Mentalista

User
Beiträge
16.491
  • #9.481
  • Like
Reactions: mino65 and Fraunette

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #9.482
Das habe ich!!!
Der Smiley war nicht zu übersehen, genau wie meiner am Ende des Beitrags (verdammt nochmal und zugenäht!). :eek:;)
Da haben wir es doch schon wieder. Männer und Frauen verstehen sich einfach nicht! Die Kommunikation geht aneinander vorbei.
Wir (Männer mit Frauen/Frauen mit Männer) sollten nur noch zusammen feiern, trinken, Sex haben und dann wieder getrennte Wege gehen. Würde alles vereinfachen. :D
 
  • Like
Reactions: mino65, IMHO, q(n) =4 und ein anderer User
D

Deleted member 21128

Gast
  • #9.483
Och, ich bin ganz ruhig. Zumindest schreibe ich noch ohne Ausrufungszeichen. ;)
Fühlst du dich jetzt auf den Schlips getreten?!!!!!:D
Eigentlich wollte ich ein Ausrufezeichen setzen, habe mich jetzt aber nicht mehr getraut! ;)
Ausrufezeichen sind schon noch die is im Kopfstand? ;):D:p
 

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #9.485
Süsse, das sind meistens die Schlimmsten. Laut meiner sehr langen Berufserfahrung. Erwarte nichts mehr, hoffe eher und achte von Anfang an gleich auf die Taten. Mit Übung erkennt man m.E. sehr schnell, ob man eine intergere Persönlichkeit vor sich hat, oder nicht.
Tja, da muss ich wohl noch lernen. Er hat für mich gekocht (in seiner Wohnung), mir sehr viel von sich preisgegeben. Ich glaube wirklich, dass er es ernst gemeint hat, es da aber ein anderes Problem gibt, das nichts mit mir als Person zu tun hat. :oops:
 
  • Like
Reactions: mino65

IMHO

User
Beiträge
14.373
  • #9.486
Von daher habe ich dann irgendwann gelesen, dass ich einfach zu viel denke, zu viel verstehen will, zu viele Erklärungen suche und damit viel zu viel Energie in was investiert habe, was einfach manchmal nicht zu erklären ist.

Daher jetzt mein Weg, nicht mehr gross grübeln, akzeptieren, umdrehen, weg gehen und es funktioniert wirklich. Braucht Übung und irgendwann wurde ich abgebrühter, es tat nicht mehr so weh, später überhaupt nicht mehr.
O.k., habe ich verstanden und denke, dass das ein guter Weg sein kann. Dennoch habe ich den Eindruck, dass trotz dieser versuchten Gelassenheit im Unterbewusstsein ein gewisser Groll nach derartigen Erlebnissen vorhanden ist.
Ob nun aus Ärger, Wut, Enttäuschung oder Frust spielt dabei keine Rolle und wäre verständlich, da jede Absage/Verabschiedung oder auch das plumpe "Blockieren" als persönliche Zurückweisung empfunden werden kann - egal wie sehr man sich vorgenommen hat, gelassen zu bleiben.
 
  • Like
Reactions: Fraunette

IMHO

User
Beiträge
14.373
  • #9.487
Wir (Männer mit Frauen/Frauen mit Männer) sollten nur noch zusammen feiern, trinken, Sex haben und dann wieder getrennte Wege gehen. Würde alles vereinfachen. :D
Aber dieses Freundschaft+-Prinzip wollt "IHR" doch fast alle nicht.:eek:
Schon mal drüber nachgedacht, dass "wir Männer" uns absichtlich als "frauen-nichtverstehend" darstellen, um eben genau zu dieser "Verzweiflungs-Ansicht" bei "euch Frauen" zu gelangen? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 21128 and Fraunette

IMHO

User
Beiträge
14.373
  • #9.488
Süsse, das sind meistens die Schlimmsten. Laut meiner sehr langen Berufserfahrung. Erwarte nichts mehr, hoffe eher und achte von Anfang an gleich auf die Taten. Mit Übung erkennt man m.E. sehr schnell, ob man eine intergere Persönlichkeit vor sich hat, oder nicht.
Hm, sich nicht "erwartungsgemäß" oder wie erhofft verhaltende Männer gibt es doch in allen Bereichen und Hierarchien, oder?
Und wer im Job integer ist, kann privat ein fieser Kerl sein - oder/und umgekehrt.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #9.489
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: IMHO and Fraunette

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #9.490
Aber dieses Freundschaft+-Prinzip wollt "IHR" doch fast alle nicht.:eek:
Schon mal drüber nachgedacht, dass "wir Männer" uns absichtlich als "frauen-nichtverstehend" darstellen, um eben genau zu dieser "Verzweiflungs-Ansicht" bei "euch Frauen" zu gelangen? ;)
Freundschaft+ ist für eine Zeit super, wenn beide auf dem gleichen Nenner sind und bleiben. Da hat jeder was von und kann auch sehr gut funktionieren und macht Spaß.;)
Aber auf Dauer will Frau doch eine wirkliche Beziehung, die nicht nur den Spaßfaktor befriedigt. Selbst ich kann dir nicht sagen warum, weil nüchtern betrachtet ist Freundschaft+ ganz leicht, ohne Probleme und tut gut. Aber irgendetwas fehlt da einfach auf Dauer. Verbindlichkeit? Sehnsucht? Ich weiß es auch nicht. *ratloses Kopfschütteln*:oops:
 
Zuletzt bearbeitet:

IMHO

User
Beiträge
14.373
  • #9.492
Aber auf Dauer will Frau doch eine wirkliche Beziehung, die nicht nur den Spaßfaktor befriedigt.
Ich glaube, das will sogar der Großteil der Männer. ;)
Selbst ich kann dir nicht sagen warum, weil nüchtern betrachtet ist Freundschaft+ ganz leicht, ohne Probleme und tut gut. Aber irgendetwas fehlt da einfach auf Dauer. Verbindlichkeit? Sehnsucht?
Verbindlichkeit mit Sicherheit.
Und wohl auch Verlässlichkeit und Kontinuität. Denn wir alle wissen, dass auch mal wieder nicht so tolle Zeiten kommen werden und da möchte man zumindest das Gefühl haben, in solchen Situationen nicht alleine mit den Problemen zu sein und auf Hilfe, Unterstützung und Rückendeckung hoffen.
OB dies dann auch so sein wird, sei mal dahingestellt.
 
  • Like
Reactions: Fraunette

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #9.493
Ich glaube, das will sogar der Großteil der Männer. ;)

Verbindlichkeit mit Sicherheit.
Und wohl auch Verlässlichkeit und Kontinuität. Denn wir alle wissen, dass auch mal wieder nicht so tolle Zeiten kommen werden und da möchte man zumindest das Gefühl haben, in solchen Situationen nicht alleine mit den Problemen zu sein und auf Hilfe, Unterstützung und Rückendeckung hoffen.
OB dies dann auch so sein wird, sei mal dahingestellt.
@IMHO Wie alt bist Du, wo wohnst Du, wie siehst Du aus? :D:D Jetzt scheint's mit der Kommunikation zu klappen!;)

P.S. Alter ist eigentlich egal (sofern du jünger bist). :D:D:D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: mino65, Deleted member 7532 and Deleted member 21128

IMHO

User
Beiträge
14.373
  • #9.494
  • Like
Reactions: mino65 and Fraunette

Marlene

User
Beiträge
651
  • #9.495
In der Retrospektive kann man vielleicht Anzeichen finden. Bei mir war es z.B. so, dass ich diese verdrängt habe, weil ich nur bestimmten Auszügen aus dem Gesamten glauben wollte. Dazu kommt noch, wenn der Gegenüber sich selber glaubt in dem, was er verspricht/sagt, es sehr schwierig ist, den tatsächlichen Unterschied zwischen Schein und Sein, Fantasie und tatsächlich gewollten Niederschlag zu erkennen.
Ja, und die Anzeichen waren in solchen Aussagen verpackt (mehr indirekt und nicht so grob, wie ich es jetzt hier schreibe):
jetzt ist die Zeit des Genießens angesagt,
Probleme möchte ich keine mehr haben,
ich bin ganz bei mir selbst (ich steh jetzt an erster Stelle),
ich war immer treu, ich bin ein treuer Mensch, und jetzt bin ich frei,
das Leben bietet so viel, nun habe ich die Leichtigkeit entdeckt,
wir können so viel zusammen machen, das ist wunderbar, das gefällt mir, wir werden zusammen essen, genießen, Konzerte erleben (aber nicht in die Tiefe gehen, das ist mir zu anstrengend),
lass es uns unkompliziert angehen (bzw. Du bist unkompliziert), das gefällt mir.

Und dann parallel dazu die Versicherung, dass eine ernsthafte langfristige Beziehung mit einem gewünscht ist. Und es so wunderbar und einmalig ist, dass man sich getroffen hat.

Vielleicht kannst Du auch im Nachhinein ein paar Anzeichen sehen, die auf das Ende hingedeutet haben,@Fraunette , vielleicht ist dem auch nicht so.
War jetzt nur ein Beispiel von mir, aus dem ich gelernt habe, wo eigentlich gerade die Faszination lag, die mich gebunden hat. Diese lag nämlich gerade in dieser Luft ohne Erde.
 
  • Like
Reactions: Mentalista and Fraunette

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #9.496
In der Retrospektive kann man vielleicht Anzeichen finden. Bei mir war es z.B. so, dass ich diese verdrängt habe, weil ich nur bestimmten Auszügen aus dem Gesamten glauben wollte. Dazu kommt noch, wenn der Gegenüber sich selber glaubt in dem, was er verspricht/sagt, es sehr schwierig ist, den tatsächlichen Unterschied zwischen Schein und Sein, Fantasie und tatsächlich gewollten Niederschlag zu erkennen.
Ja, und die Anzeichen waren in solchen Aussagen verpackt (mehr indirekt und nicht so grob, wie ich es jetzt hier schreibe):
jetzt ist die Zeit des Genießens angesagt,
Probleme möchte ich keine mehr haben,
ich bin ganz bei mir selbst (ich steh jetzt an erster Stelle),
ich war immer treu, ich bin ein treuer Mensch, und jetzt bin ich frei,
das Leben bietet so viel, nun habe ich die Leichtigkeit entdeckt,
wir können so viel zusammen machen, das ist wunderbar, das gefällt mir, wir werden zusammen essen, genießen, Konzerte erleben (aber nicht in die Tiefe gehen, das ist mir zu anstrengend),
lass es uns unkompliziert angehen (bzw. Du bist unkompliziert), das gefällt mir.

Und dann parallel dazu die Versicherung, dass eine ernsthafte langfristige Beziehung mit einem gewünscht ist. Und es so wunderbar und einmalig ist, dass man sich getroffen hat.

Vielleicht kannst Du auch im Nachhinein ein paar Anzeichen sehen, die auf das Ende hingedeutet haben,@Fraunette , vielleicht ist dem auch nicht so.
War jetzt nur ein Beispiel von mir, aus dem ich gelernt habe, wo eigentlich gerade die Faszination lag, die mich gebunden hat. Diese lag nämlich gerade in dieser Luft ohne Erde.
OMG :eek: Erschreckend viele Parallelen:oops: Hört sich an, als wärst du dabei gewesen. :eek:
 
  • Like
Reactions: Mentalista

Schokokeks

User
Beiträge
1.081
  • #9.500
Keine privaten Partys? :eek:
Lokale hätten sich viele von uns nicht leisten können. Ihr habt einfache Geburtstage von Schulfreunden nicht bei denen zuhause gefeiert?
Nein...wir waren im Internat. Die Nonnen hätten es auch nicht gern gehabt, wenn wir da Partys gefeiert hätten. Wenn wir in Feierlaune waren, sind wir einfach in die Stadt gegangen.
 
  • Like
Reactions: mino65

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #9.501
Zuletzt bearbeitet:

Schokokeks

User
Beiträge
1.081
  • #9.504
Aber Flaschendrehen ist im öffentlichen Raum echt schwierig. ;)
Hm, ja...mag sein. Aber da fehlt mir eigentlich nichts. Wir haben es auch so krachen lassen. :D Ich kann mich erinnern, ich hatte mal mit einer Freundin eine Wette am Laufen, da waren wir 15...es ging um einen bestimmten Jungen, wer bei ihm landen kann - der Sieger kriegte eine Flasche Champagner...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Fraunette

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #9.506
Hm, ja...mag sein. Aber da fehlt mir eigentlich nichts. Wir haben es auch so krachen lassen. :D Ich kann mich erinnern, ich hatte mal mit einer Freundin eine Wette am Laufen, da waren wir 15...es ging um einen bestimmten Jungen, wer bei ihm landen kann - der Sieger kriegte eine Flasche Champagner...
Champagner? Mit 15? Oh - wir haben den billigen AstiSpumante getrunken (uahhh - da schüttelt es mich jetzt noch:eek:).
Wer hat gewonnen? (Im Zweifel der Junge;))
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #9.507
Ja, Asti und süßen griechischen Wein :p
 
  • Like
Reactions: Fraunette

IMHO

User
Beiträge
14.373
  • #9.510
Asti Spumante Cinzano.
Und nach dem Punktspiel am Samstag zum Griechen:
Gyros-Hausteller (DM 9,80) und dazu 1/2 Liter Samos. Dann war man b(e)reit für die Party.
Mutter: "Aber dann riechst du ja total nach Zwiebeln. Das ist nicht so schön für die Frauen".
Ich: "Wenn se mich wegen Zwiebelgeruch nicht mag, isses sowieso nicht die Richtige".
 
  • Like
Reactions: Inge21 and Fraunette