Sweclane

User
Beiträge
240
  • #1

Parship-Frage: alte Nachrichten lesbar?

Hi,

eigentlich gehört meine Frage sicher zu "Tipps zu Parship", aber ich hab keine Lust auf die Freischalterei.

Ich wüsste gern, ob es Sinn macht, jemandem erst eine Nachricht zu schreiben und dann zu verabschieden: kann er die vorige Nachricht überhaupt noch lesen, oder sieht er nur die Verabschiedungsnachricht?

Ich weiß, dass man zusammen mit der Verabschiedung ein paar persönliche Worte schreiben kann, die Zeichenzahl da ist aber extrem limitiert.

Und ja, ich weiß, dass sich dieFrage stellt: was soll denn überhaupt eine längere Nachricht, wenn dann sowieso der Verabschiedungs-Button geklickt wird?

Ich hatte schon ein paar wenige Mal persönliche (gute) Gründe, es so handhaben zu wollen.

Meine Frage ist wirklich keine nach Sinn und Zweck von Abschiedsworten, sondern nur eine technische: Kann eine ungelesene Nachricht noch gelesen werden, wenn direkt danach die Verabschiedung folgt?

Falls ihr das wisst: merci für Antwort!
 
F

Friederike84

Gast
  • #2
Ja, das geht - allerdings nur für den Verabschiedeten.
Er kann sämtliche Briefe lesen und frei entscheiden ob er eure gesamte Konversation löscht. Du allerdings kannst sofort mit der Verabschiedung keine einzige Nachricht mehr aus eurem Kontakt lesen.
Bis vor einigen Wochen ging das noch ganz normal, nun ist mit der "Modernisierung" dieser Ordner (Papierkorb mit der Möglichkeit der Wiederherstellung) gelöscht worden.
Aber das betrifft nur den Absender der Nachrichten.
 
  • Like
Reactions: Sweclane

Sweclane

User
Beiträge
240
  • #3
Danke schön, @Friederike84!

Dann hoffe ich, dass niemand diese Möglichkeit nutzt, um verbal nach jemandem zu treten und sich dann schnell mit der Verabschiedung aus dem Staub macht, weil er zu feige für die Antwort ist.

Ich wollte das bislang immer nur gern nutzen, um jemandem was Nettes zu hinterlassen, wenn mich ein weiterer Kontakt aber Kraft gekostet hätte. Nachtreten tu ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Friederike84

Gast
  • #4
Hmm, ich mache das auch manchmal. Je nachdem ob es schon einen intensiveren Austausch gab auch mal ohne den "Mach's gut"- Button, woraus die meisten Herren aber ziemlich schnell die Möglichkeit der Diskussion sahen mit dem Ziel mich zu überreden...

Schreibe mittlerweile ansonsten bei jeder Absage eigentlich immer ein paar persönliche Worte dazu. Gelegentliche Ausnahmen: Ausschließlich Likes oder Bildfreigaben.