D

Deleted member 21128

Gast
  • #31.411
Mag ja sein, dass sich das WIR für jeden Einzelen nach Kraft und Stärke liest, aber wer genau infomiert ist, weiss, dass dahinter was anderes steckt.:D
Ich glaub, du verallgemeinerst da zu sehr.
Naja, meine Form des Meinungsaustausches hier im Forum veranlasst die Moderatoren sehr wenig dazu mich zu sperren, im Gegensatzu zu dir.
Ja, das stimmt. Aber lieber werd ich ab und zu mal moderiert als dass ich ständig die gleichen Konflikte hab wie du.
Du meinst deine Überheblichkeit und Abwertung?
Ne, hab schon deine gemeint.
Woher willst du wissen, dass die meisten angeblich besser informiert sind als ich?
Ich bin gut informiert und ich lese, was sie schreiben und was du schreibst. Und dann komm ich zu dem Bild. Ist doch eigentlich logisch.
Wenn diese besagten Menschen offen für neue Informationen wären, die ich anscheinend hier vermittle, obwohl du doch gerade geschrieben hast, dass die Meisten besser informiert sind als ich, warum handeln die Menschen nicht danach und machen sich über meine Informationen, die sie doch längst haben, lustig und reagieren abwertend?
Das liest sich wie ein Hütchenspiel. :D Sie wissen es und handeln danach, aber halt nicht so dogmatisch wie du es tust.
Hier wird vieles geschrieben, was ich selber weiss, deswegen muss ich doch diesen Foristen nicht schreiben, dass ich viel besser informiert bin:rolleyes:
Das wäre ja auch nicht richtig. Du schreibst doch selber ständig Dinge, die jeder weiß. Allerdings in einer absoluten Färbung, die nicht gut informiert und differenziert wirkt.
Doch dein Beitrag beweisst, dass du dich auf den Schlips getreten fühlst, das belegen die wiederholte "WIR"-Form.
Interessante Herleitung, aber völlig falsch.
Nicht vergessen, wie oft hier penetrant geschrieben wurde und wird, wie man Nutella ist, mal hier ein Schlücken Alkohol, mal da schnell dies und jenes Knapperzeug. Wenn das nicht penetrant ist:rolleyes:.
Ich bin jetzt nicht ganz sicher, ob ich dich hier richtig verstehe, aber ab und zu ein wenig Nutella oder Alkohol oder Knabberzeug ist doch okay, oder? Da muss man doch nicht jedes Mal drauf hinweisen, dass das Zeug ungesund ist. Machen WIR doch auch nicht, wenn du wieder Rotkäppchen in den Mund nimmst.
Ja, ich bin halt nicht so sensibel.
Was denn nun? Die Anderen, du dann doch, aber in der "man"-Form, du also auch?
Nein, ich nicht, ich sprech da ja für die anderen, hab ich ja gesagt.
Was würdest du und die Anderen hier im Forum aber dann wirklich noch sollen, wollen, wenn ich nicht da wäre:D:D:D:p:p:p....
Uns gut unterhalten und uns ungestört austauschen. Kannst du ganz einfach nachlesen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532

Wirdbesser

User
Beiträge
1.412
  • #31.412
Das widerspricht sich doch nicht. Habe ich das gestern etwa nicht gesagt ;)
Am Profil herumschrauben kann ja auch reich an Selbsterkenntnis sein. Man muss ja nicht das eine tun und das andere lassen. :)
Zumindest hab ich anhand der letzten beiden Beziehungen gut erkannt, was ich will und was nicht. Oder wie ich mir das wünsche und vorstelle. Das kann ich ja positiv formuliert einfließen lassen.
Glaube bisher habe ich das zu allgemein ausgedrückt.
 
D

Deleted member 21128

Gast
  • #31.414
  • Like
Reactions: himbeermond
D

Deleted member 21128

Gast
  • #31.416
Ich muss nachher unbedingt noch Rocher kaufen. Das ist quasi Nutella in einer Nussschokaldenkugel. Yummy.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21 and Deleted member 7532
D

Deleted member 23428

Gast
  • #31.417

“Dinkel ist das beste Getreide, fettig und kraftvoll und leichter verträglich als alle anderen Körner. Es verschafft dem, der es isst ein rechtes Fleisch und bereitet ihm gutes Blut. Die Seele des Menschen macht er froh und voll Heiterkeit. Und wie immer zubereitet man ihn isst, sei es als Brot, sei es als andere Speise, ist er gut und lieblich und süß.”
(Hildegard von Bingen)
 
  • Like
Reactions: Sevilla21
F

fleurdelis*

Gast
  • #31.418
Woher willst du wissen, dass die meisten angeblich besser informiert sind als ich?

... angeblich? ... o_O Sei versichert, dass es hier Menschen gibt, die nicht erklären müssen, warum, aber sicherlich mehr informiert sind als du.

Hier wird vieles geschrieben, was ich selber weiss, deswegen muss ich doch diesen Foristen nicht schreiben, dass ich viel besser informiert bin:rolleyes: Hä?:D


Da liegt der Hase im Pfeffer begraben ... doch genau das tust du. Und das schlimme an der Geschichte ist mal wieder deine Kombination:

Wenn diese besagten Menschen offen für neue Informationen wären, die ich anscheinend hier vermittle, obwohl du doch gerade geschrieben hast, dass die Meisten besser informiert sind als ich, warum handeln die Menschen nicht danach und machen sich über meine Informationen, die sie doch längst haben, lustig und reagieren abwertend?

Weil hier alle wissen, was ungesund und gesund ist, aber das Leben dennoch genießen ... und sich nicht einer dogmatischen, asketischen Lebensweise verschrieben haben ....
 
  • Like
Reactions: Lilith888, Sevilla21, Deleted member 21128 und 5 Andere

Mimps

User
Beiträge
200
  • #31.419
Stellt sich natürlich bisserl die Frage, wie die Wohnung vorher ausgesehen hat :D
Oder hast Wlan gesperrt? Wie hast das geschafft? Will er was von dir?
So nach dem Motto "Aufgeräumt wird erst wenn das WLan-Signal nicht mehr durch kommt"?!?! :eek:

Anscheinend hab ich doch einiges richtig gemacht, bei der Erziehung.
Er meinte, ich hätte so viel für ihn gemacht und er wolle sich bedanken.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sevilla21, Deleted member 21128, Anthara und 4 Andere
Beiträge
7.167
  • #31.422
“Nutella ist das beste Kohlehydrat, fettig und kraftvoll und leichter verträglich als alle anderen Körner. Es verschafft dem, der es isst ein rechtes Fleisch und bereitet ihm gutes Blut. Die Seele des Menschen macht er froh und voll Heiterkeit. Und wie immer zubereitet man ihn isst, sei es als Brot, sei es als andere Speise, ist er gut und lieblich und süß.”
(Himbeere vom Mond)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sevilla21, Fraunette, Deleted member 21128 und 2 Andere

Mentalista

User
Beiträge
16.469
  • #31.424
“Dinkel ist das beste Getreide, fettig und kraftvoll und leichter verträglich als alle anderen Körner. Es verschafft dem, der es isst ein rechtes Fleisch und bereitet ihm gutes Blut. Die Seele des Menschen macht er froh und voll Heiterkeit. Und wie immer zubereitet man ihn isst, sei es als Brot, sei es als andere Speise, ist er gut und lieblich und süß.”
(Hildegard von Bingen)

Musst du missionieren:rolleyes:;)? Das wissen doch alle hier, was gesund ist und was nicht und alle kennen die Hildegard;).
 
  • Like
Reactions: Dora

Anthara

User
Beiträge
3.089
  • #31.427
Wie willst du beweisen, liefere doch bitte Links, dass dem nicht so ist?
Menta, zu sagen, die ansteigende Zahl an Diabetes liegt am gestiegenen Zuckerkonsum ist eine Korrelation - daraus eine Kausalität abzuleiten geht nicht, weil das erste (die Korrelation) eine Behauptung ist, für eine Kausalität aber stichfeste Beweise nötig sind. Nichts anderes habe ich gesagt, und den zu hohen Zuckerkonsum als Beweis zu erbringen wird verdammt schwierig, dazu müsste man so ziemlich alle Umwelt- und Ernährungsfaktoren ausschließen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128 and himbeermond

Mentalista

User
Beiträge
16.469
  • #31.428
... angeblich? ... o_O Sei versichert, dass es hier Menschen gibt, die nicht erklären müssen, warum, aber sicherlich mehr informiert sind als du.

Aber sich doch, gibt es hier Foristen, die in vielen Dingen viel informierter sind als ich. Aber warum ist es dir so wichtig, mir das mitteilen zu müssen. Glaubst du, dass ich das nicht selber weiß?

Weil hier alle wissen, was ungesund und gesund ist, aber das Leben dennoch genießen ... und sich nicht einer dogmatischen, asketischen Lebensweise verschrieben haben ....

Zu den ALLEN gehöre ich ja auch, ich geniesse mein Leben und meine Form der Ernährung sehr, aber warum deine Erwähnung einer dogmatischen, asketischen Lebensweise:eek::D?
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 23428

Gast
  • #31.429
Gabs ja grad heute eine Veröffentlichung einer KH zu. Diabetes, Harzt 4 usw.
 
A

aberbittemitsahne

Gast
  • #31.430
“Nutella ist das beste Kohlehydrat, fettig und kraftvoll und leichter verträglich als alle anderen Körner. Es verschafft dem, der es isst ein rechtes Fleisch und bereitet ihm gutes Blut. Die Seele des Menschen macht er froh und voll Heiterkeit. Und wie immer zubereitet man ihn isst, sei es als Brot, sei es als andere Speise, ist er gut und lieblich und süß.”
(Himbeere vom Mond)

YMMD!
 
  • Like
Reactions: himbeermond

Mentalista

User
Beiträge
16.469
  • #31.431
Menta, zu sagen, die ansteigende Zahl an Diabetes liegt am gestiegenen Zuckerkonsum ist eine Korrelation - daraus eine Kausalität abzuleiten geht nicht, weil das erste (die Korrelation) eine Behauptung ist, für eine Kausalität aber stichfeste Beweise nötig sind. Nichts anderes habe ich gesagt, und den zu hohen Zuckerkonsum als Beweis zu erbringen wird verdammt schwierig, dazu müsste man so ziemlich alle Umwelt- und Ernährungsfaktoren ausschließen.

Du als Laie meinst also, wenn man mal ins Internet geht und die vielen Berichte von Ärzten, also Fachleuten, sich zu dem Thema Diabetis und hoher Zuckerkonsum durchliest, dass deren Forschungen=stichfeste Beweise usw. alle falsch sind?:eek:
 

Anthara

User
Beiträge
3.089
  • #31.432
Von mir wurde eine Beweislast eingefordert, dass Zucker schädlich wäre. Von daher kann ich im Gegenzug die Beweislast einfordern, dass Zucker in zu hohen Mengen, nicht schädlich wäre.;)

Und nu?:D
Lies mal was du geschrieben hast. Du sagst "Zucker ist schädlich", das habe ich verneint. "Zucker in zu hohen Mengen ist nicht schädlich" habe ich nie gesagt, würde ich auch im Traum nicht drauf kommen, eben weil der Beweis unmöglich zu erbringen ist.
 
  • Like
Reactions: Sine Nomine and himbeermond

IPv6

User
Beiträge
2.697
  • #31.435
Lässt sich leider nicht öffen, bin schon am arbeiten. Da gehts auch um das schädliche Palmöl für den Körper in Nutella.
Das ist eine uralte Kamelle und wird schon seit vielen Jahren kritisiert. Tut dem Produkt aber irgendwie keinen Abbruch; da funktioniert das Marketing aber sowas von perfekt....

Nachtrag: Boah, nee, hätt ich gesehen, dass erst noch 20 Seiten Posts kommen, hätt ichs mir verkniffen...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 21128

pointsman

User
Beiträge
162
  • #31.436
Da berufst dich dann auch auf das erwähnte Buch ... und weils da steht, behauptest du es hier.
Ich finde schon interessant wie Vorurteile die Wortwahl beeinflussen. ^^
Ich wäge dann ab zwischen "behaupten" und "erwähnen".

Seidelmann SB u. Kollegen, J am Coll: Cardiol 2018;72:1763

Maersk M, Belza A, Stodkilde-Jorgensen H et al.:Sucrose-sweetened beverages increase fat storage in the liver, muscle, and visceral fat depot:a 6-mo randomized intervention study. Am J Clin Nutr 2012, 95: 283-9

Schwarz JM et al.:Effects of Dietary Fructose Restriction on Liver Fat, De Novo Lipogenesis, and Insulin Kinetics in Children With Obesity. Gastroenterology 2017, 153(3): 743-52.


Prof. Dr. Kurscheid, "Low Carb neuester Stand: ..."

@fleurdelis* , @Anthara und wen es interessiert: Das kann man als Diät handhaben oder allgemein als für die Ernährung interessant betrachten. Die direkte Schädlichkeit des Zuckers bezieht sich auf oben genannte Quellen.Im Groben geht es um resultierende Insulinresistenz, Fettleber. Die erste Studie erwies eine bis hin zu tödliche Wirkung von Glucose. Es gilt für alle Glucoselieferanten, also Haushaltszucker, Milch-, Malzzucker und Stärke (heller Reis, helle Pasta, ...). Im Fazit wird - ohne Gewichtszunahme - eine allgemein krankmachende Wirkung auf die Fettverteilung festgehalten: begünstigung einer Fettleber, erhebliche Zunahme des Muskelfetts und Zunahme des tiefen Bauchfetts.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Mentalista and Deleted member 20013

Anthara

User
Beiträge
3.089
  • #31.437
Och nöööö, erst im zweiten Absatz am lesen und schon die Augenbraue gehoben. Was ist denn ein Ester? Eine Verbindung aus Säure und Alkohol. Wer schnüffelt gerne am Klebstoff? :D Das was da so gut riecht, ist Essigsäureethylester - die Einzelkomponenten sind Essigsäure und Ethanol. Man kann Methanol, Ethanol, Propanol, Butanol mit Ameisensäure, Essigsäure, Propionsäure und Buttersäure beliebig kombinieren, das was rauskommt ist wohlriechend (und wird übrigens als Aromastoff z.b. in Gummibärchen eingesetzt).
Was ist Fett? Eine Verbindung aus Glycerin (ein Alkohol) und drei Fettsäuren. Riecht nicht, weils nicht flüchtig ist.
Worum gehts also? U.a. um Glycidyl-Fettsäureester, mit Glycidol als Alkoholkomponente. Sieht recht ungesund aus :oops: Ich hab aber keine schlüssige Erklärung gefunden, wie die Kontaminanten da reinkommen, mir scheint Schlamperei bzw. unsauberes Arbeiten bei der Raffination des Palmöls der Grund zu sein. Profit über Gesundheit - mal wieder...
 

Anthara

User
Beiträge
3.089
  • #31.439
  • Like
Reactions: Deleted member 21128 and himbeermond
F

fleurdelis*

Gast
  • #31.440
Prof. Dr. Kurscheid, "Low Carb neuester Stand: ..."

@fleurdelis* , @Anthara und wen es interessiert: Das kann man als Diät handhaben oder allgemein als für die Ernährung interessant betrachten. Die direkte Schädlichkeit des Zuckers bezieht sich auf oben genannte Quellen.Im Groben geht es um resultierende Insulinresistenz, Fettleber. Die erste Studie erwies eine bis hin zu tödliche Wirkung von Glucose. Es gilt für alle Glucoselieferanten, also Haushaltszucker, Milch-, Malzzucker und Stärke (heller Reis, helle Pasta, ...). Im Fazit wird - ohne Gewichtszunahme - eine allgemein krankmachende Wirkung auf die Fettverteilung festgehalten: begünstigung einer Fettleber, erhebliche Zunahme des Muskelfetts und Zunahme des tiefen Bauchfetts.

Das ist mir alles bekannt, und mir ging es um das Wort "direkte" Schädlichkeit, und die ist im genauen Wortlaut nicht gegeben. Inuslinresistenz ist mir durchaus ein Begriff, und auch klar, dass Insulin die Glucose bei diesem Diabetes Typ spalten kann, aber die Zellen die Glucose nicht mehr verwerten, daher der Begriff Resistenz. Medikamente wie Metformin sind deswegen auf den Markt gebracht worden. Das was du beschreibst, mit ungünstiger Fettverteilung, Fettleber, gehört in den Formenkreis "Metabolisches Syndrom" .... Wenn man es also genau bezeichnen wollte, könnte man von einer "indirekten" Schädigung durch Zucker ausgehen. Eine direkte Schädigung durch Zucker wurde bisher noch nicht nachgewiesen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 21128, Anthara, himbeermond und ein anderer User