Mike08

User
Beiträge
9
  • #1

Kennenlernphase übersprungen? Wie damit umgehen?

Hallo Ihr Lieben,

bisher hab ich immer recht fleißig mitgelesen und nun doch auch mal eine Situation die mich beschäftigt, um ehrlich zu sein sogar ziemlich.

Ich hab genau vor 3 Wochen hier jemanden "kennengelernt" (ca. 100 KM von mir entfernt), wir haben uns 2-3x hin und her geschrieben und sofort Nummern ausgetauscht. Kurze Zeit drauf hat sie ihre Fotos gelöscht.
Das schreiben in whatsapp war immer sehr locker, liebevoll und fühlte sich sehr gut an....wir schrieben uns auch relativ viel (ca. 10-15 Nachrichten) und lernen uns so über eine Zeitspanne von 2 Wochen sehr sehr gut kennen. Erst dann kam es auch aus Zeitlichen Gründen zu einem Date bei Ihr daheim und es ging dort auch schon relativ zur Sache (küssen, Petting). 2 Tage später verbrachten wir einen wunderschönen Tag in einem Freizeitpark wo sie ständig die nähe zu mir suchte, mein Hand hielt und mich liebevoll in den Arm nehmen wollte, wir backen danach noch Kuchen bei mir , hatten gegrillt und sie blieb über Nacht wo es auch zum Sex kam. In all dieser Zeit zeigte sich mir beim schreiben wie gern sie mich hat , macht mir Komplimente und sagte was sie dachte (vermisst mich, freut sich mich zu sehen etc.). Seit Montag blieb dies alles bisher aus und ich hab das Gefühl sie nimmt sich beim schreiben ziemlich zurück was ihre Gefühle betrifft. Sie meinte auch , sie ist jemand der sich ziemlich schnell verliebe und Angst davor hast, dass unsere liebevolle und intensive Art auch schnell vorbei sein könnte deswegen und sie hat das Gefühl das wir die Kennenlernphase übersprungen haben.

Was mich so wurmt ist, dass sie eben Ihre Gefühle beim schreiben nicht mehr zeigt und sich zurück nimmt. Sie hat zwar nächste Woche Urlaub, aber hat schon soviel geplant das es schwierig wird sich zu sehen und wenn ich ihr von meinen Gefühlen erzähle und was ich denke geht sie fast nicht drauf ein. Erwarte ich jetzt einfach nur zuviel weil ich mich anscheinend doch schon zu weit bin, weiter als sie? Wurde durch das schreiben die Kennenlernphase wirklich übersprungen? Das ist doch eigentlich auch teil der Kennenlernphase finde ich!
 

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #2
Meist ist das Herz schneller als der Kopf. Sobald dann mal ein Verschnaufpause eingelegt wird muss der Kopf erstmal durchsortieren was eigentlich passiert ist. Dann geht es erstmal einen Schritt zurück, ehe es wieder vorwärts gehen kann.
So eine Art Pilgerschritt.
 

Monk

User
Beiträge
74
  • #3
Aufgrund der Geschehnisse kann ich nur spekulieren, dass deine Bekanntschaft (bewusst oder unbewusst) einen Unterschied zwischen schriftlichem und persönlichem Kennenlernen sieht und gerade Letzteres wurde meiner Ansicht nach eindeutig übersprungen, ohne das an dieser Stelle werten zu wollen.

Wenn sich das schriftliche Kennenlernen über zwei Wochen entwickelt und es anschließend während zwei Treffen innerhalb von zwei oder drei Tagen gleich zu derart intensiver körperlicher Nähe gekommen ist, mag das ein gutes Zeichen für eure gegenseitige Anziehung sein, hat sie aber wahrscheinlich ziemlich überrumpelt. Da sie die Erfahrung eigener Aussage nach ja früher schon gemacht zu haben scheint will sie vielleicht einfach nur sicher gehen, dass euer guter Start nicht so endet wie ähnliche Anläufe in der Vergangenheit.

Mein Rat, sofern du das mit deinem Kopf vereinbaren kannst (und ich weiß selbst wie schwer das sein kann) ist daher folgender:
Gib ihr die Zeit, halte Kontakt, ermögliche ein persönliches Kennenlernen mit minimaler körperlicher Nähe. Wenn ihr die zwei Tage nur ansatzweise gefallen haben wird sich das im Laufe der zweiten Kennenlernphase schon wieder in die Richtung entwickeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mike08

User
Beiträge
9
  • #4
@Monk

Danke für die Worte, so sehe ich das irgendwie auch. Meiner Meinung nach ging das ganze irgendwie etwas zu schnell. Der schöne Ausflug in den Freizeitpark war so wie er war mit Kuchen backen und grillen perfekt. Die Übernachtung war echt wunderschön und ich hab die Zeit sehr genossen, rückblickend war es aber etwas zuviel für den Anfang!
 
Beiträge
90
  • #5
Was ich dir empfehlen würde: Weg mit den Erwartungen, die machen alles kaputt!

Freu dich an dem, was Du hast. Lebe jeden Tag als der besondere, der er ist.

Du kannst da nichts erzwingen - geht sie auf Abstand, dann lass sie. An dieser Stelle passt eine Textzeile von Johannes Oerding ziemlich gut:

"Halt nicht fest was Du liebst sondern lass' es los - Und wenn es wiederkommt dann gehört es zu dir."

Lass ihr ihre Zeit, um sich klar zu werden und die Dinge zu verarbeiten. Ich persönlich würde niemals so schnell mit einer Frau schlafen (auch das Petting wäre mir bereits zu viel gewesen). Aber jedem das Seine, ich wünsche euch und vor allem dir alles Gute :)
 

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #6
Was ich dir empfehlen würde: Weg mit den Erwartungen, die machen alles kaputt!
Das ist mir zu einfach. Es steckt schon Wahrheit in deiner Aussage, aber ohne Hoffnung oder Erwartung stellt sich das Verliebtsein erst gar nicht ein. Was allerdings oft zu Konflikten führt, es werden beidseitig Liebesbeweise erwartet, obwohl man häufig selbst weniger bereit ist diese dem Gegenüber zu zeigen, gerade in der Zeit des Kennenlernens. Vielleicht ist das auch mit ein Grund für die von Mike08 geschilderte Situation.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
90
  • #7
Das ist mir zu einfach. Es steckt schon Wahrheit in deiner Aussage, aber ohne Hoffnung oder Erwartung stellt sich das Verliebtsein erst gar nicht ein. Was allerdings oft zu Konflikten führt, es werden beidseitig Liebesbeweise erwartet, obwohl man häufig selbst weniger bereit ist diese dem Gegenüber zu zeigen, gerade in der Zeit des Kennenlernens. Vielleicht ist das auch mit ein Grund für die von Mike08 geschilderte Situation.

Glaub mir, das ist verdammt harte Arbeit :) Das hat Jahre bei mir gedauert, und ich bin noch lange nicht komplett erwartungsfrei.
Was hast Du denn von Erwartungen? Ein Mensch ist und bleibt ein Mensch, der wird niemals allen deinen Erwartungen entsprechen können. Und wenn Du jemandem mit Erwartungen gegenübertrittst, dann spürt derjenige das und reagiert mit einer Blockade - außerdem macht Erwartungsfreiheit es dir viel einfacher, das Leben so zu akzeptieren, wie es ist - was wiederum viel Anspannung aus der Welt schafft und glücklich macht :)

Du sagst es ja selbst - Du erwartest Liebesbeweise, bist enttäuscht und frustriert, wenn sie nicht kommen. Aber warum müssen die denn kommen? Ich muss meinem Partner doch nicht "Ich liebe Dich!" sagen, um ihn zu lieben - er/sie "spürt" das auch so :)
 

Mike08

User
Beiträge
9
  • #8
@Christian86

ja das stimmt schon was du sagst, ich hab eine gewisse Erwartung, eine Erwartung die mir eine gewisse Bestätigung gibt weil ich wohl unsicher bin obwohl ich das eigentlich nicht sein müsste!

Ich mache ihr gerne Komplimente und sag ihr was ich denke und fühle.
Sie hatte auch mal gesagt, sie denkt ich würde etwas von ihr erwarten und das stimmt auch. Ich erwarte nämlich das sie mir hin und wieder genauso nette sachen schreiben wir sie es vor unserem Treffen gemacht hat. Einfach mal ein gute Nacht Bild schicken, ein paar liebe Worte zwischen drin....all das erwarte ich irgendwie und ja ich glaube Sie fühlt und spürt das auch obwohl ich es eigentlich nicht sage. Aber wie komm ich davon los? Wie kann ich ihr sagen das dies mir leid tut und ich sie nicht unter druck setzen möchte ohne das ich ein Fass auf mache und es dadurch kompliziert mache?
 

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #9
Hinterfrage was hinter dem Verliebtsein steckt, was passiert wenn dich ein besonderer Blick trifft. Du wirst mir doch nicht erzählen, dass du dir keine Hoffnung machst wenn sich ein starkes Gefühl von Zuneigung einstellt.
Du sagst es ja selbst - Du erwartest Liebesbeweise, bist enttäuscht und frustriert, wenn sie nicht kommen.
Natürlich, aber wenn sie erwidert werden, ist man verliebt. So einfach ist das :)

Wie verliebst du dich, du lässt einfach alles passiv auf dich wirken und wartest ohne einen Wunsch oder eine Phantasie auf das Kribbeln?
 
  • Like
Reactions: Christian86

Mike08

User
Beiträge
9
  • #10
Kann es sein, dass sie sich aber vielleicht einfach nur zurück zieht und innerlich schon abgeschlossen hat mit mir, aber weil ich eben eine netter Kerl bin sie es langsam ausklingen lassen will?
 
Beiträge
90
  • #11
Hinterfrage was hinter dem Verliebtsein steckt, was passiert wenn dich ein besonderer Blick trifft. Du wirst mir doch nicht erzählen, dass du dir keine Hoffnung machst wenn sich ein starkes Gefühl von Zuneigung einstellt.

Natürlich, aber wenn sie erwidert werden, ist man verliebt. So einfach ist das :)

Wie verliebst du dich, du lässt einfach alles passiv auf dich wirken und wartest ohne einen Wunsch oder eine Phantasie auf das Kribbeln?

Ganz ehrlich? Ich mache mir keine Hoffnung, ich genieße einfach den Augenblick! Klar denke ich mir "es wäre schön, wenn...", aber ich gehe anders an die Dinge heran - das habe ich in den letzten Jahren gelernt :)

Natürlich lasse ich nicht alles passiv auf mich wirken - ich zeige meinem Gegenüber, dass ich es gern habe, wenn ich es gern habe - alles andere ergibt sich dann von selbst. Phantasieren hat ja nicht zwingend etwas mit Erwartungen zu tun :)

Selbstverständlich sehne auch ich mich nach einer erfüllenden Partnerschaft (sonst wäre ich auch nicht hier).
 
Beiträge
90
  • #12
Kann es sein, dass sie sich aber vielleicht einfach nur zurück zieht und innerlich schon abgeschlossen hat mit mir, aber weil ich eben eine netter Kerl bin sie es langsam ausklingen lassen will?

Das kann auch sein. Menschen gehen heutzutage seltsame Wege. Wenn Du denkst, dass das so ist, dann sprich sie doch darauf an (oder schreib es ihr). Da muss man mutig sein, und auch mit einer harten Antwort umgehen können :)
 
  • Like
Reactions: Tone

Antilover

User
Beiträge
691
  • #13
Hallo Ihr Lieben,

bisher hab ich immer recht fleißig mitgelesen und nun doch auch mal eine Situation die mich beschäftigt, um ehrlich zu sein sogar ziemlich.

Ich hab genau vor 3 Wochen hier jemanden "kennengelernt" (ca. 100 KM von mir entfernt), wir haben uns 2-3x hin und her geschrieben und sofort Nummern ausgetauscht. Kurze Zeit drauf hat sie ihre Fotos gelöscht.
Das schreiben in whatsapp war immer sehr locker, liebevoll und fühlte sich sehr gut an....wir schrieben uns auch relativ viel (ca. 10-15 Nachrichten) und lernen uns so über eine Zeitspanne von 2 Wochen sehr sehr gut kennen. Erst dann kam es auch aus Zeitlichen Gründen zu einem Date bei Ihr daheim und es ging dort auch schon relativ zur Sache (küssen, Petting). 2 Tage später verbrachten wir einen wunderschönen Tag in einem Freizeitpark wo sie ständig die nähe zu mir suchte, mein Hand hielt und mich liebevoll in den Arm nehmen wollte, wir backen danach noch Kuchen bei mir , hatten gegrillt und sie blieb über Nacht wo es auch zum Sex kam. In all dieser Zeit zeigte sich mir beim schreiben wie gern sie mich hat , macht mir Komplimente und sagte was sie dachte (vermisst mich, freut sich mich zu sehen etc.). Seit Montag blieb dies alles bisher aus und ich hab das Gefühl sie nimmt sich beim schreiben ziemlich zurück was ihre Gefühle betrifft. Sie meinte auch , sie ist jemand der sich ziemlich schnell verliebe und Angst davor hast, dass unsere liebevolle und intensive Art auch schnell vorbei sein könnte deswegen und sie hat das Gefühl das wir die Kennenlernphase übersprungen haben.

Was mich so wurmt ist, dass sie eben Ihre Gefühle beim schreiben nicht mehr zeigt und sich zurück nimmt. Sie hat zwar nächste Woche Urlaub, aber hat schon soviel geplant das es schwierig wird sich zu sehen und wenn ich ihr von meinen Gefühlen erzähle und was ich denke geht sie fast nicht drauf ein. Erwarte ich jetzt einfach nur zuviel weil ich mich anscheinend doch schon zu weit bin, weiter als sie? Wurde durch das schreiben die Kennenlernphase wirklich übersprungen? Das ist doch eigentlich auch teil der Kennenlernphase finde ich!
Awwww, ich verknall mich grad heftig in Euch. Kann ich mal zugucken, wie ihr so backt? <3

Aber im Ernst:
Mach dir keinen Kopf über "Kennenlernphase". Die habt ihr doch gerade!
Redet über eure Gefühle und habt keine Angst vor ihnen. Nicht interpretieren, was keine wirklichen Gründe als Basis hat. Nicht zuviel denken!
Klar kommunizieren. Ihr scheint das doch sehr einfühlsam drauf zu haben. Das ist sehr, sehr gut!
Und nicht ungeduldig werden und Stress aufbauen, nur weil man mal nicht schreibt oder sich mal nicht sehen kann. Ganz locker. Ihr habt doch alle Zeit der Welt.

Viel Glück! :*

Achja: Und vergiss alle Ferndiagnosen hier oder von anderen: Alles Spekulation. Niemand kann dir was über deine oder ihre Motive oder über eure Beziehung sagen. Nur sie. Und du.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Hafensänger and Christian86

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #14
Selbstverständlich sehne auch ich mich nach einer erfüllenden Partnerschaft (sonst wäre ich auch nicht hier).
Unsere Ansichten unterscheiden sich kaum, Sehnsucht ist für mich wie eine Erwartung. :)
Kann es sein, dass sie sich aber vielleicht einfach nur zurück zieht und innerlich schon abgeschlossen hat mit mir, aber weil ich eben eine netter Kerl bin sie es langsam ausklingen lassen will?
Gegenüber Frauen wird hier im Forum öfter bei ähnlichen Befürchtungen der Begriff "Strohfeuermann" verwendet. Natürlich kann das auch eine Möglichkeit sein, aber mach dich nicht verrückt, äussere deine Sorge wie Christian86 vorschlägt ehestmöglich.
 

Mike08

User
Beiträge
9
  • #15
Awwww, ich verknall mich grad heftig in Euch. Kann ich mal zugucken, wie ihr so backt? <3

Aber im Ernst:
Mach dir keinen Kopf über "Kennenlernphase". Die habt ihr doch gerade!
Redet über eure Gefühle und habt keine Angst vor ihnen. Nicht interpretieren, was keine wirklichen Gründe als Basis hat. Nicht zuviel denken!
Klar kommunizieren. Ihr scheint das doch sehr einfühlsam drauf zu haben. Das ist sehr, sehr gut!
Und nicht ungeduldig werden und Stress aufbauen, nur weil man mal nicht schreibt oder sich mal nicht sehen kann. Ganz locker. Ihr habt doch alle Zeit der Welt.

Viel Glück! :*

Achja: Und vergiss alle Ferndiagnosen hier oder von anderen: Alles Spekulation. Niemand kann dir was über deine oder ihre Motive oder über eure Beziehung sagen. Nur sie. Und du.


Oh maaaaan, danke.....voll süß geschrieben, wirklich!!!!
Ich weiß einfach in Moment nicht mehr weiter und hab einfach Angst vor einer weiteren Enttäuschung. Wir haben ja gestern über eine Stunde lang telefoniert und in dem Gespräch hab ich ihr auch mit geteilt was ich denke und fühle in Moment. Am WE hat sie ein wichtiges Tunier und am Montag ist sie bei einer Freundin mit der sich auch mal darüber reden will......ich hab mir vorgenommen ihr jetzt dann das WE erstmal nicht zu schreiben bzw. so gut wie gar nicht.
 
  • Like
Reactions: Monk
Beiträge
90
  • #16
Unsere Ansichten unterscheiden sich kaum, Sehnsucht ist für mich wie eine Erwartung. :)

Naja, aber ich erwarte doch nicht, dass meine Sehnsucht erfüllt wird? Es wäre schön, aber wenn das Leben das nicht will, dann soll's eben nicht sein :)

So "Strohfeuergeschichten" passieren leider immer öfter. Ich habe Anfang des Jahres eine Frau auf der Arbeit kennen gelernt - drei Monate später zusammen gezogen, zwei Monate danach wieder ausgezogen :(
 

Mike08

User
Beiträge
9
  • #17
So "Strohfeuergeschichten" passieren leider immer öfter. Ich habe Anfang des Jahres eine Frau auf der Arbeit kennen gelernt - drei Monate später zusammen gezogen, zwei Monate danach wieder ausgezogen :(

Von Strohfeuer kann jetzt meiner Meinung nach nicht die rede bei ihr sein, Sie hat mich jetzt nicht 1.000 Komplimente gemacht, mir ständig geschrieben, mir ständig erzählt wie sehr sie mich vermisst etc.
 
Beiträge
90
  • #18
Auf jeden Fall halte durch und lass ihr mal das Wochenende zum Durchatmen :)

Aber wenn sie mit ihrer Freundin drüber reden muss, zeugt es davon, dass sie nicht weiß, was sie will! Also totale Unsicherheit.
 
  • Like
Reactions: Mike08

Antilover

User
Beiträge
691
  • #19
Oh maaaaan, danke.....voll süß geschrieben, wirklich!!!!
Ich weiß einfach in Moment nicht mehr weiter und hab einfach Angst vor einer weiteren Enttäuschung. Wir haben ja gestern über eine Stunde lang telefoniert und in dem Gespräch hab ich ihr auch mit geteilt was ich denke und fühle in Moment. Am WE hat sie ein wichtiges Tunier und am Montag ist sie bei einer Freundin mit der sich auch mal darüber reden will......ich hab mir vorgenommen ihr jetzt dann das WE erstmal nicht zu schreiben bzw. so gut wie gar nicht.
Ich glaube, ob du ihr schreibst oder nicht, ist nicht entscheidend. Du kannst ihr nicht schreiben, und voller Sehnsucht und emotional 100% gebend sein oder du kannst dich innerlich etwas zurück nehmen und ihr trotzdem schreiben.

Pass auf dich auf. Ich würde, solange nichts fest steht, auch auf mich achten und versuchen, mich nicht so reinzusteigern. Verlier' nicht dich aus den Augen. Das Problem fängt an, wenn es nur noch den anderen in der Gedankenwelt gibt. Am Ende ist sie auch nicht perfekt oder ein Ideal. Und du kannst jeden Tag weitere Menschen dieser Art kennenlernen.
 
Zuletzt bearbeitet:

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #21
Sie hatte auch mal gesagt, sie denkt ich würde etwas von ihr erwarten und das stimmt auch. Ich erwarte nämlich das sie mir hin und wieder genauso nette sachen schreiben wir sie es vor unserem Treffen gemacht hat.
Sie ist nicht in dem gleichen Verliebtheitsstadium, wie Du. Ihr habt ein ordentliches Tempo vorgelegt, zu viel, zu schnell. Aber ihr habt es beide so gewollt.

Nun stellt sie vlt. fest, dass Du doch nicht so bist, wie sie sich das vorgestellt hat (ja, vielleicht betrifft das auch das Sexuelle). Und sie zieht sich nun Stück für Stück zurück. Muss aber nicht so sein. Möglicher Weise hat sie auch Angst, sich vollkommen auf Dich einzulassen. Du kannst nur vorsichtig weiter auf sie zugehen, Ihr Deine Zuneigung zeigen, sie damit aber nicht überrennen und dann schauen, was die Zeit bringt. Sei weiter aufmerksam und suche das Gespräch mit ihr, wenn da nichts mehr zurückkommt und ihr Verhalten völlig verändert ist. Dass sie ihren Urlaub ohne Dich plant, ist m. E. kein gutes Zeichen. Wenn ich verliebt bin, krieg ich von dem Partner doch gar nicht genug.....
 
Beiträge
90
  • #22
Sehe ich auch so. Aber manche Menschen brauchen eben die Distanz, warum auch immer.
 
M

MaryCandice

Gast
  • #23
Mir gefielen die Männer unter sich besser. Das las sich echt gut.
 
Beiträge
90
  • #24
Schon interessant, wie sich ein Gesprächsverlauf ändern kann :)
 

Sir_Adly

User
Beiträge
4
  • #25
@Mike08

Ich war verblüfft als ich deinen Text gelesen habe -sowas ist mir auch passiert.

Überlege nun, ob wir zufällig die selbe Dame kennen.

Kannst du mich via PN kontaktieren?
 

fafner

User
Beiträge
13.054
  • #26
Was genau war es noch mal, das einen Mann hindert, mit etwas Überlegung vorzugehen?
 
Beiträge
90
  • #27
@fafner: Da gibt es sicherlich diverse Gründe. Das Naheliegendste: Zu faul oder zu primitiv.
 

Mike08

User
Beiträge
9
  • #29
Also es gibt neues:
Sie hatte sich gestern mit einer Freundin getroffen und ihr gesagt was sie denkt und fühle und die Freundin meinte dann nur , das sie sich Gedanken machen soll was sie will und was sie fühle wenn sie mit mir Zeit verbringt.

Sie will sich jetzt heute Abend treffen um über ihre Gedanken zu reden, ich soll mir aber jetzt keinen Kopf machen , sie macht das alles gerade ein bisschen fertig und sie will eben nur mal über ihre Gedanken und Gefühle reden, außerdem findet sie es gut wenn wir reden weil es ihr bestimmt hilft einen klaren Kopf zu kriegen.


Oh man, warum kann es nicht einfach sein? :(