Erin

User
Beiträge
1.510
  • #1

Komplimente..

Wie handhabt ihr es mit Komplimenten:
- macht ihr welche aus Höflichkeit?
- mögt ihr oberflächliche Komplimente? (z.B. du hast sooo schöne Augen)
- welche Empfindungen lösen Komplimente die ihr bekommt ihn euch aus?
- welche Komplimente mögt ihr gar nicht?

(diese Fragen losgelöst aus einem anderen Thread).
 
  • Like
Reactions: Yennefer2.0

Klaus123

User
Beiträge
1.093
  • #2
Alles zu seiner Zeit.
Die schönen blauen Augen hochzujubeln, wenn man sich bereits ein Jahr kennt, das wäre komisch.
Grundsätzlich bin ich aber schon dafür, dass man nach einer schlaflosen Nacht ein Kompliment macht. Das wäre sonst wirklich nicht höflich.
Bis es soweit kommt, muß man natürlich Süßholzraspeln, was das Zeug hält, sonst kommts ja nicht dazu.
 
  • Like
Reactions: fraumoh

Snipes

User
Beiträge
828
  • #3
Also ich finde Komplimente sind etwas wirklich schönes, wenn sie ernst gemeint sind und nicht irgendein Ziel verfolgen. Wenn man z.B. den ganzen Abend an ihre wunderschönen blauen Augen denken muss, dann sollte man ihr auch einfach mal sagen, wie sehr sie einem gefallen. Mit Kritik sind viele ja sehr viel schneller als mit Komplimenten, was ich eigentlich echt traurig finde. Etwas positives über sich selbst hört doch jeder gerne.
 
  • Like
Reactions: lebenslust7, Yennefer2.0, SoulFood und 4 Andere

fafner

User
Beiträge
13.042
  • #4
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Jinxy, Mr.Matchbox and Yennefer2.0
Beiträge
6.062
  • #5
Wie handhabt ihr es mit Komplimenten:
- macht ihr welche aus Höflichkeit?
- mögt ihr oberflächliche Komplimente? (z.B. du hast sooo schöne Augen)
- welche Empfindungen lösen Komplimente die ihr bekommt ihn euch aus?
- welche Komplimente mögt ihr gar nicht?

(diese Fragen losgelöst aus einem anderen Thread).
- Nein.
- Nein - es sei, denn, sie sind "echt" (s. u.).
- Zwiespältig : Einerseits Freude, andererseits Unwohlsein ("roter Kopf")
- Unehrliche oder solche, die "nicht echt" sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: lila_lila

lila_lila

User
Beiträge
445
  • #7
Wenn mir was gefällt, sage ich es und ich sage es gerne. Macht mir gute Laune und meinem Gegenüber doch auch.

Schöne Augen - bei schönen Augen ist doch auch toll, auch und insbesondere wenn man sich bereits lange kennt und es noch immer eine Freude ist hineinzugucken. Empfinde ich nicht als oberflächlich oder negativ.

Aus Höflichkeit mache ich keine. Auch keine, die ich nicht so empfinde.

Ich kenne auch Leute die wirklich äußerst selten jemandem was nettes sagen, selbst wenn sie was toll finden. Finde ich persönlich schade.

Was sie auslösen - ich freue mich :) und nehme sie an. Sicher gibts es auch Momente wo sie einen in Verlgegenheit bringen.

Was ich nicht mag sind unehrliche Komplimente oder welche mit "Fäulness" oder Einschränkungen wie zum beispiel "eigentlich steht es dir ja" oder sowas wie "für dein Alter siehst du gut aus". Ist genauso sinnvoll wie "ein bisschen schwanger" sein. Sowas kann man auch ganz bleiben lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Yennefer2.0, Traumichnich and Femail-Me

Erin

User
Beiträge
1.510
  • #8
Was soll denn jemand sonst sagen? Vielleicht "Du hast sooo schöne Nieren..."? :rolleyes:
Ich unterscheide zwischen oberflächlichen Komplimenten die eher auf körperliche Merkmale bezogen sind und solche, die den Charakter betreffen (z.B. Empathie, Humor, Zuhörerqualität etc.).

Für die meisten körperlichen Merkmale kann man nicht viel dafür (die Augenfarbe). Wenn jemand für eine Charaktereigenschaft Komplimente macht, dann zeigt es, dass derjenige sich tiefere Gedanken über einem macht. Klar schliesst das eine das andere nicht aus; ich empfinde Komplimente über den Charakter einfach viel individueller, tiefgründiger, ehrlicher und freue mich mehr darüber als ein "deine Haare sehen toll aus".
 
  • Like
Reactions: Femail-Me and Megara

Megara

User
Beiträge
13.617
  • #9
sehr selten notgedrungen, wenn mir z.b. Fotos geschickt werden und ich eine Erwartungshaltung spüre

mögt ihr oberflächliche Komplimente? (z.B. du hast sooo schöne Augen)
Das kommt auch mal vor, da ich recht freizügig,spontan und oft Komplimente mache.
Umgekehrt finde ich an dem Augen Kompliment auch nichts unangenehm.
welche Empfindungen lösen Komplimente die ihr bekommt ihn euch aus?
Angenehme.Ich freue mich.Es sei denn es sind plumpe, von der falschen Person.
Anzüglich unpassende oder offensichtlich zweckgebundene.

Ich finde es schade, wenn jemand mit Komplimenten nicht umgehen kann.Wenn sie z.B. abgewehrt oder sofort relativiert werden.

Es gibt allerdings nur wenige Komplimente, die ich nicht vergessen habe.
Die bezogen sich meist auf Persönlichkeitsmerkmale, die auch ich irgendwie wertvoller empfinde.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Yennefer2.0
D

Deleted member 26132

Gast
  • #10
Komplimente?
Also ich mach mir da keinen Stress, zu analysieren.


Sind doch nett. :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 25881

Erin

User
Beiträge
1.510
  • #12
Was macht das für dich für einen Unterschied?
Also weswegen guckst du, ob du was für was kannst?
Weil, wie oben beschrieben, diese Komplimente wertvoller sind. Das Gegenüber kennt mich, hat sich mit meiner Persönlichkeit auseinander gesetzt und schaut nicht nur kurz auf das Äussere. In Bezug auf anbahnende Partnerschaft; er mag mich für meinen Charakter.
Ich empfinde bei solchen Komplimenten mehr Freude.

Zumal die anderen von Männern öfters so einfach dahergesagt werden, weil sie denken (oder gelernt haben), dass "man" Komplimente machen "muss", um weiter zu kommen beim Kennenlernen.
Oder von Frauen erwartet, stand ja schön geschrieben im anderen Thread. Sie möchte Komplimente für ihr Aussehen, er macht aber "nur" welche für ihren Charakter.
 

syntagma

User
Beiträge
2.405
  • #13
Weil, wie oben beschrieben, diese Komplimente wertvoller sind. Das Gegenüber kennt mich, hat sich mit meiner Persönlichkeit auseinander gesetzt und schaut nicht nur kurz auf das Äussere. In Bezug auf anbahnende Partnerschaft; er mag mich für meinen Charakter.
Ich empfinde bei solchen Komplimenten mehr Freude.
Ja, aber weswegen ist es dir dabei wichtig, ob du was dafür kannst?
Also individuell können ja auch Merkmale sein, für die du nichts kannst, die aber dennoch sehr spezifisch sind und die man vielleicht erst auf den zweiten Blick sieht, ganz gleich ob "innerlich" oder "äußerlich".
 

Klaus123

User
Beiträge
1.093
  • #14
Finde ich doch den Grund des Kompliments viel aufschlußreicher, als das Kompliment oder das komplimentierte Körperteil / die komplimentierte Charaktereigenschaft.
Muß man einer Frau doch nur sagen, warum man sie begehrenswert findet.
🤷‍♂️
Richtig Tiefe könnte das aber erst nach dem Kennenlernen bekommen.
Vorher müssen halt die Augen, die zarte Haut, der betörende Duft und die für einen anziehende Figur herhalten. Reflektiertheit attestieren kommt auch immer gut an. Will doch jeder der reflecktivierteste von den reflecktierenden sein. Das gehört ja schon zum Guten Ton.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25881, Erin, Femail-Me und ein anderer User

JoeKnows

User
Beiträge
1.616
  • #15
Für die meisten körperlichen Merkmale kann man nicht viel dafür (die Augenfarbe).
Das ist aber sehr kurz gedacht.

Wenn jemand deine "schönen blauen Augen" lobt, dann ist das womöglich deinem gekonnten Einsatz von Mascara und Kajal zu verdanken - oder er meint damit in Wirklichkeit die Art und Weise, wie du ihn damit ansiehst.

Noch schlimmer ist aber, dass du so das Kompliment rein auf die Sachebene reduzierst - wo doch klar ist, dass gerade Komplimenten auch auf den anderen Ebenen gemeint sind.

Selbstaussage: "Ich schaue dich genau an."
Beziehungsebene: "Ich mag dich."
Appellebene: "Mach die Beine breit." 🤭
 
  • Like
Reactions: lila_lila
Beiträge
183
  • #18
Wie handhabt ihr es mit Komplimenten:
- macht ihr welche aus Höflichkeit?
Das wäre mir jetzt nicht bewußt, aber meine Komplimente kommen eher spontan, weil ich das Bedürfnis habe zu äußern, wenn mir etwas gefällt. Das bringt für mich ein schönes Gefühl und hoffentlich bei dem Empfänger/in des Komplimentes auch.

Komplimente, Lob und Anerkennung kosten kein Geld und tun den meisten doch gut.
- mögt ihr oberflächliche Komplimente? (z.B. du hast sooo schöne Augen)
Wenn es dem anderen tatsächlich ein Bedürfnis ist, ein Kompliment zu machen, dann empfinde ich es nicht als oberflächlich. Ich mag Komplimente, habe aufgehört sie von mir zu weisen und nehme sie gern an.
- welche Empfindungen lösen Komplimente die ihr bekommt ihn euch aus?
Freude, manchmal Stolz
Es gab einmal ein Lied vor langer langer Zeit, an das ich gerade denken muss. Es ging etwa so: "Den Tadel des Affen, den konnt' er verschmerzen. Das Lob einer Ziege, das kränkte ihn sehr..." 😂
 
Zuletzt bearbeitet:

sy-alexa

User
Beiträge
277
  • #19
Ich habe tatsächlich außergewöhnlich schöne Augen!

Bei einem kürzlich zweiten Treffen sagte mir ein Mann: " Du bist aber für dein Alter gut in shape, dein Hintern ist...tja, von nichts kommt nichts und fragte den Mann daraufhin charmant, ob er eventuell schwanger sei? Sein Bauch sah nach kurz vor der "Niederkunft" aus.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 26663

Erin

User
Beiträge
1.510
  • #20
Das mit den Augen war einfach ein Beispiel. Ich kriegte tatsächlich schon mehr als ein Kompliment für meine feine Haut und meine Beweglichkeit. Dazu muss ich aber nichts tun, beides habe ich geerbt. Solche Komplimente sind nett, aber die die meinen Charakter betreffen, sind schon wohltuender und zeigen mir, dass mein Gegenüber sich für mich als Mensch interessiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara, Femail-Me and Yennefer2.0
Beiträge
183
  • #21
Ich habe tatsächlich außergewöhnlich schöne Augen!
Selbstkomplimente zählen vielleicht auch ;)
Bei einem kürzlich zweiten Treffen sagte mir ein Mann: " Du bist aber für dein Alter gut in shape, dein Hintern ist...
Hast du dich über die Bemerkung gefreut?
Vermutlich nicht.
fragte den Mann daraufhin charmant, ob er eventuell schwanger sei?
Warum hast du ihn danach gefragt? Wie hat er reagiert?
 

sy-alexa

User
Beiträge
277
  • #22
@Yennefer2.0, so geht es für mich und nicht anders: "du hast eine tolle Figur"!

meine Retourkutsche verstand er leider nicht, wir waren kommunikativ flirtig auf völlig unterschiedlichen Ebenen unterwegs. Und ganz direkt auf seine "angefressene Wampe" ansprechen? Wie unerotisch...
 

JoeKnows

User
Beiträge
1.616
  • #23
Ich kriegte tatsächlich schon mehr als ein Kompliment für meine feine Haut und meine Beweglichkeit. Dazu muss ich aber nichts tun, beides habe ich geerbt. Solche Komplimente sind nett, aber die die meinen Charakter betreffen, sind schon wohltuender und zeigen mir, dass mein Gegenüber sich für mich als Mensch interessiert.
Diese Unterscheidung ist vollkommen willkürlich. Auf der einen Seite kann man für Beweglichkeit und gegen feine Haut sehr wohl etwas tun. Auf der anderen Seite: Was hast du denn für deine Charakterzüge getan?

Mir war auch nicht bewusst, dass deine Haut nicht zu dir als Mensch gehört.
 
  • Like
Reactions: Erin

Erin

User
Beiträge
1.510
  • #24
Wenn die Komplimente individuell auf die Frau (oder den Mann) bezogen sind, dann kommen sie von Herzen und machen Freude.
Für die Haut und die Beweglichkeit könnte man was machen, muss ich aber nicht. Wobei, eincremen der Haut wäre ja kein Aufwand.

An meinen Charakterzügen habe ich sehr wohl gearbeitet; reflektiert, an den Schwächen gearbeitet, aus Fehlern gelernt, an der Kommunikation gefeilt etc. etc. Da gibt es viel und wenn mein Gegenüber sowas beobachten kann, dann macht ein Kompliment Freude.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me and Megara

Maron

User
Beiträge
18.917
  • #25
An meinen Charakterzügen habe ich sehr wohl gearbeitet; reflektiert, an den Schwächen gearbeitet, aus Fehlern gelernt, an der Kommunikation gefeilt etc. etc. Da gibt es viel und wenn mein Gegenüber sowas beobachten kann, dann macht ein Kompliment Freude.

Komplimente für Bemühungen? Entwicklungen? Wo ist denn der Unterschied zu simplen Beobachtungen oder Wahrnehmung? "Du schaust nach dem Urlaub umwerfend aus! Wenn du mir deine Kritik so sagst, tu ich mir damit leichter".
 

liegestuhl

User
Beiträge
1.099
  • #26
Wie handhabt ihr es mit Komplimenten:
- macht ihr welche aus Höflichkeit?
- mögt ihr oberflächliche Komplimente? (z.B. du hast sooo schöne Augen)
- welche Empfindungen lösen Komplimente die ihr bekommt ihn euch aus?
- welche Komplimente mögt ihr gar nicht?

(diese Fragen losgelöst aus einem anderen Thread).
Und was mache ich, wenn es bei der Dame rein gar nichts zu komplimentieren gibt, werte @Erin ? :cool:
 
  • Like
Reactions: Schwannek and Look

Klaus123

User
Beiträge
1.093
  • #28
Ich würde auch keinen Unterschied zwischen körperlich und charakterlich, bei Komplimenten machen.
Ehrlich, begründet und durch Handlungen untermauert.
Ein Kompliment, darf nicht den geringsten Zweifel zulassen. 🤔
 
  • Like
Reactions: Look and SoulFood
D

Deleted member 26132

Gast
  • #29
"Wenn ein Kompliment .... dann .... " (nehme ich es an, macht es Freude)

So verliert doch jedes Kompliment seinen Sinn. Und insgeheim bewertet man doch denjenigen, der ein Kompliment gesprochen hat.

Reicht es nicht, anzunehmen: "Ah, derjenige hat etwas nettes gesagt." Kann man doch "Danke" sagen, und gut ist. Kann man doch mitnehmen.

Wenn das nicht geht, müsste man sich die Frage erlauben: Warum kann man kein Kompliment annehmen? Wenn man denkt, man muss es sich verdienen, oder hat es nicht verdient ... hmmm ... 🤔 Anscheinend sieht der andere es doch genau so.🤷‍♀️
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Femail-Me, Yennefer2.0 and Megara