt Aussehen kann man auch schreiben hat Humor, ist liebenswert oder sonst was. Also, wie macht man das denn im RL so mit dem Alter?
 
Beiträge
418
Likes
173
  • #20
Zitat von Butte:
Gar nicht damit klar kommen zu können, wenn der andere ein bißchen an seinem Alter geschraubt hat, dürfte in den meisten Fällen mit geringem Selbstbewußtsein und einem sehr unreflektierten Selbstbild einhergehen.
Hmmm, mir ist neu, dass jemand ein "geringes Selbstbewußtsein" hat, nur weil er eine Lüge nicht akzeptieren kann oder will. Wo siehst Du hier den Zusammenhang?
 
Beiträge
3.039
Likes
1.988
  • #21
Zitat von fleurdelis:
Sorry, eine falsche Altersangabe ist einfach nur Dummheit ...
Aber nein, aber nicht doch! Der gewiefte Verführer macht sich auf der Plattform selbstverständlich ein wenig ÄLTER. Das führt bei der Begegnung dann fast automatsich zu einer positiven Überraschung (vermeintlich «gute Gene»). Die Enttäuschung bleibt trotzdem nicht aus: Mit dem Erben dauert's halt ein wenig länger; das durchkreuzt die Gesamtkalkulation.
 
Beiträge
219
Likes
22
  • #22
Zitat von Butte:
Gar nicht damit klar kommen zu können, wenn der andere ein bißchen an seinem Alter geschraubt hat, dürfte in den meisten Fällen mit geringem Selbstbewußtsein und einem sehr unreflektierten Selbstbild einhergehen.
Vermutlich passen solche Menschen besser zueinander.
Wie definierst du "gar nicht klar kommen? Und hat nicht eher derjenige ein Problem mit dem Selbstbewusstsein, der wegen seinem Alter lügt?
Warum lügt Mann/Frau wegen dem Alter, was wäre da das Motiv?

@Harry, wenn ich im RL jemanden kennen lerne, grenze ich natürlich nicht nach diesen Fakten ab, wie sie bei Parship (und all den anderen Partnerbörsen) präsentiert werden. Da hat man gleich einen ersten Gesamteindruck - genau dieser fehlt leider im Internet. (ein vieldiskutiertes Problem)
Allerdings passiert es mir im RL auch nicht, dass ich von einem ungefähr-50er begeistert bin, das ist einfach nicht mein Beuteschema. Und für die Leute, die glauben dass sie jünger aussehen... Hey, das tun wir doch alle... ;-)
 
Beiträge
418
Likes
173
  • #24
Zitat von Kirsche:
Warum lügt Mann/Frau wegen dem Alter, was wäre da das Motiv?

@Harry, wenn ich im RL jemanden kennen lerne, (...)
Über die Motive wurde hier schon bis zur verbalen Erschöpfung diskutiert & gestritten. Was ich andeuten wollte ist, online hin-oder-her, irgendwann trifft man sich ja zum ersten Mal. Und dann hat man doch diese "RL-Situation". Klar, man ist durch das Profil evtl etwas voreingenommen. Aber spätestens dann sollten doch die (Schutz)Mechanismen (Gesamteindruck) greifen, auf die wir uns sonst auch verlassen ... scheint aber offensichtlich nicht zu funktionieren. Warum?
 
Beiträge
56
Likes
0
  • #27
Zitat von Frauchen:
Wie alt bist Du denn ? Wie würdest Du reagieren, wenn da jemand schwindelt und es stellt sich nach 3 Monaten raus ? Das mit dem Kinderwunsch ist verständlich, dass man da ja auch das Alter im Blick hat. Gut das ist jetzt bei meiner Bekannten kein Thema.
Bin 37 Jahre. Wie ich reagieren würde? Keine Ahnung, käme wohl ein wenig auf die Gesamtumstände an, wann sie es sagt, wie groß der Unterschied ist etc. Wirklich begeistert wäre ich aber wohl in keinem Fall, aber vielleicht würde sie es ja trotzdem schaffen mir das ganze charmant zu verkaufen. Würde aber vermuten ein fader Beigeschmack bliebe dennoch, von daher fährt man mit der Wahrheit sicherlich am besten.
 
Beiträge
6
Likes
0
  • #28
Eigentlich einfach: die meisten Frauen sehen gegenüber gleichaltrigen Männern nun mal deutlich älter aus. Das bringen die Gene mit sich. Dann gibt bei beiderseits welche, die eh schon so alt aussehen, wie sie niemals werden. Frauen schummeln halt öfter. Bei der Oberweite (Push-ups, ausstopfen), der Größe (High heels) und den Alters-Falten (Make-up), um nur einige zu nennen.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #29
Zitat von HarryA:
Mal so in die Runde gefragt:

Es soll ja durchaus möglich sein und auch vorkommen, dass man/frau auch außerhalb von PB jemanden kennen lernt. Fragt ihr da eigentlich auch gleich mal vorsichtshalber nach dem Alter? Oder verlasst ihr Euch auf Euer Bauchgefühl, das Euch sagt "hey, die sieht richtig gut aus". Oder sagt ihr Euch, hey, die sieht zwar richtig gut aus, aber nur dann wenn sie unter 50 ist? Denn wenn sie über 50 ist, dann sieht sie zwar immer noch gut aus, ist aber über 50. Und dann ist es mir irgendwie egal wie sie aussieht denn Ü50 das-geht-ja-gar-nicht!
Eben, dort fragt man nicht nach dem Alter. Dort gibt es aber auch keine Auswahlfunktion, in der man das Alter eingrenzen muss wie im Internet. Und genau da ist die Wurzel des Übels. Dass man ein Alter festlegen muss.
 
G

Gast

  • #30
Zitat von Kirsche:
Wie definierst du "gar nicht klar kommen? Und hat nicht eher derjenige ein Problem mit dem Selbstbewusstsein, der wegen seinem Alter lügt?
Warum lügt Mann/Frau wegen dem Alter, was wäre da das Motiv?
Na, in den meisten Fällen vermutlich, weil er glaubt, daß damit seine Chancen bei seiner Zielgruppe steigen. Man kann solche Lügen ablehnen oder drüber lächeln, aber wieso sollte derjenige, der sie nutzt, ein Problem mit dem Selbstbewußtsein haben? Das ist meist doch kein Hinweis darauf, daß jemand aus irgendwelchen Psychogründen nicht zu "sich steht", sondern eben eine Nützlichkeitserwägung.

Ein Borgia hat gelogen, daß sich die Balgen biegen. An mangelndem Selbstbewußtsein dürfte das nicht gelegen haben.


Zitat von HarryA:
Hmmm, mir ist neu, dass jemand ein "geringes Selbstbewußtsein" hat, nur weil er eine Lüge nicht akzeptieren kann oder will. Wo siehst Du hier den Zusammenhang?
Weil es da meist gleich abgeht: statt einer nüchternen Einschätzung kommt das Moralin und irgendwelche tiefsitzenden Ängste: er/sie hat beimm Alter gelogen, also wird er mich immer belügen und betrügen und bestehlen und mit dem Zimmermädchen durchbrennen. Auch in abstrusen Formulierungen wie dem beliebten "Wie soll denn eine Beziehung funktionieren, wenn sie auf eine Lüge gebaut ist?" kommt das zum Ausdruck. Wieso sollte eine Beziehung auf eine Lüge gebaut (!) sein, wenn irgendwo im Verlauf des Kennenlernens auch mal eine Lüge war? Ich würde eher so deuten: wer schon mit so einer kleinen Lüge seines künftigen Partners nicht umgehen kann, wird auch mit größeren Problemen in der Partnerschaft nicht umgehen können. Und wie so oft hat das vermutlich eben was mit geringem Selbstbewußtsein zu tun. Sonst würde man eher lächelnd darüber hinwegsehen können.
Abgesehen davon stelle ich bei solchen Leuten meist eine große Feigheit fest, ihre eigenen Lüge überhaupt sich einzugestehen. Die springen ja oft ins Auge, aber eben nur in das des Betrachters, also meines. Sie selbst scheinen unfähig, bei sich die etwas verborgenenen Lügen zu sehen, und klammern sich so an eine blöde Lüge eines anderen. Das finde ich weniger läßlich.
 
Zuletzt bearbeitet: