Beiträge
5
Likes
0
  • #1

Frauen ohne Bilder?

Hallo liebe Damenwelt.

In meiner Partnervorschlagsliste sehe ich, dass mindestens 1/3 aller Damen kein Bild von sich hoch geladen hat. Ist das nur bei meiner "Vorschlagsliste" so, oder ist das der allgemeine "Trend", doch lieber keine Bilder hoch zu laden.

Ich will ja jetzt nicht oberflächlich klingen - aber das Auge isst ja schließlich mit. "Mein" Partner muss mir (höchst subjektiv) gefallen.

Warum hat "frau" kein Bild hoch geladen?

An Die Männerwelt: Ist das bei Euren Vorschlägen auch so?

Gruß, Eosphoros.
 
Beiträge
1.865
Likes
9
  • #2
AW: Frauen ohne Bilder?

Das ist bei den Maennern leider auch nicht anders. Muss also ein Trend sein. Ich gehe dann jedenfalls immer davon aus, dass solche Personen nicht wirklich suchen oder ein absolutes Problem mit ihrem Aussehen haben. Solche Maenner meide ich jedenfalls immer.
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #3
AW: Frauen ohne Bilder?

Suche hier im Forum nach "Bild" oder "Foto". Du wirst sehen, dass die Meinungen, wie meist im Leben, sehr unterschiedlich sind.
 
W

winzling_geloescht

  • #5
AW: Frauen ohne Bilder?

Zitat von Eosphoros:
Guten Tag Eosphoros,

ich hatte meine Bilder wieder rausgenommen, um Kontaktanfragen zu vermeiden, die ungefähr so aussahen:

"Liebe Unbekannte, deine Bilder gefallen mir und ich würde dich gern kennen lernen. Ich arbeite härter als alle anderen und wenn ich dann total gestresst nach Hause komme, verbringe ich den Abend am liebsten vor dem Fernseher und zappe mich durch die Programme auf der Suche nach comedy oder Schlagersendungen. Volksmusik mag ich auch sehr, andere Musik gefällt mir nicht. Ein paar Flaschen Bier brauche ich abends schon, ohne schlafe ich schlecht ein. Ich spiele in einem Spielmannszug und unsere Funkenmariechen brauchen Verstärkung. Da passt es gut, dass du soviel Sport machst. Ich bewege mich ja nicht so gerne. Zu Open Air - Konzerten gehe ich nie, die Leute da sind ja immer so niveaulos. Bücher interessieren mich nicht, aber zum Lesen hätte ich ja eh keine Zeit. Ich fahre nicht in den Urlaub, weil ich mich um Haus und Garten kümmern muss, zu Hause ist es doch am schönsten. Aber eine Woche am Meer ginge schon, da können wir den ganzen Tag am Strand liegen. Meine Partnerin könnte gern den Haushalt erledigen, denn um den kümmere ich mich nicht, ich kenne mich in meinen Schränken auch nicht aus, und dann bräuchte ich die Haushaltshilfe nicht mehr. Du kannst ja auch im Garten mithelfen, dann kannst du auf das Fitnessstudio verzichten. Ich finde es sowieso nicht gut, wenn meine Partnerin ohne mich etwas unternehmen möchte. Meine Kinder leben zum Glück bei ihrer Mutter, ich sehe sie nicht oft und wenn, dann nur ein paar Stunden, weil ich so viel arbeite und nach der Arbeit und am Wochenende meine wohlverdiente Ruhe haben will. Tiere kann ich nicht leiden, aber du hast ja bestimmt jemanden, der deinen Hund nehmen kann, wenn wir uns treffen. Es macht dir doch sicher nichts aus, dich ganz nach meinen Wünschen zu richten, schließlich verdiene ich ja sehr gut und sitze im Chefsessel."

Ich hab da jetzt mal viele Männer in einen einzigen reingestopft, gemeinsam hatten sie allerdings, dass keiner von ihnen mein Profil wirklich und richtig gelesen hatte. Allenfalls kurz überflogen, um ihre No-Gos ausschließen, manche gaben aber auch zu, nur Bilder und Matchingergebnis kurz angeschaut zu haben, denn das, was so im Profil steht, erfahren sie ja beim Date.

Meine Erfahrung ohne Fotos war eine gute, zwar weniger Anfragen, aber dafür passendere. Sehr angenehme Kontakte. Vielleicht konnte ich mit meinem Beispiel ein wenig Licht in's Dunkel bringen, auf dass die Morgendämmerung heraufzieht und erhellt ;o).

Viel Glück!
 
Beiträge
39
Likes
0
  • #6
AW: Frauen ohne Bilder?

@ winzling...

großartiger post *lach* und oftmals treffend...

Ja, das Auge isst durchaus mit...allerdings ist mir lieber, wenn der Mann mein Profil aufmerksam liest.
Ich habe während meiner PS-Zeit auch Männer ohne Bild angeschrieben, weil das Profil interessant beschrieben war.
Die Antwort. "Sorry...ohne Foto...keine Chance..." zeigt für mich leider nur, dass da jemand mehr Wert auf Äußerlichkeiten legt bzw. das als "Initialzündung" für ein mögliches date betrachtet...
Da kann auch schon mal der "Treffer" verloren gehen....

Ohne Bild kann vielerlei Gründe haben... ich denke allerdings, dass es zum größten Teil nicht am (scheinbar oder gefühltem) schlechten Aussehen liegt...

VG,
invisible
 
Beiträge
1.865
Likes
9
  • #7
AW: Frauen ohne Bilder?

@Winzling

OMG! Sowas schreiben tatsaechlich einige Maenner, die auf der Suche nach einer Partnerin sind?!! Unglaublich. Glauben die echt, dass sie so anziehend / sympathisch / interessant wirken?!!
 
Beiträge
24
Likes
0
  • #9
AW: Frauen ohne Bilder?

Zitat von anaj:
@Winzling

OMG! Sowas schreiben tatsaechlich einige Maenner, die auf der Suche nach einer Partnerin sind?!! Unglaublich. Glauben die echt, dass sie so anziehend / sympathisch / interessant wirken?!!
ich kann es nicht glauben....!!! Irre!
Wer schreibt da zurück???
 
Beiträge
631
Likes
0
  • #10
AW: Frauen ohne Bilder?

Zitat von ChickenGeorge:
Wenn beiden Seiten das Äußere egal ist, vielleicht auch, weil beide Seiten optisch nicht viel zu bieten haben, paßt es öfter, da die Ansprüche geringer sind.
Weiß ich nicht, glaube ich nicht unbedingt. Ich dachte anfangs, wer sich selbst nicht als attraktiv beschreibt, sondern z.B. "nur" als sympathisch, wäre dann vermutlich nicht so attraktiv. Daher habe ich mal bewusst darauf geachtet, und was mir auffiel: Die Männer mit der Angabe "sympathisch" oder ohne Angabe fand ich oftmals attraktiver als diejenigen, die sich selbst als sehr attraktiv beschrieben. Letzt hatten zwar in der Regel eine sehr selbstzufriedene (positiv formuliert) Ausstrahlung oder posten geübter, sonderlich attraktiv waren sie allerdings im Vgl. nicht.

Heute denke ich eher: Wer sich als "sympathisch" beschreibt oder keine Angabe macht, drückt damit vllt. eher aus, dass er das Äußere nicht so sehr in den Vordergrund stellt bzw sich stärker über andere Dinge definiert.
 
Beiträge
1.118
Likes
2
  • #11
AW: Frauen ohne Bilder?

Hallo, bei meinen Vorschlägen hat es sehr viele Männer ohne ein einziges Foto. Die haben jedoch auch selten mehr als 35 % ausgefüllt. Ich gehe davon aus, dass die ev. ganz neu sind, noch kein Foto haben oder noch im Entscheidungsprozess sind. Eher seltener kommt wohl vor, dass einer sich gar nicht zeigen möchte.

Meine Fotos habe ich so ausgewählt , dass sie ein gewisses Spektrum von mir beinhalten. Ist da einer der sich nur anhand er Fotos entscheidet und keines gut findet, sich nicht mal die Mühe machen will mich kennen zulernen, dann eben nicht.
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #12
AW: Frauen ohne Bilder?

Zitat von ChickenGeorge:
vielleicht auch, weil beide Seiten optisch nicht viel zu bieten haben
Das halte ich für einen Trugschluss. Gerade als sehr hübsche Frau wäre ich mit dem Einstellen von Fotos zurückhaltend, um nicht von Mails überschwemmt zu werden.
Außerdem sind Porträtfotos trotz des 'Schleiers' oft viel zu gut zu erkennen.
 
W

winzling_geloescht

  • #13
AW: Frauen ohne Bilder?

Zitat von invisible:
[...]...allerdings ist mir lieber, wenn der Mann mein Profil aufmerksam liest.[...]
Es ist mir nicht nur lieber, invisible, ich erwarte das. Für mich war das Profil am wichtigsten bei diesem Unternehmen, damit habe ich mir auch richtig Mühe gegeben, damit ich da auch wirklich drin wiederzufinden bin. Ich find's schon merkwürdig, wenn jemand überrascht ist, was ich gern und oft mache oder besonders mag, obwohl es im Profil explizit erwähnt ist.

Zitat von anaj:
OMG! Sowas schreiben tatsaechlich einige Maenner, die auf der Suche nach einer Partnerin sind?!! Unglaublich. Glauben die echt, dass sie so anziehend / sympathisch / interessant wirken?!!
Ja, sowas schreiben einige, nicht in der ersten oder zweiten Mail, aber wenn ich bestimmte Sachen hinterfragt hab, um für die eine oder andere Unstimmigkeit möglichst konstruktiv und für beide Seiten akzeptabel einen Lösungsweg für den Fall der Fälle zu finden und da um die Gedanken des Gegenübers gebeten habe, dann war Mann ganz oft der Meinung, das beim Kennenlernen klären zu können, denn da würde Mann mich schon überzeugen. Und wenn dann der Balken beim Durchsetzungswillen in Kombination mit ebenso hoher Rückzugstendenz im Bereich von 115 - 120 liegt oder gar nicht mehr enden will, dafür kaum Ausgleich- und Anpassungsbereitschaft vorhanden ist, dann bekomm selbst ich kalte Füße. Da warnte aber Parship auch meistens schon bissl vor, "es könnte sein ..., schauen Sie, ob Sie gemeinsam eine Möglichkeit finden, damit umzugehen". Kennst du ja vielleicht auch, diesen Hinweis.

Zitat von Andrea71:
Och, ich denke schon, dass das eine oder andere da auch gut zu regeln wäre untereinander, wenn man sich ein bisschen entgegenkommt und beispielsweise die Haushaltshilfe einfach mal beibehält oder sowas, da gibt's schon Lösungen aus meiner Sicht. Vorausgesetzt, man lernt sich kennen und findet Gefallen aneinander. Ich bin sicher, dass guter Wille und Bereitschaft zum Überlegen und Handeln den einen oder anderen Deal möglich machen könnten. Entweder scheitert's also am Interesse oder am Unvermögen, sich drauf einzulassen.

Zitat von anka:
Heute denke ich eher: Wer sich als "sympathisch" beschreibt oder keine Angabe macht, drückt damit vllt. eher aus, dass er das Äußere nicht so sehr in den Vordergrund stellt bzw sich stärker über andere Dinge definiert.
Ich muss jemanden in Bewegung sehen, hören, riechen, um mir halbwegs einen Eindruck verschaffen zu können. Wenn jemand meint, gut auszusehen und ihm das wichtig ist, warum soll er's nicht hinschreiben. Sowas interessiert mich aber erst mal wenig, attraktiv heißt ja noch lange nicht, dass er mir gefällt. Von daher: Life is life ;o)

Zitat von Verärgert:
Zitat von ChickenGeorge:
vielleicht auch, weil beide Seiten optisch nicht viel zu bieten haben
Das halte ich für einen Trugschluss.
Danke, ich fühle mich verstanden. Passiert mir nicht so oft hier, deswegen nochmals: Ganz herzlichen Dank.
 
Beiträge
77
Likes
3
  • #14
AW: Frauen ohne Bilder?

Ich - als noch ziemliches Greenhorn bei PS - bin ohne Foto im Profil unterwegs.

Der Grund für meine Fotolosigkeit ist ein sehr einfacher und simpler: es gibt kein halbwegs aktuelles von mir, das ich selber besitze! Mit meinen 41 mein heissgeliebtes Führerscheinfoto zu nehmen ist dann doch eher dämlich, ein Familienfoto wäre unangebracht. Und mich mit meiner Spiegelreflexkamera, einer Webcam oder dem Smartphone auf schön dekoriertem Sofa zu fotografieren mag ich nicht, das wirkt für mich einfach hölzern und passt nicht zu mir. Klar könnte ich jemanden bitten, mit mir in die Natur zu gehen oder so und mich zu fotografieren - will ich aber nicht, auch das wäre mir zu gestellt. Ich habe, als ich mich hier angemeldet habe, meine gesamten Festplatten durchsucht, Fotoalben mitsamt Urlaubsfotos durchgeschaut und sogar rumgefragt, ob irgendjemand irgendwo einen Schnappschuss herumliegen hat - Fehlanzeige.
Ich halte es da mit der Wahrheit: bekomme ich eine Bildfreigabe und werde um eine solche von meiner Seite aus gebeten, so schreibe ich das, was ich oben geschrieben habe. Wenn man(n) damit nicht zurecht kommt, habe ich damit kein Problem, dann wird eben nichts aus einem eventuell tiefer gehendem Kontakt. Abhängig von der Rückantwort - und da entscheidet alleine mein Bauch! - und wenn dann der Betreffende dieses durchaus ältere (und dann auch noch ein Gruppenfoto mit Kollegen in passender Outdoor-Berufs(ver)kleidung!) sehen möchte bekommt er es sehr gerne gemailt. Ich bin zwar mittlerweile um ein paar friedhofsblonde Strähnchen im Haar und Falten im Gesicht älter, aber die Augen und das Lachen sind noch genauso wie damals ;-)

Ich bin auch der Auffassung, dass nicht das Bild der entscheidende Faktor sein muss, um mit jemanden in Kontakt zu treten. Ich kann mich aber auch nicht davon freisprechen, auf die Optik zu reagieren, keineswegs. Doch es geht mir in erster Linie um den Menschen: was denkt er, was bewegt ihn, was ist ihm wichtig und was nicht, warum ist seine Lebenssituation so wie sie ist, was macht man(n) beruflich. Lieblingsfarbe und -blume, Musik, Literatur, Herzenswünsche und absolute Grenzen, die man nie überschreiten würde. Es gibt so viele Dinge, über die man schreiben oder sogar am Telefon miteinander reden und so ein sehr gutes Gefühl für denjenigen bekommen kann - trotz oder gerade weil man nicht von der krummen Nase oder dem Pickel am Kinn abgelenkt wird, was dann vielleicht nicht mehr stört wenn man sich persönlich trifft weil es einfach nicht mehr wichtig ist.

Eine Denkwürdigkeit am Rande: meine letzte Beziehung, die schöne 12,5 Jahre gehalten hat, begann nach 4 Monaten intensivem Mail- und Telefonkontakt nach einer zufälligen Plauderei in einem Chatforum. Und wir hatten, bis wir uns seinerzeit am Bahnsteig trafen, keine Fotos ausgetauscht und ich bin mir sehr sicher, dass ich diesen Mann auf einer Party oder in einem Café niemals beachtet hätte .....


Viele Grüße
Nina
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #15
AW: Frauen ohne Bilder?

Zitat von Ninamaus:
Klar könnte ich jemanden bitten, mit mir in die Natur zu gehen oder so und mich zu fotografieren - will ich aber nicht, auch das wäre mir zu gestellt.
Weshalb gerade da so kritisch? Ist nicht das ganze Profilausgefülle ebenso gestellt? So authentisch man es auch ausfüllt: ist doch eine gestellte Situation, nicht einfach ein Notat eines lockeren Gesprächs auf der Straße. Könntest du das mit den Fotos nicht entsprechend sehen?
 
Beiträge
77
Likes
3
  • #16
AW: Frauen ohne Bilder?

Hm, so herum habe ich es noch nicht betrachtet. Ich habe nicht alle möglichen Profilfragen beantwortet, sondern die die mich auch bei einem anderen interessieren, und in meinen Augen diese wahrheitsgemäß beantwortet. Gestellt ist mir das bei mir selber nicht vorgekommen, doch da kann ich nur für mich persönlich sprechen. Und ja, mir fielen viele interessante Fragen ein, die man in so einem Profil stellen könnte anstatt der vorgegebenen - doch das ist dann die Steilvorlage für den persönlichen Kontaktaustausch ;-)

Aber interessanter Ansatz, darüber werde ich mal nachdenken und vielleicht doch, unter Umständen, gegebenenfalls den inneren Schweinehund an die kurze Leine legen und mundtot machen ....