Beiträge
277
  • #1

Mann bietet mir seine Hilfe an, Bedeutung ?

Ich habe einem Mann beiläufig erzählt, dass mein Fahrrad defekt ist.
Er hat mir sofort seine Hilfe angeboten, ohne dass ich gefragt habe.

Ich weiß auch, dass der Mann verheiratet ist.
Meine Kollegin sagt, dass er Interesse an mir hat, Zuneigung besteht von ihm.
Da er sofort seine Hilfe angeboten hat.

Ist die Aussage meiner Kollegin richtig oder bietet ein Mann auch aus Freundschaft u Sympathie seine Hilfe fremden Frauen an ?
 
D

Deleted member 28021

Gast
  • #2
🤦‍♀️
 
  • Like
Reactions: Ungezähmt, Bellgadse, Ekirlu und 7 Andere

lila_lila

User
Beiträge
907
  • #3
Hast du nicht schon ein-zwei Threads über diesen verheirateten Mann?
Warum suchst du in einem Forum Bestätigung für Gefühle die er für dich haben könnte-sollte? Wenn er sie hätte, wüsstest du es bereits. Ganz analog, im realen Leben.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Teelicht

Malcador

User
Beiträge
6.036
  • #5
Hey, mein Fahrrad ist kaputt, aber hilf mir bloß nicht damit...
 
  • Like
Reactions: Lou Salome and lila_lila
D

Deleted member 28021

Gast
  • #14
Jeder der jemandem Hilfe anbietet hat Interesse.
Das ist ein Gesetz wonach jeder sich richtet.
Quatsch!
Es sei denn du schließt bei "Interesse", "Interesse daran hilfsbereit zu sein" mit ein. Hinsichtlich amourösem oder sexuellem oder platonischem Interesse, ist es vielleicht ein Gesetz in deinen Kopf, aber sicher kein allgemeingültiges.
 
  • Like
Reactions: Hippo, Teelicht and authentisch

liegestuhl

User
Beiträge
2.223
  • #16
Ich habe einem Mann beiläufig erzählt, dass mein Fahrrad defekt ist.
Er hat mir sofort seine Hilfe angeboten, ohne dass ich gefragt habe.

Ich weiß auch, dass der Mann verheiratet ist.
Meine Kollegin sagt, dass er Interesse an mir hat, Zuneigung besteht von ihm.
Da er sofort seine Hilfe angeboten hat.

Ist die Aussage meiner Kollegin richtig oder bietet ein Mann auch aus Freundschaft u Sympathie seine Hilfe fremden Frauen an ?
Ist der auch so nervös wie der Doktor, werte @Hoffnung 74?:cool:
 
Beiträge
8.156
  • #22
  • Like
Reactions: Bellgadse, Lou Salome, Anthara und 7 Andere

lila_lila

User
Beiträge
907
  • #28
  • Like
Reactions: Kirstina, Hippo, SoulFood und 6 Andere
Beiträge
671
  • #29
Hallo @Hoffnung 74
Du denkst dich in ein Chaos und fragst dich in einen sinnlosen Ärger...

Ich schlage vor, du spürst deine Gefühle und Bedürfnisse und versuchst zu verstehen, was du selbst in der jeweiligen Situation möchtest. Dein Fahrrad ist kaputt, jemand bietet an, dir zu helfen. Wenn du möchtest, dass dieser Mann dir dein Fahrrad repariert, dann lass es ihn tun. Wenn du ihn aber für potenziell belästigend hältst, dann sei vorsichtig. Wenn du nichts gegen eine Affäre mit ihm hättest und auch kein Problem damit, dass seine Frau dann betrogen würde, dann könntest du darauf eingehen, falls es sich bei oder nach der Fahrradreparatur tatsächlich zeigen würde, dass er etwas von dir will (ich würde das nicht tun, aber es geht ja hier nicht um mich). Wenn du lieber keine Affäre mit ihm möchtest, dann versuche einfach, so rüberzukommen, dass es für ihn klar wird, dass du keine Affäre willst. Ob er dann dein Fahrrad immer noch reparieren (oder dir danach weiterhin auf andere Weise beistehen) will, wirst du sehen, und das wäre dann auch ein Hinweis darauf, ob er einfach hilfsbreit ist oder ob er das anbietet, weil er etwas anderes will - falls du es dann einfach richtig deuten könntest, ohne wieder in ein Denk-Chaos zu kommen.