HrMahlzahn

User
Beiträge
9.320
  • #29.882
  • Like
Reactions: Look and chava

Anthara

User
Beiträge
3.094
  • #29.883
Ja, das versuche ich. Klar mache ich das. Innerlich habe ich ihn glaube ich schon abgeschrieben. Da kommt zu wenig von ihm. Aber da war am Anfang so viel was passte. Und nun sind da nur noch Zweifel an seiner Ernsthaftigkeit. Ich "empfange" von ihm eigentlich nur Unverbindlichkeit.
Ich glaube tatsächlich, dass ich entweder warmgehalten werde oder auf die lange Bank geschoben werde. Und immer, wenn ich für mich da gerade klar bin, kommt von ihm eine - unverbindliche - Nachricht. Das macht's irgendwie schwer.:(
Wenn du jetzt schon zweifelst, wirst du das nie los, die Zweifel werden bei jeder Gelegenheit wiederkommen. :oops:o_O
 

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #29.893
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 20013 and Sevilla21
D

Deleted member 23883

Gast
  • #29.894
und manchmal sind die Bremsen mit Öl verschmiert und man schlittert immer und immer weiter, obwohl man gar nicht möchte. Das Bremspedal ist schon ganz abgenutzt - aber es ist keine Bremswirkung zu spüren. Ich geh lieber wieder zu Fuß. :(

Gefühle lassen sich nicht einfach ausbremsen und ich denke, das ist auch gut so. Aber ob ich Ihnen völlig nachgebe und mein Handeln von ihnen bestimmen lasse,dass entscheiden wir selber.
Freue dich aber darüber, noch so intensiv fühlen zu können. Mich erschreckt immer wieder, wie emotionslos und verkopft viele in ihren eigenen Lebenswirklichkeiten gefangen sind.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Fraunette

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #29.901
Immer?
Ich denke, das ist ein deutlich wahrnehmbarer, hilfreicher Unterschied. Aber Ausnahmen wird es sicher geben und das OD wird die Taktiererei vermutlich begünstigen.
Mmmh - ja, leider irgendwie immer. Egal wo man sich umhört - es ist selten unkompliziert.
War das früher auch so? Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die diversen Medien (WhatsApp, PS etc.) vieles schwieriger machen, es vermehrt zu Missverständnissen kommt und man dann anfängt zu taktieren.
Finde ich blöd. Warum ist es so schwer, einfach zu sagen, was man fühlt oder wie man sich in gewissen Situationen fühlt? Es könnte so einfach sein. Als ich mit OD angefangen habe, war ich offener - aber auch sehr naiv. Die Leichtigkeit geht irgendwie flöten. Das ist schade.
Ich werde versuche, diese Leichtigkeit wiederzufinden. Und wenn ich mit meiner Offenheit jemanden vergraule, dann ist's nicht der Richtige. (wenn es doch nur so einfach wäre.)
 
  • Like
Reactions: Lilith888, Deleted member 20013, Rise&Shine und 2 Andere
Beiträge
622
  • #29.902
Ich kann dich voll und ganz verstehen @Fraunette .
Ist manchmal spaßig und dann wieder eher Qualvoll.
 
  • Like
Reactions: Fraunette
Beiträge
7.171
  • #29.903
Mmmh - ja, leider irgendwie immer. Egal wo man sich umhört - es ist selten unkompliziert.
War das früher auch so? Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die diversen Medien (WhatsApp, PS etc.) vieles schwieriger machen, es vermehrt zu Missverständnissen kommt und man dann anfängt zu taktieren.
Finde ich blöd. Warum ist es so schwer, einfach zu sagen, was man fühlt oder wie man sich in gewissen Situationen fühlt? Es könnte so einfach sein. Als ich mit OD angefangen habe, war ich offener - aber auch sehr naiv. Die Leichtigkeit geht irgendwie flöten. Das ist schade.
Ich werde versuche, diese Leichtigkeit wiederzufinden. Und wenn ich mit meiner Offenheit jemanden vergraule, dann ist's nicht der Richtige. (wenn es doch nur so einfach wäre.)
Ich like heute alles, was Du schreibst ;)
 
  • Like
Reactions: Rise&Shine, Deleted member 7532 and Fraunette
D

Deleted member 20013

Gast
  • #29.907
Wahnsinn, oder? WARUM ist das alles immer so kompliziert. o_O:eek:
Dieses ganze Taktieren, Überdenken etc. Arghhhh - doof.
Nööö. Taktiererei ist da nicht dabei.
Überdenken auch nicht sonderlich viel. Kompliziert finde ich es auch nicht.
Er hat gerade noch irgendwelche Hinderungsgründe. Und ich möchte ihm den Raum und die Zeit geben, die zu bearbeiten. Da muss ich nicht groß drüber nachdenken.
Wir haben alle unsere Geschichte, die uns mal mehr und mal weniger in Beschlag nimmt. Ist halt so und ist auch gar nicht nur schlecht. Mir ist jemand mit interessanter Geschichte und Umwegen lieber, als wenn alles aalglatt ging/ geht.
Wenn es am Ende nichts wird, ist es auch OK, weil auf dem Weg bis zu diesem Punkt tolle Stunden/ Tage/ Wochen lagen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Fraunette and IMHO
Beiträge
6.062
  • #29.910
:D:D:D:D
Der war echt gut!

Aber ist schon OK und konstruktiv - muss eh meine Finger still halten und ihm Raum geben - glaube ich zumindest.
Denk' nicht zuviel drüber nach - manchmal ist es tatsächlich besser, mal auf sein Bauchgefühl zu hören ! :rolleyes:

Dieses ganze "Was-wäre-wenn"-Denken funktioniert nach meiner Erfahrung ohnehin nur in den seltensten Fällen ... und die fallen statistisch nicht ins Gewicht, die kannst Du vernachlässigen ! :(

Edit : Und das von mir ... !?! :eek:o_O
 
Zuletzt bearbeitet: