Heike123

User
Beiträge
2
  • #1

Private Kontaktdaten

Hallo Zusammen, ich bin erst seit wenigen Tagen hier und werde von Männern angeschrieben, die meist noch am gleichen Tag, nach dem Austausch von kurzen Nachrichten unbedingt meine privaten Kontaktdaten möchten, um sich dann per WhatsApp oder Mail privat auszutauschen. Gebe ich diese Daten dann nicht gleich heraus, werde ich sofort gelöscht.
Sind diese Männer seriös und warum drängen sie so schnell auf die Herausgabe der Telefonnummer. Es sind doch alles Premium-Mitglieder, die sich hiermit etwas Zeit lassen könnten.
Weiß hierauf jemand eine Antwort?
 

Ahat

User
Beiträge
167
  • #2
Grundsätzlich würde ich immer auf mein Gefühl hören und private Kontaktdaten erst rausgeben, wenn eine gewisse Sympathie rüberkommt und ich neugierig auf den Menschen bin.

Das weiß ich aber nach drei-, viermal schreiben und hab dann auch kein Problem auf WhatsApp umzusteigen, ist halt etwas lockerer und man kann mal telefonieren. Kontakte kannst du ja jederzeit blockieren, falls es doch nicht passt. Theoretisch könntest du auch einen Account bei Telegram einrichten, da sieht man, glaube ich, keine Mobilnummer (hab dort selbst keinen Account).

Ich bin jetzt seit zwei Monaten angemeldet und ja, es sind alle möglichen Typen dabei. Klar, viele bemühen sich und schreiben durchaus nett. Dann sind da noch diejenigen, die nur einen Satz schreiben und sofort ihre Mobilnummer angeben, andere schreiben erst mal gar nichts selber und verschicken die gesamte automatisierte Palette, die PS bieten kann (Smiley, "Eisbrecher", Komplimente ...) und dann gibt's halt auch Kandidaten, die offen nach einem Sex-Date fragen. Ist so.
 

RTC

User
Beiträge
70
  • #3
Grundsätzlich würde ich immer auf mein Gefühl hören und private Kontaktdaten erst rausgeben, wenn eine gewisse Sympathie rüberkommt und ich neugierig auf den Menschen bin.

Genau. Aber selbst dann ist das mit WhatsApp kein Problem, weil man ja den Kontakt wieder blockieren kann, das gilt ja auch für die Telefonnummer. Also kein Stress.
Das weiß ich aber nach drei-, viermal schreiben und hab dann auch kein Problem auf WhatsApp umzusteigen, ist halt etwas lockerer und man kann mal telefonieren. Kontakte kannst du ja jederzeit blockieren, falls es doch nicht passt. Theoretisch könntest du auch einen Account bei Telegram einrichten, da sieht man, glaube ich, keine Mobilnummer (hab dort selbst keinen Account).
Ich finde Telegram oder Threema, etc. keine gute Idee, weil dann wirklich Anonymität besteht und man durchaus reinfallen kann. Das ist mir fast mal über Threema passiert, da hat eine Frau ein ganz übles manipulatives Spielchen mit mir probiert, das ich allerdings (aufgrund meiner früheren toxischen Ehe hatte ich sehr lange Therapie und kann manipulatives Verhalten sehr gut erkennen) früh abbrach.

Wenn man jemanden mag und sympathisch findet, kann man auf WhatsApp wechseln und wenn es nicht passt, dann blockiert man eben wieder.

ABER, ihr werdet lachen: Ich hatte schon über ein Dutzend Dates mit Frauen und alle sind noch auf WhatsApp und keine ist blockiert und keine hat mich blockiert. Ich sagte sogar mal einer Frau (die einzige Frau, die kein zweites Date wollte, leider auch meine "Traumfrau"), dass sie mich blockieren könne aber sie meinte sie sehe keinen Grund dafür.

Die meisten Menschen sind sehr nett und respektvoll und die Idioten, die frech/unverschämt oder aufdringlich werden, kann man einfach blockieren.
 
D

Deleted member 28917

Gast
  • #4
Gebe ich diese Daten dann nicht gleich heraus, werde ich sofort gelöscht.
Sind diese Männer seriös und warum drängen sie so schnell auf die Herausgabe der Telefonnummer. Es sind doch alles Premium-Mitglieder, die sich hiermit etwas Zeit lassen könnten.
Weiß hierauf jemand eine Antwort?
Das ist Parship-Prinzip der frustrierten und sich aneinander angleichenden Premium- und Basismitglieder. - Das Niveau aller untereinander kompensiert sich auf ein Effizienzlevel. - Wozu sich unnötig Mühe geben, wenn eh nichts dabei raus kommt... die Motivation der Meisten ist wohl mit der Weile im 2. oder 3. Kellerschoss.
 
D

Deleted member 28917

Gast
  • #5
ABER, ihr werdet lachen: Ich hatte schon über ein Dutzend Dates mit Frauen und alle sind noch auf WhatsApp und keine ist blockiert und keine hat mich blockiert.
Blockieren ist unterste Schublade... - Wozu muss jemand vorsorglich blockiert werden, der ein Nein akzeptiert? - Warum bietet man jemand anderem an, einen zu blockieren? - Ist das sowas wie digitales Sadomaso? - Ich empfehle die Funktion: "Blockieren und dem Netzbetreiber melden."

Im Ernst: Blockiert mich jemand, braucht mir diese Person nie wieder angekrochen kommen. 😉