HrMahlzahn

User
Beiträge
9.310
  • #36.429
HMZ HZS:(
 

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #36.430
DAS musstest du googlen! :p
Immernoch gleich. Hab mal geschaut, was andere Leute so arbeiten, was ich auch noch machen könnte und entweder verdient man zuwenig für ne Familie oder es ist zu zahlenlastig etc..
Careerexplorer meint ich soll Geheimagent machen.. :) (Kein Scherz)
Oder Operations Research Analyst, Intelligence Analyst und so.. Davon gibts so 4 Stellen in der CH.. Super :D

In der IT brauch ich wenigstens die Fähigkeiten, die ich wirklich hab am meisten. Auf der Baustelle war das nie so..

Und selbst so?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sevilla21 and Deleted member 21128

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #36.432
Zwischendurch fallen Kokosnüsse von dem Palmen in der Nacht.
Wie in LOST in den ersten Folgen, als die Serie wirklich gut war.. :)
 
  • Like
Reactions: Seelchen
D

Deleted member 21128

Gast
  • #36.433
Ja. Zum Glück.
Careerexplorer meint ich soll Geheimagent machen.. :) (Kein Scherz)
Irgendwie bist das doch. :)
Oder Operations Research Analyst, Intelligence Analyst und so.. Davon gibts so 4 Stellen in der CH.. Super :D
Ist aber auch zahlenlastig.
Wie wär's mit Consultant? Da hast immer ne gute Mischung aus allem. Und Kohle machst ohne Ende, wenn du gut bist.
Hab ja früher Vertrieb gemacht und jetzt IT. So langsam komm ich klar, aber mein Traum ist's nicht gerade. Noch zwei Jahre, dann wechsel ich wieder.
Nach meiner Erfahrung ist es bei den meisten Menschen gar nicht so super entscheidend, was sie machen, sondern mit wem, also in welchem Umfeld.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21 and Seelchen

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.310
  • #36.434
Wer nix will
und wer nix kann
geht zur Deutschen Bundesbahn.
Wer da nix wird
wird Bahnhofswirt.
 

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #36.435
Nach meiner Erfahrung ist es bei den meisten Menschen gar nicht so super entscheidend, was sie machen, sondern mit wem, also in welchem Umfeld.
Joa und auch in welchem Alter sich die Unternehmung befindet. In der Start (Up) Phase suchen die eher locker flockige Leute, die was aus dem Nix aufstellen und sich dabei nicht viel überlegen. Klassische "Macher" So einer bin ich leider garnicht. Jedes Consultingprojekt, wo man was erstellen und wenig analysieren muss, langweil mich schnell.. Nervt mich gar. Wie auf der Baustelle. Am Ende des Tages ist es egal, ob die Wand genau ist. Hauptsache man kann ne Decke drauf machen. Der Gipser korrigiert dann schon.... Diese Art des Arbeitens hasse ich.
In der nächsten Phase kommen dann die, die die Prozesse anpassen etc.. Also bin dort richtig. Ich frage mich auch, ob ich eher richtung SAP oder so halten soll, die grossen Lösungen sag ich jetzt mal... Wo auch die Investitionen grösser sind und man deshalb mehr analysiert, bevor man einfach macht..
Danach kommen ja dann wieder die, die die Branch Offices eröffnen und wieder mehr die "Macher" sind.. Danach kommt wieder ne Optimierungsphase etc..
Ich würd sagen wenn wir uns die Weltwirtschaft insgesamt ansehen, laufen wir auch dort wieder auf eine Optimierungsphase zu btw...
Ist aber auch zahlenlastig.
Wie wär's mit Consultant? Da hast immer ne gute Mischung aus allem. Und Kohle machst ohne Ende, wenn du gut bist.
Kohle ohne Ende gibts erst als Partner. Und dafür hast du 10 Jahre kaum Freizeit oder Famile.. Dafür bin ich schon zu alt. Die wollen 20 jährige mit MBA, die bereit sind die nächsten 10 Jahre dieser Arbeit zu opfern.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128 and himbeermond
Beiträge
7.167
  • #36.436
Hab ja früher Vertrieb gemacht und jetzt IT. So langsam komm ich klar, aber mein Traum ist's nicht gerade. Noch zwei Jahre, dann wechsel ich wieder.
Nach meiner Erfahrung ist es bei den meisten Menschen gar nicht so super entscheidend, was sie machen, sondern mit wem, also in welchem Umfeld.
Wie bist Du denn da gelandet? Scheint aber eine komfortable Situation auf so hoher Ebene "quer" wechseln zu können.
Und ja, finde ich auch, das Umfeld ist enorm wichtig. Habe deswegen tatsächlich vor Kurzem erst ein Angebot ausgeschlagen.
 

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #36.438
Awww... *Gibt @Syntax einen Kaffee druch die Gitterstäbe*

Ich hätte den ollen Affenkäfig fast mit entsogt letzte Woche...:oops:o_O

Sag mal wieso beamst du dich immer in den Käfig? Mal bist du dort und mal nicht.. Aber immer in den Käfig. Kannst dich ja auch gleich hier in den Sand beamen..:)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 24735
D

Deleted member 21128

Gast
  • #36.439
Letzten Endes war es die einzige Möglichkeit, den menschlich völlig inkompetenten Vorgänger loszuwerden.
Scheint aber eine komfortable Situation auf so hoher Ebene "quer" wechseln zu können.
Als komfortabel würde ich es nicht bezeichnen, für mich ist es ein harter Job, weil es die mangelnde fachliche Qualifikation sehr anstrengend macht. Aber sonst hast du Recht, das geht nur, wenn man wiederum (fachlich qualifizierte) Führungskräfte führt. So langsam (nach über zwei Jahren) bin ich angekommen.
Und ja, finde ich auch, das Umfeld ist enorm wichtig. Habe deswegen tatsächlich vor Kurzem erst ein Angebot ausgeschlagen.
Dann scheinst du auch in keiner ganz unkomfortablen Situation zu sein. Die Entscheidung kann ich gut nachvollziehen.
Na ja, als Senior lebt sich's meist auch schon ganz gut. Sei nicht so unersättlich.
 

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #36.442
*spühlt den Sabber und die Magensäure von der Katze und hängt sie übers Feuer.. *

Nur zum trocknen natürlich..

*Macht noch bisschen Salz und Pfeffer drauf*:D
 

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #36.443
Nach meiner Erfahrung ist es bei den meisten Menschen gar nicht so super entscheidend, was sie machen, sondern mit wem, also in welchem Umfeld.
Das stimmt absolut. Ich arbeite jetzt in einem Bereich, von dem ich relativ wenig Ahnung hatte (teilweise noch habe o_O), aber die Kollegen sind einfach klasse. Ich habe schon oft den Job gewechselt, weil er mich langweilte und ich neue Herausforderungen gesucht habe. Hier stimmt einfach alles. Ich muss mich immer wieder auf neue Dinge einlassen, mein Aufgabengebiet ist abwechslungsreich, ich lerne viel und das Kollegium ist großartig. Es gab noch keinen Tag, an dem ich nicht gerne zur Arbeit fuhr. Ich hoffe, es bleibt so. :)
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, Anthara and Deleted member 21128
Beiträge
838
  • #36.444
In der nächsten Phase kommen dann die, die die Prozesse anpassen etc.. Also bin dort richtig.

Hmm, schon mal über irgendwas Richtung "Forschung" nachgedacht? Regelmäßig interessante neue Projekte, die gründlich bearbeitet werden wollen. Und sobald das Ganze anfängt langweilig zu werden, weil man's verstanden hat schiebt man's dem für die Verwertung zuständigen Industriepartner zu und sucht sich die nächste spannende Fragestellung. Ein Senior Consultant hat vermutlich ein höheres Gehalt, aber die schweizer Projektpartner die wir so haben schauen jetzt nicht unbedingt so aus als müssten sie Hunger leiden.
 
  • Like
Reactions: himbeermond
Beiträge
7.167
  • #36.447
Hmm, schon mal über irgendwas Richtung "Forschung" nachgedacht? Regelmäßig interessante neue Projekte, die gründlich bearbeitet werden wollen. Und sobald das Ganze anfängt langweilig zu werden, weil man's verstanden hat schiebt man's dem für die Verwertung zuständigen Industriepartner zu und sucht sich die nächste spannende Fragestellung. Ein Senior Consultant hat vermutlich ein höheres Gehalt, aber die schweizer Projektpartner die wir so haben schauen jetzt nicht unbedingt so aus als müssten sie Hunger leiden.
Das klingt super - nicht nur in der Wissenschaft. Neue Ideen raushauen, auf Machbarkeit checken und vorbereiten - und zur Umsetzung gehts eins weiter ... Auf zu Neuem :)
 
  • Like
Reactions: Wolverine

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #36.448
Du willst doch den Handel nicht etwa abwerten?
Dir ist schon bewusst, dass sich der Handel selbst abgewertet hat, oder? Jedenfalls hier in der Schweiz. Löhne sind am Arsch. Preise sind am Arsch. Sorry aber ich kenne Niemanden, der freiwillig in den Handel geht. Vom Detailhandel wollen wir erst garnicht anfangen. Selbst im Grosshandel gibts doch kaum noch Margen und im E-Commerce zählt ganz anderes Zeugs. Was man als Webentwickler bei nem grossen CH Webshop verdient, will ich auch nicht wissen. Aber 100'000.- Franken haben dort bestimmt die Wenigsten......
 
D

Deleted member 21128

Gast
  • #36.449
Das stimmt absolut. Ich arbeite jetzt in einem Bereich, von dem ich relativ wenig Ahnung hatte (teilweise noch habe o_O), aber die Kollegen sind einfach klasse. Ich habe schon oft den Job gewechselt, weil er mich langweilte und ich neue Herausforderungen gesucht habe. Hier stimmt einfach alles. Ich muss mich immer wieder auf neue Dinge einlassen, mein Aufgabengebiet ist abwechslungsreich, ich lerne viel und das Kollegium ist großartig. Es gab noch keinen Tag, an dem ich nicht gerne zur Arbeit fuhr. Ich hoffe, es bleibt so. :)
Klingt super! Gratulation! Das bleibt bestimmt so.
Bin kleines bisschen neidisch...
Detailhandel - nie gehört. Magst Du erklären oder soll ich googeln.
In der CH sagen sie Detailhandel zu Einzelhandel. Mit der richtigen Betonung auf De-taaiil.
 
  • Like
Reactions: himbeermond

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #36.450
Und jetzt Hat Wish ja letzte Woche oder so angefangen physisch präsent zu sein. :eek:
Alibaba und Amazon testen die same day cross border delivery. Vo DE aus in die Schweiz. Am gleichen Tag ausgeliefert. Handel IST am Arsch. Da gehts nur noch bergab. Wieso verkauft die Migrosgruppe Globus?
 
Zuletzt bearbeitet: