IMHO

User
Beiträge
14.382
  • #22.894
Die letzte Frau mit der ich über das Thema "Vergleiche unter der Dusche" gesprochen habe, verneinte dies und meinte, dass sie "da gar nicht hinschauen würde". :eek:
Allerdings fällt mir beim Spazierengehen extrem auf, dass sich Frauen sehr mustern. Als wird praktisch ausschließlich die Frau wahgenommen (sowohl vom entgegenkommenden Mann als auch von der an seiner Seite spazierenden Frau).
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.071
  • #22.895
Ich denke, Frauen schauen anderen Frauen nicht vorrangig auf die Brust. Sie versuchen offensichtliche Mängel wahrzunehmen, bevorzugt Schwächen im Gewichtsbereich, Unpropotionalitäten, Bindegewebsschwäche, Haarprobleme, Zähne, Haltung, Kleidungsfaupax usw.. Gerne nehmen Sie Dinge bei anderen Frauen wahr, in denen sie selber meinen, gut punkten zu können. Und freuen sich dann diebisch, bei anderen Frauen "etwas feststellen zu können, was ja "wohl gaaaar nicht geht"!
Ich überzeichne gerade maßlos.....:)....und ja, bevor es jetzt wieder den bekannten Aufschrei gibt, wie ich denn "Frauen" verallgemeinern würde.....ich gebe zu, da an manchen Stellen auch statt "Frauen" ein klitzekleines "ich" einsetzen zu können.:p.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Anthara, Sevilla21 and Deleted member 21128
D

Deleted member 23428

Gast
  • #22.897
Ich denke, Frauen schauen anderen Frauen nicht vorrangig auf die Brust. Sie versuchen offensichtliche Mängel wahrzunehmen, bevorzugt Schwächen im Gewichtsbereich, Unpropotionalitäten, Bindegewebsschwäche, Haarprobleme, Zähne, Haltung, Kleidungsfaupax usw.. Gerne nehmen Sie Dinge bei anderen Frauen wahr, in denen sie selber meinen, gut punkten zu können. Und freuen sich dann diebisch, bei anderen Frauen "etwas feststellen zu können, was ja "wohl gaaaar nicht geht"!
Ich überzeichne gerade maßlos.....:)....und ja, bevor es jetzt wieder den bekannten Aufschrei gibt, wie ich denn "Frauen" verallgemeinern würde.....ich gebe zu, da an manchen Stellen auch statt "Frauen" ein klitzekleines "ich" einsetzen zu können.:p.

kannst auch Männer einsetzen oder bevors auch Ärger gibt mich. :D
 

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #22.899
Es war ihnen immerhin abertausende von CHF wert, sie gingen nicht vor Gericht weil sie 450 Kröten nicht bezahlen wollten. Ausserdem standen die Bäume nicht unter Schutz ansonsten wären sie nicht einfach weg.

Du musst noch viel lernen wenn es um Ehre und Würde geht. Ich kann diese versachlichte Haltung dieser Gemeinde gegenüber markanten Bäumen zwar nicht gutheissen, aber sie sind sich nicht dafür zu schade um möglichst grosse teure Jungbäume einzusetzen und alles noch per Helikopter. Wenn das ihr Sinn eines Wertes, beziehungsweise Werte schaffen, ist dann sei es mal verziehen.

Es ist halt einfach ihre Art einer Wertschätzung, von mir unverstanden aber es hat eine gewisse Mindestwürde.

Der Bauer war hochgradig respektlos, weder seine unschöne Aktion, Vorgehensweise noch Baum keinen Pfifferling wert.

Es gibt Leute die bezahlen 450 CHF Busse fürs zu schnell fahren. Die kämen nie auf die Idee um deswegen vor Gericht zu gehen weil auch keine Chance. Einsehen, Abstempeln und nächstes Mal besser machen. Er hatte nur eine Chance weil er Bauer ist, das wusste er auch. Jeder andere Mensch hätte das nicht mit Sieg anfechten können, ziemlich sicher. Das ist gar missbräuchlich wenn man seine Macht bis zum Anschlag fürs Ego nutzen möchte, bestimmt nicht sympathisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Observer

Gast
  • #22.900
Es war ihnen immerhin abertausende von CHF wert
Aha, mit Geld ist es dann ok? Widerspricht das nicht Deinen Idealen des Antikommerziellen? Mit Geld darf man es sich also erkaufen?

Du musst noch viel lernen wenn es um Ehre und Würde geht.
Mit welchem Recht steht der zuvor erwähnten Eiche mehr Würde zu als den Pappeln, die mit Hubschraubern abtransportiert werden (um dann auch geschreddert zu werden)?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 23428

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #22.901
Das hat doch nichts mit dem Geld zu tun sondern mit ihrer Haltung dass es ihnen viel wert war um es möglichst gut und ehrenhaft, also würdig, auszuführen. Es ist nicht meine Machart aber jeder hält etwas anderes für würdig, sie sehen es nunmal aus dieser Perspektive, das kann ich zumindest respektieren.

Ausserdem können wir nicht alles und jedes was markant ist schützen oder unter Schutz stellen, da muss man realistisch sein. Es reicht jedoch aus immerhin das was man unter Schutz gestellt hat auch tatsächlich gewissenhaft zu schützen, das ist eine Art Mindestwürde.

Kann nicht einmal das noch sichergestellt werden dann erkenne ich darin einen Eklat als auch grosse Unwürde. Es geht da sehr stark um Mass, Anmassung und einen Mindestrespekt zollen.

Also Nein, ich bin deswegen nicht gestresst worden weil sie trotz anderer Wahrnehmung mit einer guten Haltung an die Sache rangegangen waren.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Observer

Gast
  • #22.902
Das hat doch nichts mit dem Geld zu tun sondern mit ihrer Haltung dass es ihnen viel wert war um es möglichst gut und ehrenhaft, also würdig, auszuführen. Es ist nicht meine Machart aber jeder hält etwas anderes für würdig, sie sehen es nunmal aus dieser Perspektive, das kann ich zumindest respektieren.
das ist den alten Pappeln doch aber egal. Die sind genauso "angekäst" wie die Eiche, dass sie gefällt werden
 

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #22.903
Sie standen nicht unter Schutz, das ist nunmal status quo. Man sollte möglichst viel erhaltenswertes schützen lassen und sich dafür einsetzen, dafür stehe ich ein. Wenns dann doch nicht immer geht dann sollte dem Ganzen wenigstens eine gewisse Mindestwürde beigemessen werden. Das war ihre Absicht, in Wort und Tat, und ich kann sie dahingehend respektieren.

In Dresden haben sie auch beim Bau der Brücke fast alles gefällt aber immerhin haben sie sich durchringen können den markantesten Baum zu erhalten und zu schützen. Auch wenn es einen bitteren Nachgeschmack hat, sie wollten noch eine Mindestwürde, eine Art Respekt bewahren. Man soll nicht gierig sein, jeder kleine Schritt ist ein Teilerfolg, etwas Demut tut allen gut.

Klar kann man sich fragen wieso es so oft eine Eiche ist anstatt etwas anderes. Das ist nunmal hierzulande das Sinnbild der höchsten Wertschätzung und immerhin möchte man das noch im Herzen tragen. Das zu respektieren ist ein wichtiger Anfang der auch zu mehr führen kann. Es ist quasi unser Weltenbaum, eine Art Unantastbarkeit sofern alt und knorrig. Viele Völker hatten ihren eigenen Weltenbaum dem sie auch die höchste Wertschätzung vermittelten. Sie konnten fast alles anfassen, nur nicht dieser Baum.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 23428

Gast
  • #22.904
Es reicht halt nicht aus etwas unter Schutz zu stellen, sich dann nicht mehr drum zu kümmern, und sich erst zu beschweren, wenns zu spät ist.
Wie in einer Beziehung oder Ehe, um mal zurück zu kommen
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #22.905
Das mag tatsächlich dieser Gemeinde als Versäumnis anzulasten sein. Da sollte man es ihn Zukunft woanders besser machen.

Hätte ich die Verteidigung geführt und dem Richter meine Sicht genau erklärt, ich bin nahezu sicher der Bauer hätte den Prozess verloren Aber ich kann mich jetzt nicht mehr "anbieten", dazu ist es wohl zu spät.
 
Zuletzt bearbeitet:

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #22.906
Ich meine, die Gemeinde war wegen ihrer banalen Unaufgeschlossenheit um sich gut zu erklären dem Richter natürlich sauer aufgestossen; den Richter kann ich ein stückweit schon verstehen. Die Gemeinde hätte irgend einen Verteidiger oder Stellvertreter arrangieren sollen und sich nicht hinter Paragraphen verstecken. Egal ob Recht oder Unrecht, denn hier fehlt leider wieder der Respekt vor dem Richter, ein Teufelskreis.

Ist jetzt so, Fall abhaken und als zukünftig verbesserungsfähig betrachten.

Hmm, noch 1h 30 min bis endlich der Darksiders 3 Download aktiviert wird. Ich denke ich gehe noch was Einkaufen, danach wäre es bereit.​
 
Zuletzt bearbeitet:

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #22.907
Interessant, wenn auch gewusst. Früher wars bei den Germanen tatsächlich die Esche (Yggdrasil) aber heutzutage hat sich das in der Volkswahrnehmung beim Weltenbaum eindeutig zur Eiche (Austras koks) gewandelt, wir haben somit schleichend lettische Historie übernommen, kann man auch auf Wiki nachlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Austras_koks
Lettland als Teil der EU ist mittlerweile sowieso im selben Boot, die Welt wird kleiner und rückt zusammen. Nah dann geh ich mal Einkaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Observer

Gast
  • #22.908
zum Abschluss des Tages stelle ich Euch mal für heute Abend ein 20-Liter-Fass frischen Männerjammer-Cocktail hin. Ich nenne ihn "Sex out of reach" (in Anlehnung an "Sex on the Beach"). Ist etwas salzig, weil echte Männertränen enthalten sind. Aber garantiert Bio und 100% emanzipationsfrei. Wohl bekomm’s :D:D:D
 
  • Like
Reactions: Lilith888, Sevilla21, LC85 und 4 Andere

Marie52

User
Beiträge
81
  • #22.909
zum Abschluss des Tages stelle ich Euch mal für heute Abend ein 20-Liter-Fass frischen Männerjammer-Cocktail hin. Ich nenne ihn "Sex out of reach" (in Anlehnung an "Sex on the Beach"). Ist etwas salzig, weil echte Männertränen enthalten sind.
wow... :D welch exquisiter Cocktail! Verrätst du mir das Mischverhältnis von "echten Männertränen" und "Jammerkonzentrat"?:D:D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sevilla21 and Obeserver
D

Deleted member 23428

Gast
  • #22.911
Wars ne gute Ernte heute?:(
 

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #22.912
Weg mit dem Männer-Jammer-Zeugs.
*stellt einen riiiiesen Pott Feuerzangen-Bowle ans Feuer, setzt sich mit einer Tasse des heißen Gesöffs ans Feuer und grinst zufrieden*
 
  • Like
Reactions: Anthara, Mentalista, Julianna und 2 Andere

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #22.916
Weil ich mich schon lange nicht mehr hier ans Feuer gesetzt habe (und zu Hause tatsächlich gerade auch ein Kaminfeuer angemacht habe), weil mir einfach nach dümmlichen Grinsen zumute war, ich heute einen sehr anstrengenden aber aufregenden Arbeitstag hatte, ich mich freue, dass mein neuer Job so gut läuft, ich mich auf den Advent freue, ich mich derzeit mit meinem Urlaub 2019 beschäftige und in Vorfreude schwelge, ich heute ein tolles Gespräch mit jemandem geführt habe, weil es mir gut geht, weil ich mich am Leben freue, weil mein Leben spaß macht, weil ich im Moment sehr zufrieden bin. :D:D

Edit: wer davon etwas benötigt ... ich gebe gerne etwas Optimismus und Lebensfreude ab bzw. teile sie gerne.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Ariadne_CH, Anthara, Mentalista und 9 Andere