sarahlein

User
Beiträge
2
  • #1

Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

Hey alle zusammen.
Bin neu hier, habe mich spontan heute morgen bei PS angemeldet, weil ich nach 1,5 Jahren Single- Dasein langsam doch die Schnauze voll habe vom Alleinsein. Nachdem ich 8,5 Jahre in einer Beziehung war (meine erste und bisher einzige Beziehung), war ich nach der Trennung glücklicher Single und habe mich auch geweigert das zu ändern. Jetzt habe ich mich breitschlagen lassen und am Freitag ein Date gehabt. Er war charakterlich nicht ganz mein Typ, war aber ein lustiger Abend und da ich vorher nur den einen Mann hatte, war ich neugierig und dachte mir, ach was soll's verbringste eine Nacht mit dem.
Ich bin mir sicher, dass ich mich nicht mehr bei ihm melden werde, aber er hat mich daran erinnert, wie schön es ist mit jemandem Zeit zu verbringen und ja... natürlich auch Sex zu haben.;)
Und jetzt sitze ich hier, Sonntag Abend und bin kreuzunglücklich darüber, alleine zu sein und wünsche mir nur einen lieben Partner, obwohl das vorher nie der Fall war! Kennt ihr das Gefühl? Könnte mich darüber aufregen, dass ich überhaupt mit dem Daten angefangen habe:/
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #2
AW: Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

du hast dich erst gestern angemeldet aber hattest letzten freitag schon ein date? erklär mal.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #4
AW: Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

Dates gibts auch außerhalb einer Partnerbörse - auch wenn das manchem hier offenbar völlig absonderlich erscheint.
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #5
AW: Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

Zitat von Else:
angemeldet im Forum gestern, bei PS schon länger, denke ich mal.
ne, ich lese das anders, sie schreibt ja:
"habe mich spontan heute morgen bei PS angemeldet, weil ich nach 1,5 Jahren Single- Dasein langsam doch die Schnauze voll habe vom Alleinsein."
PS ist für mich Parship Classic, und hier ist PS Forum.
 

Else

User
Beiträge
1.918
  • #6
AW: Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

Zitat von Freitag:
ne, ich lese das anders, sie schreibt ja:
"habe mich spontan heute morgen bei PS angemeldet, weil ich nach 1,5 Jahren Single- Dasein langsam doch die Schnauze voll habe vom Alleinsein."
PS ist für mich Parship Classic, und hier ist PS Forum.

Na gut, gewonnen.
 
J

jolie_geloescht

Gast
  • #8
AW: Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

Zitat von Heike:
Dates gibts auch außerhalb einer Partnerbörse - auch wenn das manchem hier offenbar völlig absonderlich erscheint.
:)) Doch, doch das gibt es. Es gibt sogar noch Kontaktanzeigen in der Zeitung!!!! :))
 

iceage

User
Beiträge
1.608
  • #9
AW: Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

Nachdem meinen lieben MitschreiberInnen hier noch nicht ganz klar geworden ist, dass du eine Frage gestellt hast und kein Rätselraten über das Kennenlernen deines Dates initieren wolltest, hier mal meine derzeitigen Gefühle zu deinem Thema.

Ich bin ganz bei dir! Bin geklarierter glücklicher Single, aber mein Unterbewusstsein klopft ganz schön laut und will sagen, dass es DAS nicht ist. Ich ertappe mich auch immer öfters, dass ich bei Bildern meiner Ex auf Facebook ein "LIKE" setze und mich beruhige "ist doch nichts dabei". Die Einsamkeit bei schönen Filmen - auch wenn meine Partnerin nur aufer der Couche geschlafen hat - ist ganz schon groß. Immer stärker wird der Gedanke, doch wieder "Premium" zu werden - und das alles, obwohl ich vieles habe, von dem man(n) nur träumen kann - tja, bis auf eines ...
 

Anida

User
Beiträge
263
  • #10
AW: Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

Hey alle zusammen.
Bin neu hier, habe mich spontan heute morgen bei PS angemeldet, weil ich nach 1,5 Jahren Single- Dasein langsam doch die Schnauze voll habe vom Alleinsein. Nachdem ich 8,5 Jahre in einer Beziehung war (meine erste und bisher einzige Beziehung), war ich nach der Trennung glücklicher Single und habe mich auch geweigert das zu ändern. Jetzt habe ich mich breitschlagen lassen und am Freitag ein Date gehabt. Er war charakterlich nicht ganz mein Typ, war aber ein lustiger Abend und da ich vorher nur den einen Mann hatte, war ich neugierig und dachte mir, ach was soll's verbringste eine Nacht mit dem.
Ich bin mir sicher, dass ich mich nicht mehr bei ihm melden werde, aber er hat mich daran erinnert, wie schön es ist mit jemandem Zeit zu verbringen und ja... natürlich auch Sex zu haben.;)
Und jetzt sitze ich hier, Sonntag Abend und bin kreuzunglücklich darüber, alleine zu sein und wünsche mir nur einen lieben Partner, obwohl das vorher nie der Fall war! Kennt ihr das Gefühl? Könnte mich darüber aufregen, dass ich überhaupt mit dem Daten angefangen habe:/




Hallo Sarahlein,
ich kann deine Situation voll nachvollziehen. Bin auch schon seit längerem Single mit Kind und galt immer als zufrieden und glücklich. Eine Frau, die ohne Partner gut zurecht kommt und wie alle sagen "du brauchst keinen Mann". Tja, das mag stimmen, aber ist es das was ich wirklich will? Seit letztem Jahr hab eich gemerkt, ich hab mir wohl was vor gemacht. Leider hatte ich letztes Jahr zwei nur kurze Beziehungen. Die mir aber gezeigt haben, wie schön es sein kann einen Partner zu haben. Allerdings nur kurz halt. Ich versuche mir klar zu machen, dass es am Anfang ja schön ist und mit der Zeit natürlich auch einige Dinge nicht mehr so toll oder sich halt einspielen in einer Partnerschaft. So kann es als Single gut sein oder auch mit Partner. Jede Zeit sollte man genießen (können). Ich habe mich auch lange geärgert mit dem Daten angefangen zu haben. Den ersten Herren hatte ich beim wandern kennen gelernt, den zweiten dann bei parship und bin voll auf die Nase gefallen bei beiden. Nach dem ersten hab ich noch gedacht ok, kann passieren (er war total beziehungsunfähig). Tja, dann der zweite Fehltritt.. und nun hadere ich mit der ganzen Dating-Geschichte, was überhaupt nicht nachvollziehbar ist. Vielleicht einfach locker sehen und sehen wie es kommt im Leben? Schließlich weiß ich, mein Single-Leben ist auch gut (gewesen) und wird es auch wieder. Oder es kommt ein Partner oder nicht... einfach den Lauf des Lebens kommen lassen.

LG Anida
 
W

winzling_geloescht

Gast
  • #11
AW: Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

Zitat von iceage:
Ich ertappe mich auch immer öfters, dass ich bei Bildern meiner Ex auf Facebook ein "LIKE" setze und mich beruhige "ist doch nichts dabei". [ ... ] Immer stärker wird der Gedanke, doch wieder "Premium" zu werden - und das alles, obwohl ich vieles habe, von dem man(n) nur träumen kann - tja, bis auf eines ...

Dir fehlt .... deine "Ex"? Kann das sein? Hat eine andere Frau, unabhängig davon, wo und wie du sie kennen lernst, derzeit da wirklich 'ne reale Chance, es bis in dein Herz zu schaffen? Mir scheint, deine "Ex" nimmt da noch sehr viel Platz ein, zu viel?
 

iceage

User
Beiträge
1.608
  • #12
AW: Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

Zitat von winzling:
Dir fehlt .... deine "Ex"? Kann das sein? Hat eine andere Frau, unabhängig davon, wo und wie du sie kennen lernst, derzeit da wirklich 'ne reale Chance, es bis in dein Herz zu schaffen? Mir scheint, deine "Ex" nimmt da noch sehr viel Platz ein, zu viel?

Mir geht die Zweisamkeit ab! Ich suche ja aktiv nicht und stelle mich vordergründig mit der Begründung ruhig, ein glücklicher Single zu sein - na, da bleibt das Flirten mit der Ex (jetzt nicht meine Exfrau) als einziges Spiel mit dem Feuer übrig ;)
 

nuit

User
Beiträge
859
  • #13
AW: Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

Zitat von iceage:
Mir geht die Zweisamkeit ab! Ich suche ja aktiv nicht und stelle mich vordergründig mit der Begründung ruhig, ein glücklicher Single zu sein - na, da bleibt das Flirten mit der Ex (jetzt nicht meine Exfrau) als einziges Spiel mit dem Feuer übrig ;)

nicht iceage, aufgewärmt schmeckt nur ein gulasch :). was hält dich denn davon ab dich wieder ins getümmel zu werfen?

@sarah: blöde sache, dein blues. aber irgendwie doch auch ein gutes signal, dass du etwas vermisst und es nun in eine neue lebensphase gehen soll.

(als nüchterne erklärung hätt ich auch die postkoitale oxytocin-ausschüttung anzubieten...schrecklich unromantisch, ich weiß :))
 

iceage

User
Beiträge
1.608
  • #14
AW: Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

naja, mir geht's da ein bisschen wie Sarah, je länger "Beziehung" zurück liegt, so weniger strahlen die Vorteile des Singledaseins. Und auf eine Ex zurückzugreifen, bedeutet halt bekanntes Terrain nicht zu verlassen ;) - und so richtig Lust auf 100 Dates habe ich "noch" nicht ... - ist übrigens die Ex, die 14 Tage vor'm gemeinsamen Urlaub, das Weite gesucht hat ...
 
W

winzling_geloescht

Gast
  • #15
AW: Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

Zitat von iceage:
Mir geht die Zweisamkeit ab! Ich suche ja aktiv nicht und stelle mich vordergründig mit der Begründung ruhig, ein glücklicher Single zu sein - na, da bleibt das Flirten mit der Ex (jetzt nicht meine Exfrau) als einziges Spiel mit dem Feuer übrig ;)

Iceage, du hast Herz, du hast Hirn, du hast sicherlich auch sonst alles, was es braucht für eine Beziehung, die mehr bietet als das kleine Feuerchen beim Betrachten der Bilder der "Ex". Das Leben ist kurz, Zeit für neue Bilder, lass die Flammen lodern, du kannst das ;o).

PS: @Sarahlein: Nicht ärgern, wenn der Sex gut war. Ich seh es eher positiv, dass du wieder auf den Geschmack gekommen bist ;o).

@nuit: Herrlich emotionslose Beschreibung des Zustands von Sarahlein, danke dafür :-D
 
Zuletzt bearbeitet:

nuit

User
Beiträge
859
  • #16
AW: Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

mir ist nur die hausbau-exfrau ein begriff. 2 wochen vor dem urlaub ist schon blöd (aber es gibt eh keinen guten zeitpunkt, nicht?). ich hoffe dein feuerlöscher steht griffbereit :)
 

nuit

User
Beiträge
859
  • #17
AW: Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

@winzling: danke, hatte den emotionschip abgeschalten.
wer sichert dich eigentlich beim klettern? :)
 
Beiträge
43
  • #19
AW: Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

In vielen geschilderten Situationen hier im Forum erkenne ich mich wieder. In dieser für einmal überhaupt nicht. Ich konnte mein Singleleben bislang höchstselten geniessen. Das beschränkte sich jeweils eher auf einzelne Abende als auf eine gesamte Zeitspanne.
Ärgere dich keinesfalls darüber, dich nach einer Beziehung zu sehnen. Ich denke mir, dass sich das von selbst in der nächsten Zeit ergeben hätte, unabhängig davon, ob du nun eine Nacht mit jemandem verbringen konntest oder nicht. Ginge es dir nur um die tolle Nacht, könntest du dir auch eine Affäre suchen. Aber offenbar geht es dir doch um mehr.. Ich bezeichne das mal ganz einfach als "normal".
 

Polarstern

User
Beiträge
5
  • #20
AW: Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

Zitat von iceage:
naja, mir geht's da ein bisschen wie Sarah, je länger "Beziehung" zurück liegt, so weniger strahlen die Vorteile des Singledaseins. Und auf eine Ex zurückzugreifen, bedeutet halt bekanntes Terrain nicht zu verlassen ;)

Hallo,

ich muss ehrlich zugeben, dass ich mich mit der Zeit an das Singledasein gewöhnt habe. Ich glaube, wenn man lange genug allein ist, vergisst man eher die Vorzüge einer Partnerschaft und sucht insgeheim Gründe einer solchen aus dem Weg zu gehen.

Grüße
 

sarahlein

User
Beiträge
2
  • #21
AW: Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

Wow, schön, dass ich damit nicht alleine bin:D

Zur Erklärung, bzgl des Dates, es war jemand aus der freien Wildbahn ;D

Ich weiß nicht, ich versuche ja wirklich wirklich geduldig zu sein, aber momentan interessiert mich hier irgendwie so gar keiner! Niemand, mit dem ich grade am Anbandeln bin, wenn man das noch sagen kann.;D Aber ich hätte doch gerne wieder einen warmen Körper neben mir, der mich abends fragt, wie mein Tag war. Ich würde übrigens nicht behaupten, dass das eine Post-coitale Depression ist oder wie das hier genannt wurde, aber fand ich witzig! :)

Wer ist das denn da mit seiner Ex? LOL Das hast du doch echt nicht nötig! Sei ein Mann! ;D
 

dorisp

User
Beiträge
2
  • #22
AW: Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

Hallo, ich bin neu hier und habe nun die letzten 2 Tage Eure Diskussionen mitverfolgt.
Kurz zu mir, ich war 28 Jahre verheiratet und nachdem mein letztes Kind aus dem Haus war und ich meine Liebe zu meinem jetzt Exmann bereits länger verloren hatte, habe ich den Weg ins Singledasein gewählt. Ich bin "glücklich geschieden".
Nun habe ich einige Zeit mit neuem Nestbau verbracht und versucht alles zu verarbeiten.
Ich finde, daß das Single Leben auch was Schönes ist, da ich bei der Trennung keinen Gedanken an einen neuen Partner hatte.
Doch seit kurzer Zeit sehne ich mich plötzlich danach meine Gedanken wieder auszutauschen, wieder jemanden zu haben, den ich in den Arm nehmen kann. Also habe ich mein Profil auf Parship gestellt und bekomme täglich Lächeln usw.
Leider weiß ich ganz sicher was ich nicht will, aber nur sehr wenig was ich will.
Viele glauben, wie ich die letzten Tage gesehen habe, daß ein Foto alles plötzlich beendet und nehmen das sehr persönlich. Ich denke aber, daß jeder Mensch seine Vorlieben hat und daß mich jemeand nicht ablehnt weil ihm mein Profil nicht gefällt sondern weil er z.B. eine 1,60 große, dunkle mit kurzen Haaren und maximal 50 kg schwere sucht. Das bin ich nicht, und so sucht er weiter. Es hat also nichts mit mir zu tun und es ist gut, daß er sich nicht trifft, da ich weder kleiner, noch leichter noch dunkel werden möchte.
Dann warte ich halt bis sich jemand für einen anderen Typ interessiert.
Auch hat jeder einen Rucksack mit Erfahrungen umgehängt, die er auf keinen Fall mehr in einer neuen Partnerschaft haben möchte, auch danach sortiert man aus.
Also sollte man nicht alles gleich persönlich als Niederlage sehen, wie es manche hier tun.
Gibt es hier auch Frauen und Männer mit 50 +, die ein bißchen was über ihre Erfahrung bei der Partnersuche erzählen möchten, würde mich sehr freuen. Lieben Gruß an alle Forenmitglieder.
 
B

Blümchen_geloescht

Gast
  • #23
AW: Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

Hallo zusammen,

also mir geht es ähnlich, obwohl ich zurzeit nicht total verzweifelt bin, nur weil ich gerade als Single durchs Leben gehe. Ich sehne mich auch nach einer liebevollen Partnerschaft, mit allem was dazugehört. Aber wenn der "Richtige" bis jetzt nicht dabei war? Doch lieber keine Partnerschaft, als mit dem falschen Mann zusammenzusein, mit dem man nicht glücklich ist. Das hatte ich schon in meinem Leben und daran erinnere ich mich nur zu gut zurück. Damals hat es ziemlich lange gedauert, bis ich das bergriffen habe, aber für die Zukunft war und ist das eine ganz wichtige Erfahrung. Also ich versuche zurzeit die Vorteile des Single-Lebens zu geniessen und alles das zu machen, für das man zum Beispiel in einer Partnerschaft keine Zeit hat oder sich auch keine Zeit nimmt.
 

Tonia

User
Beiträge
12
  • #25
AW: Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

Ich kenne das Leben mit einem Partner (22 Jahre lang verheiratet) und nach meiner Scheidung das Leben als Single und bin noch nie so glücklich und zufrieden gewesen, seit ich frei und unabhängig bin. Dieses, mein jetziges Leben möchte ich nicht mehr missen. Zwar stehe ich Freundschaft/ Liebesbeziehung/ Heirat offen gegenüber, aber nur mit getrennten Wohnungen und entsprechendem Freiraum. Damit meine ich keine offene Partnerschaft, denn gegenseitiges Vertrauen, das auf Treue und Verlässlichkeit basiert, sind für mich wichtige Voraussetzungen, was eine Beziehung angeht. Sollte ich aber (zufällig und nicht auf der Suche) keinen Menschen treffen, der ähnlich denkt, sehe ich das nicht als Unglück an. Das Leben kann auch sehr erfüllend sein, wenn man alleine lebt. Eigentlich ist das "alleine leben können" meiner Ansicht nach überhaupt erst die Voraussetzung dafür, eine glückliche Beziehung leben zu können. Deshalb bedauere ich Menschen, die nicht alleine sein können und lieber eine "Besser-als-nichts-Beziehung" eingehen, nur damit sie jemanden haben.
 

McDreamy

User
Beiträge
47
  • #27
AW: Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

Sahralein bist du meine weibliche Doppelgängerin?
Ich bin auch seit ca. 1,5 Jahren single und kam zuvor aus einer 8 jährigen Beziehung.
Am Anfang hab ich das Single-Leben genossen, doch nach einer gewissen Zeit des Nachdenkens war mir klar, ich möchte nicht mehr alleine sein.
Es ist doch viel schöner, den Abend zusammen verbringen zu können...
Ich erinnere mich noch an Situationen, an denen ich tot unglücklich zuhause gesessen bin (und auch manchmal noch sitze) und mich nach einer Partnerin gesehnt habe (ich hab halt ein typischer Beziehungs-Mensch)
Das war auch der Grund und schlussendlich auslöer für meine Anmeldung bei Parship- und ich hoffe, dass es hinhaut
 
Beiträge
202
  • #28
AW: Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

Tchja, der Beweis, auch Frauen können Sex ohne tiefergehende Gefühle haben.
Ich kann es nicht.
Evtl. kannst Du ja mal die Frauen hier warnen, welche nicht auf schnellen Sex aus sind,
was dies für ein Typ war, sofern er sich in PS herumtreibt, damit er nicht noch mit anderen schnell in die Kiste hüpft.
Eines sollte man bei der Partnerwahl nicht sein - chronisch untervögelt.
Gilt für beide Geschlechter.
Damit sich hier nicht die Geschichten von - er meldet sich nicht mehr - tummeln, dabei war ich doch gleich für alles bereit, so ein Mist aber auch.
Also Leute, schneller Sex bringts auch nicht. Schaltet mal mehr den Verstand als den Unterleib ein.
 
Beiträge
307
  • #29
AW: Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

Hört sich an, als wären der Feuerfüchsin die hoch hängenden Trauben zu sauer.
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #30
AW: Langsam keine Lust mehr alleine zu sein! Wie geht es euch damit?

Zitat von Tonia:
Ich kenne das Leben mit einem Partner (22 Jahre lang verheiratet) und nach meiner Scheidung das Leben als Single und bin noch nie so glücklich und zufrieden gewesen, seit ich frei und unabhängig bin. Dieses, mein jetziges Leben möchte ich nicht mehr missen..
einige müssen ja echt beschissene ehen geführt haben wenn sie nie so glücklich waren wie alleine. wieso wurde dann überhaupt geheiratet, wenn es alleine so super ist?