B

Benutzerin

  • #16
AW: Kaufanreiz versus Kontakthoffnung

Zitat von Doreen:
Es ist natürlich einleuchtend, warum das so ist: Die nicht zahlenden Mitglieder sollen durch die nicht lesbare Nachricht einen Anreiz zum Kauf der Premium-Mitgliedschaft bekommen. Andersherum ist auch klar, warum die Permium-Mitglieder nicht wissen sollen, ob die anderen nur normale oder auch Premium-Mitglieder sind: Denn wüßten Sie es, würden sie nur den Premium-Mitgliedern Nachrichten schicken, da nur diese sie lesen können. Das würde wiederum dazu führen, daß diese wichtigen Kaufanreize der nicht lesbaren Nachrichten nicht mehr erzeugt werden würden.
Sorry, aber finden Sie den zweiten Punkt wirklich akzeptabel? Als zahlendes Mitglied ist man doch nicht dafür da, einen Kaufanreiz für Nichtzahler zu schaffen! Man zahlt doch dafür, dass man die Kontakte vertiefen kann, für die man sich interessiert.
 
Beiträge
30
Likes
0
  • #17
AW: Studentenrabatt?!

Zitat von Markus:
Wie wäre es denn, wenn ihr einen Studentenrabatt oder so etwas in der Art einführen würdet? Weil für Studenten ist es fast unmöglich sich einen Premiumaccoint leisten zu können.
Das fände ich keine gute Idee. Erstens ist Parship nicht unbedingt auf Studenten ausgelegt und warum soll zweitens jemand die gleiche Leistung für einen Bruchteil des Geldes erhalten?

Ihr Studenten hab doch soviele Möglichkeiten jemanden kennenzulernen - warum also ausgerechnet Parship?
 
Beiträge
30
Likes
0
  • #18
AW: Kaufanreiz versus Kontakthoffnung

Es ist zu diesem Thema zwar schon (fast) alles gesagt, aber ich möchte trotzdem nochmals betonen, dass dieses Problem vor allem ein Ärgernis für die zahlenden Mitglieder ist (also für euere Kunden, liebe Leute von Parship).

Ein Basis-Mitglied kann seine Situation ja durch eine Premium-Mitgliedschaft ja problemlos ändern. Für uns Premium-Mitglieder ist es dagegen nicht (bzw. nur sehr eingeschränkt) möglich, die Basis-Mitglieder zu erkennen (z.B. Ausführlichkeit Profil, Login-Häufigkeit).

Und es ist für berufstätige Menschen mit geringem Zeitbudget (= Zielgruppe Parship!) höchst ärgerlich und demotivierend, wenn ständig Mails ins Leere laufen, für deren Schreiben man eine Menge Zeit aufgewendet hat.

Lösungsvorschlag: Basis-Mitglieder könnten doch nach einer "Schnupperzeit" (z.B. ein Monat) Premium-Mitgliedern einfach nicht mehr als Partnervorschlag angezeigt werden. Dann können sich die Kostenlosen weiterhin umsehen und die Zahlenden sich eine Menge Zeit und Ärger sparen ...
 

Jan

Beiträge
294
Likes
0
  • #19
AW: Kaufanreiz versus Kontakthoffnung

Lieber Sapere Aude,

vielen Dank für die Verbesserungsvorschläge!

Dieses Thema wurde bereits an verschiedenen Stellen besprochen. So unter anderem
hier: https://www.parship.de/forum/beziehung/basis-od-vollmitglied-ich-als-kunde-muss-dies-unterscheiden-koennen-493.html
oder hier:
https://www.parship.de/forum/tipps-zu-parship/chance-fuer-schlawiner-3-364.html

So zitiere ich „auch an dieser Stelle die Rückmeldung, dass die Kritik beim PARSHIP-Produktteam angekommen ist und es Überlegungen gibt, wie die Situation verbessert werden kann. Hier können wir jedoch keine Angaben machen, zu wann eine Änderung kommt und wie diese aussehen wird.“

Beste Grüße,

Jan vom PARSHIP-Forum.
 
B

Benutzerin

  • #20
AW: Kaufanreiz versus Kontakthoffnung

Entschuldigung, wenn ich begriffsstutzig erscheine...
Mir ist ein Punkt immer noch nicht klar: Wenn ein Basis-Mitglied eine Nachricht an mich als Premium-Mitglied schreibt und ich antworte darauf, weil mir die Mail und das Profil gefallen haben - kann dann das Basis-Mitglied diese Antwort lesen oder nicht?
 
Beiträge
524
Likes
9
  • #21
AW: Kaufanreiz versus Kontakthoffnung

Hallo Benutzerin,

dem ist so. Wenn ein Basis-Mitglied zuerst Kontakt aufnimmt, kann es die Antwort nicht lesen, wenn das Premium-Mitglied zuerst Kontakt aufnimmt, kann das Basismitglied sowohl die erste Nachricht lesen, als auch antworten.

Wie bereits weiter oben geschrieben, ist die Kommunikationsbarriere nicht unüblich für Partnervermittlungsseiten im Internet und Parship unterscheidet sich hier kaum von seiner Konkurrenz, allerdings möchten wir es gerne verständlich und besser in Zukunft regeln.

Mit freundlichen Grüßen,
das Team vom PARSHIP-Forum
 
B

Benutzerin

  • #22
AW: Kaufanreiz versus Kontakthoffnung

Zitat von PARSHIP:
allerdings möchten wir es gerne verständlich und besser in Zukunft regeln.
Das wäre wirklich 'verdienstvoll'. Denn wie Sie ja auch an vielen Beiträgen hier sehen können, sind Ihre Kommunikations-Regeln für viele (insbesondere) neue Mitglieder oft verwirrend.
 
Beiträge
1.666
Likes
3
  • #23
AW: Kaufanreiz versus Kontakthoffnung

Zitat von PARSHIP:
dem ist so. Wenn ein Basis-Mitglied zuerst Kontakt aufnimmt, kann es die Antwort nicht lesen, wenn das Premium-Mitglied zuerst Kontakt aufnimmt, kann das Basismitglied sowohl die erste Nachricht lesen, als auch antworten.

Ich habe verstanden, dass das so ist - aber ich würde gern verstehen, was der Sinn dahinter ist.
Das Basismitglied merkt, dass es schnellstens bezahlen muss, um die Nachricht lesen zu können (wenn sie dadurch lesbar wird - ?). Aber das Premium-Mitglied weiß nicht, dass es jemandem schreibt, der/die die Nachricht nicht lesen kann.
Aber zahlt jemand, um eine Nachricht zu lesen, von der sie/er überhaupt nicht weiß, wie sie sein wird? Ist der Anreiz tatsächlich so groß, dass sich dieses unlogische und für uns Zahlenden höchst unerfreuliche System für Parship lohnt?
 
Beiträge
524
Likes
9
  • #24
AW: Kaufanreiz versus Kontakthoffnung

Hallo LunaLuna,

die Frage kann nur jeder für sich beantworten, ob ihm die Nutzung der Plattform PARSHIP das Geld wert ist. Die Nachrichten werden mit Abschluss der Premium-Mitgliedschaft direkt freigeschaltet und die volle Funktionalität besteht. Das Geschäftsmodell von PARSHIP ist nicht werbebasiert, sondern sieht den Kauf einer Dienstleistung vor. Diese Dienstleistung besteht in unserer Plattform mitsamt all Ihrer funktionalen Möglichkeiten.Fehlende Kommunikationsmöglichkeit ist dabei einer neben anderen Funktionen, die nur Premiumnutzern zur Verfügung stehen (weitere sind z.B. Besucherliste, das Persönlichkeitsgutachten). Diese Logik ist bei allen anderen ähnlichen Partnervermittlungsseiten gleich.

Was wäre, wenn eine freie Kommunikation möglich wäre - hätten Sie dann eine Mitgliedschaft abgeschlossen?

Das Team vom PARSHIP-Forum
 
Beiträge
4
Likes
0
  • #25
AW: Kaufanreiz versus Kontakthoffnung

Zitat von PARSHIP:
Hallo Benutzerin,

dem ist so. Wenn ein Basis-Mitglied zuerst Kontakt aufnimmt, kann es die Antwort nicht lesen, wenn das Premium-Mitglied zuerst Kontakt aufnimmt, kann das Basismitglied sowohl die erste Nachricht lesen, als auch antworten.
Ein Lächeln eines Basic-Mitglieds mit/ohne Nachricht gilt somit auch als Kontaktaufnahme und die Antwort hierauf kann vom Basic-Mitglied nicht gelesen werden?

Für mich persönlich wäre es weitaus angenehmer, wenn Basic-Mitglieder für einen bestimmten Probezeitraum volle Rechte hätten und dann gar nicht mehr gelistet werden. Die derzeitige Regelung ist für Premium-Mitglieder äußerst unerfreulich, zumal ich nicht vor habe, bei einem ersten Kontakt nach der Form der Mitgliedschaft zu fragen. Zumindest eine automatisierte Nachricht, dass der Empfänger die Nachricht derzeit nicht lesen kann, wäre wünschenswert.

Es kann kaum im Interesse des Betreibers sein, zahlende Mitglieder zu frustrieren.
 
Beiträge
1.666
Likes
3
  • #26
AW: Kaufanreiz versus Kontakthoffnung

Zitat von PARSHIP:
Was wäre, wenn eine freie Kommunikation möglich wäre - hätten Sie dann eine Mitgliedschaft abgeschlossen?

Das Team vom PARSHIP-Forum
Darum geht es doch gar nicht.
Jemand, der nicht bezahlt, muss überhaupt keine Nachrichten senden können oder sie lesen, wenn sie von einem Premium-Mitglied kommen. Im Supermarkt bekomme ich ja auch keinen halben Apfel, solange ich nicht zahle, und hinter der Kassa die zweite Hälfte.

Es geht um etwas ganz anderes:
Wozu schreibt jemand mit Premium-Mitgliedschaft Nachrichten, die gar nicht gelesen werden können?
Bzw. wieso werden die Premium-Mitglieder für die Neukundengewinnung missbraucht? Und wissen es nicht mal, dass sie in diesem Fall vielleicht ins Leere schreiben?

Es geht auch nicht darum, dass eine Antwort auch dann nicht garantiert ist, wenn am anderen Ende auch ein Premium-Mitglied sitzt. Das ist ein anderes Spielfeld.

Wenn ich eine Nachricht bekomme, die klar als die von einem Nicht-Mitglied deklariert ist, und ich weiß, dass die Person meine Nachricht nur lesen kann, wenn sie sich doch für eine Mitgliedschaft entscheidet, ist es etwas anderes. Es wird mit offenen Karten gespielt. ICH entscheide, ob mir in diesem Moment diese Antwort meine Lebenszeit wert ist. Vielleicht bemühe ich mich dann besonders, damit der andere extra Mitglied wird, um mich kennenzulernen.
 
B

Benutzerin

  • #27
AW: Kaufanreiz versus Kontakthoffnung

Zitat von PARSHIP:
Fehlende Kommunikationsmöglichkeit ist dabei einer neben anderen Funktionen, die nur Premiumnutzern zur Verfügung stehen (weitere sind z.B. Besucherliste, das Persönlichkeitsgutachten).
Das finde ich einen hübschen Freud'schen Versprecher. :)
Genau darum geht es u.a.: Dass durch die derzeitige Regelung die Kommunikationsmöglichkeiten der Premiumnutzer eingeschränkt werden. Durch die Weigerung von Parship, den Mitglieder-Status zu kennzeichnen, tappen die Premiummitglieder im Dunkeln, wer Ihnen denn nun wirklich als Kommunikationspartner zur Verfügung steht. Und das ist einfach nicht fair.
Das ist bei anderen Börsen - z.B. friendscout24 - anders. Dort kann man erkennen, wer Premium ist und wer nicht. Dort können die Basis-Mitglieder auch auf Kontaktangebote der Premium-Mitglieder reagieren. Trotzdem gibt es - überraschenderweise (?!) - viele zahlende Mitglieder.
 
Beiträge
7
Likes
0
  • #28
AW: Kaufanreiz versus Kontakthoffnung

Hallo PARSHIP,
also mir gefällt irgendwie am Besten die Option einer Warnung für Premiummitglieder, wenn Ihre Nachricht nicht gelesen können werden wird.
Das mag sicherlich einige davon abhalten, überhaupt eine zu schreiben.
Ich glaube aber, wenn richtiges Interesse geweckt wurde, so wird doch zumindest ein kurzer netter Text (mit automatischer Markierung, dass er in dem Wissen der Unlesbarkeit beim Empfänger verfasst wurde) als Anreiz für das Basismitglied auf der anderen Seite geschaffen werden.
Es gibt jedenfalls nichts Frustrierenderes als nicht zu wissen, woran man ist, ob das Gegenüber nicht mehr kann oder will.

Und als Mitglied, das im Bestfall (für Euch) stolze 60,- im Monat zahlt, möchte man da auf eine akzeptable Lösung auch nicht monatelang warten (man ist nach den 3 Monaten vermutlich eh zu enttäuscht, um weiter zu machen). Zum Glück hatte ich ein besseres Angebot erwischt, aber trotzdem tut es mir um jeden Unklaren Kontaktausgang leid.

Danke und Gruß
Lilian
 
Beiträge
66
Likes
0
  • #29
AW: Kaufanreiz versus Kontakthoffnung

ein schwieriges thema - für beiden seiten ... parship ist natürlich interessiert viele user für eine premium-mitgliedschaft zu gewinnen - denn dies bedeutet umsatz ... wenn also ein neues und nicht zahlendes mitglied in den ersten tagen 10/20/30 zuschriften erhält und nicht darauf antworten kann - weckt dies natürlich interesse und dadurch steigt die wahrscheinlichkeit das man auch dafür zahlt ... wenn die zahlenden mitglieder natürlich sehen - das mein gegenüber nicht antworten kann - schreibe ich es auch nicht an und damit sinkt auch die wahrscheinlichkeit das parship neue zahlende mitglieder gewinnt ... aber nicht nur das - drehen wir den spies um ... wenn ich mir (als zahlendes mitglied) jetzt meine anzahl von partnervorschläge anschaue - werden rund 560 Mitglieder angegeben - darin sind aber auch die "anmeldungsleichen" ohne premiummitgliedschaft - die ich sicherlich auf 20 bis 30 prozent schätze - wenn nicht sogar höher ... dazu kommen auch die inaktiven - urlauber und co. ...

wenn parship jetzt die markierungen für nicht-zahlende besucher freigibt - wird diese plattform für die umsatzträchtigen user auch etwas uninteressanter ... aber auch "noch nicht" zahlende überlegen sich zwei mal - ob sie für die anzahl der potenziellen und niedrigeren partnervorschläge bezahlen wird ... heisst - aus sicht von parship "dürfte" man nichts ändern - ohne zugeständnisse für neu-anmeldungen (zum beispiel 3 oder 7 premiumtage) zu machen ... *
sehr schade ist es natürlich - das es dieses thema schon rund ein halbes jahr gibt und parship noch immer keine lösung dafür gefunden hat ...*
 
Beiträge
524
Likes
9
  • #30
AW: Kaufanreiz versus Kontakthoffnung

Hallo Lilian,

vielen Dank für Ihren Vorschlag, den wir an das Produktteam weiterleiten werden. Es gibt viele Ideen, das hier diskutierte Problem zu lösen, das macht die Entscheidung natürlich nicht leicht. Da wir bestmöglich handlen wollen, bitten wir um Geduld auf Seiten der Nutzer.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und herzliche Grüße

Das Team vom PARSHIP-Forum