Gloriosa

User
Beiträge
23
  • #1

Ghosting nicht persönlich nehmen

Hallo zusammen,
Ja ich weiss, es gibt schon ein paar Threads zum Thema Ghosting, aber ich will trotzdem eure Meinung hören oder zumindest hier abladen.

Ich (44) schreibe mich seit ca. 5 Wochen mit einem Mann (52) aus einem Online-Portal. Relativ schnell haben wir zu WA gewechselt und es wurde ein reger und sehr kurzweiliger Schriftwechsel daraus. Uns war klar, wir wollen uns kennenlernen, wenn es wieder erlaubt ist (er in D, ich in CH). Wir fanden uns anziehend, flirteten, stellten viele Fragen, kannten Fotos von uns und er schickte auch oft Sprachnachrichten. Ich hatte bisher 2 Beziehungen, die auch online begannen und warnte ihn mehrmals, nicht zu euphorisch zu sein, auch wenn es jetzt alles sehr harmonisch und aufregend war. Er sprach immer wieder davon, mich endlich küssen zu wollen, wenn wir uns sehen, nannte mich eine schöne Frau etc. Meine Einwände, die Erwartungen nicht zu hoch zu schrauben, nahm er nicht richtig ernst. Es waren auf jeden Fall Schmetterlinge unterwegs bei uns beiden...

Vorgestern war unser Date. Wir hatten einen genauen Treffpunkt ausgemacht. Er schickte mir noch anderthalb Stunden vorher eine Nachricht, dass es eine halbe Stunde später würde... Nun gut, ich antwortete, alles okay, er solle vorsichtig fahren. Tja, das wars... Ich stand zum verabredeten Zeitpunkt am verabredeten Ort, aber alleine. Laut WA hat er meine Antwort irgendwann gesehen. Ich hatte dort erstmal kein Netz, habe erst etwas später mitgekriegt, dass meine Nachrichten an ihn gar nicht mehr rausgingen... Keine Ahnung, ob er dort war, ob ich ihn übersehen habe etc. Als ich sein Profilbild nochmal checken wollte, um sein Bild ins Gedächtnis zu rufen, war alles weg: geblockt. Hab ich dann nach einer Stunde mitgekriegt (wie blöd kann man eigentlich sein?) Ich war und bin echt geschockt. Und menschlich zutiefst enttäuscht. So eine feige Aktion hätte ich niemals von ihm erwartet. Er ist Polizist in leitender Funktion und dann macht er sowas? Auf allen Kanälen geblockt, auch auf der Onlineplattform. Mein Aussehen kann keine Überraschung gewesen sein, denn er kannte ja meine Fotos. Wie soll ich das nicht persönlich nehmen? Er hat mich einfach dort stehen lassen, völlig ohne Erklärung und ohne Möglichkeit, ihn zu kontaktieren. Habe ihm zwar noch direkt dort eine SMS geschrieben, aber da erfahre ich ja nicht, ob die überhaupt ankam. Ich bin so enttäuscht und sauer... und genervt über mich, dass ich so enttäuscht und traurig bin. Es heisst überall, Ghosting soll man nicht persönlich nehmen, abhaken und weitermachen....sehr einfach gesagt. Wie sind eure Erfahrungen damit? Hätte ich das Ahnen müssen/können/sollen?
Danke fürs Lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Petguru:-), Vergnügt, LondonEye und ein anderer User

chrissi22

User
Beiträge
1.134
  • #2
Das tut mir leid. Es kommen bestimmt noch Meldungen nachher, selber schuld etc., find ich nicht. Das kann man nicht komplett im Vorhinein abwehren, man kann ja auch andere Irrtümer nicht immer vorher schon verhindern. Sowas ist und bleibt einfach Schei...e!! Sowas machen nur komplette looser, fertig. Und Du sitzt da und hast den Kummer. Ärger Dich nicht über Dich selber, es ist menschlich und keiner ist zu 100% davor gefeit. Ob irgendwas an dem, was er gesagt hat, überhaupt stimmt, ist extrem fraglich, vielleicht ist er nicht mal Polizist, vielleicht wäre er nur gerne einer? Nutz das Wochenende um den Ärger und die Wut rauszulassen, erst danach kriegt man überhaupt einen Haken hinter. Sowas haut einen erstmal um, lachen oder den Kopf schütteln geht später, nimm den Schmerz erstmal an und lass ihn durch dich durch ziehen. Das war eine Nullnummer, der Typ ist nichts wert. Das passiert einfach, zeig ihm innerlich und äußerlich ordentlich den Stinkefinger - und dann vergiss die Pflaume...... 😒
 
  • Like
Reactions: Friederike84, anka_80, Gloriosa und 7 Andere

Xeshka

User
Beiträge
387
  • #3
Nein, keine Chance... Ghosting wird von allem und jedem gemacht. Von der Frauenseite über die Bandbreite hinweg häufiger, dafür ist es bei den Männern bei sogenannten "besonders Gutgestellten" wie Polizisten oder auch Hochstapler (die sahnen in der Tat mehr Frauen ab) häufiger. Ist ja klar... du warst und bist bestimmt nicht die Einzige welche Interesse an ihm hat und irgendwann muss er sich entscheiden, ansonsten wirds schwierig. Häufig kommt zuerst noch eine längere Benchingphase... also man hat vielleicht 5 bis 10 Kontakte und ist sich mit ihnen am unterhalten. Fragen "ob da noch was ist" hilft wenig weil darauf gibts meistens keine Antwort, sie weichen aus, oder eine Verharmlosung der Situation (da ist nichts oder ist nur bischen so und so...) ... also die Leute wissen meistens schon wie sie das managen, sind ja meistens keine Anfänger. Natürlich tut das weh weil man dann oft an einem bestimmten Punkt sprichförmlich einfach von heute auf morgen komplett ignoriert wird. Bis davor meinte man es sei alles wunderbar... fühlte vielleicht sogar eine gewisse Verliebtheit u.a. Leider kommt das Verhalten wie mir scheint immer häufiger vor, mit steigendem Mass des Egoismus. Also keinen reinen Tisch machen wollen, Hinhalten bis zum geht nicht mehr u.a.

Am besten ist generell, sich so bald als möglich treffen, und wenn jemand meinte "er könne es nicht" oder er mache jetzt jahrelange einen "Charaktertest" dann ist es meistens eine Ausrede weil sie gerade an einem... ich sage jetzt mal schonungslos... "hinhaltenden Selektionsverfahren", natürlich zu eigenen Gunsten, tätig sind. Und sollte dich dieser unklare Sachverhalt aufregen, gar ein Verdacht aufkommen... dann bist du der Böse. Also kannst hier eigentlich immer nur verlieren... es ist sehr manipulativ wo einfach eine Art Katz und Maus-Spiel betrieben wird. Du bist da natürlich die Katze und die Maus rennt ständig von dir weg...

Also, lasse das nicht mit dir machen, keiner sollte das. Treffen in nicht mehr als 3 Wochen, höchstens 3 Monate, zu stande bringen... alles andere halte ich für riskant und inakzeptabel weil meistens wird es völlig unnötige Tränen generieren. Und die "treibende Kräfte" dieses Verhaltens sind sich meistens keiner Schuld bewusst und sollte man ihnen dennoch eine Schuld zuweisen dann bist natürlich auch wieder du "der Böse", also da kann man nur verlieren... ist einfach so.

Generell gilt: Ist dir jemand WIRKLICH gutgesinnt und WIRKLICH an dir interessiert, dann lässt man sich fast alles mit sich gefallen und wenn nicht... dann reicht schon das kleinste Vergehen. Daran erkennt man eigentlich relativ schnell ob man da "sich ins Zeugs legen" sollte oder obs dann doch eher verlorene Liebesmüh ist.

Ich persönlich habe auch eine Abneigung gegen Whatsapp weil es genau solche Verhaltensweisen nur noch fördert, es ist einfach das perfekte Mittel dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Gloriosa and LondonEye

fleurdelis

User
Beiträge
130
  • #4
  • Like
Reactions: Odysseus, Gloriosa, LondonEye und 2 Andere

Megara

User
Beiträge
12.910
  • #5
Ich denke es gibt im OD keine Garantie.
Je länger man schreibt, um so größer die Gefahr, dass es nichts wird.
Ich habe mich immer innerhalb von drei Wochen getroffen.

Mit einem Polizisten in leitender Funktion habe ich auch mal geschrieben.Er hat ziemlich am Anfang, ohne Nachfrage, seinen kopierten Dienstausweis geschickt.Das hat mich damals gewundert. Er war schon länger online auf der Suche und hielt das wohl für angebracht.Als vertrauenerweckende Maßnahme , genau wie die Angabe seiner persönlichen Daten.
Trotzdem wurde aus uns kein Paar, er hatte einen anderen sehr wesentlichen Umstand verschwiegen,die Chemie stimmte auch nicht.

Ich verstehe, dass du enttäuscht und verletzt bist.
Vielleicht hilft dir die Tatsache, dass ihr euch noch nicht persönlich begegnet seid.Vielleicht fand er nach 5 Wochen schreibseln, die Entfernung doch zu groß.
Wie auch immer, es hat nichts mit dir zu tun.
Auf zu neuen Ufern und vielleicht das nächste Mal nicht so lange schreiben.
Viel Glück.
 
  • Like
Reactions: Odysseus, anka_80, Gloriosa und 4 Andere

liegestuhl

User
Beiträge
658
  • #6
Ghosting ist das täglich Brot des Online Datings, werte @Gloriosa! :cool:
 

Saucebox

User
Beiträge
64
  • #7
Puh, ein Fall zum Fremdschämen. Das tut mir echt leid für dich, @Gloriosa
Aus der großen, weiten Welt des Internet und aus eigener Erfahrung: die Geschwindigkeit, in der hier die Dinge vorwärts geschritten sind, könnte man als Warnsignal interpretieren. Unter anderem ist mir da der Begriff "love bombing" begegnet - wenn viel zu schnell viel zu sehr geschwärmt wird. Dein Bauchgefühl scheint dich gewarnt zu haben. Du wolltest Tempo rausnehmen, nicht?

So etwas habe ich kürzlich auch erlebt, innert zwei Wochen ein erstaunlich intensiver Dialog über WA. Ich wurde mit Bildern geradezu überschüttet, inklusive eindeutig zweideutigen, worauf ich abgebremst habe. Ghosting blieb mir zwar erspart, dafür hat sie mich wissen lassen, dass sie nächste Woche mit einem anderen Mann in Kurzurlaub geht...

Auch wenn es schmerzt, sei froh, ist dieser Kelch an dir vorbei gegangen, vertrau weiter deinem Bauchgefühl, nimm vielleicht ein anderes Mal Tempo raus. Toxische Menschen geben sich immer früher oder später irgendwie zu erkennen, gerade wenn man sich Zeit lässt und ihnen das nicht in ihren Kram passt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Gloriosa, LondonEye and Vanny

WillBonney

User
Beiträge
53
  • #8
Hallo Gloriosa,
tut mir leid, dass du so eine Erfahrung gemacht hast. So ein Verhalten hat nichts Männliches an sich.
 
  • Like
Reactions: Maron, Gloriosa, LondonEye und ein anderer User

Rise&Shine

User
Beiträge
3.534
  • #9
auf jeden Fall Schmetterlinge unterwegs bei uns beiden...
Ich [...] warnte ihn mehrmals, nicht zu euphorisch zu sein,
Aber Du hast vergessen, auf Dich selbst acht zu geben.
All dieses virtuelle Vorspiel ist vor dem ersten Treffen völlig bedeutungslos.
So bist Du an jemanden geraten, dem der Egoboost und Zeitvertreib reicht. Der nur in der virtuellen Welt unterwegs ist.

Tut mir leid, dass Du so eine Erfahrung machen musstest, aber die Möglichkeiten das zu verhindern, hättest Du gehabt.

All die regen Schriftwechsel kann man auch nach dem Treffen haben. Vorher ist es waste of time and energy.

Klar kann man auch später noch „reinfallen“ - perfekte Vorsorge gibt es nie - aber man kann das Offensichtliche vermeiden.

Kopf hoch, das wird schon wieder. Es gibt auch total tolle Männer mit Manieren und Verbindlichkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: anka_80, Vergnügt, Gloriosa und 6 Andere

Gloriosa

User
Beiträge
23
  • #10
Vielen Dank für eure lieben Antworten. Das hilft mir tatsächlich. Es zeigt mir allerdings auch wiedermal sehr deutlich, dass ich immer noch ein komplettes Naivchen bin in Sachen Dating. Ich gehe grundsätzlich sehr vertrauensvoll und ehrlich an Kontakte heran und erwarte das auch von meinem Gegenüber. Ja, da bin ich wohl auch selber schuld. Irgendwie lese ich hier heraus ( oder will ich das nur so lesen?), dass ihr davon ausgeht, er ist gar nie an unserem Treffpunkt gewesen. Vielleicht gefällt mir diese Variante am besten.... dann liegt es nicht an mir.

All dieses virtuelle Vorspiel ist vor dem ersten Treffen völlig bedeutungslos.
Bei mir gehört das irgendwie dazu. Ich "verliebe" mich schriftlich, sozusagen. Verlieben ist jetzt nicht das richtige Wort, aber ein schöner und angeregter Schriftwechsel macht einen Mann für mich interessant. Hat bisher recht gut funktioniert. Meinen allerersten Partner und späteren Vater meiner Kinder habe ich erst nach einem halben Jahr Schriftwechsel zu einem Blind Date getroffen. Keine Fotos vorher. Ist allerdings auch schon 17 Jahre her....
 
  • Like
Reactions: anka_80, Vergnügt, LondonEye und ein anderer User

fleurdelis

User
Beiträge
130
  • #12

Sich so zu verhalten, kurzer Hand alles blockieren, abtauchen, ohne ein Wort, wie willst du das verursacht haben? Und nur weil du vielleicht nicht gefallen hast, falls er anwesend war? Das rechtfertigt so eine Reaktion nicht. Der Grund liegt in mangelhafter Kommunikationsfähigkeit, und dafür gibts wiederum andere weitere Gründe.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt, Gloriosa, LondonEye und ein anderer User

Syni

User
Beiträge
6.563
  • #17
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara

Saucebox

User
Beiträge
64
  • #18
Nein, bist du nicht, noch nicht einmal ansatzweise. Der einzig Verantwortliche ist der Depp, der dich hat stehen lassen. Dann hoffen wir mal, er lässt dich jetzt wirklich in Ruhe.

ein schöner und angeregter Schriftwechsel macht einen Mann für mich interessant
Genau das tun wir doch alle. In diesem Fall ist es für meinen Geschmack allzu schnell zu recht intensivem Kontakt gekommen. Bei aller Euphorie, es wirkt ein wenig aufdringlich, was du da beschrieben hast.

Ich kann nur wiederholen, was ich bereits geschrieben habe: hör auf dein Bauchgefühl.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt, Gloriosa and LondonEye

Gloriosa

User
Beiträge
23
  • #19
In diesem Fall ist es für meinen Geschmack allzu schnell zu recht intensivem Kontakt gekommen. Bei aller Euphorie, es wirkt ein wenig aufdringlich, was du da beschrieben hast.
Keine Sorge, ich kann mich da schon abgrenzen. Soo schnell küsse ich niemanden, das wurde eher zu einer Art Running Gag zwischen uns. Ehrlich gesagt habe ich bisher nur diese 2 Männer geküsst mit denen ich dann auch eine Beziehung hatte....🙈
 
  • Like
Reactions: Saucebox, LondonEye and Megara

Suchini

User
Beiträge
3
  • #20
Liebe Gloriosa, ich habe vor 4 Wochen bei PS jemanden kennengelernt, hatte insgesamt 5 Dates mit ihm. Alle Verabredungen wurden von ihm initiiert, er hatte mich bei den beiden letzten Dates zu sich nach Hause eingeladen. Wir waren einkaufen, haben gekocht, viel geredet, hatten Spaß, sind uns näher gekommen, alles wunderbar. Wir haben telefoniert, uns per WA jeden Tag geschrieben, Fotos geschickt etc. Plötzlich meldet er sich nicht mehr, (blockiert auf WA hat er mich nicht),unter seiner Telefonnummer ist er nicht zu erreichen. Ich schreibe und spreche ihm Nachrichten, sage ihm, er möchte sich bitte melden. Keine Reaktion. (Lesebestätigungen hatte er von vornherein ausgestellt.) Ich bin fassungslos, denke kurz darüber nach, ob ihm etwas zugestoßen ist. Dann sehe ich, dass er auf WA online ist. Ich fühlte mich richtig krank, so verletzt war ich. Ich fand es so schlimm, dass ich ihn nicht mehr erreichen konnte, um ihn meine Meinung zu sagen. Fand ihn so feige, charakterschwach, klein und mies. Ich habe ihm dann einen Brief geschrieben, ich hatte ja seine Anschrift. Ob er ihn gelesen hat, weiß ich natürlich nicht. Aber es hat mir gut getan. Beim Schreiben konnte ich meine Gefühle verarbeiten und mir geht es jetzt besser.
Vermutlich hast Du keine Adresse von dem Kerl, vielleicht magst Du trotzdem an ihn schreiben, auch wenn Du den Brief nicht abschicken kannst. Das tut gut und gibt Seelenfrieden zurück. Mir hat es jedenfalls geholfen.
Es liegt nicht an Dir! Er hat ein Problem, soviel steht fest.
 

Vergnügt

User
Beiträge
1.713
  • #21
Hallo zusammen,
Ja ich weiss, es gibt schon ein paar Threads zum Thema Ghosting, aber ich will trotzdem eure Meinung hören oder zumindest hier abladen.

Ich (44) schreibe mich seit ca. 5 Wochen mit einem Mann (52) aus einem Online-Portal. Relativ schnell haben wir zu WA gewechselt und es wurde ein reger und sehr kurzweiliger Schriftwechsel daraus. Uns war klar, wir wollen uns kennenlernen, wenn es wieder erlaubt ist (er in D, ich in CH). Wir fanden uns anziehend, flirteten, stellten viele Fragen, kannten Fotos von uns und er schickte auch oft Sprachnachrichten. Ich hatte bisher 2 Beziehungen, die auch online begannen und warnte ihn mehrmals, nicht zu euphorisch zu sein, auch wenn es jetzt alles sehr harmonisch und aufregend war. Er sprach immer wieder davon, mich endlich küssen zu wollen, wenn wir uns sehen, nannte mich eine schöne Frau etc. Meine Einwände, die Erwartungen nicht zu hoch zu schrauben, nahm er nicht richtig ernst. Es waren auf jeden Fall Schmetterlinge unterwegs bei uns beiden...

Vorgestern war unser Date. Wir hatten einen genauen Treffpunkt ausgemacht. Er schickte mir noch anderthalb Stunden vorher eine Nachricht, dass es eine halbe Stunde später würde... Nun gut, ich antwortete, alles okay, er solle vorsichtig fahren. Tja, das wars... Ich stand zum verabredeten Zeitpunkt am verabredeten Ort, aber alleine. Laut WA hat er meine Antwort irgendwann gesehen. Ich hatte dort erstmal kein Netz, habe erst etwas später mitgekriegt, dass meine Nachrichten an ihn gar nicht mehr rausgingen... Keine Ahnung, ob er dort war, ob ich ihn übersehen habe etc. Als ich sein Profilbild nochmal checken wollte, um sein Bild ins Gedächtnis zu rufen, war alles weg: geblockt. Hab ich dann nach einer Stunde mitgekriegt (wie blöd kann man eigentlich sein?) Ich war und bin echt geschockt. Und menschlich zutiefst enttäuscht. So eine feige Aktion hätte ich niemals von ihm erwartet. Er ist Polizist in leitender Funktion und dann macht er sowas? Auf allen Kanälen geblockt, auch auf der Onlineplattform. Mein Aussehen kann keine Überraschung gewesen sein, denn er kannte ja meine Fotos. Wie soll ich das nicht persönlich nehmen? Er hat mich einfach dort stehen lassen, völlig ohne Erklärung und ohne Möglichkeit, ihn zu kontaktieren. Habe ihm zwar noch direkt dort eine SMS geschrieben, aber da erfahre ich ja nicht, ob die überhaupt ankam. Ich bin so enttäuscht und sauer... und genervt über mich, dass ich so enttäuscht und traurig bin. Es heisst überall, Ghosting soll man nicht persönlich nehmen, abhaken und weitermachen....sehr einfach gesagt. Wie sind eure Erfahrungen damit? Hätte ich das Ahnen müssen/können/sollen?
Danke fürs Lesen.
Es tut mir sehr leid, dass du diese Erfahrung machen musstest.
Nimm dir die Zeit, die du brauchst, und wenn die Verletzung geheilt ist, lerne deinen Traummann kennen. 🤗
 
  • Like
Reactions: Odysseus
Beiträge
11
  • #22
Ja, Ghosting tut weh. Keine Frage. Auch zig mal erlebt. Nimm dir die Zeit das zu verdauen, aber schau, dass du wieder Land gewinnst.
Grundsätzlich sollte man es mMn vermeiden, sich übers Schreiben zu verlieben. Schreiben = not real world!!! Deine Nase entscheidet, und ein paar andere Sinne auch. Mit Worten hat das wenig zu tun, wir wollen ja keinen Goethe! Ich empfehle, wenn nicht offensichtliche praktische Gründe dagegensprechen, (zb Leben in unterschiedlichen Ländern etc.), und scheinbar eine gewisse Sympathie da ist, stets zeitnah die persönliche Begegnung zu suchen. Da merkt man doch gleich, wenn der andere herumdruckst bei Terminvereinbarung etc. Bei PS habe ich überhaupt die Taktik, wer länger als 72 Stunden nicht zurückschreibt, obwohl er offensichtlich die Nachricht gelesen hat, wird weggeklickt. Da setz ich mir sogar eine Erinnerung! Auch wenn es hart klingt, aber das befreit die Seele ganz ungemein. Du musst verdammt aufpassen, dass PS und andere Datingplattformen nicht zur Frust-Falle werden!! Aber das hast DU in der Hand, du musst es dir nur wieder bewusst machen! Du musst das Steuer in der Hand haben.
 
Beiträge
11
  • #23
... Nachtrag: Fünf Wochen nur Schreiben, das ist viel zu lang (wie gesagt, wenn keine objektiven Gründe die persönliche Begegnung verhindern).
 

Mr. Hyde

User
Beiträge
745
  • #24
Deswegen lass ich es online schon nie so weit kommen. Vorm Offline treffen hätt ich au viel zu viel Schiß :)
 

antoxima

User
Beiträge
8
  • #25
Liebe Gloriosa, ich habe vor 4 Wochen bei PS jemanden kennengelernt, hatte insgesamt 5 Dates mit ihm. Alle Verabredungen wurden von ihm initiiert, er hatte mich bei den beiden letzten Dates zu sich nach Hause eingeladen. Wir waren einkaufen, haben gekocht, viel geredet, hatten Spaß, sind uns näher gekommen, alles wunderbar. Wir haben telefoniert, uns per WA jeden Tag geschrieben, Fotos geschickt etc. Plötzlich meldet er sich nicht mehr, (blockiert auf WA hat er mich nicht),unter seiner Telefonnummer ist er nicht zu erreichen. Ich schreibe und spreche ihm Nachrichten, sage ihm, er möchte sich bitte melden. Keine Reaktion. (Lesebestätigungen hatte er von vornherein ausgestellt.) Ich bin fassungslos, denke kurz darüber nach, ob ihm etwas zugestoßen ist. Dann sehe ich, dass er auf WA online ist. Ich fühlte mich richtig krank, so verletzt war ich. Ich fand es so schlimm, dass ich ihn nicht mehr erreichen konnte, um ihn meine Meinung zu sagen. Fand ihn so feige, charakterschwach, klein und mies. Ich habe ihm dann einen Brief geschrieben, ich hatte ja seine Anschrift. Ob er ihn gelesen hat, weiß ich natürlich nicht. Aber es hat mir gut getan. Beim Schreiben konnte ich meine Gefühle verarbeiten und mir geht es jetzt besser.
Vermutlich hast Du keine Adresse von dem Kerl, vielleicht magst Du trotzdem an ihn schreiben, auch wenn Du den Brief nicht abschicken kannst. Das tut gut und gibt Seelenfrieden zurück. Mir hat es jedenfalls geholfen.
Es liegt nicht an Dir! Er hat ein Problem, soviel steht fest.
Genau so etwas habe ich auch erlebt.
Und es hat mich schwer getroffen.
Ich kann immer noch nicht glauben, dass es solche Menschen gibt.
Aber ich muss wohl dazulernen.
Mein Urvertrauen usw jedenfalls wirklich schwer erschüttert.
 

Vergnügt

User
Beiträge
1.713
  • #26
Genau so etwas habe ich auch erlebt.
Und es hat mich schwer getroffen.
Ich kann immer noch nicht glauben, dass es solche Menschen gibt.
Aber ich muss wohl dazulernen.
Mein Urvertrauen usw jedenfalls wirklich schwer erschüttert.
Nicht davon. Gibt doch wirklich schlimmere Sachen und selbst die sind es nicht wert, sich dauerhaft davon verunsichern zu lassen. Komm zur Ruhe, richte dich innerlich wieder auf und begegne deinem Traummann mit Vertrauensvorschuss.
Gib OD nicht die Macht, den Kern deines Wesens zu verändern, der dich ausmacht. Dann mach lieber zwischendurch mal ne Pause.
 
  • Like
Reactions: Megara