Beiträge
3
Likes
0
  • #1

Noch ein Fazit nach zwei Monaten (aus der Sicht eines Mannes)

Witziger weise kam eine Gleichgesinnte im selbigen Unterforum zur gleichen Idee, was das Thema betrifft, s.o....

Zur Ausgangslage: Ich komme aus mehr als zehn Jahren fester Partnerschaft und wie das Leben so spielt, sollte es vor einiger Zeit alles ein Ende haben. Da ich die Zweisamkeit mit einer Frau jedoch sehr genieße und die "neuen" Möglichkeiten des 'www' nicht missen bzw. unbedingt mal ausprobieren wollte, bin ich irgendwann bei PS gelandet. Tinder ist nicht so meins und Jappy auch nicht :D

Zu Parship: Benutzeroberfläche hat mich angesprochen, Preis-Leistungs-Verhältnis, naja...was macht man nicht alles, um wieder unter die Haube zu kommen ;)
Die Schwelle des Ansprechens fällt im Web natürlich mehr oder weniger komplett weg bzw. fällt es einem wesentlich leichter, was enorm viele potentielle Möglichkeiten eröffnet. Ich bin sicherlich kein Heavy-User, aber alle 2-3 Tage schaue ich schon mal wieder rein und bombardiere jeweils ca. 2-4 Frauen mit Spaßfragen und/oder Mails - mal so, mal so. Ich weiß von einigen Frauen, wie sehr sie mit Mails etc. zugekleistert werden - da bin ich über die Antwortrate von knapp 50% gar nicht mal so enttäuscht. Hier muss man trotzdem sagen: Online ist Aussehen bzw. Erscheinung noch viel mehr wert als offline. Ein gutes Bild ist die halbe Miete. Das ist Filter Nr.1. Logischerweise auf beiden Seiten. Evt. entwickelt sich dann ein mehr oder weniger interessanter Dialog. Oftmals bleibt es dabei. Im besten Falle kommt es zum Date. Ich habe nach zwei Monaten insgesamt zwei Dates gehabt (+ 1 Folgedate) und eines steht quasi direkt bevor. Also knapp 1.5 Dates pro Monat bislang. Ist sicher ausbaufähig, aber ok. Ich habe zwei interessante Frauen kennengelernt. Um ein Haar hätte es direkt beim ersten Date richtig geknallt, aber es kam dann doch anders, vielleicht auch gut so.

Zwischenfazit: Online-Dating-Plattformen, insb. PS sind wirklich eine Erleichterung, wenn es darum geht, den schwierigen Schritt des Ansprechens zu meistern, weil online weniger Hemmungen bestehen. Wunder muss man trotzdem nicht erwarten, wenn man nicht gerade der Bilderbuch-Schönling ist.

Bezeichnend: Wirklich zur Sache ging es ganz klassisch offline in altbewähreter Methode xD
 
Beiträge
56
Likes
3
  • #2
Recht gute Quote und ich sehe es ähnlich. Kann mich an mangelnden Kontakten eigentlich nicht beklagen. Man(n) muss halt am Ball bleiben. Bilder und Aussehen sind beim Online-Dating SEHR wichtig. Im echten Leben kann man halt viel mit Charme und Worten ausgleichen, quasi auf den zweiten Blick. Den gibt es online aber häufig nicht.
 
Beiträge
30
Likes
5
  • #3
Sehr schön ausgedrückt :)

Ich bin seit ca. 3 Wochen dabei und habe aktiv noch keinen ersten Schritt beim Anschreiben gewagt, da ich immer wieder Nachrichten von Frauen im Postfach vorfinde wo es anschließend zu einem netten Chat kommt.

Das erste Date hatte ich bereits auch hinter mir, was leider nicht wirklich zur erhofften "Schmetterlingsbildung" im Bauch geführt hat.
Aber egal..........

Ich bin jetzt bei bestem Willen keine Bilderbuch Schönheit, habe mir aber Mühe bei den Fotos gemacht, die mich in unterschiedlichsten Lebenssituationen zeigen. Bei der Beschreibung habe ich mir so manche Gedanken gemacht und wenn ich der Dame zurück schreibe, dann wird immer auf ihr Profil eingegangen.

Ich hoffe doch sehr, dass irgendwann die Richtige dabei sein wird.
 
Beiträge
812
Likes
140
  • #4
Günther du bist sicher etwas älter, oder? Ansonsten wäre es merkwürdig das dich die Frauen anschreiben. ;) Also nicht auf dich bezogen es ist allgemein so, dass sich das Angebot zwischen Mann und Frau mit den Jahren online umdreht. ( Und somit auch auf die Notwendigkeit selbst aktiv werden zu müssen beim Anschreiben )
 
Beiträge
30
Likes
5
  • #5
Zitat von Suxxess:
Günther du bist sicher etwas älter, oder? Ansonsten wäre es merkwürdig das dich die Frauen anschreiben. ;) Also nicht auf dich bezogen es ist allgemein so, dass sich das Angebot zwischen Mann und Frau mit den Jahren online umdreht. ( Und somit auch auf die Notwendigkeit selbst aktiv werden zu müssen beim Anschreiben )
35

Ist das schon alt o) ? ;))
 
Beiträge
14
Likes
0
  • #7
Mein Fazit nach fünf Monaten

Ich bewundere Erfahrungen alá 'veni vidi vici'!, wie Du sie formulierst @Linus_Lex. Gleichwohl ploppt der Gedanke auf, verdammte Hacke, irgendwas mache ich dann verkehrt. Gut, ich bin jetzt nicht die Alterszielgruppe, wenn man der PS-Werbung folgt, eher die Statuszielgruppe. Schaue ich mir dann andere Beiträge im Forum an, scheint die Berufsbildung und inhärent angenommener sozialer Status ausschlaggebend zu sein, bin weder Flugbegleiterin noch Juristin. Letzthin kam der Hinweis eines Mannes, dass Frauen mit kurzen Haaren bei Männern wohl "Berührungsängste" auslösen würden.
Zu den Kontakten: so hält es sich wohl in der Waage, dass 50% der Kontakte selbstinitiiert waren, in 50% der Fälle wurde ich kontaktiert.

Ich bin weder die Art Frau, die verzweifelt einen Mann sucht und braucht, und wenn es das letzte samenproduzierende Männchen auf Erden wäre. Ich bin auch der Meinung, offen gegenüber recht allem zu sein: ich suche oder erwarte bei dem Mann keinen Top-Job, keine Kreditkarte, kein Haus, keinen Titel. Ich bin proaktiv, wenn mich das Profil anspricht. Ich antworte zeitnah auf Mails, zappeln-lassen ziehe ich nicht einmal in Erwägung.

Mal abgesehen davon, dass ich >40 bin, kurze Haare habe und in leitender Position bin - was mich scheinbar für gefühlt 50% der Männer disqualifiziert - was kann ich noch tun, um auch nur ansatzweise in die Nähe des geschilderten Fazits zu gelangen? Um die Schleife zu meinem Eingangssatz zu bekommen - ich bin mit meinem Latein am Ende ;-)

Glückwunsch zum Fazit @Linus_Lex!

Liebe Grüße
Neutronin
 
Beiträge
98
Likes
10
  • #8
Zitat von Günther:
Ich bin seit ca. 3 Wochen dabei und habe aktiv noch keinen ersten Schritt beim Anschreiben gewagt, da ich immer wieder Nachrichten von Frauen im Postfach vorfinde wo es anschließend zu einem netten Chat kommt.
Wow - kannst du deinen Trick verraten?

Ich bin nur wenig älter als 35. Mein Profil ist komplett ausgefüllt, die meisten Fragen sind beantwortet, die Profileinleitung ist ausgefüllt, es gibt eine Reihe Fotos, die mich glaube ich nicht sooo schlecht darstellen, ...

Ich habe unaufgefordert in den letzten drei Wochen bisher ganze 2 Lächeln bekommen, eines davon mit kurzer Nachricht.

Im Gegenzug habe ich 130 Frauen kontaktiert - mal länger, mal kürzer, mal mittel, mal mit "Lächeln mit Nachricht", aber immer mit direktem Bezug auf's Profil und auch offenen Fragen dazu, und ja, ich habe richtig Zeit investiert. Nachdem ich praktisch gar keine Antworten bekommen habe, wollte ich's wissen.

Auf meine ganzen Nachrichten habe ich insgesamt 7 Antworten (und nochmal so 7 Verabschiedungen oder sowas) bekommen...

Nach anderen Aussagen hier im Forum ist eine Antwortquote von gut 5% gar nicht so schlecht, weswegen ich ganz zufrieden war. Aber eine Quote von 50%? Wow. Oder ist da noch eine Null hineingerutscht? Und dass Frauen einen immer wieder mal von sich aus anschreiben? Auch wow. :)

Glückwunsch auf jeden Fall - was mache ich so falsch?

Profilberatung habe ich versucht - auch praktisch keine Resonanz, aber die, die ich bekommen habe war "kein Tipp, eigentlich ganz ok, aber mein Typ wärst du nicht".
 
Beiträge
98
Likes
10
  • #9
Mh, jetzt ist mein Text irgendwie weg, oder aus welchen Gründen auch immer in die Moderation gerutscht?!?

Meine Frage war: Wie schafft ihr das - oder andersherum, was mache ich falsch?

Ich bin selber nicht viel älter als 35 (was tendenziell meine "Chancen" verbessern sollte nach der Alters-Theorie), habe ein vollausgefülltes Profil inkl. ID-Check und "Was-mich-bewegt"-Text, eine Reihe ich-glaube-nicht-so-schlechte-Fotos - und weiß ehrlich nicht, was ich sonst machen könnte.

Ich habe in drei Wochen genau 2 unaufgeforderte Lächeln bekommen, eines davon ohne Text, wenn ich mich recht erinnere. Sonst keinerlei Kontaktaufnahmen "von außen".

Auf meine eigenen Nachrichten - mal länger, mal kürzer, mal mittel, mal Lächeln mit Text, und immer mit direktem Profilbezug und auch offenen Fragen zum Profil, der Person, den Interessen usw... - war die Antwortquote eher im Bereich von 5 - aber niemals 50 (!) - Prozent... Mit Verabschiedungen vielleicht so um die 10 oder so Prozent, aber nicht relevant mehr.

Einige Nachrichten wurden halt nicht gelesen - ok, vermutlich verwaiste Profile - aber die meisten eben schon.

Wo ist jetzt der Unterschied?

Liegt es vielleicht an der Region? Oder bin ich halt doch so uninteressant? Ich war eigentlich gerade dabei, mir erfolgreich einzureden, dass dem nicht so sei...
 
Beiträge
193
Likes
143
  • #10
Zitat von Neutronin:
Mal abgesehen davon, dass ich >40 bin, kurze Haare habe und in leitender Position bin - was mich scheinbar für gefühlt 50% der Männer disqualifiziert - was kann ich noch tun, um auch nur ansatzweise in die Nähe des geschilderten Fazits zu gelangen?
Über 40 ist kein Problem für Männer in ähnlichem Alter. Die leitende Position ist wohl auch nur für wenige ein Ausschlußkriterium.
Aber die Kurzhaarfrisur ist ein definitiv Problem. Meistens sagt man(n) über eine solche Frisur, sie sei "frech" oder "sportlich", aber niemand sagt "weiblich". Also lass Dir längere Haare wachsen, dann steigt die Erfolgsquote ganz deutlich. Man kann es auch so sagen, lange Haare sind attraktiv und weiblich, kurze Haare sind unattraktiv und unweiblich.
 
Beiträge
56
Likes
3
  • #11
Kurze Haare, Hose, Chef, ist sicherlich respektabel, würde mir aber nicht gefallen, denn ich suche eine FRAU (überspitzt ausgedrückt).

@Some42: 5% Antwortquote ist grottenschlecht. Vielleicht schreibst du die falschen Frauen an? Suchst du in deinem Alter oder jünger?
 
Beiträge
11.595
Likes
9.755
  • #13
Zitat von Suxxess:
Günther du bist sicher etwas älter, oder? Ansonsten wäre es merkwürdig das dich die Frauen anschreiben. ;) Also nicht auf dich bezogen es ist allgemein so, dass sich das Angebot zwischen Mann und Frau mit den Jahren online umdreht.
Super! Dann melde ich mich mit 80 noch mal an - und werde bestimmt mit Anfragen überhäuft ;-)
Freue mich drauf!
 
Beiträge
98
Likes
10
  • #15
Zitat von Pa_ul:
@Some42: 5% Antwortquote ist grottenschlecht. Vielleicht schreibst du die falschen Frauen an? Suchst du in deinem Alter oder jünger?
Etwa in meinem Alter - zugegeben weniger Abweichung bei ihrem Alter nach oben als nach unten, aber ich versuche mein Glück jetzt nicht bei 10 Jahre jüngeren Frauen oder so... ;) Nach einer Weile wurde ich zugegebenermaßen aber auch einfach weniger "wählerisch", weil mir bei zu strikten Ausschlusskriterien schlicht die potentiellen Nachrichten-Empfängerinnen im Umkreis "ausgingen"... :-(

Habe inzwischen auch eine etwas bessere Quote - ich bin von persönlichen Nachrichten mit Fotofreigabe auf Lächeln mit Fotofreigabe und sehr kurzer persönlicher Nachricht (ein bis zwei Sätze direkt auf das Profil bezogen) umgestiegen, und das bringt deutlich mehr Reaktionen - inkl. einigen Nachrichten, dass mein Profil sehr sympathisch sei, oder anderen, die sich für die nette Nachricht bedanken, aber zu wenig Gemeinsamkeiten sehen. Die Antwortquote ist damit zwar immer noch so um die 10% oder nur knapp drüber wahrscheinlich - gezählt habe ich jetzt nicht - aber das ist schonmal *viel* besser als zuvor. Und wenn dann erstmal ein Nachrichtenkontakt stattfindet, läuft's eigentlich ganz gut.

Zum Teil mag vielleicht auch die aktuelle Urlaubszeit dazu beitragen, dass keine Rückmeldungen kommen - habe heute Antwort von einer Frau bekommen, die ich vor ziemlich genau 2 Wochen angeschrieben hatte, und die sich gerne direkt treffen würde. Das überrumpelt mich fast ein wenig. ;) Da reichen ja 10% Quote mehr als genug, wenn dann eben "die Richtige" dabei ist.

Wie man mehr Frauen dazu bringt zu antworten? Keine Ahnung... Vielleicht wäre ich ja ohne Fotofreigabe auf 50% gekommen? ;)