Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #15.063
Ok Leute. Ich mach mir noch nen Grüntee und bin dann weg. Vielen Dank für die aufmunternden Worte an Alle! Es hat gewirkt. Ich denke jetzt an Morgen und daran, dass die nächste, welche Beziehungsmaterial ist, bestimmt kommt..
https://www.youtube.com/watch?v=i3ucSSVJTL4
 
Zuletzt bearbeitet:

Zaphira

User
Beiträge
1.132
  • #15.064
Mich belastet das sehr. Ich bin sehr natur und kunstinteressiert. Ich kann bei Gemälden kaum Farben unterscheiden. Auf dem PC kann ich z.B. wenig mit @Zaphiras Gemälden anfangen. Das tut schon ein bißchen weh. Will ich Pflanzen oder Tiere bestimmen, geht es irgendwann um Farben und dann bin ich raus.
Als Kinder haben wir oft im hohen Gras Verstecken gespielt. Zur Tarnung habe ich immer ein rotes Hemd angezogen und mich dann gewundert , weil ich gleich erkannt wurde.
Rot und Grün unterscheiden sich für mich nur in Nuancen.
Bei der Bundeswehr durfte ich keinen Führerschein machen und war auch nicht flugtauglich. Im Zivilen war der Führerschein kein Problem


Da ich mich noch nie näher damit befaßt habe, war mir gar nicht bewußt, daß die Einschränkung so stark sein kann, das tut mir sehr leid, auch wenn das natürlich nicht sehr tröstlich für Dich sein dürfte.
 
Zuletzt bearbeitet:

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.320
  • #15.065
Da ich mich noch nie näher damit befaßt habe, war mir gar nicht bewußt, daß die Einschränkung so stark sein kann, das tut mir sehr leid.
Da muß dir nicht leid tun Du kannst ja nichts dafür.:)
Wenn ich selbst male kommen immer sehr bunte Bilder mit kräftigen Farben heraus. Vielleicht mag ich deshalb auch die Expressionisten, van Gogh und Joan Miro
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Fraunette and Zaphira

Zaphira

User
Beiträge
1.132
  • #15.066
@HrMahlzahn, nicht nur kunstinteressiert sondern auch selbst tätig, also. Nur für Dich oder auch für die Öffentlichkeit?
Wenn ich das richtig verstehe, erkennst Du die 'starken' Kontraste bei Deinen Vorbildern und wählst daher bewußt auch diese Farben, obwohl Du sie nur schwach unterscheiden kannst. Oh, ich glaube ich wäre verloren, wenn ich so arbeiten müßte, aber man lernt zu kompensieren...
 
Zuletzt bearbeitet:

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.320
  • #15.067
@Zaphira
der Fotograph Helmut Newton war auch rot grün blind
erarbeitete meist schwarz weiß
Wenn jemand blaue Pferde malt, könnte das auch auf eine Farbschwäche hinweisen. Nur mal so als Hypothese.
Ich male ganz selten, Begabung gleich null, und mehr so als eine Form von Psychotherapie.
 
  • Like
Reactions: Zaphira

Anthara

User
Beiträge
3.094
  • #15.068
Apropos Webcam . . .
neulich bin ich auf den Dachgarten des Hotels zum Sonnen. Weil weit und breit niemand zu sehen war, hab ich meinen Bikini GANZ ausgezogen. Bin ja eigentlich so fürchterlich altmodisch und genant, deshalb hab ich mich auf den Bauch gelegt, falls mal doch einer kommt . . . kam auch. Ein Hotelboy. Hielt sich diskret die Hand vor die Augen und sagte: " Entschuldigen Sie bitte, aber Sie können sich hier nicht so einfach hinlegen". Ich, ganz tapfer und selbstbewusst :
" Wieso nicht? Erstens ist hier kein Mensch, zweitens stehen überall Topfpflanzen um mich herum, drittens liege ich auf dem Bauch, und von hinten sehen ja nun wohl alle Menschen ziemlich gleich und harmlos aus, oder ? " Der junge Bursche . . . stotternd : " Jaaa - jaaaa - . . . aber Sie liegen auf dem Oberlicht vom Speisesaal " . . . . :eek::eek::eek::eek::eek:;)
Also @chava , nachdem du so für dich geworben hast, muss sich doch etwas daraus ergeben o_O
 
  • Like
Reactions: HrMahlzahn

BS1962

User
Beiträge
1.233
  • #15.070
*staunt über leere Gin-Flaschen...tststs... und stellt eine Kanne Kaffee ans Feuer - und vorsichtshalber Wasser und Aspirin. Sagt leise 'Gute Morgen'*
 
  • Like
Reactions: Anthara and Fraunette

HH_77

User
Beiträge
1.506
  • #15.071
Morgen ist Schlagermove in der schönsten Stadt der Welt :eek:
Naja, ist wenigstens der Statdparksee nicht so voll.:D
 
  • Like
Reactions: Fraunette and Wolverine

HH_77

User
Beiträge
1.506
  • #15.073
Ist immer von der Perücke abhängig.:D
 

BS1962

User
Beiträge
1.233
  • #15.076
@IMHO @HrMahlzahn und @HH_77
jetzt ist auch mal gut...was ihr als "meckern" definiert, ist nichts Anderes als konstruktive Kritik:p
 
  • Like
Reactions: Anthara and Fraunette
Beiträge
6.062
  • #15.081
Mir hat heute z.B. die Ex wieder geschrieben.. Ich fühl mich total traurig. Aber das bringt nix.
(...)
Danke. :(
Irgendwie häng ich an ihr. Und das obwohl sie nen neuen hat. Und obwohl sie keine Frau für etwas mit Zukunft ist.
Jedenfalls red ich mir das jetzt ständig ein... Wir haben uns damals getrennt und ich wusste/ dachte, dass sie nix ist für was mit Zukunft.
Aber mit ihrem neuen scheint es im grossen und ganzen zu klappen. Ich versteh das nicht. Der Typ sieht gut aus. Ok. Das nervt mich auch. Aber ich versteh nicht, warum die zwei ein so harmonisches Paar geben (höre ich von Kumpel) Und dann schreibt sie mir wieder...
Ich bin verwirrt.. Und müde und traurig..... So ein Mist.:(

Wölfchen, glaub mir : Ich weiß genau, wie sich das anfühlt ... ! :(

Aber es hilft nix : Music / "Sie ist wech, und Du bist wieder allein, allein !" Music \ (https://youtu.be/3vP2T9nTZtw)

Ich hatte alle Verbindungen zu meiner Ex gekappt. 2 Jahre lang habe ich nix von ihr gehört, und es fing gerade an, mir wieder besser zu gehen, als sie Anfang Oktober 2017 von sich aus wieder den Kontakt gesucht und um Hilfe gebeten hat. Ich hab' mich zwar gewundert, weil das alles Dinge waren, die nicht speziell meiner Hilfe bedurft hätten, aber gut, nix dabei gedacht. Trotz ihrer klaren Ansage "nur Freundschaft, keine Beziehung" war die alte Vertrautheit schnell wieder da - und ich ratz-fatz wieder im alten Film. Fronleichnam haben wir noch zusammen ihre Wohnung umgeräumt, seitdem von heute auf morgen "Schweigen im Walde".

Letzten Sonntag rief sie dann morgens an und fragte, ob sie mir meinen Hut vorbei bringen könne, den ich bei ihr vergessen hatte. Tat sie dann auch, hatte aber "keine Zeit", noch auf einen Kaffee hereinzukommen, und meinte, wir hätten ja so lange nichts von einander gehört (sic !), man könne ja "später telephonieren". Das habe ich dann zu ihrer offensichtlichen Enttäuschung mit einem "Eher nicht !" quittiert. Seitdem ist wieder Funkstille.

Eine - mittlerweile sehr - gute Freundin meinte dazu lapidar : "Du bist ihr Helferlein, nicht ihr Zeitvertreib. Denn - auch wenn du es nicht so siehst - sie hat dich auch da benutzt. Brauchte sie Ablenkung von ihrem Leben, warst du willkommen."

So sehe ich das mittlerweile auch.

Nur um keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen : Sie ist nach wie vor "The One", meine große Liebe, die Frau, mit der ich mein Leben teilen wollte und will.

Sie aber nicht mit mir. Ich bin ihr nützlich, aber mehr auch nicht.

Daß sie mich nicht als Partner will, hat Gründe, die ich hier nicht weiter erörtern will, nur so viel : Sie kann nicht. Mit niemandem. Die Männer, die sie will, sind unerreichbar, und die verfügbaren will sie nicht. Sobald emontionale Nähe entsteht, geht sie stiften. Und ich bin bis heute derjenige, mit dem sie mit Abstand am längsten zusammen war (5 Jahre, andere Wochen oder Monate, max. 1 Jahr).

Ich dürfte nach wie vor derjenige sein, der am meisten von ihr und über sie weiß und sie am besten kennt. Deshalb vertraut sie mir wie keinem anderen. Deshalb hat sie wieder den Kontakt gesucht - und sie wird es wieder tun.

Wie Deine Ex auch.

In anderem Zusammenhang hast Du Dir die Antwort schon selbst gegeben :

(...) Meiner Erfahrung nach bringt es aber wenig dem nach zu trauren was man nicht hat..
Also mach den Deckel drauf.

Ich versuch's auch.
 
  • Like
Reactions: Mimps, BS1962, Fraunette und ein anderer User

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #15.082
Wölfchen, glaub mir : Ich weiß genau, wie sich das anfühlt ... ! :(

Aber es hilft nix : Music / "Sie ist wech, und Du bist wieder allein, allein !" Music \ (https://youtu.be/3vP2T9nTZtw)

Ich hatte alle Verbindungen zu meiner Ex gekappt. 2 Jahre lang habe ich nix von ihr gehört, und es fing gerade an, mir wieder besser zu gehen, als sie Anfang Oktober 2017 von sich aus wieder den Kontakt gesucht und um Hilfe gebeten hat. Ich hab' mich zwar gewundert, weil das alles Dinge waren, die nicht speziell meiner Hilfe bedurft hätten, aber gut, nix dabei gedacht. Trotz ihrer klaren Ansage "nur Freundschaft, keine Beziehung" war die alte Vertrautheit schnell wieder da - und ich ratz-fatz wieder im alten Film. Fronleichnam haben wir noch zusammen ihre Wohnung umgeräumt, seitdem von heute auf morgen "Schweigen im Walde".

Letzten Sonntag rief sie dann morgens an und fragte, ob sie mir meinen Hut vorbei bringen könne, den ich bei ihr vergessen hatte. Tat sie dann auch, hatte aber "keine Zeit", noch auf einen Kaffee hereinzukommen, und meinte, wir hätten ja so lange nichts von einander gehört (sic !), man könne ja "später telephonieren". Das habe ich dann zu ihrer offensichtlichen Enttäuschung mit einem "Eher nicht !" quittiert. Seitdem ist wieder Funkstille.

Eine - mittlerweile sehr - gute Freundin meinte dazu lapidar : "Du bist ihr Helferlein, nicht ihr Zeitvertreib. Denn - auch wenn du es nicht so siehst - sie hat dich auch da benutzt. Brauchte sie Ablenkung von ihrem Leben, warst du willkommen."

So sehe ich das mittlerweile auch.

Nur um keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen : Sie ist nach wie vor "The One", meine große Liebe, die Frau, mit der ich mein Leben teilen wollte und will.

Sie aber nicht mit mir. Ich bin ihr nützlich, aber mehr auch nicht.

Daß sie mich nicht als Partner will, hat Gründe, die ich hier nicht weiter erörtern will, nur so viel : Sie kann nicht. Mit niemandem. Die Männer, die sie will, sind unerreichbar, und die verfügbaren will sie nicht. Sobald emontionale Nähe entsteht, geht sie stiften. Und ich bin bis heute derjenige, mit dem sie mit Abstand am längsten zusammen war (5 Jahre, andere Wochen oder Monate, max. 1 Jahr).

Ich dürfte nach wie vor derjenige sein, der am meisten von ihr und über sie weiß und sie am besten kennt. Deshalb vertraut sie mir wie keinem anderen. Deshalb hat sie wieder den Kontakt gesucht - und sie wird es wieder tun.

Wie Deine Ex auch.

In anderem Zusammenhang hast Du Dir die Antwort schon selbst gegeben :


Also mach den Deckel drauf.

Ich versuch's auch.
Danke. Ich kann mir nicht vorstellen, wie diese Situation erst ist, wenn man mal Jahre zusammen war....
Nur soviel: Wenn ich deine Zeilen ohne das mit dem Verliebsein lese, dann setzt sich ganz klar das durch, dass sie dich benutzt sobald du nützlich erscheinst und danach weider wegwirft. Mit so einer Frau würde ich nur dann nochmals etwas anfangen wenn sie eine Therapie oder so macht und sich dadurch weiterentwickelt.
Nicht mal Freunde machen das: Mal anrufen, wenn man Hilfe braucht und sonst Funkstille. Da kann sie auch bei nem Zügelunternehmen anrufen und die Leute dann zahlen. Dann haben beide Parteien das, was ihnen zusteht.
Brich den Kontakt ab. Bist besser dran.
Bei mir..... Hmmmh Ich weiss nicht, warum ich grad bei dieser Frau so mit mir selbst in Klinch komme. Das kenn ich sonst nicht. Ich bin ja gern single und eine Frau, die nicht auf sich selbst schauen kann (auch finanziell) ist daher für mich definitiv nur ein Klotz am Bein.
Ich denke ich brauche einfach eine, die mich mal wieder so richtig begeistert... Optisch wie auch charakterlich. Wenn ich diese Frau kennen lerne, ist die andere am ersten Tag vom Handy verschwunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.320
  • #15.085
@Traumichnich @Wolverine
Das kommt mir alles so bekannt vor, als würdet ihr aus meinem eigenen Leben erzählen.
. Das ist, wie ich annehme, eine Variation des Helfersyndroms. Man wird benutzt und läßt sich benutzen. Man ist der immer verfügbare "Große Bruder " oder Teddybär. Tief im Inneren glaubt man, sie braucht mich noch, obwohl sie sich längst abgewendet hat. So kommt es dass man immer noch in der Besenkammer der Ex steht und bei Bedarf herausgeholt wird wie ein Staubsauger.
Jedes Töpfchen findet sein Deckelchen. Hier eine egoistische Frau die alles für sich will und auf der anderen Seite, ein Mann der sich selbst aufgibt und nur für sie lebt.
Selbstverständlich kann das Geschlechterverhältnis auch umgekehrt sein.
Ich habe das Problem für mich erkannt und mache trotzdem immer wieder den gleichen Fehler.
Der Intellekt hat leider wenig Einfluß auf die Gefühle.
 

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #15.089
Aha! Sollte ich nächstes Jahr noch Single sein, werde ich da mal den Männerüberschuss prüfen. :)

War dein Termin schon?
Ja. Die wichtigen Personen waren nicht im Haus. Nur die, die eh keine Entscheidungen treffen können und nur nachplappern. Mit denen musste ich mich garnicht erst zusammensetzen.. :rolleyes:
Ich geh nächsten Montag nochmals vorbei.......
Was macht man, wenn man den Geschäftsführer oder die Inhaberin sprechen muss und die nie erreichbar/ vor Ort sind... Unglaublich. Und das beste? Teile der IT Infrastruktur laufen über meine privaten Sachen (Hard/ Software) und wenn ich jetzt einfach hingehe und alles ausschalte/ Passwörter zurücksetze mache ich mich am Ende strafbar....
Kann nichtmal das Gebäude abfackeln dort, weil die ja nur Mieter sind. :rolleyes:
Wie scheiss Mietnomaden. Gesetzlich auch noch geschützt.
Und das beste? Ich hatte es im Gefühl, dass es schlecht ist dort anzufangen. Ich hatte das Gefühl einfach nur dort raus zu müssen und nie mehr zurück zu kommen beim Anstellungsgespräch selbst. Einfach nur weit weg. Weils so unseriös wirkte. Musst dir das mal vorstellen. Aber nein. Als Gefallen für den Kumpel hab ich mich einlullen lassen. Zu nett. Viel zu nett. Deshalb bin ich manchmal ein Arschloch. Genau die gleiche Scheisse damals auf der Baustelle. Alte Firma ist pleite gegangen, über Nacht neue Firma gegründet und weitergemacht. Und die alten Gläubiger müsse vor Gericht schauen, dass sie noch zu ihrem Recht kommen..:rolleyes::rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #15.090
Ja. Die wichtigen Personen waren nicht im Haus. Nur die, die eh keine Entscheidungen treffen können und nur nachplappern. Mit denen musste ich mich garnicht erst zusammensetzen.. :rolleyes:
Ich geh nächsten Montag nochmals vorbei.......
Arghhh! Das ist ja doof! Dann genieße wenigstens das Wochenende und mach was schönes. Bei euch gibt's doch bestimmt tolle Badeseen? Habe mir überlegt, dieses WE mal wieder zu nem See zu fahren. Wer weiß, ob da nicht doch ein toller Neptun in mein Netz geht!?:D:D
 
Zuletzt bearbeitet: