Karo62

User
Beiträge
1
  • #1

Mit einem Partner intensiver erleben

Eine Blume, ein Baum, ein Meer ist schöner, wenn mein Partner dieses bestätigt.
 

Amala

User
Beiträge
99
  • #2
?
 
  • Like
Reactions: Rise&Shine

Malcador

User
Beiträge
5.842
  • #7
grumpy-cat-meme-generator-see-this-flower-i-hate-it-a556d0.jpg
 
  • Like
Reactions: Vergnügt, BlakesWraith and Megara

rav

User
Beiträge
167
  • #9
Psychologieseminar 101. Thema: Erfahrungen zu teilen stärkt das menschliche Empathievermögen und schüttet im Moment des Teilens Dopamin und (Nor-)Adrenalin aus, wodurch die geteilten Erfahrungen intensiver erscheinen.
Frag mal Mark Zuckerberg, der hat dieses Prinzip schon zu Genüge zu Geld gemacht.
 
  • Like
Reactions: LenaamSee, Vergnügt and Nuvoletta
Beiträge
35
  • #12
Eine Blume, ein Baum, ein Meer ist schöner, wenn mein Partner dieses bestätigt.
Klingt gut. Aber, wie unschwer an den Reaktionen hier erkennbar ist: da schrillen allein schon bei dem konkreten Gedanken bei vielen sämtliche Alarmglocken. Fehlt praktisch nur noch laut geäußerter Narzissmus-Alarm, Manipulations-Alarm. Hinter solchen Gedanken könne nur etwas ganz schlümmes dahinter stecken, eine Strategie!
 

Hoppel

User
Beiträge
1.105
  • #13
Viel zu kompliziert, wenn das übliche Misstrauen als möglicher Grund hinreichend ist. ^^

Eine Blume, ein Baum, ein Meer ist schöner, wenn mein Partner dieses bestätigt.
Vielleicht ein bisschen unglücklich ausgedrückt und sicherlich hinterfragenswert was Bestätigung damit zu tun hat. Könnte ich sogar für ein Problem halten, wenn Bestätigung wichtig für den Selbstwert ist.
Aber es könnte auch nur der nette Gedanke sein, dass Gemeinsamkeit das Leben schöner macht.
 
  • Like
Reactions: surgam666 and Vergnügt

Xeshka

User
Beiträge
1.284
  • #17
Romantik ist per se naiv denn sie ist ja viele Sachverhalte am verklären. Zum Beispiel bestimmte Abhängigkeiten:

Krebskranke: "Um mein Leben habe ich keine Angst, nur daran dass ich ich meine Tochter nicht mehr aufwachsen sehe".

Demgegenüber kann auch eine Abtreibung kritisch sein weil hier gilt die ganze Liebe und eben das Lebensrecht bloss einem selber und nicht dem Fötus.

Egal wie man es sieht, aufgrund von Liebe sind wir fähig Sachverhalte bis in absurde Dimensionen zu verschieben und wir sehen etwas als schön an was an sich entweder nicht mehr aufgehen kann (paradoxe Pattsituation) oder wir kriegen sogar eine völlig andere Wahrnehmung darüber was überhaupt als schön gilt, insofern eine komplette Neuausrichtung der eigenen Ästhetik. Man kann also sagen, alles ist in der Liebe wandelbar, es kommt nur darauf an wie stark man liebt.

Klar ist, geteiltes Leid ist halbes Leid und geteilte Freude ist doppelte Freude... grundsätzlich ist nichts falsch daran: Gilt aber nur für Menschen mit denen man sich auch (in Liebe) verbindet. Kommt man gar nicht erst zu diesem Zustand der Verbindung sollte man sich erst ausreichend auf sich selber besinnen, dieses Fundament erschaffen wo man diese Fähigkeit der Verbindung ausreichend erlangt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hoppel

User
Beiträge
1.105
  • #18
So. Ich denke, nur wenn man es zulässt. ^^ Du doch hoffentlich nicht?

Ich bin ja schon länger dabei und dann fällt schon auf, dass sich viele Foristen im Laufe der Zeit verändern - meist nicht im positiven Sinne.

Einem Menschen, für den "gesundes Misstrauen" dazugehört, wird den Charme der Gelassenheit sich "Naivität", besser vorbehaltlose Offenheit erlauben zu können, nicht nachvollziehen können. Die Standpunkte sind zu weit auseinander.
 
  • Like
Reactions: Julianna, Anthara, himbeermond und ein anderer User

Hoppel

User
Beiträge
1.105
  • #20
Bekennender Romantiker.
 
  • Like
Reactions: Nuvoletta, Megara and himbeermond

Luzi100

User
Beiträge
3.825
  • #21
Krebskranke: "Um mein Leben habe ich keine Angst, nur daran dass ich ich meine Tochter nicht mehr aufwachsen sehe".

Demgegenüber kann auch eine Abtreibung kritisch sein weil hier gilt die ganze Liebe und eben das Lebensrecht bloss einem selber und nicht dem Fötus
Keine Ahnung, warum ich gerade diesen Beitrag von dir gelesen habe. Eigentlich ignoriere ich deine Ergüsse.
Vermutlich habe ich versehentlich weitergelesen, weil ich @ICQ s und @Hoppel s Beiträge interessant fand.
Deine Selbstüberschätzung und dein Geschwätz sind mir egal, wenn es um das übliche Gejammer geht. Aber hier berührst du Themen, bei denen du (wie meist) nicht nur keine Ahnung hast - also wie ein Blinder von der Farbe schwadroniers..
Hier überschreitest du eine Grenze.
Halt bitte deine Fresse bei solch sensiblen Themen.
Das steht dir nicht zu und hat in so einem Forum nichts verloren.

Ansonsten kannst du hier treiben was du willst.
 
  • Like
Reactions: BellaDonna, Hängematte and BlakesWraith

Megara

User
Beiträge
16.405
  • #22
So. Ich denke, nur wenn man es zulässt. ^^ Du doch hoffentlich nicht?

Ich bin ja schon länger dabei und dann fällt schon auf, dass sich viele Foristen im Laufe der Zeit verändern - meist nicht im positiven Sinne.

Einem Menschen, für den "gesundes Misstrauen" dazugehört, wird den Charme der Gelassenheit sich "Naivität", besser vorbehaltlose Offenheit erlauben zu können, nicht nachvollziehen können. Die Standpunkte sind zu weit auseinander.
Irgendetwas an der Formulierung der TE hat mich wohl gestört ( Bestätigung für schöne Dinge )
Ansonsten hoffe ich mich nicht verändert zu haben.Argwöhnischer geworden bin ich jedenfalls nicht.Vielleicht etwas aggressiver einigen wenigen Foristen gegenüber,deren Ausdrucksweise und Inhalte ich oft nicht akzeptieren will.
 
  • Like
Reactions: Mentalista, Julianna and Hoppel

Megara

User
Beiträge
16.405
  • #23
Keine Ahnung, warum ich gerade diesen Beitrag von dir gelesen habe. Eigentlich ignoriere ich deine Ergüsse.
Vermutlich habe ich versehentlich weitergelesen, weil ich @ICQ s und @Hoppel s Beiträge interessant fand.
Deine Selbstüberschätzung und dein Geschwätz sind mir egal, wenn es um das übliche Gejammer geht. Aber hier berührst du Themen, bei denen du (wie meist) nicht nur keine Ahnung hast - also wie ein Blinder von der Farbe schwadroniers..
Hier überschreitest du eine Grenze.
Halt bitte deine Fresse bei solch sensiblen Themen.
Das steht dir nicht zu und hat in so einem Forum nichts verloren.

Ansonsten kannst du hier treiben was du willst.
Deine Ausdrucksweise bekannt gossenhaft und abwertend.
Inhaltlich steht es dir nicht zu, jemanden den Mund zu verbieten,eine Grenzüberschreitung oder auch was in einem öffentlichen Forum etwas zu suchen hat festzuschreiben.
 
  • Like
Reactions: Mentalista, Julianna, Single1970 und 2 Andere

Amala

User
Beiträge
99
  • #26
Demgegenüber kann auch eine Abtreibung kritisch sein weil hier gilt die ganze Liebe und eben das Lebensrecht bloss einem selber und nicht dem Fötus.
Alter, Du triggerst mich richtig hart!

Hast Du Dir mal überlegt, was es mit einem Kind, einem LEBEWESEN macht, wenn es nicht gewollt ist, die Eltern schon vorher wissen, dass sie nicht ausreichend für das Kind da sein können - und das Kind kommt trotzdem auf die Welt? Z.B. weil es ein Abtreibungsverbot gibt. Oder religiöse Werte.

Wie grausam bitte ist das denn??? Sorry, aber das Wohlbefinden der Mutter ist immanent wichtig, damit sie dem Kind ein gutes Gedeihen ermöglichen kann. Wenn das nicht geht, sollte man die Möglichkeit haben, sich dagegen zu entscheiden, ein Kind in katastrophale Zustände hineinwachsen zu lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Anthara, Hängematte, Bastille und ein anderer User

Vergnügt

User
Beiträge
2.537
  • #27
Mein Partner ist schöner, wenn mein Partner das bestätigt. 🙃
 

Tethera

User
Beiträge
4
  • #28
  • Like
Reactions: Mentalista and Megara