C

Cosima

  • #46
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

Männer gehen heutzutage in Männercoachingsum so etwas zu lernen:

http://happymalesingle.blogspot.de/search/label/Shittest

Damit das OdB IHM hinterheläuft...
Blättert mal ein bisschen durch die Seite. Ich war ganz geschockt.
Mein letztes Date hat mir ganz stolz erzählt, dass er Coachings und Gruppen mitgemacht hat, um sich selber zu finden usw usw.
Ist das der Mann von heute?
 
Beiträge
3
Likes
0
  • #47
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

Hallo!

Also erstmal danke für eure vielen Nachrichten, damit hab ich gar nicht gerechnet! :) Also ich bin mir 100%ig sicher, dass es derselbe Mann ist, der meine Freundin angeschrieben hat, weil sie mir ganz stolz sein Profil gezeigt hat und mir die ganze Zeit über von ihm vorschwärmt. Keine Ahnung, wie lang ich mir das noch anhören kann. Jedenfalls scheint sie so begeistert von ihm zu sein, dass sie mir andauernd von ihm erzählt und was er so alles mit ihr schreibt.Von dem, was er ihr so antwortet, scheint alles zu stimmen (Hobbys, Lieblingsschauspieler, Lieblingsfilme, etc.) Sie hat ihn u.a. gefragt, ob er sich schon mit vielen Frauen aus Parship getroffen hat. Er hat ihr geantwortet, dass die erste überhaupt nicht sein Fall war (hat er mir auch erzählt) und die zweite (das wäre dann ich) "war zwar sehr nett, aber sie hätten einfach nicht zusammengepasst, weil sie doch ein ganz anderer Typ Mensch als er war". Nun ja, den Anschein hab ich eigentlich nicht gehabt... Ich meine, will man sich mit jemandem weiter treffen, wo man das Gefühl hat, dass man nicht zusammen passt? Ich hab mich z.B. mal mit einem Mann getroffen, wo die Stimmun von Anfang an nicht gepasst hat und er weder von der Art noch vom Aussehen her mein Typ war. Er hat mich dann gefragt, ob wir uns wieder treffen und ich hab ihm dann nett meine Meinung gesagt und gut war's. Also was hätte mir das gebracht, mich weiter mit ihm zu treffen?

Andererseits könnte es aber ja auch sein, dass er sich nicht die Chance verbauen wollte, sich mit meiner Freundin zu treffen. Denn wenn er zu positiv von mir geschrieben hätte, würde sie vielleicht einen Rückzieher machen. Ehrlich gesagt weiß ich nicht, was ich denken soll. Heute z.B., wo ich eine wichtige Prüfung gehabt habe, hat er mir per SMS alles Gute gewunschen und auch seine Mails sind total lieb. So hat er mir z.B. nach unserem ersten Treffen geschrieben, dass er es total schön gefunden hat und es sehr gerne wiederholen würde...
 
Beiträge
643
Likes
10
  • #49
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

http://happymalesingle.blogspot.de/search/label/Shittest
Ich hab mal bisschen weitergeblättert... und so schlimm fand ich´s gar nicht. Stehen sogar Tipps drin, dass und wie Mann sich vorm 1.Date pflegen soll :). Oder was er im Falle einer spontanen Übernachtung ihrerseits unbedingt zu Hause haben muss :)-

Und mal ehrlich: Vieles was hier im Forum von Frauen gepostet wird oder was so in den Frauenratgebern steht ( wie interpretiere ich sein Verhalten, wie soll ich mich verhalten, mach dich rar, der Mann will jagen usw.usf.) ist doch dasselbe in Grün.
Jedenfalls war´s mal interessant die gleichen Themen aus der anderen Sicht zu lesen. Vielleicht kann frau ja sogar was draus lernen :)
 
Beiträge
444
Likes
1
  • #50
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

@ Ginger:

ich finde, es hört sich nicht an, als ob Dir Dein Flirt die Wahrheit sagte, als er erkärte, er schreibe immer nur mit einer Frau zur Zeit.
Ich finde es etwas eigenartig, nur alle 2-3 Tage eine mail zu schicken - speziell dann, wenn man sich bereits getroffen hat. Es wirkt nicht so, als wärst Du seine Nummer eins - es hört sich, auch wenn es hart klingt, eher so an, als wärst Du eine Option von mehreren.

Ich habe das erlebt, dass mir diesbezüglich über einen längeren Zeitraum direkt ins Gesicht gelogen wurde. Wer gewohnheitsmäßig lügt, kann das in der Regel so gut, dass man es nicht merkt. Seitdem denke ich, ich sehe lieber auf Taten als dass ich auf Worte höre.

Ich stimme im übrigen Rosenblüte voll und ganz zu:

Zitat von Rosenblüte:
Ich weiß nicht, ob das schon gesagt wurde, aber ich finde, da ist schon etwas Vorsicht angebracht. Wenn er in der Phase ist, dass er noch nicht sicher ist und noch andere Kontakte hat...völlig O.K.. Dann dürften aber keine SMS kommen mit "ich träum von dir" u.s.w. Das macht ein guter Typ nicht. Dann sollte er seine Nachrichten schon etwas neutraler halten, man kann auch Interesse zeigen ohne romantische Sprüche...
Das sehe ich genauso! Sobald Romantik ins Spiel kommt, sollte man sich auf einen Kontakt beschränken. Was man dann allerdings anderen netten Kontakten, mit denen man sich bisher nur Mails geschrieben hat, sagen soll...?

Ich sags mal so: Mut zum Risiko!
Wenn einem jemand sehr gut gefällt und man spürt, dass es ihm genauso geht, sollte man das "Risiko" eingehen, sich auf diese Person zu konzentrieren. Ich denke, dass es überhaupt nur so eine Chance hat - wenn man sich immer alles offen halten will, wird man wohl nie Verbindlichkeit erleben.
 
Beiträge
444
Likes
1
  • #51
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

Zitat von Cosima:
Männer gehen heutzutage in Männercoachingsum so etwas zu lernen:

http://happymalesingle.blogspot.de/search/label/Shittest

Damit das OdB IHM hinterheläuft...
Blättert mal ein bisschen durch die Seite. Ich war ganz geschockt.
Mein letztes Date hat mir ganz stolz erzählt, dass er Coachings und Gruppen mitgemacht hat, um sich selber zu finden usw usw.
Ist das der Mann von heute?
Ich finde, der Unterschied zwischen "Shittest" und den Tipps, die man als Frau öfter bekommt ("Mach dich rar" etc) ist, dass beim hier genannten "Shittest" die Frauen abgewertet werden. Außerdem ist es schwachsinn: ICH mache keine "Shittests" und kenne auch keine andere Frau persönlich, die das macht. Die Seite ist m.E. von frustrierten Männern geschrieben - solche, die auch ein "Pick Up Artist"-Seminar besuchen würden. Ich sags mal so: Zielgruppe sind in meinem Augen Männer, die äußerlich nicht so wirklich attraktiv sind, aber unbedingt eine Model-artige Frau suchen und mittlerweile gefrustet sind, weil sie damit immer auf die Nase fallen. Sie lesen in diesem Portal, weil diese Frauen (die ihnen immer Körbe geben) hier abgewertet werden und sie sich dann persönlich aufgewertet fühlen können. Konstruktiv finde ich das nicht, was da steht.
 
Beiträge
268
Likes
0
  • #52
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

Zitat von Fenster_zum_Hof:
Ich finde, der Unterschied zwischen "Shittest" und den Tipps, die man als Frau öfter bekommt ("Mach dich rar" etc) ist, dass beim hier genannten "Shittest" die Frauen abgewertet werden. Außerdem ist es schwachsinn: ICH mache keine "Shittests" und kenne auch keine andere Frau persönlich, die das macht. Die Seite ist m.E. von frustrierten Männern geschrieben - solche, die auch ein "Pick Up Artist"-Seminar besuchen würden. Ich sags mal so: Zielgruppe sind in meinem Augen Männer, die äußerlich nicht so wirklich attraktiv sind, aber unbedingt eine Model-artige Frau suchen und mittlerweile gefrustet sind, weil sie damit immer auf die Nase fallen. Sie lesen in diesem Portal, weil diese Frauen (die ihnen immer Körbe geben) hier abgewertet werden und sie sich dann persönlich aufgewertet fühlen können. Konstruktiv finde ich das nicht, was da steht.
Liebe Fenster zum Hof, ich stimme zu. Aber ich habe beim Studieren dieses Blogs auch nützliches gefunden, den Männern wird dort ans Herz gelegt, Kondome zu benutzen (was im echten Leben kaum einer tut), ihnen wird gesagt, wie sie sich pflegen sollen (rasieren, Fingernägel, Füße, Kleidung beim date und ihne wird auch gesgat, dass sie sich nach einem ersten date bald und fair zu melden haben und klar formulieren sollen.
Das finde ich gut.
Mein Cowboy Date von vorgestern hatte es natürlich immer noch nicht nötig, sich bei mir zu melden :-(
 
Beiträge
444
Likes
1
  • #53
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

@ Kimchi: sagen wir's mal so - der Blog ist wie die DDR: "es war nicht alles schlecht".
Den Hinweis auf die Kondome finde ich prima, genauso die Pflegetips und zu Parship steht ja sogar auch einiges drin.

Meine Äußerung bezog sich auf die erste Seite und auch noch einige andere "Frustseiten" auf diesem Blog.
 
Beiträge
268
Likes
0
  • #54
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

die spielchen die dort vorgeschlagen werden, sind aber auch auf einen bestimmten Menschenschlag ausgerichtet. Frau: dumme aufgetakelte Tussi, Mann: toller Hecht, der beim Clubbing alle antanzen soll. angebertypen eben.Ich hoffe, daß sich aus beiden Gruppen niemand hier findet.
 
C

Cosima

  • #55
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

Zitat von Kimchi:
die spielchen die dort vorgeschlagen werden, sind aber auch auf einen bestimmten Menschenschlag ausgerichtet. Frau: dumme aufgetakelte Tussi, Mann: toller Hecht, der beim Clubbing alle antanzen soll. angebertypen eben.Ich hoffe, daß sich aus beiden Gruppen niemand hier findet.

Doch Kimchi...leider.....
Und André findet das ja auch ganz gut......
Also ich glaube, dass Männer das gerne so sehen.
Das OdB abweisen, damit es ankommt. Also ich weiß nicht.
Und wenn Männer Tipps brauchen, damit sie sich einer normalen Hygiene unterziehen...dann frage ich mich, wie die erzogen wurden...und ob ich einen solchen an meiner Seite haben möchte.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #56
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

Ich find diese Männerseite auch recht vergleichbar mit dem, was einem sogenannte gute Freundinnen oder auch die Cosmopolitan zuweilen raten möchten. :)
Unterschiede sind vielleicht, daß das angesproche männliche Publikum jünger zu sein scheint. - Bestimmt einige, die "es nötig haben". Aber zugleich hat es ja auch etwas von Sport und Hobby. Allein diese Namensgebungen usw.

Wenn ich die verlinkte Seite mal vergleiche mit dem, was hier im Forum von so einigen kommt, finde ich sie teilweise umsichtiger, reflektierter. Vielleicht ist das männlich: ein etwas nüchternerer Blick.

Eine Tendenz zur Abwertung sehe ich da schon. Aber die ich hier natürlich in umgekehrter Richtung genauso vorhanden. - Und interessant ist natürlich, daß mal wieder gerade dieselben über diese Seite herziehen, deren Posts meist männerfeindlich gefärbt sind.
Zur Frage, ob das die "neuen Männer" sind. Na, ich glaube nicht, daß es um DIE neuen Männer geht. Solche Spielchen waren ja lange Zeit eher umsere Domäne.

Das Lustige ist, daß gerade der oberste Eintrag auf der Seite von einem Umgang mit diesen weiblichen Spielchen handelt. Man könnte sagen: Wenn eine Frau solche Spielchen nicht spielt, hat sie nichts zu befürchten. Und wenn sie solche Spielchen spielt, dann kann es ihr geschehen, daß ihr Gegenüber auch Spielchen spielt, und womöglich sogar wirkungsvoller.
Tja, shit happens.

Ich verstehe aber gut, wenn frau solche Spiele bei Männer ablehnt, auch wenn sie sie selbst stark verinnerlicht hat. Entweder weil sie um ihre Wirkung fürchtet und zu unterliegen droht. Oder weil sie ein "traditionelles" Männerbild hat, wonach Spielchen den Frauen vorbehalten sind und Männer einfach geradlinig und väterlich stark sein sollten. - Das kann man natürlich so sehen. Wenn man dann auch dazu steht.

Im übrigen dürften sich auch hier mal, was die Abhängigkeit von solchen Spielchen und das mangelnde Selbstvertrauen anlangt, gleich und gleich zusammengesellen.
 
C

Cosima

  • #57
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

Zitat von Heike:
Ich find diese Männerseite auch recht vergleichbar mit dem, was einem sogenannte gute Freundinnen oder auch die Cosmopolitan zuweilen raten möchten. :)
Unterschiede sind vielleicht, daß das angesproche männliche Publikum jünger zu sein scheint. - Bestimmt einige, die "es nötig haben". Aber zugleich hat es ja auch etwas von Sport und Hobby. Allein diese Namensgebungen usw.

Wenn ich die verlinkte Seite mal vergleiche mit dem, was hier im Forum von so einigen kommt, finde ich sie teilweise umsichtiger, reflektierter. Vielleicht ist das männlich: ein etwas nüchternerer Blick.

Eine Tendenz zur Abwertung sehe ich da schon. Aber die ich hier natürlich in umgekehrter Richtung genauso vorhanden. - Und interessant ist natürlich, daß mal wieder gerade dieselben über diese Seite herziehen, deren Posts meist männerfeindlich gefärbt sind.
Zur Frage, ob das die "neuen Männer" sind. Na, ich glaube nicht, daß es um DIE neuen Männer geht. Solche Spielchen waren ja lange Zeit eher umsere Domäne.

Das Lustige ist, daß gerade der oberste Eintrag auf der Seite von einem Umgang mit diesen weiblichen Spielchen handelt. Man könnte sagen: Wenn eine Frau solche Spielchen nicht spielt, hat sie nichts zu befürchten. Und wenn sie solche Spielchen spielt, dann kann es ihr geschehen, daß ihr Gegenüber auch Spielchen spielt, und womöglich sogar wirkungsvoller.
Tja, shit happens.

Ich verstehe aber gut, wenn frau solche Spiele bei Männer ablehnt, auch wenn sie sie selbst stark verinnerlicht hat. Entweder weil sie um ihre Wirkung fürchtet und zu unterliegen droht. Oder weil sie ein "traditionelles" Männerbild hat, wonach Spielchen den Frauen vorbehalten sind und Männer einfach geradlinig und väterlich stark sein sollten. - Das kann man natürlich so sehen. Wenn man dann auch dazu steht.

Im übrigen dürften sich auch hier mal, was die Abhängigkeit von solchen Spielchen und das mangelnde Selbstvertrauen anlangt, gleich und gleich zusammengesellen.
heike....Du bist ein Mann.
 
Beiträge
268
Likes
0
  • #59
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

Zitat von Fenster_zum_Hof:
ich bin auch immer mehr davon überzeugt, daß heike ein Mann ist und uns hier nur etwas vorspielt.
Den Sinn dahinter kann man nur mit sehr verwirbelten Hirnknoten erraten.
Vermutlich um uns Frauen zu erziehen. In der Annahme, dass wir so blöd sind, Kritik einer vermeintlichen Geschlechtsgenossin eher anzunehmen. Sehr raffiniert eingefädelt!
Ich habe noch nie ein frauenfreundliches Posting von Heike gelesen. Wirklich noch nie. Immer werden die Männer in Schutz genommen. Das ist nicht normal.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #60
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

Wer nicht mein Freund ist, der ist mein Feind, gell? Da muß ich doch zur Achse des Bösen gehören!
Wie kann nur eine Frau die Männer verteidigen, tsts.
Eure Unterstellung zeigt mal wieder auf, daß ihr nicht an den Inhalten der Behauptungen interessiert seid, sondern nur daran, zu welcher "Seite" man gehört. Damit demonstriert ihr den Stellenwert eurer eigenen Urteile und "Argumente".
Ich bins übrigens gewohnt, auch draußen, daß man mich abwechselnd für völlig antiquiert und höchst progressiv in Sachen Emanzipation hält.