Beiträge
137
Likes
0
  • #1

Ideenlose Fragen

Hallo liebe Foristen

Die Frage "erzähl mal was von Dir" bei der schriftlichen Kontaktaufnahme ist etwas, bei dem es mir regelmässig die Zehennägel aufrollt. Für mich grenzt eine derart uninspirierete Frage eigentlich schon fast an eine Beleidigung. Geht es Euch auch so?

Bisher verbiss ich mir aber jeglichen sarkastischen Kommentar und gab der Sache eine Chance, da ich ja in Parship nicht gerade von Interesse überrollt werde. Gelohnt hatte es sich aber wirklich noch nie.

Darf ich Euch mal zu Euere Meinung und Erfahrung zu dieser oder ähnlich ideenlosen Fragen bitten? Konntet ihr sowas schon einmal zu einem interessanten Briefwechsel ausbauen oder musstet ihr da ein ähnliches Fazit ziehen?
 
Beiträge
203
Likes
0
  • #2
AW: Ideenlose Fragen

Zitat von Tollpatsch:
Hallo liebe Foristen

Die Frage "erzähl mal was von Dir" bei der schriftlichen Kontaktaufnahme ist etwas, bei dem es mir regelmässig die Zehennägel aufrollt. Für mich grenzt eine derart uninspirierete Frage eigentlich schon fast an eine Beleidigung. Geht es Euch auch so?

Bisher verbiss ich mir aber jeglichen sarkastischen Kommentar und gab der Sache eine Chance, da ich ja in Parship nicht gerade von Interesse überrollt werde. Gelohnt hatte es sich aber wirklich noch nie.

Darf ich Euch mal zu Euere Meinung und Erfahrung zu dieser oder ähnlich ideenlosen Fragen bitten? Konntet ihr sowas schon einmal zu einem interessanten Briefwechsel ausbauen oder musstet ihr da ein ähnliches Fazit ziehen?
Teils teils. Nicht jeder ist zum Dichter geboren und findet einen guten Einstieg. Ich hatte schon Kontakte, bei denen das Mädel ähnlich "einfach" anfing, die Konversation sich später aber richtig gut bis hin zu Treffen entwickelt hat. Einfach mit Fragen kitzeln und sehen, ob was dabei rumkommt.

Es gibt aber auch Massenabfertigerinnen, die so anfangen, aber spätestens nach der zweiten Nachricht weiss man, woran man ist, da diese Mädels immun gegen Kitzeln mit Fragen sind.

Kurz und knapp: gib ihnen eine Chance. Sarkasmus ist da übrigens wirklich fehl am Platze. Den ersten Typus demütigst und verprellst du damit, bei zweiterem ist es sowieso Verschwendung.
 
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #3
AW: Ideenlose Fragen

Furchtbar - ich frage dann einfach "was möchtest Du denn wissen?". Schon ist der Spielball wieder zurück. Vielleicht gibt es ja wirklich Fälle, wo aus solchen Fragen etwas wird, fände ich auch interessant, das zu erfahren.

Die "Spaßfragen" empfinde ich auch als ganz einfallslos - da hatte ich mal einen, der hat (nach einem Lächeln, bei dem ich zurücklächelte) gleich alle Spaßfragen auf einmal angeklickt. Als "Belohnung" für die richtigen Antworten wollte er mir dann verraten, wo er seinen ersten Kuss bekommen hat. Puhhh - ich habe mit letzter Kraft den Löschbutton erreicht....

Ich habe bei solchen Anfragen den Eindruck, dass es sich um eine Massen-Anfragen handelt, die gleichzeitig an ganz viele geschickt worden sind, ohne wirkliches Interesse an der angeschriebenen Person.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #4
AW: Ideenlose Fragen

Haha, die Frage wurde mir einmal von einer Mutter gestellt, als ich zu Beginn des Studiums ihrem Kind Nachhilfe geben wollte. Und ich weiß noch, dass ich völlig irritiert war und keine Ahnung hatte, worauf sie hinauswollte.

in Partnerbörsen hat mich das meines Wissens niemand gefragt. Ich finde es auch unnötig. Man erzählt etwas von sicher, der/die andere geht darauf ein.
In blaue hinein Fragen zu stellen ist etwas, das ich nie gemacht habe. Entweder bezog sich eine Frage konkret auf die Angaben im Profil, oder ich habe keine gestellt. Wozu auch, wenn das Profil keinerlei interessierte Gedanken in mir ausgelöst hatte?
 
Beiträge
327
Likes
12
  • #5
AW: Ideenlose Fragen

Zitat von extrem netter Dame:
Was denn? Ist dir das völlig egal? Okay, da hätte ich einen Schwank aus dem Kindergarten (oder was ähnlich blödsinniges für das ich einen sinnlosen, aber unterhaltenden Schwank hätte)

Beißender Sarkasmus ^^ vermutete ich mal als nicht zielführend, aber die mir eigenen Frechheiten/Eigenheiten erlaube ich mir sehr wohl. Das muss "Meine" sowieso abkönnen, funktioniert auch idR. Vom unterschiedlichen Traffic auf dem Profil hatten wir es ja schon mal, trotzdem würde ich mit Kontakten sehr wohl freundlich umgehen, sie aber nicht sonderlich schonen. Ich denke, so ein Herumgeeiere will niemand.

Konntet ihr sowas schon einmal zu einem interessanten Briefwechsel ausbauen oder musstet ihr da ein ähnliches Fazit ziehen?
Ja, kann funktionieren. Meist ist es das Problem einen gemeinsamen Aufhänger zu finden, den Weg des gezwungenen Gesprächs zu verlassen. Das mache ich dann aber auch selbst gleich und konfrontiere Sie gleich mit den Gedanken die mich beschäftigen. Solch eine Kracherfrage als Opener ist wirklich nicht so hilfreich, aber im Grunde auch egal! Es ist ein Ansatz, das reicht.

In wenigen Fällen ist es aber auch zum Ausdruck gebrachte Fantasielosigkeit. Ich betone, in wenigen Fällen.

DbC