Tall

User
Beiträge
21
  • #1

Probilberatung M47 - lieber viele dates or nur weniger, dafür passendere?

Hallo zusammen

Ich habe gerade mein Profil fertig gestellt. Es definiert meine Erwartungen ziemlich klar von Anfang an. Ich frage mich aber, ob dabei das Interesse der Leserinnen unnötig reduziert wird (d.h. mit der Türe ins Haus fällt) oder ob man es für den Anfang etwas flexibler angehen sollte?

Ich freue mich auf alle Meinungen :)

LG
R
 

Amala

User
Beiträge
99
  • #2
Hey,

die Fotos sind super, Du wirkst sympathisch und lebenszugewandt und gefällst mir ;) ...würde fast das zweite Bild als Profilbild nehmen (es sei denn, Du gehst jede Woche mindestens einmal reiten).

Der erste Satz beim Abschnitt zum Urlaub lässt den Abschnitt danach etwas angeberhaft wirken. Auch die Checkliste, was für eine Frau Du Dir wünschst befremdet mich etwas (wenngleich immerhin nicht oberflächlich!). Konkrete Vorstellungen zu haben und diese als Bestellung beim Universum aufzugeben, davon halte ich ja auch was... Das Profil vermittelt mir allerdings insgesamt den Eindruck, dass Du so sehr mit Deinen beiden Beinen im Leben stehst, dass sich die Frage stellt, ob da überhaupt noch Platz ist für ein weiteres Individuum mit eigenen Vorstellungen, Wünschen und auch Schwächen.

Ansonsten: die beiden anderen Abschnitte finde ich sehr ansprechend!

Viel Erfolg ;)
 

anka_80

User
Beiträge
113
  • #3
Hallo,
ich schließe mich bei den Fotos meiner „Vorrednerin“ an - die sind vielseitig und kommen sehr sympathisch rüber!

Anschreiben würde ich persönlich dich trotzdem nicht, aus folgenden Gründen:
- Für meinen Geschmack lässt du deinen beruflichen Erfolg und „Wohlstand“ zu stark durchblitzen. Mich als Frau die in dieser Hinsicht selbst gut da steht und keinen „Versorger“ sucht würde das abschrecken, denn es wirkt als würdest du dich doch sehr stark über diese Dinge definieren.
- Im letzten Abschnitt beschreibst du welche Eigenschaften deine Zukünftige mitbringen sollte. Es liest sich für mich als suchtest du eine liebevolle, hübsche, anpassungsfähige Frau für den Feierabend & die Freizeit - nicht jedoch unbedingt eine Partnerin auf Augenhöhe. Da wäre ich auch raus, aber wenn du genau das suchst - dann hast du es treffend formuliert.
- Bei den Persönlichkeitsmerkmalen zur Selbstbeschreibung hast du scheinbar fast alle ausgewählt. Finde ich nicht sehr aussagekräftig - weniger ist da m.M.n. mehr.

Viel Erfolg! 🍀
 
  • Like
Reactions: Amala

Pit Brett

User
Beiträge
3.614
  • #4
nur am Rand: Du gehst ohne weiteres davon aus, dass die neue Frau bei Dir einziehen wird. Da ist vielleicht etwas dran, denn «mein Balkon mit Seeblick» wird nicht jede toppen können. Trotzdem klingt es mir so gar nicht offen für eine gemeinsam zu planende Zukunft …
 

Rise&Shine

User
Beiträge
4.640
  • #5
Hi. Ich finde, Du kannst es so lassen.
Klare Ansagen sind besser, als sinnloses Hin- in Herschreiben um dann festzustellen, dass die gegenseitigen Erwartungen nicht passen.

Allerdings für mich würde gelten, dass alles unter „Ich wünschte ich könnte“ auch gegenseitig gilt 😉

Denn die intelligente Frau mit eigenem Leben und Ideen erwartet das auch von Dir, um sich gegenseitig zu inspirieren und das gemeinsame Leben schön zu machen.
 

Tall

User
Beiträge
21
  • #6
Hey,

die Fotos sind super, Du wirkst sympathisch und lebenszugewandt und gefällst mir ;) ...würde fast das zweite Bild als Profilbild nehmen (es sei denn, Du gehst jede Woche mindestens einmal reiten).

Der erste Satz beim Abschnitt zum Urlaub lässt den Abschnitt danach etwas angeberhaft wirken. Auch die Checkliste, was für eine Frau Du Dir wünschst befremdet mich etwas (wenngleich immerhin nicht oberflächlich!). Konkrete Vorstellungen zu haben und diese als Bestellung beim Universum aufzugeben, davon halte ich ja auch was... Das Profil vermittelt mir allerdings insgesamt den Eindruck, dass Du so sehr mit Deinen beiden Beinen im Leben stehst, dass sich die Frage stellt, ob da überhaupt noch Platz ist für ein weiteres Individuum mit eigenen Vorstellungen, Wünschen und auch Schwächen.

Ansonsten: die beiden anderen Abschnitte finde ich sehr ansprechend!

Viel Erfolg ;)
Hallo,

Vielen Dank, jetzt weiss welch Abschnitte gut sind :) Bei der Checklist, das ist genau die Krux, je ungenauer man es festlegt, umso mehr Frauen melden sich/oder antworten, die eigentlich nicht passen. Umso genauer man es fest legt, umso unflexibler schaut es aus. Wo liegt das Optimum? Auf jeden Fall überlege ich mir, wie man den Freiraum der Partnerin hervor heben könnte, ich glaube das war dein Punkt...

Bei der Reise, es war so, dass die Reise Dubai, Bangkok und noch Sydney inkludierte. Weiss nicht, wie man den ersten Satz weniger angeberisch formulieren könnte?
 

Tall

User
Beiträge
21
  • #7
Hallo,
ich schließe mich bei den Fotos meiner „Vorrednerin“ an - die sind vielseitig und kommen sehr sympathisch rüber!

Anschreiben würde ich persönlich dich trotzdem nicht, aus folgenden Gründen:
- Für meinen Geschmack lässt du deinen beruflichen Erfolg und „Wohlstand“ zu stark durchblitzen. Mich als Frau die in dieser Hinsicht selbst gut da steht und keinen „Versorger“ sucht würde das abschrecken, denn es wirkt als würdest du dich doch sehr stark über diese Dinge definieren.
- Im letzten Abschnitt beschreibst du welche Eigenschaften deine Zukünftige mitbringen sollte. Es liest sich für mich als suchtest du eine liebevolle, hübsche, anpassungsfähige Frau für den Feierabend & die Freizeit - nicht jedoch unbedingt eine Partnerin auf Augenhöhe. Da wäre ich auch raus, aber wenn du genau das suchst - dann hast du es treffend formuliert.
- Bei den Persönlichkeitsmerkmalen zur Selbstbeschreibung hast du scheinbar fast alle ausgewählt. Finde ich nicht sehr aussagekräftig - weniger ist da m.M.n. mehr.

Viel Erfolg! 🍀
Hallo Anka_80

Danke, guter Punkt, ich nehme ein paar Eigenschaften raus. Wegen dem Wohlstand, wo liegt das Optimum? Wenn ich nichts erwähne geht man davon aus, der nagt am Hungertuch mit 2 Kindern. Wenn ich zuviel erwähnen ist es zu stark... Ich nehm auf jeden Fall das mit der Beförderung raus - mit dem kann ich leben :)
 

Tall

User
Beiträge
21
  • #8
nur am Rand: Du gehst ohne weiteres davon aus, dass die neue Frau bei Dir einziehen wird. Da ist vielleicht etwas dran, denn «mein Balkon mit Seeblick» wird nicht jede toppen können. Trotzdem klingt es mir so gar nicht offen für eine gemeinsam zu planende Zukunft …
Die Wohnung ist wirklich sehr gut, aber die Freundin muss ja nicht unbedingt bei mir wohnen, um am Sonntag bei mir aufzuwachn ;-)
 
  • Like
Reactions: Pit Brett

Tall

User
Beiträge
21
  • #9
Hi. Ich finde, Du kannst es so lassen.
Klare Ansagen sind besser, als sinnloses Hin- in Herschreiben um dann festzustellen, dass die gegenseitigen Erwartungen nicht passen.

Allerdings für mich würde gelten, dass alles unter „Ich wünschte ich könnte“ auch gegenseitig gilt 😉

Denn die intelligente Frau mit eigenem Leben und Ideen erwartet das auch von Dir, um sich gegenseitig zu inspirieren und das gemeinsame Leben schön zu machen.
Hi Rise&Shine

Danke, gut zu hören, dass Klarheit besser ist :) Auf alle Fälle, die Eigenschaft die ich wünsche, kann man auch von mir erwarten :) Ich habe noch ergänzt, dass die Frau durchaus mit Ihren Ideen und Zielen gesucht wird. Hoffe, das ist jetzt balancierter :)
 
  • Like
Reactions: Rise&Shine

anka_80

User
Beiträge
113
  • #10
Hallo Anka_80

Danke, guter Punkt, ich nehme ein paar Eigenschaften raus. Wegen dem Wohlstand, wo liegt das Optimum?
Aus meiner Sicht gibt es kein „Optimum“ sondern es ist eher die Frage was du suchst & wie du wahrgenommen werden möchtest. Dass du nicht am Hungertuch nagst… Geht im Grunde schon aus deiner Berufsbezeichnung hervor. 😉

Wenn du sehr stolz bist auf das was du erreicht hast und das auch gerne zeigst (und eine Partnerin suchst die auch sehr stolz auf das von dir Erreichte ist und gerne davon mit profitiert) - dann ist es eine passende Selbstbeschreibung und ich würde gar nichts daran ändern. Es werden sich die Frauen melden, die sich davon angesprochen fühlen - was dann ja gut passen würde!

Wenn du nicht vorrangig über diese Dinge definiert werden möchtest bzw. das beim Kennenlernen weniger im Vordergrund stehen soll - dann würde ich sie im Profil eher nicht so betonen. Und vllt. den Seeblick und Standkamin etc. herausnehmen - damit kannst du deine Liebste dann ja später immernoch überraschen und begeistern. 🙂
 

millililli

User
Beiträge
1
  • #12
Ein bisschen widersprechen sich die Beschreibungen - zuerst partnerschaftlich und gemeinsam planen, dann allerdings der entscheidungsfreudige Mann auf der Suche nach einer ordentlichen und flexiblen Partnerin.
 

Tall

User
Beiträge
21
  • #14
Ein bisschen widersprechen sich die Beschreibungen - zuerst partnerschaftlich und gemeinsam planen, dann allerdings der entscheidungsfreudige Mann auf der Suche nach einer ordentlichen und flexiblen Partnerin.
Ja eben, wie ich das beschreiben soll fällt mir schwer. Auf den Punkt gebracht, ich bin eher dominant (nicht extrem, ich kann mich auch anpassen). Bei den meisten Frauen fällt das nicht gross auf, bei schwierigen Frauen bin ich aber aus Erfahrung auch ein schwieriger Mann. Weiss nicht wie man das elegant formulieren könnte in einem Profil...
 

Tall

User
Beiträge
21
  • #16
Das sind Personen mit geringer Flexibilität, Beispiel: man bespricht als Paar in welches Restaurant man gehen möchte. Die Partnerin möchte zu einem Inder gehen oder einem bestimmten anderen Restaurant. Einerseits mag ich keine Inder und andererseits ist das andere Restaurant ziemlich unromantisch. Daher schlage ich ein paar andere Restaurants vor und sie willigt in eines davon ein. Im Nachhinein gibt es Zoff, weil sie sich wie das fünfte Rad fühlt.

Unter dem Strich sind das aus Erfahrung Frauen, die i.d.R. gleich von Anfang an sagen, sie wollen eine Beziehung auf Augenhöhe.

Die Frage ist, wie sortiert man diese Frauen mit dem Profiltext aus, aber verscheucht die anderen nicht?
 

anka_80

User
Beiträge
113
  • #17
Unter dem Strich sind das aus Erfahrung Frauen, die i.d.R. gleich von Anfang an sagen, sie wollen eine Beziehung auf Augenhöhe.
Oh, da melde ich mich doch nochmal zu Wort: Ich hatte mich bei deiner Äußerung zu den „schwierigen Frauen“ gleich angesprochen gefühlt - und jetzt kommt noch dein Kommentar zur „Augenhöhe“, die ich ja in meinem Profil-Feedback auch angesprochen hatte… Nur in deiner Äußerung zur (fehlenden) Flexibilität und in deinem Restaurant-Beispiel finde ich mich gar nicht wieder. Wegen solcher Dinge ist es in vergangenen Beziehungen nie zu Konflikten gekommen.

Möglicherweise hatten deine (schwierigen) Partnerinnen das Gefühl mit ihren eigenen Wünschen nicht zum Zuge zu kommen? Du gibst zwar eine Auswahl vor, aber am Ende hast du die Entscheidung getroffen (und nicht ihr gemeinsam). Aber wie auch immer:
Die Frage ist, wie sortiert man diese Frauen mit dem Profiltext aus, aber verscheucht die anderen nicht?
Davon ausgehend dass ich zu den von dir als schwierig definierten Frauen zähle: Mich hast du mit deinem Profiltext erfolgreich aussortiert, siehe meine Rückmeldung zu deinem Profil. So gesehen hast du vielleicht schon genau passend formuliert?

Übrigens wird bei unserem Match - obwohl die Punkte ganz gut sind - schon von PS auf mögliche Reibungspunkte hingewiesen.

Ich würde das Profil daher so lassen! Du kannst ja deinerseits nochmal überlegen woran du „schwierige Frauen“ möglichst zeitnah erkennst. 😉
 

Rise&Shine

User
Beiträge
4.640
  • #19
Das sind Personen mit geringer Flexibilität, Beispiel: man bespricht als Paar in welches Restaurant man gehen möchte. Die Partnerin möchte zu einem Inder gehen oder einem bestimmten anderen Restaurant. Einerseits mag ich keine Inder und andererseits ist das andere Restaurant ziemlich unromantisch. Daher schlage ich ein paar andere Restaurants vor und sie willigt in eines davon ein. Im Nachhinein gibt es Zoff, weil sie sich wie das fünfte Rad fühlt.
Das finde ich eher zickig und unentspannt von den Damen.
Entweder sage ich wo ich gerne hin möchte oder es ist mir egal.
Wenn Du mir Vorschläge machen würdest, die mir allesamt nicht gefallen und Du Dich bei meinen Vorschlägen auch nicht wieder findest gibt‘:s halt Käsebrot bei Kerzenschein 😉
 

Tall

User
Beiträge
21
  • #20
Das finde ich eher zickig und unentspannt von den Damen.
Entweder sage ich wo ich gerne hin möchte oder es ist mir egal.
Wenn Du mir Vorschläge machen würdest, die mir allesamt nicht gefallen und Du Dich bei meinen Vorschlägen auch nicht wieder findest gibt‘:s halt Käsebrot bei Kerzenschein 😉
Haha, das nenne ich Sinn für Humor, das fehlt der Dame dort...
 
  • Like
Reactions: Rise&Shine

Tall

User
Beiträge
21
  • #21
Es kommt drauf an. Sagen wir "normale" Frauen meinen sie seien auf Augenhöhe bei mir. Aber bei schwierigen Frauen beklagen sie sich, sie seien bei mir nicht auf Augenhöhe. Anderes Beispiel von schwieriger Frau: Wir haben uns schon ein paar Mal gedatet (mit allem drum und dran...) und etwa beim 4. oder 5. Date geht es darum die Wohnung zu besuchen. Die Dame sagt, sie komme mich gerne bei mir zu Hause besuchen. Da ich gerade alles in Kartonen verpackt haben aufgrund eines Umzugs sage ich es ist besser, wenn ich zuerst bei ihr vorbei komme. Das gab Zoff, weil sie sagte sie hätte zuerst den Vorschlag gemacht bei mir vorbei zu kommen, also müsse das nächste Date bei mir zu Hause sein.
 
Beiträge
671
  • #23
@Tall
Wenn dich die zwei "schwierigen" Frauen, für die du ein "schwieriger" Mann warst, erneut anschreiben sollten, kannst du ja auch einfach nicht antworten. Warum denkst du bei deiner ganzen Profilgestaltung an die beiden? Scheint mir sehr unabhängig und selbstbewusst! Dominant eben. ;-)
 

Tall

User
Beiträge
21
  • #24
@Tall
Wenn dich die zwei "schwierigen" Frauen, für die du ein "schwieriger" Mann warst, erneut anschreiben sollten, kannst du ja auch einfach nicht antworten. Warum denkst du bei deiner ganzen Profilgestaltung an die beiden? Scheint mir sehr unabhängig und selbstbewusst! Dominant eben. ;-)
Das Problem ist, das man die nicht sofort als solche erkennt. Nur die eine sagten von Anfang an, dass sie eine Beziehung auf Augenhöhe will. Ich dachte in dem Moment nicht, dass sie das so krass meinte. Bei der anderen kam das ganz am Anfang noch nicht zum Vorschein. Um diese Zeit nicht nochmal zu verschwenden, möchte diese Personen gleich von Anfang an aussortieren. Die Krux ist aber wie formuliert man so was am besten im Profil, ohne es auch die "guten" Frauen abzuschrecken?
 
Beiträge
671
  • #25
Das Problem ist, das man die nicht sofort als solche erkennt. Nur die eine sagten von Anfang an, dass sie eine Beziehung auf Augenhöhe will. Ich dachte in dem Moment nicht, dass sie das so krass meinte. Bei der anderen kam das ganz am Anfang noch nicht zum Vorschein. Um diese Zeit nicht nochmal zu verschwenden, möchte diese Personen gleich von Anfang an aussortieren. Die Krux ist aber wie formuliert man so was am besten im Profil, ohne es auch die "guten" Frauen abzuschrecken?
Ehrlich gesagt, vielleicht liegt die Krux eher woanders.

Ich könnte mir vorstellen, dass das Thema eher ist, dass die "Schwierigen" ganz unterschiedliche, kaum mit deinen zu vereinbarende Vorlieben, Interessen und Prioritäten hatten, während diejenigen deiner Ex-Partnerinnen, bei denen es nie ein Problem gab, einfach deine Einstellungen teilten, z.B. auch besonders Freude an deinem Balkon mit Seesicht hatten oder eine ungern je zu vernachlässigende sehr romantische Ader. Wenn man fast immer dasselbe möchte, dann gibt es einfach weniger Reibungspunkte.
 
Zuletzt bearbeitet: