Beiträge
1.918
Likes
39
  • #91
AW: offene Beziehung

Zitat von iceage:
Also, wenn jetzt in deiner Jugend, "die Ablenkung" keine Ablenkung, sondern Lebensinhalt war, warum dann heute?
Ich könnte mir vorstellen, weil die Motive für die "Ablenkung" damals und heute andere sind. Damals ging es um Lebenslust, entdecken, Abenteuer, es war also ein Ausdruck von Freiheit und Vitalität/Virilität; heute geschieht es aus einem gewissen Zwang heraus, um eine innere Leere zu überdecken, um sich selbst zu beweisen, dass man noch ein toller Hecht ist o.ä.. Darum lenkt die Ablenkung von der Leere oder der Unzufriedenheit mit sich ab und bringt einen weiter vom Ziel ab.
 
Beiträge
1.608
Likes
7
  • #92
AW: offene Beziehung

Zitat von Else:
Ich könnte mir vorstellen, weil die Motive für die "Ablenkung" damals und heute andere sind. Damals ging es um Lebenslust, entdecken, Abenteuer, es war also ein Ausdruck von Freiheit und Vitalität/Virilität; heute geschieht es aus einem gewissen Zwang heraus, um eine innere Leere zu überdecken, um sich selbst zu beweisen, dass man noch ein toller Hecht ist o.ä.. Darum lenkt die Ablenkung von der Leere oder der Unzufriedenheit mit sich ab und bringt einen weiter vom Ziel ab.
jau, und was sagt uns des? San jetzt de Jungan de Depaten oda doch eha wie oidn??? *g*
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #93
AW: offene Beziehung

Zitat von Else:
Ich könnte mir vorstellen, weil die Motive für die "Ablenkung" damals und heute andere sind. Damals ging es um Lebenslust, entdecken, Abenteuer, es war also ein Ausdruck von Freiheit und Vitalität/Virilität; heute geschieht es aus einem gewissen Zwang heraus, um eine innere Leere zu überdecken, um sich selbst zu beweisen, dass man noch ein toller Hecht ist o.ä.. Darum lenkt die Ablenkung von der Leere oder der Unzufriedenheit mit sich ab und bringt einen weiter vom Ziel ab.
danke für die schöne erläuterung.
als junger mensch probiert man sich aus und es ist normal wenn man viel ausgeht und erlebt.
als älterer mensch kommt es nicht mehr so gut rüber wenn einer immer noch 3 x die woche bis 5 die clubs unsicher macht und nicht stillsitzen kann aus angst was zu verpassen.
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #95
AW: offene Beziehung

Zitat von Freitag:
danke für die schöne erläuterung.
als junger mensch probiert man sich aus und es ist normal wenn man viel ausgeht und erlebt.
als älterer mensch kommt es nicht mehr so gut rüber wenn einer immer noch 3 x die woche bis 5 die clubs unsicher macht und nicht stillsitzen kann aus angst was zu verpassen.
Wenn das Kompliment ernst gemeint war, danke sehr, gern geschehen :).
Ja, und weil das nicht gut rüber kommt und in den seltensten Fällen authentisch ist, finden lebenskluge ältere Menschen ihnen angemessen Formen, Lebenslust, Freiheit und Abenteuer zu erleben
 
Beiträge
1.608
Likes
7
  • #97
AW: offene Beziehung

Zitat von Else:
Wenn das Kompliment ernst gemeint war, danke sehr, gern geschehen :).
Ja, und weil das nicht gut rüber kommt und in den seltensten Fällen authentisch ist, finden lebenskluge ältere Menschen ihnen angemessen Formen, Lebenslust, Freiheit und Abenteuer zu erleben
ja aber das sollten eigentlich Zeugen voller Lebensfreude sein und trotzdem behaupten wir, dass es Ersatz(beziehungs)befriedigung ist und ich kann die Frage nur wiederholen, warum sind dieselben in der Jugend Lebensfüllend? Kann es sein, dass wir vor lauter Jammern auf die Unbeschwertheit des Lebens vergessen?
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #98
AW: offene Beziehung

Zitat von iceage:
ja aber das sollten eigentlich Zeugen voller Lebensfreude sein und trotzdem behaupten wir, dass es Ersatz(beziehungs)befriedigung ist und ich kann die Frage nur wiederholen, warum sind dieselben in der Jugend Lebensfüllend? Kann es sein, dass wir vor lauter Jammern auf die Unbeschwertheit des Lebens vergessen?
nicht jeder hat ein leben voller lebensfreude und erst recht nicht, wenn er älter wird und deswegen öfter siechtum, existenzängsten, krankheiten und tod im umfeld erlebt.
es füllt auch nicht jeden jenseits der 40 aus sich die nächte um die ohren zu schlagen und nonstop zu feiern. wenn das lebensfreude sein soll sind wir hier alle, die freitagsabends am rechner sitzen anstatt die partyszene zu rocken wohl lebensunfreudig?
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #99
AW: offene Beziehung

Zitat von iceage:
ja aber das sollten eigentlich Zeugen voller Lebensfreude sein und trotzdem behaupten wir, dass es Ersatz(beziehungs)befriedigung ist und ich kann die Frage nur wiederholen, warum sind dieselben in der Jugend Lebensfüllend? Kann es sein, dass wir vor lauter Jammern auf die Unbeschwertheit des Lebens vergessen?
Ja, bei manchen ist das sicher so, dass sie über dem Jammern das Leben vergessen.
Und wenn für Dich dieselben Dinge wie in Deiner Jugend lebensfüllend sind, dann sind sie ja auch keine Ersatzbefriedigung, sondern Dein wahres Leben, in dem Du lebst, wie Du Dich fühlst, also authentisch (blödes Modewort) bist. Nur bei manchen ändert sich das eben im Laufe des Lebens.
 
Beiträge
1.608
Likes
7
  • #100
AW: offene Beziehung

Zitat von Freitag:
nicht jeder hat ein leben voller lebensfreude und erst recht nicht, wenn er älter wird und deswegen öfter siechtum, existenzängsten, krankheiten und tod im umfeld erlebt.
es füllt auch nicht jeden jenseits der 40 aus sich die nächte um die ohren zu schlagen und nonstop zu feiern. wenn das lebensfreude sein soll sind wir hier alle, die freitagsabends am rechner sitzen anstatt die partyszene zu rocken wohl lebensunfreudig?
also mir machts Spass - ebenso wie seinerzeit Schülerzeitung herausgeben - halt nur nicht Freitagabends - da war ich um diese Zeit eher nicht mehr nüchtern;-)
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #101
AW: offene Beziehung

Zitat von Freitag:
nicht jeder hat ein leben voller lebensfreude und erst recht nicht, wenn er älter wird und deswegen öfter siechtum, existenzängsten, krankheiten und tod im umfeld erlebt.
es füllt auch nicht jeden jenseits der 40 aus sich die nächte um die ohren zu schlagen und nonstop zu feiern. wenn das lebensfreude sein soll sind wir hier alle, die freitagsabends am rechner sitzen anstatt die partyszene zu rocken wohl lebensunfreudig?
Mich füllt Partymachen auch nicht aus, aber ich glaube auch nicht, dass es darum geht, sondern wie es eben überhaupt gelingen kann, in einem vollgepackten Leben (und dann auch noch als Single) seine Lebendigkeit zu spüren und lebensfroh zu sein, trotz Angst, Siechtum und Tod um einen herum. Das ist für den einen Partymachen, für den anderen sich im Sport verausgaben, für den anderen Musik hören/machen, oder einfach nur irgendwo sitzen und still genießen (einen Kaffee, ein gutes Essen, die Luft, den Himmel....)
 
Beiträge
1.608
Likes
7
  • #102
AW: offene Beziehung

Zitat von Else:
Ja, bei manchen ist das sicher so, dass sie über dem Jammern das Leben vergessen.
Und wenn für Dich dieselben Dinge wie in Deiner Jugend lebensfüllend sind, dann sind sie ja auch keine Ersatzbefriedigung, sondern Dein wahres Leben, in dem Du lebst, wie Du Dich fühlst, also authentisch (blödes Modewort) bist. Nur bei manchen ändert sich das eben im Laufe des Lebens.
Nein das stimmt eben nicht! Früher habe ich das gemacht und mir war es egal, ob eine Mädcchen an meiner Seite war oder nicht - heute empfinde ich ohne Partnerin einen Dauermangel - mal stärker, mal ganz schwach, aber das Gefühl ist immer da ...
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #103
AW: offene Beziehung

ok, das ist aber dann ein anderes Problem.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #104
AW: offene Beziehung

Zitat von Freitag:
wenn das lebensfreude sein soll sind wir hier alle, die freitagsabends am rechner sitzen anstatt die partyszene zu rocken wohl lebensunfreudig?
Natürlich nicht. Das ist auch so eine auf allen Kanälen breitgewalzte Plattitüde, dass Lebensfreude sich in ständigem Partymachen erschöpft und alles andere nur öde und lahm ist. Wie ihr schon sagtet, wenn man jung ist, sieht man das so, und das ist auch in Ordnung. Ich erinnere mich gern daran zurück, aber das hatte seine Zeit, jetzt hat was anderes seine Zeit. Man darf Lebensfreude nur nicht an ihrem Lärmpegel messen.
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #105
AW: offene Beziehung

ich hatte iceage so verstanden, daß er lebensfreude an partylust mißt.