Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
404
Likes
1
  • #76
AW: Polyamorie

na, dann gibts immerhin noch 40% für vorauseilende panikmache und entlarvung a la was wäre wenn?
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #77
AW: Polyamorie

@mil: und Wiki-Artikel ist dann wohl vom "pappkameraden" geschrieben worden. Oder dieser sehr vergnügliche Artikel einer Polyamoristin: http://www.seitensprung-fibel.de/Polyamorie.php
 
Beiträge
404
Likes
1
  • #78
AW: Polyamorie

andre, der wikipedia-artikel bestätigt nun halt mal überhaupt nicht deine unterstellungen. ganz im gegenteil. siehst du das wirklich nicht?
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #79
AW: Polyamorie

Zu diesem Punkt habe ich schon ein Posting geschrieben. Was ist nun mit dem Pappkameraden?
 
E

Evi

  • #80
AW: Polyamorie

Ist deiner, hast du erfunden :).

Hallo, lese schon eine Weile mit und auch ich habe den Eindruck, dass dein "Kampf" mehr mit dir selbst zu tun hat als mit dieser kulturellen Lebensformkonstruktion "Polyamorie".
 
E

Evi

  • #81
AW: Polyamorie

Zitat von mil:
andre, der wikipedia-artikel bestätigt nun halt mal überhaupt nicht deine unterstellungen. ganz im gegenteil. siehst du das wirklich nicht?
Fiel mir auch auf.

Überhaupt fehlt mir Sachlichkeit in dieser Diskussion. Wie kommt man dazu Menschen für die Vorstellung einer Lebensformkonstruktion und persönlichen Gedanken dazu so anzugreifen wie es hier geschah. Gerade die ersten Postings wirken doch sehr merkwürdig auf mich. Und alle Achtung vor LogicoPhilosophicus ruhigen und sachlichen Reaktionen.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #82
AW: Polyamorie

Einige sind verheiratet und haben "Nebenbeziehungen", dass wird dann als "Primary" and "Secondary" Konzept bezeichnet.

"...wenn die Waage der Emotionen sich in eine Richtung neigt?"
Dann ensteht entweder ein verändertes "Primary"-"secondary" Verhältnis ...
Primary ... Secondary -- so rede ich über Bauteile von Computern, aber nicht über Menschen. Schon gar nicht über Menschen, die ich liebe.

Hat immer noch keine den Artikel gelesen: http://www.seitensprung-fibel.de/Polyamorie.php
 
Beiträge
69
Likes
0
  • #84
AW: Polyamorie

Ich habe das ungute Gefühl, als daß das plötzliche Erscheinen einer "Evi", die in jedem Thema mil beipflichtet, bis zum Himmel nach Fäulnis riecht.
 
Beiträge
404
Likes
1
  • #85
AW: Polyamorie

ich bin draußen, andre. auch meinem eindruck nach kämpfst du primär gegen die eigenen gespenster. da ist kein leben in der diskussion, keine praktische realität, die verhandelt wird. daß du deine pappkameraden "ismus" taufst, ändert nichts daran, daß es pappkameraden sind.
statt argumenten kommen romantische liebesschwüre. die bedeuten viel, ja - in einer echten situation. sie bedeuten nicht so viel als "argument", insbesondere nicht, wenn sie für lebenssaftigkeit in kontrast zu einer pappkameradenwelt stehen sollen. in so einem zusammenhang werden sie nämlich benutzt, und damit schal. das haben sie nicht verdient.
 
Beiträge
404
Likes
1
  • #86
AW: Polyamorie

salvatore: gut, daß du bereits hinlänglich die völlige irrelevanz deines gefühls bewiesen hast.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #88
AW: Polyamorie

Zitat von mil:
Ich schließe mich dir an, hier ist kein Blumentopf mehr zu gewinnen. Ich hab's nun -zig mal erklärt, warum ich was wie sehe, und du ziehst daraus genau die entgegengesetzten Schlüsse. -- Und was meine persönlichen "Fuchtereien" angeht: Dass ich mich von diesem Thema persönlich angep*sst fühle, daraus habe ich ja auch keinen Hehl gemacht. Ich bin allerdings nicht vordergründig fuchtig auf die betreffenden Personen, sondern auf die technokratische, mitleidlose und arrogante Terminologie, die so ganz im Gegensatz zu dem in schöne wohlklingende Worte gekleideten Selbstbild steht. Es ist diese Heuchelei, die mich so anwidert. -- Hier stehe ich, ich kann nicht anders.
 
E

Evi

  • #89
AW: Polyamorie

Zitat von SalvatoreDiManzo:
Ich habe das ungute Gefühl, als daß das plötzliche Erscheinen einer "Evi", die in jedem Thema mil beipflichtet, bis zum Himmel nach Fäulnis riecht.
:) - Deine unguten Gefühle zaubern merkwürdige Schlüsse...

Kluge Menschen sollten ihr limbisches System u.a. der Emotionsverarbeitung lassen und für alles weitere ihren Verstand einsetzen :). Mich interessieren und berühren deine unguten Gefühle nicht und somit auch nicht deine Aussage, dass mein Erscheinen bis zum Himmel nach Fäulnis riecht.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
Maud Expertenrat 32
A Beziehung 20