Kaktus00

User
Beiträge
43
  • #1

Nicht gut genug für einen - deswegen absagen?

Hallo zusammen,
ich hatte dieses WE ein Date gehabt, und wollte eure Meinung hören.

Ich habe Sie am nächsten Tag gefragt, wie sie das Treffen fand.
Sie schreib dann (teils auf nachfragen), dass wir grundsätzlich das Gleiche wollen und ähnliche Ansichten und Werte haben, trotzdem glaub sie dass sie nicht gut genug für mich ist.

Ich meine, dass entscheide ich doch wer gut genug für mich ist ?!
Sie meint, dass dadurch der Druck bei ihr entsteht mir gerecht zu werden.
Ich schrieb ihr, dass ich ihr schon mal gesagt habe, dass für mich sowas keine Rollen spielt. Es fühlt sich aber für sie wie ein Wettrennen an.

Das ist doch untypisch. Frauen wollen meistens einen Mann wo sie heraufschauen können und sie meint, dass das ihr nicht passt ?
Ist es alles eine Ausrede oder gibt es welche, die damit Probleme haben, wenn der Mann theoretisch bisschen besser im Leben steht?
 

chrissi22

User
Beiträge
1.012
  • #2
Ja, Ausrede. Oder Macke. Such besser das Weite....
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, tomek, fafner und ein anderer User

evelyn_75

User
Beiträge
1.533
  • #5
Ehrlich gesagt finde ich schon die Formulierung etwas seltsam. "Nicht genug sein ..." seltsame Kategorisierung.
Auf der anderen Seite, wenn man sieht wie viele gar keine Antwort bekommen, auch nach einem Date und gehostet werden, ist das doch noch nett.
 
Zuletzt bearbeitet:

IPv6

User
Beiträge
2.556
  • #6
Ich meine, dass entscheide ich doch wer gut genug für mich ist ?!
Sie beweist dir gerade was anderes.
Frauen wollen meistens einen Mann wo sie heraufschauen
🤦‍♂️
wenn der Mann theoretisch bisschen besser im Leben steht
Scheint fast so, als wärest du so einer von der oben/unten Fraktion; ich vermute diesen Eindruck hast du bei Ihr hinterlassen und sie zieht sich mit ihrer Selbstherabsetzung ganz geschickt aus der Affäre.
Der Drop ist gelutscht...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh, Femail-Me, Syni und ein anderer User

Aedan

User
Beiträge
54
  • #8
Das war eine eindeutige und höfliche Absage an dich. Natürlich ist das eine kleine Notlüge mit dem "nicht gut genug". Such dir eine andere!
Dazu war es laut Schilderung des TE eigentlich zu ausführlich, sie hat etwas gesagt davon, dass bei ihr Druck entsteht etc. Wenn man sich schon in selbstbezichtigender und damit sanft ironischer Form verabschiedet, dann treibt man das doch nicht auf die Spitze, oder?! Sonst riskiert man, dass der Andere das auch noch glaubt.😎

Es klingt so, als hätte der TE sie allzu gründlich "examiniert" und sie dabei ein wenig in die Enge getrieben. So kam es dann zu dieser Aussage. Also, lieber TE, künftig besser einfach abwarten, was Sache ist. Das siehst du dann schon.
 
Zuletzt bearbeitet:

Duogynon

User
Beiträge
17
  • #9
Hallo zusammen,
ich hatte dieses WE ein Date gehabt, und wollte eure Meinung hören.

Ich habe Sie am nächsten Tag gefragt, wie sie das Treffen fand.
Sie schreib dann (teils auf nachfragen), dass wir grundsätzlich das Gleiche wollen und ähnliche Ansichten und Werte haben, trotzdem glaub sie dass sie nicht gut genug für mich ist.

Ich meine, dass entscheide ich doch wer gut genug für mich ist ?!
Sie meint, dass dadurch der Druck bei ihr entsteht mir gerecht zu werden.
Ich schrieb ihr, dass ich ihr schon mal gesagt habe, dass für mich sowas keine Rollen spielt. Es fühlt sich aber für sie wie ein Wettrennen an.

Das ist doch untypisch. Frauen wollen meistens einen Mann wo sie heraufschauen können und sie meint, dass das ihr nicht passt ?
Ist es alles eine Ausrede oder gibt es welche, die damit Probleme haben, wenn der Mann theoretisch bisschen besser im Leben steht?
Ausrede oder fehlender Selbstwert, auf jeden Fall eine rote Flagge. Lass gut sein oder Du rennst sowieso ins Unglück.
 

Xeshka

User
Beiträge
311
  • #10
Ausrede... wenn sie dich dann doch nicht will kann sie es ja immer noch jederzeit beenden, ausser sie ist hochgradig ambivalent, das wäre allerdings pathologisch und für alle Parteien ein Höllenfeuer.
 

Ed Single

User
Beiträge
664
  • #11
Sie beweist dir gerade was anderes.

🤦‍♂️

Scheint fast so, als wärest du so einer von der oben/unten Fraktion; ich vermute diesen Eindruck hast du bei Ihr hinterlassen und sie zieht sich mit ihrer Selbstherabsetzung ganz geschickt aus der Affäre.
Der Drop ist gelutscht...

Das was Kaktus00 oben schreibt ist aber halt leider keine Meinung sondern Fakt. Klar, es gibt auch Ausnahmen. (Aber wieviel Prozent von allen Frauen gehören zu den Ausnahmen?...) An eine solche Ausnahme scheint Kaktus00 geraten zu sein. Oder es war eine geniale Ausrede. Evtl. hat einfach die Chemie nicht gestimmt?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Gamsy