Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #2.791
Guten Morgen @MaryCandiceDu siehst aber jung aus heute Morgen.. :D :D
Ich wünsch euch allen einen guten Dienstag ;) :p
 
Zuletzt bearbeitet:

Ulla

User
Beiträge
723
  • #2.795
  • Like
Reactions: Mentalista
Beiträge
6.062
  • #2.796
So jemanden habe ich im engen Familienumkreis und im Laufe des Leben habe ich auch in anderen Bereich ein paar "sehr stolze Männer" kennengelernt. Ich finde die Beschreibung hier trifft es ziemlich gut https://gedankenwelt.de/stolz-ist-der-ursprung-vieler-konflikte/
Das mag auf Menschen aus dem gleichen Kulturkreis zutreffen. Andernfalls habe ich da erhebliche Zweifel.

Der Stolz ist ja nicht von jetzt auf gleich da und/oder wieder weg, er ist das Ergebnis von Erziehung, gesellschaftlichen Prägung und Tradition - hier eher ungewöhnlich, zumindest in dieser Ausprägung.

Für diese Männer ist das so selbstverständlich - nicht einmal "normal", dazu müßte man sich ja dessen und des Unterschiedes zu "nicht normal" bewußt sein ! - daß sie tatsächlich wortwörtlich nicht verstehen (können), worum es eigentlich geht.

Das erklären zu können (müssen ! ), halte ich für das eigentliche Problem : Es geht, sicher, aber es ist ein höchst schwieriges und womöglich langwieriges Unterfangen mit zahllosen Fallstricken auf beiden ( ! ) Seiten.
 

Ulla

User
Beiträge
723
  • #2.797
Das mag auf Menschen aus dem gleichen Kulturkreis zutreffen. Andernfalls habe ich da erhebliche Zweifel.
Redest du aus praktischer Erfahrung oder Theorie? Ich habe dieses Phänomen der sehr stolzen Männer und ab und an auch sehr stolzen Frauen ausschließlich bei Menschen anderer Kulturkreise kennengelernt. Ich kann mich an keinen Deutschen erinnern, bei dem das so extrem ausgeprägt war, dafür gibt es da andere Macken :D
 
Beiträge
6.062
  • #2.798
Redest du aus praktischer Erfahrung oder Theorie?

Kann IMVHO dahinstehen, denn ...

Ich habe dieses Phänomen der sehr stolzen Männer und ab und an auch sehr stolzen Frauen ausschließlich bei Menschen anderer Kulturkreise kennengelernt. Ich kann mich an keinen Deutschen erinnern, bei dem das so extrem ausgeprägt war, dafür gibt es da andere Macken :D

... nichts anderes habe ich geschrieben, oder ? ;)

Dessen ungeachtet : Keine eigenen praktischen Erfahrungen, aber bei einer lieben Freundin unmittelbar mitbekommen !
 

babe

User
Beiträge
993
  • #2.799
Hier heißts halt nicht Stolz, sondern Angst vor Verletzung. Ist im Resultat ja nicht so anders.
 
Beiträge
6.062
  • #2.800
Hier heißts halt nicht Stolz, sondern Angst vor Verletzung. Ist im Resultat ja nicht so anders.
Doch, davon bin ich fest überzeugt : Das, was im arabischen Kulturkreis "Stolz" ist, gibt es hier IMVHO nur sehr selten. "Unser" Stolz ist etwas ganz anderes. Der "arabische Stolz" ist einfach nur selbstverständlich. Diese Art Stolz hat man den Menschen im hiesigen Kulturkreis gründlich ausgetrieben. Hier gilt eher Bescheidenheid als Tugend, was wiederum dort offenbar eher unverständlich erscheint.

Mein Eindruck.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21 and Deleted member 21128

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #2.802
Doch, davon bin ich fest überzeugt : Das, was im arabischen Kulturkreis "Stolz" ist, gibt es hier IMVHO nur sehr selten. "Unser" Stolz ist etwas ganz anderes. Der "arabische Stolz" ist einfach nur selbstverständlich. Diese Art Stolz hat man den Menschen im hiesigen Kulturkreis gründlich ausgetrieben. Hier gilt eher Bescheidenheid als Tugend, was wiederum dort offenbar eher unverständlich erscheint.

Mein Eindruck.
Macht sinn. Nur woher kommt das? Geschichte? Religion?
 

fafner

User
Beiträge
13.046
  • #2.803
Ich bin stolz darauf, kein Stolzer zu sein.
 
  • Like
Reactions: MaryLu

babe

User
Beiträge
993
  • #2.804
Doch, davon bin ich fest überzeugt : Das, was im arabischen Kulturkreis "Stolz" ist, gibt es hier IMVHO nur sehr selten. "Unser" Stolz ist etwas ganz anderes. Der "arabische Stolz" ist einfach nur selbstverständlich. Diese Art Stolz hat man den Menschen im hiesigen Kulturkreis gründlich ausgetrieben. Hier gilt eher Bescheidenheid als Tugend, was wiederum dort offenbar eher unverständlich erscheint.

Mein Eindruck.

Wo siehst du im Resultat den Unterschied zum - wenn wir das Spiel der Stereotypisierung mal so treiben - verletzbaren Deutschen? Wenn du hier im Forum liest, hast du den Eindruck, die Foristen aus dem "hiesigen Kulturkreis" seien irgendwie weniger kränkbar? Und ist hier nicht Selbstbewußtsein, Authentizität, Zusichstehen und Angst vor Verletzung genauso goldenes Kalb, um das alle herumtanzen? Und wer das infragestellt oder sich drüber lustig macht, kriegt in etwa dieselbe Reaktionen wie jemand, der den Stolz im "arabischen Kulturkreis" infragestellt oder sich drüber lustig macht.
 
Beiträge
6.062
  • #2.805
Wo siehst du im Resultat den Unterschied zum - wenn wir das Spiel der Stereotypisierung mal so treiben - verletzbaren Deutschen? Wenn du hier im Forum liest, hast du den Eindruck, die Foristen aus dem "hiesigen Kulturkreis" seien irgendwie weniger kränkbar? Und ist hier nicht Selbstbewußtsein, Authentizität, Zusichstehen und Angst vor Verletzung genauso goldenes Kalb, um das alle herumtanzen? Und wer das infragestellt oder sich drüber lustig macht, kriegt in etwa dieselbe Reaktionen wie jemand, der den Stolz im "arabischen Kulturkreis" infragestellt oder sich drüber lustig macht.
Im Gegenteil, ich halte "uns" für viel empfindlicher.

Teil des "arabischen" Stolzes ist ein ganz anderes Selbstverständnis, Selbstwertgefühl und Selbstbewußtsein. Davon können "wir" uns IMVHO nicht nur oft, sondern in aller Regel eine (dicke) Scheibe abschneiden - vor allem und gerade die Männer !

Die von Dir genannten Eigenschaften sind nach meinem Eindruck für arabische Männer überhaupt kein Thema, gar nicht, nada, nigges. Womöglich deshalb könne sie gar nicht verstehen, wenn "wir" in "unserem" Kulturkreis das (ständig ?) problematisieren.
 

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #2.806
Teil des "arabischen" Stolzes ist ein ganz anderes Selbstverständnis, Selbstwertgefühl und Selbstbewußtsein. Davon können "wir" uns IMVHO nicht nur oft, sondern in aller Regel eine (dicke) Scheibe abschneiden - vor allem und gerade die Männer !
Ein anderes Selbstwertgefühl huh?
Hilf mir mal...
Ist nun die gezielte Schlechtermachung der Frau in diesem Kulturkreis eine Folge oder ist es vielleicht sogar die Ursache des höheren Selbstwertgefühls?

Davon können "wir" uns IMVHO nicht nur oft, sondern in aller Regel eine (dicke) Scheibe abschneiden - vor allem und gerade die Männer !
Wenn wir in zentraleuropa uns eine dicke Scheibe männliches Selbstwertgefühl aus dem arrabischen Raum abschneiden, müssen wir dann die Frauen auch so behandeln, wie diese Männer es praktizieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sevilla21, Mentalista, Ulla und ein anderer User

rac

User
Beiträge
210
  • #2.807
Im Gegenteil, ich halte "uns" für viel empfindlicher.

Teil des "arabischen" Stolzes ist ein ganz anderes Selbstverständnis, Selbstwertgefühl und Selbstbewußtsein. Davon können "wir" uns IMVHO nicht nur oft, sondern in aller Regel eine (dicke) Scheibe abschneiden - vor allem und gerade die Männer !

Die von Dir genannten Eigenschaften sind nach meinem Eindruck für arabische Männer überhaupt kein Thema, gar nicht, nada, nigges. Womöglich deshalb könne sie gar nicht verstehen, wenn "wir" in "unserem" Kulturkreis das (ständig ?) problematisieren.

Ich weiß nicht wie du "arabischen Stolz" definierst, aber dir ist schon bewusst, dass die gesellschaftliche Stellung der Frauen in arabischen Länder viel schlechter als bei uns ist? Auf diese Art des "Stolzes" kann ich gern verzichten.
 
  • Like
Reactions: Mentalista, Deleted member 20013 and Wolverine

babe

User
Beiträge
993
  • #2.808
Im Gegenteil, ich halte "uns" für viel empfindlicher.

Teil des "arabischen" Stolzes ist ein ganz anderes Selbstverständnis, Selbstwertgefühl und Selbstbewußtsein. Davon können "wir" uns IMVHO nicht nur oft, sondern in aller Regel eine (dicke) Scheibe abschneiden - vor allem und gerade die Männer !

Die von Dir genannten Eigenschaften sind nach meinem Eindruck für arabische Männer überhaupt kein Thema, gar nicht, nada, nigges. Womöglich deshalb könne sie gar nicht verstehen, wenn "wir" in "unserem" Kulturkreis das (ständig ?) problematisieren.

Es ging darum, wo sich im Resultat, also was Probleme im Umgang betrifft, der Stolz dort und die hiesige Wehleidigkeit unterscheiden.
Vielleicht würde das auch dazu verhelfen, daß wir den Stolz der anderen und sie unsere Wehleidigkeit besser verstehen. Weil beides unterm Strich nämlich ganz ähnliche Probleme mit sich bringt und in diesem Sinne vielleicht auch gar nicht so unähnlich ist wie man zunächst glauben möchte.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.515
  • #2.812
Ich weiß nicht wie du "arabischen Stolz" definierst, aber dir ist schon bewusst, dass die gesellschaftliche Stellung der Frauen in arabischen Länder viel schlechter als bei uns ist? Auf diese Art des "Stolzes" kann ich gern verzichten.

Von daher Traumichnich wäre es wirklich sinnvoll und hilfreich, wenn du genau beschreibst, wie die dicke Scheibe deiner Meinung nach genau aussehen soll.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013
P

Philippa

Gast
  • #2.814
Ich möchte hier nicht alles aufdröseln, weil ich finde, dass sowohl Inhalt als auch genauer Ablauf des Konflikts etwas Privates zwischen uns beiden ist und nix öffentliches.
Das eine Beispiel war dazu, was ist authentisch und was angepasst und soll man sich überhaupt anpassen.
Für mich ist es leider nicht so hilfreich, was hätte er oder ich in einem hypothetischen Beispiel anders machen sollen. Der reale Vorfall sieht anders aus und die Lösung dafür auch. Mal schauen, ob wir zwei eine finden werden.
Vielleicht erzählst du ihm mal dein fiktives Beispiel mit dem Schweinefleisch? Das könnte, falls das Beispiel einigermassen deine Gefühle verdeutlichte, vielleicht helfen, gegenseitiges Verständnis zu fördern. Aber das klappt wohl nur, wenn es wirklich ein ähnliches Problem ist und es gälte wohl auch auf die Einleitung des Beispiels zu achten. So dass es nicht als Vorwurf ankommt, sondern als Versuch zu erklären, weshalb dich sein wenig auf dich eingestimmtes Verhalten verletzt.
 
P

Philippa

Gast
  • #2.815
Ich weiß nicht wie du "arabischen Stolz" definierst
Ich habe ja mal eine Weile im Nahen Osten gelebt. Ich würde sagen, man könnte hinsichtlich Partnerschaft "arabischen Stolz" so definieren, dass beide, wenn sie sich mal entschieden haben, daran kaum je was ändern werden, sondern stolz auf ihre Partnerin oder ihren Partner sind und mit auftauchenden Problemen einen Umgang finden, ohne schmutzige Wäsche zu waschen.
 
  • Like
Reactions: Jacinta and Deleted member 21128

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #2.816
Ach ihr Frauen hier macht euch nix draus!
Schaut euch mal den Trum und seine Frau an.. Von der jetztigen First Lady hört man fast nix. Bloss lächerliche News...
Und dann denkt ihr mal zurück an die Obama's. Michelle war DIE First Lady. Sie war selbstbewusst, machte ihr Ding und hat viel bewikt. Keine Frau, die einfach so nachdackelt.
Richtige, starke Männer wollen richtige, starke Frauen an ihrer Seite und vice versa! Auch meine tollen Bücher für Männer sagen das. Auf Augenhöhe sollte man sich im idealfall begegnen. Und den andren schlechter machen, als er ist, sollte man tunlichst lassen!
Starke Menschen ermutigen ihr Umfeld und ihre Partner Risiken einzugehen, etwas zu wagen und erfolgreich zu sein. Und wenn mal etwas schief geht darf auch ein starker Mann und eine starke Frau mal weinen, jammern und Hilfe suchen. Daran wächst man.

Jeder Mann, der sich eingeschüchtert fühlt neben einer starken Frau sollte sich fragen, was er falsch macht. Nicht was sie richtiger machen sollte. Und jede Frau, die es nicht ertragen kann, wenn er mal Schwäche zeigt, sollte sich genauso fragen, was mit ihr falsch läuft.
So seh ich das! Und ob ich im Iran bin oder hier ist mir egal. Für mich zählt der einzelne Mensch. Nicht die Kultur. Zu viele Menschen verstecken sich hinter Sachen wie Religion oder Kultur oder Gewohnheit. Menschen treffen die Entscheidungen und nicht eine Religion oder Kultur.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, Jacinta, Mentalista und ein anderer User

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #2.817
So. Date Night. Ich bin raus. Wünscht mir Glück und dass ich nicht vor morgen wieder komme. :) :)
Hoffentlich ist sie nicht nur gut aussehend, sondern auch selbstbewusst... ;)
https://www.youtube.com/watch?v=8ndhidEmUbI
 
  • Like
Reactions: Ulla and Deleted member 21128
P

Philippa

Gast
  • #2.818
  • Like
Reactions: Mentalista