Vergnügt

User
Beiträge
1.863
  • #1

Happy End

Hier soll ein Strang entstehen, indem Forist*innen erzählen können, wie sie ihre Liebe gefunden haben. Über Parship oder ne andere Seite oder im Reallife.
Wer ist auf wen zuerst aufmerksam geworden? Wie habt ihr euch das 1. Mal getroffen? Ab wann war klar, dass da mehr draus wird? Welche Stolpersteine gab es? In welche Eigenschaften habt ihr euch verliebt?

Hier geht es um Liebe, Glück und darum, das mit allen zu teilen, um Mut zu machen und dass sich auch andere daran mit erfreuen können. 😊

@Megara @Saucebox und @fleurdelis ich zähle auf euch. 😉😘🤗
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 25692, Single1970, Schokokeks und 2 Andere

maxim

User
Beiträge
730
  • #2
Ich habe mein Glück auf Parship gefunden. Von September 2015 bis September 2016 war ich das erste Mal angemeldet. Da hatte ich schon viele schöne Dates, aber über Affären hinaus passierte leider nichts.
Nach einem Jahr Pause meldete ich mich dann Anfang Oktober 2017 erneut an. Nur kurze Zeit später meldete sich eine Frau auf meinem Profil, deren wunderbarer Schreibstil mir sofort angenehm auffiel.
Kurze Zeit später telefonierten wir ein erstes Mal miteinander und sie fragte, ob wir uns einmal treffen wollte, was ich bejahte.
Sie war jedoch nicht die einzige, so dass ich mich zunächst mit einer anderen Frau traf. Dieses Treffen verlief sehr angenehm und wir wollten uns beide wiedersehen. Dazwischen lag aber die Verabredung mit der ersten Frau, weshalb ich eigentlich schon ein schlechtes Gewissen hatte und das Treffen eigentlich absagen wollte. Wie gut, dass ich es nicht gemacht habe. Wir trafen uns in Berlin-Mitte in einem kleinen, gemütlichen Weinlokal und es dauerte vielleicht zehn Minuten, bis ich das Gefühl hatte, dass ich sie unbedingt wiedersehen muss. Der Abend verlief traumhaft und meine Zuneigung zu ihr stieg von Minute zu Minute. Bei der Verabschiedung fasste ich mich kurz: "Ich will Dich unbedingt wiedersehen." Sie stieg in ihr Auto und als sie davon fuhr, fühlte ich echte Verliebtheit. Wir sahen uns schnell wieder und bis jetzt ist es eine ganz wunderbare Partnerschaft. Wir empfinden eine tiefe Zuneigung und Liebe zu-und füreinander. Wie schön. Und vielleicht war es meine erste Liebe auf den ersten Blick.
Ohne Parship wären wir uns wahrscheinlich nie über den Weg gelaufen.

Das war mein Beitrag vom 30.08.2018 und daran hat sich nix geändert.
 
  • Like
Reactions: Christian V., IMHO, Maelle und 8 Andere

fleurdelis

User
Beiträge
584
  • #3
Hier soll ein Strang entstehen, indem Forist*innen erzählen können, wie sie ihre Liebe gefunden haben. Über Parship oder ne andere Seite oder im Reallife.
Wer ist auf wen zuerst aufmerksam geworden? Wie habt ihr euch das 1. Mal getroffen? Ab wann war klar, dass da mehr draus wird? Welche Stolpersteine gab es? In welche Eigenschaften habt ihr euch verliebt?

Hier geht es um Liebe, Glück und darum, das mit allen zu teilen, um Mut zu machen und dass sich auch andere daran mit erfreuen können. 😊

@Megara @Saucebox und @fleurdelis ich zähle auf euch. 😉😘🤗

Happy end? ... 🙈 .... Erste Begegnung über gemeinsame Freunde, wir teilen einen Teil unserer Jugend in der Vergangenheit. Wir sind gleich alt, haben Gemeinsamkeiten, und die Raupen wollten sich zu Schmetterlingen bilden .... bis er vor kurzem etwas getan hat, was das Wachstum behindert: aufgrund von eigener Sorgen hat er sich zurück gezogen, und nicht nur von mir. Insgesamt. Modus für mich: abwarten, Kontakt halten, Verständnis, aber Euphorie besteht derzeit keine. Mit dem Rückzug kann ich schlecht umgehen, aber ich habe jetzt keine Veranlassung die Tür zu schließen. Ich lasse ihn .... Stolperstein ist noch nicht bewältigt. 🙂
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 25692, Single1970, Megara und ein anderer User

liegestuhl

User
Beiträge
1.098
  • #4
Hier soll ein Strang entstehen, indem Forist*innen erzählen können, wie sie ihre Liebe gefunden haben. Über Parship oder ne andere Seite oder im Reallife.
Wer ist auf wen zuerst aufmerksam geworden? Wie habt ihr euch das 1. Mal getroffen? Ab wann war klar, dass da mehr draus wird? Welche Stolpersteine gab es? In welche Eigenschaften habt ihr euch verliebt?

Hier geht es um Liebe, Glück und darum, das mit allen zu teilen, um Mut zu machen und dass sich auch andere daran mit erfreuen können. 😊

@Megara @Saucebox und @fleurdelis ich zähle auf euch. 😉😘🤗
Alles schön und gut, werte @Vergnügt!
Aber, wie sieht Deine aktuelle Happy End Situation aus? Du hast doch jetzt mehrere Männer gedatet. 😎
 

Vergnügt

User
Beiträge
1.863
  • #5
Ich habe mein Glück auf Parship gefunden. Von September 2015 bis September 2016 war ich das erste Mal angemeldet. Da hatte ich schon viele schöne Dates, aber über Affären hinaus passierte leider nichts.
Nach einem Jahr Pause meldete ich mich dann Anfang Oktober 2017 erneut an. Nur kurze Zeit später meldete sich eine Frau auf meinem Profil, deren wunderbarer Schreibstil mir sofort angenehm auffiel.
Kurze Zeit später telefonierten wir ein erstes Mal miteinander und sie fragte, ob wir uns einmal treffen wollte, was ich bejahte.
Sie war jedoch nicht die einzige, so dass ich mich zunächst mit einer anderen Frau traf. Dieses Treffen verlief sehr angenehm und wir wollten uns beide wiedersehen. Dazwischen lag aber die Verabredung mit der ersten Frau, weshalb ich eigentlich schon ein schlechtes Gewissen hatte und das Treffen eigentlich absagen wollte. Wie gut, dass ich es nicht gemacht habe. Wir trafen uns in Berlin-Mitte in einem kleinen, gemütlichen Weinlokal und es dauerte vielleicht zehn Minuten, bis ich das Gefühl hatte, dass ich sie unbedingt wiedersehen muss. Der Abend verlief traumhaft und meine Zuneigung zu ihr stieg von Minute zu Minute. Bei der Verabschiedung fasste ich mich kurz: "Ich will Dich unbedingt wiedersehen." Sie stieg in ihr Auto und als sie davon fuhr, fühlte ich echte Verliebtheit. Wir sahen uns schnell wieder und bis jetzt ist es eine ganz wunderbare Partnerschaft. Wir empfinden eine tiefe Zuneigung und Liebe zu-und füreinander. Wie schön. Und vielleicht war es meine erste Liebe auf den ersten Blick.
Ohne Parship wären wir uns wahrscheinlich nie über den Weg gelaufen.

Das war mein Beitrag vom 30.08.2018 und daran hat sich nix geändert.
Vielen Dank für deine Geschichte. Wärmt einem das Herz beim Lesen. 😊
 
  • Like
Reactions: Megara

Vergnügt

User
Beiträge
1.863
  • #6
Happy end? ... 🙈 .... Erste Begegnung über gemeinsame Freunde, wir teilen einen Teil unserer Jugend in der Vergangenheit. Wir sind gleich alt, haben Gemeinsamkeiten, und die Raupen wollten sich zu Schmetterlingen bilden .... bis er vor kurzem etwas getan hat, was das Wachstum behindert: aufgrund von eigener Sorgen hat er sich zurück gezogen, und nicht nur von mir. Insgesamt. Modus für mich: abwarten, Kontakt halten, Verständnis, aber Euphorie besteht derzeit keine. Mit dem Rückzug kann ich schlecht umgehen, aber ich habe jetzt keine Veranlassung die Tür zu schließen. Ich lasse ihn .... Stolperstein ist noch nicht bewältigt. 🙂
Ich drücke euch beide Daumen. Konflikte gibt es immer mal. Manche reagieren da mit Rückzug. Hoffentlich kommt er wieder auf dich zu.
Danke dir. 🌺
 
  • Like
Reactions: fleurdelis

Vergnügt

User
Beiträge
1.863
  • #7
Alles schön und gut, werte @Vergnügt!
Aber, wie sieht Deine aktuelle Happy End Situation aus? Du hast doch jetzt mehrere Männer gedatet. 😎
Ich hab 2 Männer gedatet, aus denen eher kein Happy End wird. 2 Männer, die ich interessant und spannend finde, aber noch nicht getroffen habe. Und seit gestern ein neuer Kontakt, der mir sehr gut, bis jetzt am besten gefällt und den ich sehr sehr gerne treffen würde.
Nur dieses Wochenende hab ich keine Zeit für irgendein Date. Also wird es noch mind. paar Wochen dauern (oder länger 🤷‍♀️), bevor ich mehr mit euch teilen kann als nur, dass ich mich über sehr nette, attraktive, sportliche und intelligente Kontakte freue und sehr gespannt und neugierig auf die Treffen bin. Mehr ist da jetzt noch nicht.

Bis dahin freue ich mich über Glücks- und Liebesgeschichten von anderen. 🌈
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Single1970 and Megara

Megara

User
Beiträge
13.616
  • #8
Parship war vor etwas mehr als zwei Jahren, mein Einstieg in die Welt des Online Datings.Davor war ich mehr als 30 Jahre verheiratet/ in fester Beziehung ,wenn auch nicht mit dem selben Mann.Zweimal 15 jahre.
Beim 5. Date hat es so richtig gefunkt.Wir hatten zuvor ca.3 Wochen geschrieben und telefoniert.Er musste schon etwas Überzeugungsarbeit leisten,er war deutlich jünger als ich.Die Beziehung scheiterte nach einem halben Jahr.
Nähe Distanz u.s.w.
Nach einigen Monaten Pause ( Herzschmerz) meldete ich mich auf einer anderen Plattfom an.
Tja und dort habe ich meinen jetzigen Partner kennen gelernt.😍
Ich möchte die besonderen Umstände bzw.den Beginn dieser( zunächst) Fernbeziehung hier nicht schildern.Ich glaube einige würden sich mehr als wundern.😎
Ich bin schon Risiken eingegangen.Habe mich z.B. recht bald in den Flieger gesetzt.
Mittlerweile haben wir es geschafft , Monate zusammen leben zu können.Ende des Jahres werden wir dann wieder zu ihm übersiedeln.So der Plan.
.Langfristig werde ich mich örtlich (sehr gerne) verändern.🌞🌞🌊Ist schöner bei ihm.
Insgesamt rasantes Tempo würde ich sagen.
Hat Potential für die nächsten 15 Jahre.😇
 
  • Like
Reactions: IMHO, Maelle, Ekirlu und 7 Andere

Saucebox

User
Beiträge
310
  • #9
Das Pflänzchen der Verliebtheit ist noch jung, „Happy End“ wäre so gesehen nicht unbedingt meine erste Wortwahl, auch wenn ich mir das von ganzem Herzen wünsche und sehr optimistisch in die Zukunft blicke. Andererseits habe ich deswegen noch die Zeit, hier im Forum mitzuschreiben, das werde ich wohl nicht mehr allzu lange tun.

Corona sei Dank hatte ich irgendwann beschlossen, mir das Abenteuer Online Dating anzuschauen, und selbst hier im Forum ein wenig mitgelesen, bevor ich mit der „kostenlosen Basismitgliedschaft“ losgelegt habe, nicht ohne Skepsis.

Nach wenigen Tagen hatten mir fünf Frauen Nachrichten geschickt, zwei davon hakten sogar nach, und natürlich konnte ich nur die jeweils erste Nachricht lesen. Die Bilder waren noch verschleiert, aber eins davon hat mich trotzdem gut erkennbar fröhlich angelacht. Also habe ich dann den Rabatt genutzt und Premium gebucht.

Eine kleine Ernüchterung gleich zu Beginn: zwei der Frauen hatten mich bereits verabschiedet, wahrscheinlich weil ich nicht schnell genug war, oder noch nicht Premium. Die fröhlich lachende Frau hat sich als Schummlerin entpuppt, deren Bild mindestens 10 Jahre jünger war. Die beiden anderen schienen mein Profil sehr großzügig ausgelegt zu haben, denn ich fand absolut keine Gemeinsamkeiten und auch sonst nichts, was mich angesprochen hätte, also habe ich nett abgesagt.

Ähnlich ging es weiter, ich bekam immer wieder neue Anfragen und habe frisch-fröhlich gechattet, wenn ich mich echt angesprochen fühlte, immer meinem Bauchgefühl folgend und Fragen stellend, um gewisse Dinge von Anfang an auszufiltern. Der Einstieg dazu war sehr einfach, weil in meinem Profil eine Frage mit eingebaut ist, die sofort einen Dialog zur Lebenseinstellung ermöglicht - und die wurde von praktisch allen Frauen in ihrer ersten Nachricht beantwortet.

Eines Tages bekam ich die erste Nachricht, die nur in Form eines „Lächelns“ daher kam, von einer Frau, die nicht in meinen „Matches“ aufgetaucht war, obwohl sie alle meine Suchkriterien erfüllt hätte. Später stellte sich heraus, dass sie ihr Profil auf unsichtbar geschaltet hatte - was ich übrigens seither auch gemacht habe, um erst einmal die Anzahl an Kontakten überschaubar zu halten, ein paar Wochen später blieb eh nur genau diese Frau übrig, die keine Nachricht gesendet hatte, sondern nur das „Lächeln“.

Der Besuch auf ihrem Profil legte nahe, wieso sie „nur“ das Lächeln gesendet hatte: ihre Sprache ist nicht Deutsch, dafür aber eine meiner Lieblingssprachen. Die Profiltexte waren in meinen Augen fantastisch kreativ verfasst, sie hat mit wenigen Worten unfassbar viel ausgedrückt (was auch an der Sprache liegt, in Deutsch ginge das nicht so elegant). Auf ihrem Profilbild war sie nicht erkennbar, aber lustigerweise spürbar, insbesondere in Verbindung mit den Texten. Also schrieb ich, sprachlich etwas ausser Übung, und sie antwortete, sofort, und hat auch sofort ein „richtiges“ Bild angeboten.

Ihre Antwort war genauso gut formuliert wie ihre Profiltexte, knapp, elegant, humorvoll, offen, ehrlich, direkt. Unsere darauf folgenden Dialoge wurden teils zu regelrechten Wortspielen, auch zu ernsteren Themen. Nach drei Tagen schlug sie vor, dass wir uns treffen sollten, und das haben wir auch getan, rund 10 Tage später, in der Stadt, in der ich wohne. Heimspiel für mich, sozusagen, und ich wusste sehr genau, was ihr gefallen würde. So war es dann auch. Zur Überbrückung der Zeit haben wir mit unregelmäßiger Regelmäßigkeit weiterhin über einen Messenger gechattet, wieder in Form von Wortspielereien - und einem Austausch von Musik, die einer von uns in dem Moment gerade passend fand.

Zumindest für mich war es ein Blind Date, denn ich hatte nach wie vor kein Bild von ihr gesehen, obwohl sie es angeboten hatte. Das fand ich irgendwie spannender. Als sie vor mir stand, hat es mich fast umgehauen - nicht wegen ihrem Aussehen (ok, das auch), sondern wegen dem offensichtlich beidseitig vorhandenen Gefühl der, sagen wir mal, passenden Chemie. Wir haben uns von Anfang an pudelwohl miteinander gefühlt, der berühmte Funke war eindeutig da. Aus einem unverbindlichen Treffen mit möglichem anschliessendem Kaffee wurde ein ganzer Nachmittag. Und, was soll ich sagen…. genau so ging es seither weiter. Wir geniessen aktuell einfach die Schmetterlinge im Bauch und… der Rest gehört nicht hier ins Forum.
 
  • Like
Reactions: IMHO, Ekirlu, Deleted member 25692 und 5 Andere

Megara

User
Beiträge
13.616
  • #10
Happy end? ... 🙈 .... Erste Begegnung über gemeinsame Freunde, wir teilen einen Teil unserer Jugend in der Vergangenheit. Wir sind gleich alt, haben Gemeinsamkeiten, und die Raupen wollten sich zu Schmetterlingen bilden .... bis er vor kurzem etwas getan hat, was das Wachstum behindert: aufgrund von eigener Sorgen hat er sich zurück gezogen, und nicht nur von mir. Insgesamt. Modus für mich: abwarten, Kontakt halten, Verständnis, aber Euphorie besteht derzeit keine. Mit dem Rückzug kann ich schlecht umgehen, aber ich habe jetzt keine Veranlassung die Tür zu schließen. Ich lasse ihn .... Stolperstein ist noch nicht bewältigt. 🙂
Liebe fleurdelis ich wünsche dir einen glücklichen Ausgang.
Und mehr Geduld und Verständnis ,als ich für diese Rückzüge aufbringen konnte.
 
  • Like
Reactions: fleurdelis

chrissi22

User
Beiträge
1.585
  • #12
Ich habe mein Glück auf Parship gefunden. Von September 2015 bis September 2016 war ich das erste Mal angemeldet. Da hatte ich schon viele schöne Dates, aber über Affären hinaus passierte leider nichts.
Nach einem Jahr Pause meldete ich mich dann Anfang Oktober 2017 erneut an. Nur kurze Zeit später meldete sich eine Frau auf meinem Profil, deren wunderbarer Schreibstil mir sofort angenehm auffiel.
Kurze Zeit später telefonierten wir ein erstes Mal miteinander und sie fragte, ob wir uns einmal treffen wollte, was ich bejahte.
Sie war jedoch nicht die einzige, so dass ich mich zunächst mit einer anderen Frau traf. Dieses Treffen verlief sehr angenehm und wir wollten uns beide wiedersehen. Dazwischen lag aber die Verabredung mit der ersten Frau, weshalb ich eigentlich schon ein schlechtes Gewissen hatte und das Treffen eigentlich absagen wollte. Wie gut, dass ich es nicht gemacht habe. Wir trafen uns in Berlin-Mitte in einem kleinen, gemütlichen Weinlokal und es dauerte vielleicht zehn Minuten, bis ich das Gefühl hatte, dass ich sie unbedingt wiedersehen muss. Der Abend verlief traumhaft und meine Zuneigung zu ihr stieg von Minute zu Minute. Bei der Verabschiedung fasste ich mich kurz: "Ich will Dich unbedingt wiedersehen." Sie stieg in ihr Auto und als sie davon fuhr, fühlte ich echte Verliebtheit. Wir sahen uns schnell wieder und bis jetzt ist es eine ganz wunderbare Partnerschaft. Wir empfinden eine tiefe Zuneigung und Liebe zu-und füreinander. Wie schön. Und vielleicht war es meine erste Liebe auf den ersten Blick.
Ohne Parship wären wir uns wahrscheinlich nie über den Weg gelaufen.

Das war mein Beitrag vom 30.08.2018 und daran hat sich nix geändert.
Oh Mann, da werd ich neidisch, wirklich.
Ich kenne ein Paar, das sich bei PS kennen lernte. Vor 7 Jahren, nach einer für meine Freundin furchtbaren Ehe. Es lag eine Landesgrenze zwischen ihnen, zwei Häuser mussten umgenutzt werden, Arbeit musste gewechselt werden, Kinder umgewöhnt... Sie heiraten im Sommer. ❤️ Ich bin endlos froh dass meine liebe Freundin ihr Glück endlich gefunden hat 🍀
 
  • Like
Reactions: Vergnügt and Megara

Maron

User
Beiträge
18.895
  • #19
ich kann jetzt einmal soviel sagen...ich bin immer noch bei dem Buchstaben A

Arzt, Apotheker, Architekt, Archäologe, ... und komm nicht und nicht weiter 😇. Wenn ich mal zu Z komme bin ich 110 Jahre jung. Das wäre dann gemütlicher: Zoodirektor.:)
 

liegestuhl

User
Beiträge
1.098
  • #22
Nach einigen Monaten Pause ( Herzschmerz) meldete ich mich auf einer anderen Plattfom an.
Tja und dort habe ich meinen jetzigen Partner kennen gelernt.😍
Ich möchte die besonderen Umstände bzw.den Beginn dieser( zunächst) Fernbeziehung hier nicht schildern.Ich glaube einige würden sich mehr als wundern.😎
Ich bin schon Risiken eingegangen.Habe mich z.B. recht bald in den Flieger gesetzt.
Mittlerweile haben wir es geschafft , Monate zusammen leben zu können.Ende des Jahres werden wir dann wieder zu ihm übersiedeln.So der Plan.
.Langfristig werde ich mich örtlich (sehr gerne) verändern.🌞🌞🌊Ist schöner bei ihm.
Insgesamt rasantes Tempo würde ich sagen.
Hat Potential für die nächsten 15 Jahre.😇
Dazu hätte ich keine Lust, werte @Megara! 😎
 
Zuletzt bearbeitet:

fafner

User
Beiträge
13.041
  • #23
  • Like
Reactions: fraumoh and Megara

Magneto73

User
Beiträge
1.367
  • #25
Tja, bei mir waren viel Einzel-Happy-Ends dabei aber ein vollständiges leider nicht.
Manchmal habe ich das Gefühl mehr habe ich nicht zu erwarten. Man muss mitnehmen, was das Leben einen so bietet.
 
  • Like
Reactions: liegestuhl and fraumoh

Hoppel

User
Beiträge
1.002
  • #29
Beziehung ist immer riskant. Hatte es schon so "riskant", dass ich unter keinen Umständen noch mal Gefahr laufen wollte. Parship war für mich in Sachen Feedback ein voller Erfolg, so viele Kontakte, dass ich selbst nie jemanden angeschrieben hatte/anschreiben musste/lastmäßig konnte. Nichts gegen die Berufsgruppen, aber unter den vielen Lehrerinnen, Ärztinnen, Selbständigen und Projektleiterinnen, die das Gros meiner Anfragen ausmachten, war nicht die Frau dabei mit der ich hätte glücklich werden können.
Habe es dann mit Gleichklang probiert, größere Bandbreite, passte besser für mich.
Der dritte, vierte oder fünfte Kontakt war schon sie, ging auch nur wegen eines Software-Bugs bei der Umstellung der Forensoftware, dh. der Entfernungsfilter funktionierte zeitweise nicht. Sie hatte mein Profil sehen können und mich angeschrieben.
War alles noch nicht so prickelnd und ich fragte sie, ob das bei der Entfernung überhaupt Sinn machte? Bejahte Sie, also, ich mache ja was man mir sagt, fuhr ich knappe 700 km ein WE zu ihr an die Ostsee. Zwei Wochen später wieder, zwei Wochen lang. Das reichte! :)
Was gefällt mir besonders an ihr? Ihre Selbstsicherheit, ihr Selbstbewusstsein, ihre Gelassenheit und auch, dass sie oft Recht hat. Ihre Kreativität, die schlägt an allen Ecken und Enden durch. Ihr Style, den kann man getrost als extravagant bezeichnen. Unser Kennenlernen ist knappe 4 Jahre her, wir leben seit Corona zusammen und ich habe meine Wohnung aufgelöst. Gemeinsamer Plan ist: gemeinsam. Ich freu mich.

Ach ja, Sie entsprach nicht meinen Vorstellungen, machte aber nichts, ich kann überholte Vorstellungen offensichtlich gründlich über Bord werfen. Konnte ich aber auch nicht wissen, denn die Erfahrung machte ich ja erst mit ihr. ^^
 
  • Like
Reactions: Pittiplatsch, Deleted member 25692, authentisch und 7 Andere

Megara

User
Beiträge
13.616
  • #30
ich kann überholte Vorstellungen offensichtlich gründlich über Bord werfen. Konnte ich aber auch nicht wissen, denn die Erfahrung machte ich ja erst mit ihr. ^^
Meine Vorstellungen habe ich auch teilweise über Bord geworfen.Familiär vor allen Dingen.Loslassen heißt die Devise.
Wir sind halt trotz dichter Besiedelung des Gebietes, nicht fündig geworden.
Ich erinnere mich an einen ehemaligen User , bei dem dieses in die Ferne schweifen ,auch zum Happy End führte.

Ich freue mich für dich



und muss jetzt auch nicht mehr neidisch auf deinen Standort sein.;-)
 
  • Like
Reactions: SoulFood, Vergnügt and Odysseus