M

marlene_geloescht

  • #1

Kinderwunsch Männer Ü 40?

--
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
213
Likes
0
  • #2
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

Nun, diese Männer Ü40, sofern sie Familie möchten, müssen entscheiden zwischen eigenen Kindern, wenn auch spät, und dem "Eintritt" in eine bestehende Kleinfamilie mit allen Begleiterscheinungen: Patchwork, der 'andere' Vater und dem Umgang mit ihm und dessen Familie, Frau schon geschieden oder noch in Trennung, etc.
Bei eigenem Kinderwunsch ist es nicht minder schwierig: wie lange muss man die neue Partnerin mit allen Facetten kennenlernen, bevor man an Familiengründung denkt? Die Zeit läuft weiter ... Ein verdammt schwieriges Thema.
 
Beiträge
897
Likes
5
  • #3
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

.... wo gibt es denn die Versicherung, dass die 30-jährige und der 50-jährige ein Kind bekommen? Es kann an ihr liegen und auch an ihm.
 
Beiträge
213
Likes
0
  • #4
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

Wer Versicherungen möchte, ist beim Thema 'Liebe' falsch aufgehoben.
 
M

marlene_geloescht

  • #6
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

Nunja, eine Versicherung gibt es nie. Aber mit einer 30-jährigen ist es allemal wahrscheinlicher, dass es klappt, als mit einer 40-jährigen. Zumal, wenn man etwas Vorlaufzeit möchte und nicht von heute auf morgen ...
 
Beiträge
897
Likes
5
  • #7
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

.... das mit 30 und 40 stimmt nicht. Die Statistik fällt deshalb zu Gunsten der 30-jährigen aus, weil 40-jährige im Schnitt weniger Kinder als wie 10 Jahre jüngere Frauen bekommen.
 
Beiträge
57
Likes
9
  • #8
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

Ich bin da ganz ehrlich: das Thema Kinderwunsch ist bei mir durch. Ich habe einen Sohn und es war ein jahrelanger Kampf, bis ich es geschafft habe, dass wir regelmäßigen Kontakt über das zweiwöchige Wochenende hinaus haben. Das ist alles sehr schön, und ich will im Moment nichts missen; auf den jahrelangen Ärger, die Prozessiererei durch die Instanzen etc. hätte ich aber gerne verzichten können .

Heute steh für mich aber fest, dass ich mich nicht noch einmal auf das Wagnis gemeinsame Kinder einlasse, zumal ich das nach einem schweren Unfall auch nicht gesundheitlich durchhalten würde.

Jetzt wird natürlich die Fraktion kommen, die immer das Argument anführt, meine Ex wäre ein Extremfall oder alles wäre nur ein Einzelfall - ich kann dem aber nur erwidern, dass man oft aus Schaden klug und entsprechend vorsichtig wird. Verantwortung zu zeigen, heisst auch, NEIN sagen zu können.
 
Beiträge
70
Likes
0
  • #9
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

Zitat von zauberer:
Verantwortung zu zeigen, heisst auch, NEIN sagen zu können.


Absolute Zustimmung!!

Wer einen anstrengenden Job hat, der ihn fordert, sollte sich den Kinderwunsch gut überlegen. Denn man(n) wird nicht mehr jünger und der Job zehrt dann an den Kräften, die für den Nachwuchs nötig wären. Dies jedenfalls wenn man die Verantowrtung Vater zu sein, erst nimmt.
Auch wenn die jüngere Partnerin das Aufziehen der Kinder grossteils übernimmt, braucht es den Vater auch, dies besonders in der Pubertät und da ist mann dann schon Mitte 50.

Ich habe es bei mir selbst gemerkt. Mit 39 fing es an, dass die Leistungsfähigkeit nachlies und ich es nicht mehr so einfach wegsteckte, mehrere Tage lang nacheinander bis spätabends zu arbeiten und dann wieder sehr früh anzufangen. Danach war ich einfach kaputt und habe Erholung gebraucht. Klar könnte man anfangen, Pillen einzuwerfen oder die Signale des Körpers ignorieren, nur dann gibts irgendwann die Katastrophe.

Und dann die nächste Sache: Will man(n) dem Kind wirklich zumuten, dass die Kollegen einen als Grossvater ansehen?

Für mich ist der Zug mit 42 definitiv abgefahren, was ich auch potenziellen Partnerinnen schnell kommuniziere.
 
Beiträge
213
Likes
0
  • #10
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

Ähem, @zauberer & @blueeye,
so so, nur leider haben beide Beiträge nichts mit der Fragestellung von marlene zu tun.
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #11
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

Mit Verlaub, ich wollte immer viele Kinder, vergönnt war mir eins. Und ja, ich will nochmal. Blöderweise gibts keine passende Frau für mich. Somit erledigt sich das eh von selbst...

Ich glaub, die Ü40er sind irgendwo in dem Bereich "boah, toll, interessant aber HUCH - Kinder? - Ihhh" abgelegt...
 
Beiträge
59
Likes
0
  • #12
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

Meiner Erfahrung nach: Nein.

Die Männer die ich in dieser Altersklasse kenne (liegen fast alle darin, da das auch meine Altersklasse ist) wollen ausnahmslos keine Kinder (mehr), die meisten haben allerdings schon welche.

Kann mir auch fast nicht vorstellen, das Männer gezielt wegen des Kinderwunsches eine viel jüngere Partnerin suchen. Da würde schon mächtig Druck dahinter stecken, da muss erst mal eine viel jüngere gefunden werden die einen älteren will und mit dem auch noch Kinder.
 
Beiträge
59
Likes
0
  • #13
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

Zitat von moose:
Mit Verlaub, ich wollte immer viele Kinder, vergönnt war mir eins. Und ja, ich will nochmal. Blöderweise gibts keine passende Frau für mich. Somit erledigt sich das eh von selbst...

Ich glaub, die Ü40er sind irgendwo in dem Bereich "boah, toll, interessant aber HUCH - Kinder? - Ihhh" abgelegt...

Die passende Frau kann ja noch kommen. Da kannst du die Frage ja am besten beantworten, dürfe die Frau auch über 40 sein, oder wolltest du deswegen lieber eine jüngere Frau?
 
Beiträge
1.608
Likes
7
  • #14
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

... ich kann nur eines feststellen, wenn ich von wesentlich jüngeren Frauen (30 - 40) angeschrieben werde - was ja nicht soo oft passiert, dann haben diese bei Kinderwunsch zumindest noch offen bis ja stehen. Bei meinen ü 40 Kontakten ist dieser Wunsch in der Regel schon abgeschlossen, ob diese nun schon Kinder haben oder nicht. Wenn jetzt der Rückschluß zulässig ist, dann suchen einfach viel mehr Frauen zwischen 30-40 einen Partner, der noch Nachwuchs will, als 40+.
LG, Michael m/51
 
Beiträge
13
Likes
0
  • #15
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

Zitat von iceage:
... ich kann nur eines feststellen, wenn ich von wesentlich jüngeren Frauen (30 - 40) angeschrieben werde - was ja nicht soo oft passiert, dann haben diese bei Kinderwunsch zumindest noch offen bis ja stehen. Bei meinen ü 40 Kontakten ist dieser Wunsch in der Regel schon abgeschlossen, ob diese nun schon Kinder haben oder nicht. Wenn jetzt der Rückschluß zulässig ist, dann suchen einfach viel mehr Frauen zwischen 30-40 einen Partner, der noch Nachwuchs will, als 40+.
LG, Michael m/51

Habe ich auch so beobachtet. Ich habe mit Anfang 30 mal Online-Dating gemacht und wurde sehr, sehr oft von 45+ Männern angeschrieben. Diese waren mir per se zu alt, da sie einfach in einer anderen Lebensphase steckten als ich. Und natürlich wollten sie keine Kinder mehr (hatten oft auch schon welche). Ich habe manch einen gefragt, warum er sich denn keine vom Alter und der Lebenssituation/-vorstellung ähnliche Frau sucht, die diesen Wunsch ebenfalls abgeschlossen oder ihn sich erfüllt hat. Es gibt ja schliesslich auch genug fitte, gut aussehende Frauen über 40. Leider konnte mir das niemand erklären.

Dazu noch einen netten Spruch, den ich kürzlich gehört habe: Es werden immer Frauen gesucht, die fruchtbar ausschauen, wenn sie sich dann allerdings als fruchtbar erweisen, ist das Theater gross. :)
 
Beiträge
818
Likes
1
  • #16
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

Zitat von iceage:
... ich kann nur eines feststellen, wenn ich von wesentlich jüngeren Frauen (30 - 40) angeschrieben werde - was ja nicht soo oft passiert, dann haben diese bei Kinderwunsch zumindest noch offen bis ja stehen.

Kinderwunsch ja/nein/offen? Wo sieht man denn diesen Eintrag? Bin recht neu bei PS oder - blind?! ;)
 
Beiträge
818
Likes
1
  • #17
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

Zitat von Agapanthus:
Kinderwunsch ja/nein/offen? Wo sieht man denn diesen Eintrag? Bin recht neu bei PS oder - blind?! ;)

Ich glaube auch, dass es diese Angabe bei Parship nicht gibt. Ich kenne das allerdings aus anderen Singlebörsen. Da komme ich gelegentlich auch ins Grübeln, wenn ich bei Männern über 45 lese "Kinderwunsch: unentschieden" oder "ja".
 
Beiträge
6
Likes
0
  • #18
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

Ich würde die Frage mit einem klaren Ja beantworten. Wenn ich mir als Mann wirklich noch Kinder wünschen würde, würde ich auch nach einer passenden Partnerin Ausschau halten. Natürlich zählt dazu nicht nur das Alter, aber in einer Online- Partnervermittlung ist dies eines der wenigen sichtbaren Fakten an denen eine Auswahl möglich ist.
 
Beiträge
193
Likes
0
  • #19
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

Zitat von marlene:
Ich frage mich, ob Männer zwischen 40 und 50, die noch keine eigenen Kinder haben, jüngere Frauen bevorzugen, mit denen sie noch eine Familie gründen können?

@marlene: Ja. Ich, m/46, suche entsprechend. Ein Kästchen 'Kinderwunsch ja/nein/offen' fände ich deshalb sehr nützlich. Dass die Anzahl der Kontakte für mich dadurch ganz erheblich reduziert würde, wäre mir willkommen.
 
L

Löwefrau_geloescht

  • #21
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

@Ernie
Du bist jetzt 46.
Nehmen wir an, du findest morgen eine fruchtbare Frau, die ein Kind möchte.
Da kommt erstmal das kennenlernen und das überlegen...ob sie/er es ist.
Dann muss sie schwanger werden (ab 30 gut möglich, aber wird immer schwieriger)
Dann ein 3/4 Jahr später....
Heisst...summasumarum bist du mit rund 50 Vater....und ca 65 wenn dein Kind in die Flegeljahre kommt. Wenn du mit zur Abifeier gehst, raunen die Kumpel deines Sohnes (?) : " ey, hast du deinen Oppa mitgebracht? "
Weil du da schon fast siebzig bist.
Deshalb nein.....
Wäre für mich niemals in Frage gekommen.
Ja, es wird Beispiele geben, wo das aaaaaales ganz egal ist...aber gibt es sie tatsächlich so oft?
 
Beiträge
193
Likes
0
  • #22
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

@Löwefrau, ja, ich weiß das alles. Der Wunsch ist aber stärker.

Und nun mit Humor:
Zitat von Löwefrau:
Mein Kind doch nicht ;-).

Zitat von Löwefrau:
Wenn du mit zur Abifeier gehst, raunen die Kumpel deines Sohnes (?) : " ey, hast du deinen Oppa mitgebracht? " Weil du da schon fast siebzig bist.
Die legen sich nicht mit ihrem Leadgittaristen an :). Ich lasse jetzt offen, ob ich oder mein Sohn (oder meine Tochter) das ist.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #23
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

Kinder haben in gewissen Altersphasen gerne Standardeltern. Alles andere droht peinlich zu sein.
Dem immer nachzugeben und deswegen sich allzu sehr zu bemühen, dem Bild von Standardeltern zu entsprechen, bringt aber weder einem selbst, noch den Kindern was.
Wenn ein fünfzehnjähriger einen siebzigjährigen Vater hat, dann ist das halt so.
Wenn ein zehnjähriger eine Mutter hat, der ein Arm fehlt, dann ist das halt auch so.
Ein einarmigen Mutter nahezuliegen, doch bitte keine Kinder zu bekommen, fände ich ziemlich diskriminierend.
 
Beiträge
897
Likes
5
  • #24
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

Für Kinder sind Eltern immer alt. Egal wie 'alt' die Eltern sind. Die "Mama, du bist peinlich" Phase kommt einfach. Was völlig normal ist. Und mit 70 kann auch der Vater noch eine heiße Sohle auf's Parkett legen.

Ein guter Bekannter von mir hatte eine so jugendliche Mutter, dass es ihm schon unangenehm war, wenn sie im knallroten Mantel - sie war eine super Erscheinung und es paßte auch alles zu ihr - neben ihm herging.

Wer hat es richtig gemacht oder wer macht es jetzt richtig? Wichtig ist, es so wie es ist, annehmen zu können. Wer weiß, wofür es gut ist.

Gut wäre, wenn es im Profil die Möglichkeit geben würde, das Thema Kinder als Auswahlkriterium zu haben. Da fallen dann mitunter schon viele Kontakte raus, was auch in Ordnung ist. Ich finde, das ist ein zentrales Lebensthema und ich habe diesen Wunsch schon vor langem an PS geschrieben, aber es tut sich leider nichts.
 
Beiträge
124
Likes
0
  • #25
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

Wenn ich ein Mann mit Kinderwunsch wäre, würde ich auch eher (wenn auch nur im Unterbewusstsein) nach einer Parterin suchen deren Lebensumstände/Alter die Erfüllung dieses Wunsches "wahrscheinlicher" machen. Und trotzdem kann es passieren, dass er sich in eine U40 verliebt die keine Kinder (mehr) will und seine Wünsche dann überdenken muss.Ich z.B. habe meine Tochter "in jungen Jahren" bekommen (jedenfalls ist dies immer die Reaktion in einem neuem Umfeld wenn ich erzähle wie alt sie ist) und habe schon länger keinen leiblichen Kinderwunsch mehr. Ich gehe sogar noch weiter: wenn ich mir den Wunschmann malen könnte wären seine Kinder Ü12. Die Flegeljahre sind mir nämlich näher als Zoobesuche und Bastelstunden. Aber wenn ich wirklich verliebt wäre würde ich auch meine Reißbrettwünsche überdenken-
 
L

Löwefrau_geloescht

  • #26
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

Es ist sicher zu unterscheiden zwischen dem Wunsch einer sicher nicht selbst verschuldeten einarmigen Mutter und dem egoistischen Verhaltens eines Mannes, der sich reproduzieren will. Und ich spreche es den meisten Ü60 Jährigen ab, Verständnis für Flegeljahre zu haben.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #27
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

Zitat von Löwefrau:
Es ist sicher zu unterscheiden zwischen dem Wunsch einer sicher nicht selbst verschuldeten einarmigen Mutter und dem egoistischen Verhaltens eines Mannes, der sich reproduzieren will. Und ich spreche es den meisten Ü60 Jährigen ab, Verständnis für Flegeljahre zu haben.

Ja, es ist sicher auch zu unterscheiden zwischen dem Wunsch eines sein Alter nicht selbst verschuldet habendem Vater und dem egoistischen Verhalten einer einarmigen Mutter, die sich reproduzieren will.
Ich frage mich gerade, ob ich manchen Menschen absprechen sollte, mal was zu kapieren. Aber nee, ich bin da hoffnungsvoll!
 
Beiträge
1.608
Likes
7
  • #29
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

Zitat von Löwefrau:
Es ist sicher zu unterscheiden zwischen dem Wunsch einer sicher nicht selbst verschuldeten einarmigen Mutter und dem egoistischen Verhaltens eines Mannes, der sich reproduzieren will. Und ich spreche es den meisten Ü60 Jährigen ab, Verständnis für Flegeljahre zu haben.

grundsätzlich bin ich auch der Meinung, dass es für ein Kind eine viel bessere Umgebung gibt, als das Kind von einem 60+ Mann zu sein, ABER einer Person, einer Personengruppe etwas grundsätzlich absprechen ist doch ein sehr gefährliches Gedankengut! Wo fängt es an? Wo hört es auf? Harz4-Empfänger? Alkoholiker? Raucher? Oder gleich einer gefährlichen politischen Gruppe?
 
L

Löwefrau_geloescht

  • #30
AW: Kinderwunsch Männer Ü 40?

@Iceage: Bitte nicht überinterpretieren - ich schrieb: den meisten und ich schrieben weder r Raucher noch über andere.

Ich kenne einige 60+ und kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass diese mit einem randalierenden pubertierenden sich absetzenden 15 Jährigen zu Rande kommen.

Beim Kinderwunsch mit 40 plus denken diese Männer wohl kaum daran: wie werde ich ich fühlen, wenn ich 60 oder 70 bin. Es wird vom Jetzt Status ausgegangen, der "nie" enden wird.
Mann ist (genau wie Frau) nicht mehr so fit und nervlich so belastbar wie in seinen besten Jahren - ebem jetzt.

In diesem Forum wird oft nach Reflektion gefragt: Bitte eben auch mal die 40 plus mit Kinder wunsch.
Wie schrieb der FS: Ja ich weiß das alles, aber der Wunsch ist stärker.
Na, wenn das nicht einfach einem troztzigen Willen nachgeben ist.....wider besseren Wissens

Und das werfe ich vor. Es wird einem in meinen Augen egoistischen Wunsch nachgegegen ohne an Konsequenzen zu denken.
Und die meisten waren im jüngeren Alter eben auch egoistisch genug zu denken: Nö, warum soll ich mich denn jetzt mit einem Kind belasten....ich genieße erstmal mein Leben! Kind kann ich mit über 40 ja auch noch zeugen.