Beiträge
5
Likes
1
  • #1

Profil-Tipps (m, 35)

Liebe Damen,

die meisten (es gibt auch Ausnahmen, keine Frage -- aber nur wenige) bisherigen Erfahrungen hier beschränken sich aber leider auf einfach gar keine Antwort oder das kommentarlose (dazu zähle ich auch die sinnbefreiten "Verabschiedungs"-Begründungen von Parship, die sowieso kaum jemand wahrheitsgemäß auswählt) Beenden der Konversation entweder nach max. 1-2 Nachrichten oder umgehend nach einer Bilderfreigabe.

Daher geselle ich mich jetzt auch mal zu den Ratsuchenden mit der Frage, was an meinem Profil offenbar so zurückweisend/uninteressant herüberkommt oder auch fade zu sein scheint? Oder sind die Bilder einfach nur schlecht gewählt? Oder ...?

Dass im Online-Dating mit instantanen Abfuhren und schnellem Ghosting zu rechnen ist, weil viele nur bis zum Bildschirm sehen (wollen), ist ja nichts Unerwartetes. Dennoch fragt man sich manchmal, warum das auch auf Seiten mit Bezahlhintergrund in solch hohen Ausmaß "auftritt" -- vermutet man doch, dass man hier eher auf Gleichgesinnte trifft, die wirklich suchen, weil sie in real vielleicht einfach z.B. zu schüchtern oder keine großen "Ausgänger", nicht die "gekonnten Selbstdarsteller", o.ä. sind; und nicht, wie auf typischen Gratis-Varianten, auf viele "mal spielen"-Profile. Vielleicht habe ich aber auch einfach nur die falsche Vorstellung?

Lg, varPhi
 
Beiträge
1.056
Likes
1.191
  • #2
Ich finde dein Profil nett, aber es ist halt nicht herausragend. Wenn jemand nach "etwas Besonderem" sucht, wird er bei dir nicht fündig. Jetzt ist halt die Frage ob du dir nur schwer tust, das Profil zu gestalten, dann wäre schon noch Luft nach oben und man könnte dir konkrete Vorschläge machen...oder findest du, dass es deine Persönlichkeit gut wieder gibt, dann würde ich es lassen wie es ist - mit einer Ausnahme: das 'persönliche Zitat' solltest du nutzen um entweder dich etwas detaillierter zu beschreiben oder deine Wünsche bezüglich der zukünftigen Partnerin oder auch beides. Angaben dazu wie du dazu stehst, wenn die Frau evt Kinder in die Beziehung mitbringt, wären vielleicht auch hilfreich.
Im Grunde ist es ja auch egal wie üppig die Resonanz auf dein Profil ausfällt, du willst ja eh nur eine Frau und keinen Harem. ;) Also reicht es ja wenn die eine "Richtige" sich angesprochen fühlt.
 
Beiträge
12
Likes
5
  • #3
Hallo varPhi,
Dein Profil finde ich nett geschrieben. Die Protonen zu Beginn würde ich weglassen, da nicht-Naturwissenschaftler dieses eventuell nicht gut einordnen können.

Zusätzlich vermisse ich die Beschreibung dessen, wen Du genau als Partnerin suchst und für was, außer spontan sein.

Lg
Stephanie
 
Beiträge
5
Likes
1
  • #4
Hallo,

danke erst einmal für euer Feedback -- bei der Einordnung "nett" ist auf jeden Fall einmal "Gefahr im Verzug", soviel habe ich von früher leider schon mitnehmen müssen ... :)

Jetzt ist halt die Frage ob du dir nur schwer tust, das Profil zu gestalten, dann wäre schon noch Luft nach oben und man könnte dir konkrete Vorschläge machen...oder findest du, dass es deine Persönlichkeit gut wieder gibt, dann würde ich es lassen wie es ist (...)
Mir fällt das Ausfüllen teilweise tatsächlich schwer, weil ich auch im Alltag nicht derjenige bin, der ein "lockeres Gespräch mit jemand neuem" leicht aufrecht erhalten kann (da bin ich einfach total ungeübt), wie man ja sichtlich merkt.
Ich habe jetzt einmal "ich sollte öfter" angepasst -- wäre das so nun ansprechender? Wie könnte man, um mal bei einem zweiten Beispiel zu beginnen, "wenn man mich aufheitern möchte" besser formulieren?

Die Protonen zu Beginn würde ich weglassen, da nicht-Naturwissenschaftler dieses eventuell nicht gut einordnen können.
Die Protonen ganz wegzulassen fände ich schade, weil solche Antworten typisch für meinen Humor sind. Aber ich habe sie von der prominenten Position ganz oben mal nach weit unten verschoben (wer es einordnen kann, wird unten genauso darüber schmunzeln, und für alle anderen kann es dort einfach "in der Masse" verschwinden).

Bzgl. des Punkts Wünsche an eine potentielle Partnerin (etwa im persönlichen Zitat), den ihr beide angemerkt habt: Ich bin noch am Überlegen, was ich da am besten ändere ... kommt aber noch ;)

Im Grunde ist es ja auch egal wie üppig die Resonanz auf dein Profil ausfällt, du willst ja eh nur eine Frau und keinen Harem. ;) Also reicht es ja wenn die eine "Richtige" sich angesprochen fühlt.
Das stimmt natürlich, aber wenn umgekehrt sich kaum die Chance auf überhaupt einmal Gespräche ergibt, woher dann herausfinden ob vielleicht doch "die eine Richtige" dabei gewesen wäre, da wegen schlechter Selbstdarstellung a priori von ihr wegsortiert geworden?

Lg, varPhi
 
Beiträge
4.657
Likes
4.929
  • #5
Liebe Damen,

die meisten (es gibt auch Ausnahmen, keine Frage -- aber nur wenige) bisherigen Erfahrungen hier beschränken sich aber leider auf einfach gar keine Antwort oder das kommentarlose (dazu zähle ich auch die sinnbefreiten "Verabschiedungs"-Begründungen von Parship, die sowieso kaum jemand wahrheitsgemäß auswählt) Beenden der Konversation entweder nach max. 1-2 Nachrichten oder umgehend nach einer Bilderfreigabe.

Daher geselle ich mich jetzt auch mal zu den Ratsuchenden mit der Frage, was an meinem Profil offenbar so zurückweisend/uninteressant herüberkommt oder auch fade zu sein scheint? Oder sind die Bilder einfach nur schlecht gewählt? Oder ...?

Dass im Online-Dating mit instantanen Abfuhren und schnellem Ghosting zu rechnen ist, weil viele nur bis zum Bildschirm sehen (wollen), ist ja nichts Unerwartetes. Dennoch fragt man sich manchmal, warum das auch auf Seiten mit Bezahlhintergrund in solch hohen Ausmaß "auftritt" -- vermutet man doch, dass man hier eher auf Gleichgesinnte trifft, die wirklich suchen, weil sie in real vielleicht einfach z.B. zu schüchtern oder keine großen "Ausgänger", nicht die "gekonnten Selbstdarsteller", o.ä. sind; und nicht, wie auf typischen Gratis-Varianten, auf viele "mal spielen"-Profile. Vielleicht habe ich aber auch einfach nur die falsche Vorstellung?

Lg, varPhi
Ja, da hast du eine falsche Vorstellung .
Hier tummeln sich eben nicht nur Schüchterne oder AB , sondern auch gestandene Menschen , fröhlich, outgoing , mit mehr oder weniger Lebenserfahrung etc ...

Aber die freuen sich durchaus, mal angeschrieben zu werden..
 
Beiträge
5
Likes
1
  • #6
Hi,

also ich habe in den letzten Tagen einiges im Profil umgeschrieben (nur der "Wunsch"-Anteil fällt mir noch schwer zu formulieren). Hat es sich damit insgesamt einmal verbessern können?

Ja, da hast du eine falsche Vorstellung .
Hier tummeln sich eben nicht nur Schüchterne oder AB , sondern auch gestandene Menschen , fröhlich, outgoing , mit mehr oder weniger Lebenserfahrung etc ...
Oh, ich sollte vielleicht nachkorrigieren: Das "eher" bezog sich auf "Gleichgesinnte, die wirklich suchen" im Sinne von "eher hier als im Gegensatz zu div. Gratis-Seiten"; es sollte jedoch nicht so verstanden werden, dass ich hier hauptsächlich Schüchterne erwarten würde (dieser Schachtelsatzpart wäre sichtlich besser in einer Klammer aufgehoben gewesen) -- war zugegeben etwas suboptimal formuliert (danke für den Hinweis).

Lg, varPhi
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.056
Likes
1.191
  • #7
Tja @varPhi ...ich neige dazu zu denken, dass du bei der Richtigen nix falsch machen kannst. Vielleicht etwas offensiver anschreiben?! Wenn du dir mit Gesprächen etwas schwer tust kannst du ja gerade beim Schreiben punkten, denn da hast du ja genügend Zeit dir was Nettes zu überlegen.
Und wenn es nach mir ginge würde diese dumme Frage sowieso ersatzlos gestrichen, die füllt fast jeder aus und es nervt mich schon enorm immer wieder zu lesen wie man diverse Herren aufheitern darf. Warum sollte ich überhaupt fürdie Laune meines Partners verantwortlich sein? Also wenn dir nichts Witziges einfällt, lass es doch einfach weg.
 
Beiträge
5
Likes
1
  • #8
Tja @varPhi ...ich neige dazu zu denken, dass du bei der Richtigen nix falsch machen kannst. Vielleicht etwas offensiver anschreiben?! Wenn du dir mit Gesprächen etwas schwer tust kannst du ja gerade beim Schreiben punkten, denn da hast du ja genügend Zeit dir was Nettes zu überlegen.
Natürlich, das bemühe ich mich auch zu nutzen ... wobei ich fairerweise eingestehen muss, dass ich inzwischen eher kürzere (jedenfalls auf einen Profilinhalt bezogene) erste Nachrichten verfasse meist mit irgendeiner offenen, hoffentlich ansprechenden Frage o.ä., weil ich festgestellt habe, dass die Nachrichtenlänge an der Antwortrate selbst gar nichts ändert.

Und wenn es nach mir ginge würde diese dumme Frage sowieso ersatzlos gestrichen, die füllt fast jeder aus und es nervt mich schon enorm immer wieder zu lesen wie man diverse Herren aufheitern darf. Warum sollte ich überhaupt fürdie Laune meines Partners verantwortlich sein? Also wenn dir nichts Witziges einfällt, lass es doch einfach weg.
Spannend, wie unterschiedlich wir diese Frage auffassen. Ich habe sie zwar eigentlich einfach mal nur als erstes Einstiegsbeispiel für potentielle Verbesserungen genannt; aber persönlich gar nicht im Sinne von "verantwortlich für meine Laune" o.ä. verstanden, sondern eher im Sinne "bin gerade irgendwie schlecht drauf, aber wenn du mich so und so mal anstupst, vielleicht kannst du mich ja ein wenig ablenken/auf andere Gedanken bringen" interpretiert ... ;)
(als Mann findet man diesen Punkt auf Profilen übrigens auch sehr oft ausgefüllt, am häufigsten in allen möglichen Variationen von "gibt man mir Schokolade" oder "umarmt man mich" ...)
 
Zuletzt bearbeitet: