Laura86

User
Beiträge
13
  • #1

Ratlos - Blockierung

Hallo an Alle,

ich wende mich zum ersten Mal an ein Forum. Ich hoffe dass mir hier in meiner Ratlosigkeit etwas weiter geholfen werden kann, da ich auch im Onlinedating neu bin - ich bin seit einer Weile Single, komme aus einer langen Beziehung und habe mich, nachdem ich so weit war, ans Onlinedating gewagt. So viel zu meiner Vorgeschichte.

Ich habe letztes Jahr über eine Onlineplattform einen netten Mann kennen gelernt, man hat sich sofort gut verstanden (übers schreiben). Leider war dieser zu dem Zeitpunkt erst 4 Wochen getrennt. Es kam nie zu einem persönlichen Treffen, er bekam eine Nachricht von mir in den falschen Hals und brach den Kontakt ab (ich vermute er war zu dem Zeitpunkt einfach noch nicht so weit)

Vor ein paar Wochen nahm er wieder Kontakt zu mir auf (er hatte mich übers Internet gesucht - da er damals meine Nummer gelöscht hatte) ich war ziemlich verwundert. Er entschuldigte sich für sein Verhalten damals, dass es im Dezember alles nicht leicht war usw. Ich habe nie nach dem genauen Grund gefragt, wenn er ihn nicht von selbst verraten will. Wir kamen wieder ins Gespräch auch wenn ich anfangs sehr reserviert war. Dann hatten wir ca. 14 Tage per Whatsapp Kontakt. Treffen war geplant, ich wollte nur erstmal sehen "wie lange" das diesmal gut geht.
Wir hatten in dieser Zeit den ganzen Tag Kontakt, man verstand sich immer besser und freute sich regelrecht auf das Treffen. Ich hatte in der Zwischenzeit Geburtstag - er schickte mir Blumen auf Arbeit. Er hat sich tatsächlich richtig bemüht.

Dann kam der Tag das ersten persönlichen Treffens. Und was soll ich sagen, es war sofort wahnsinnig vertraut. Keine Startschwierigkeiten, kein komisches Gefühl, keine peinliche Stille. Sofort Herzlichkeit, gemeinsames Lachen, gern in der Nähe das Anderen sein. Es war so schön dass es schon am ersten Abend zum Kuss kam (alles von Ihm ausgehend) er wollte mich auch gleich am nächsten Tag wieder sehen. Also verabredeten wir uns für den nächsten Tag erneut. Während wir durch die Stadt liefen, nahm er plötzlich meine Hand. Ich weiß dass jeder vielleicht jetzt zu mir sagt - es geht alles zu schnell. Aber in diesem Moment hat es sich richtig angefühlt. Wir kamen uns auch bei diesem Treffen wieder näher.

Die nächsten zwei Tage schrieb er auch wieder fließig, war weiterhin stets bemüht mir zu zeigen dass er ernsthaftes Interesse hat. Dann am nächsten Tag der Schock - er schrieb mir eine ziemlich lange Nachricht dass er sich Gedanken gemacht hat und er alles an mir toll findet, unsere Treffen wunderschön fand. Aber es nicht komplett passt. Ich fiel aus allen Wolken.
Ich habe ihn gefragt was das alles sollte, die Blumen das Hänchen halten usw. Ich bekam keine Antwort mehr. Mittlerweile bin ich sogar blockiert. Ich weiß überhaupt nicht wie ich damit umgehen soll.
Jemand schickt mir Blumen, kommt mir gleich am ersten Abend nah, redet von gemeinsamen Unternehmungen, läuft in aller Öffentlichkeit Hand in Hand mit mir durch die Stadt, schreibt auch nach den Treffen gleich. Und 3 Tage später ist alles nichts gewesen? Warum blockiert man gleich? Ich kann mir auf das, was ich da jetzt erlebt habe, absolut keinen Reim machen. Ich habe keine Erklärung. Das macht es natürlich schwer für mich da nen Haken ranzusetzen und überhaupt nochmal so ein Treffen zu wagen.
Wenn ihm die Treffen nicht zugesagt haben, warum kommt er mir nah oder läuft Händchenhaltend mit mir herum? Warum schreibt man danach noch Tage wie gern man jetzt beim anderen wäre usw?
Ich frage hier auch die Männer - vielleicht kann mir einer erklären was in Ihm vorgegangen ist?

Habt vielen Dank für das Lesen des langen Textes
Viele Grüße
 

fafner

User
Beiträge
13.166
  • #2
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Pit Brett, Single1970, Cosy und 4 Andere

Megara

User
Beiträge
15.332
  • #3
Hallo an Alle,

ich wende mich zum ersten Mal an ein Forum. Ich hoffe dass mir hier in meiner Ratlosigkeit etwas weiter geholfen werden kann, da ich auch im Onlinedating neu bin - ich bin seit einer Weile Single, komme aus einer langen Beziehung und habe mich, nachdem ich so weit war, ans Onlinedating gewagt. So viel zu meiner Vorgeschichte.

Ich habe letztes Jahr über eine Onlineplattform einen netten Mann kennen gelernt, man hat sich sofort gut verstanden (übers schreiben). Leider war dieser zu dem Zeitpunkt erst 4 Wochen getrennt. Es kam nie zu einem persönlichen Treffen, er bekam eine Nachricht von mir in den falschen Hals und brach den Kontakt ab (ich vermute er war zu dem Zeitpunkt einfach noch nicht so weit)

Vor ein paar Wochen nahm er wieder Kontakt zu mir auf (er hatte mich übers Internet gesucht - da er damals meine Nummer gelöscht hatte) ich war ziemlich verwundert. Er entschuldigte sich für sein Verhalten damals, dass es im Dezember alles nicht leicht war usw. Ich habe nie nach dem genauen Grund gefragt, wenn er ihn nicht von selbst verraten will. Wir kamen wieder ins Gespräch auch wenn ich anfangs sehr reserviert war. Dann hatten wir ca. 14 Tage per Whatsapp Kontakt. Treffen war geplant, ich wollte nur erstmal sehen "wie lange" das diesmal gut geht.
Wir hatten in dieser Zeit den ganzen Tag Kontakt, man verstand sich immer besser und freute sich regelrecht auf das Treffen. Ich hatte in der Zwischenzeit Geburtstag - er schickte mir Blumen auf Arbeit. Er hat sich tatsächlich richtig bemüht.

Dann kam der Tag das ersten persönlichen Treffens. Und was soll ich sagen, es war sofort wahnsinnig vertraut. Keine Startschwierigkeiten, kein komisches Gefühl, keine peinliche Stille. Sofort Herzlichkeit, gemeinsames Lachen, gern in der Nähe das Anderen sein. Es war so schön dass es schon am ersten Abend zum Kuss kam (alles von Ihm ausgehend) er wollte mich auch gleich am nächsten Tag wieder sehen. Also verabredeten wir uns für den nächsten Tag erneut. Während wir durch die Stadt liefen, nahm er plötzlich meine Hand. Ich weiß dass jeder vielleicht jetzt zu mir sagt - es geht alles zu schnell. Aber in diesem Moment hat es sich richtig angefühlt. Wir kamen uns auch bei diesem Treffen wieder näher.

Die nächsten zwei Tage schrieb er auch wieder fließig, war weiterhin stets bemüht mir zu zeigen dass er ernsthaftes Interesse hat. Dann am nächsten Tag der Schock - er schrieb mir eine ziemlich lange Nachricht dass er sich Gedanken gemacht hat und er alles an mir toll findet, unsere Treffen wunderschön fand. Aber es nicht komplett passt. Ich fiel aus allen Wolken.
Ich habe ihn gefragt was das alles sollte, die Blumen das Hänchen halten usw. Ich bekam keine Antwort mehr. Mittlerweile bin ich sogar blockiert. Ich weiß überhaupt nicht wie ich damit umgehen soll.
Jemand schickt mir Blumen, kommt mir gleich am ersten Abend nah, redet von gemeinsamen Unternehmungen, läuft in aller Öffentlichkeit Hand in Hand mit mir durch die Stadt, schreibt auch nach den Treffen gleich. Und 3 Tage später ist alles nichts gewesen? Warum blockiert man gleich? Ich kann mir auf das, was ich da jetzt erlebt habe, absolut keinen Reim machen. Ich habe keine Erklärung. Das macht es natürlich schwer für mich da nen Haken ranzusetzen und überhaupt nochmal so ein Treffen zu wagen.
Wenn ihm die Treffen nicht zugesagt haben, warum kommt er mir nah oder läuft Händchenhaltend mit mir herum? Warum schreibt man danach noch Tage wie gern man jetzt beim anderen wäre usw?
Ich frage hier auch die Männer - vielleicht kann mir einer erklären was in Ihm vorgegangen ist?

Habt vielen Dank für das Lesen des langen Textes
Viele Grüße
Hallo Laura

Solche Schnellschuss Typen gibt es halt beim Online daten.Ich glaube nicht, dass man die so leicht erkennt.
Besonders wenn man viele Jahre vom Markt war und seine vorherigen Partner im Real Life kennenlernte.
Für online Kontakte kann man ein Gespür entwickeln, insbesondere für Redflags ( Hinweise bei der Kontaktanbahnung die zur Vorsicht mahnen )
Google dich mal durch


In deinem Fall gab es schon zuvor einen Kontaktabbruch.Also ein unsicherer Kandidat, der bereits 4 Wochen nach einer Trennung wieder datet.
Im Prinzip
ist nach den ersten Dates alles möglich.Top oder Flop.
Lass dich von dieser Erfahrung nicht entmutigen.🍀
 
  • Like
Reactions: Single1970, LenaamSee, fleurdelis und ein anderer User

pleasure

User
Beiträge
725
  • #4
Verflixt........das verunsichert und tut weh. Du kannst allerdings sicher sein, dass es nichts mit dir zu tun haben wird. Sondern einzig und alleine sein Ding ist. Er wird ne Menge Arbeit vor sich haben.

Mach dir keinen Kopf über sein Verhalten, der einzige, der es erklären könnte ist er und er hat sich entschieden zu schweigen. Schade aber nicht zu ändern.

Alles Gute für dich!💫
 
  • Like
Reactions: Hängematte, Single1970, LenaamSee und ein anderer User

Grasland

User
Beiträge
8
  • #5
Ich habe letztes Jahr über eine Onlineplattform einen netten Mann kennen gelernt, man hat sich sofort gut verstanden (übers schreiben). Leider war dieser zu dem Zeitpunkt erst 4 Wochen getrennt. Es kam nie zu einem persönlichen Treffen, er bekam eine Nachricht von mir in den falschen Hals und brach den Kontakt

Shame on him, cause he fooled you once!
Vor ein paar Wochen nahm er wieder Kontakt zu mir auf ... es nicht komplett passt. ... Und 3 Tage später ist alles nichts gewesen?
Shame on you, cause he fooled you twice!
 
  • Like
Reactions: LenaamSee and Hängematte
Beiträge
159
  • #6
Hallöchen @Laura86 ,

zuerst einmal tut es mir sehr leid, dass du so eine negative Erfahrung machen musstest. Das gehört zum OD einfach dazu, da braucht man eine dicke Haut.

Ich zitiere mal ein paar "Red Flags" aus deinem Beitrag, die mir sofort aufgefallen sind:

Leider war dieser zu dem Zeitpunkt erst 4 Wochen getrennt.
Das deutet auf jemanden hin, der eine sog. "Rebound-Beziehung" oder auch "Trost-Beziehung" gesucht hat - also eine Beziehung, um den Schmerz der vorangegangenen Beziehung zu überdecken und nicht fühlen zu müssen. Man sagt, eine gescheiterte Beziehung zu verarbeiten, dauert im Schnitt etwa 20-30% der Zeit, die man zusammen war.

Ganz schlecht - oberste Regel vom OD: Möglichst schnell telefonieren, dann möglichst schnell zu einem Treffen verabreden.

er bekam eine Nachricht von mir in den falschen Hals und brach den Kontakt ab
Das ist ein deutliches Zeichen einer ausgeprägten "Bindungsangst" - oft wird hier ein eigener Schmerz auf einen anderen gespiegelt.

Vor ein paar Wochen nahm er wieder Kontakt zu mir auf (er hatte mich übers Internet gesucht - da er damals meine Nummer gelöscht hatte) ich war ziemlich verwundert.
Herzlichen Glückwunsch - er hatte sein "Notizbuch rausgekramt und alte Kontakte wieder ausgegraben.

Ich habe nie nach dem genauen Grund gefragt, wenn er ihn nicht von selbst verraten will.
Warum nicht? Hab den Mut, zu dir selbst und deinen Grenzen zu stehen. Wenn dich etwas verletzt hat, darfst du das ruhig auf eine respektvolle Weise ansprechen.

Dann hatten wir ca. 14 Tage per Whatsapp Kontakt. Treffen war geplant, ich wollte nur erstmal sehen "wie lange" das diesmal gut geht.
Ganz schlechte Idee. WA ist der Tod einer jeden Beziehung(sanbahnung). Zum Einen einmal ging der Kontakt vieeeeel zu lang, zum Anderen kann man in Nachrichten viel zu viel hineininterpretieren (und falsch verstehen).
Wer will, der macht - wer eine Beziehung will, MUSS sich verabreden und schöne Dinge zusammen erleben.

Wir hatten in dieser Zeit den ganzen Tag Kontakt, man verstand sich immer besser und freute sich regelrecht auf das Treffen.
Auch hier wieder das Gleiche - den ganzen Tag Kontakt per Buchstaben bedeutet, dass sich gar keine Gefühle aufbauen können - Gefühle entstehen ausschließlich in Abwesenheit des Anderen. Natürlich habt ihr beiden euch auf das Treffen gefreut - aber mit hoher Wahrscheinlichkeit aus unterschiedlichen Gründen.

Ich hatte in der Zwischenzeit Geburtstag - er schickte mir Blumen auf Arbeit. Er hat sich tatsächlich richtig bemüht.
Das ist ein leichter (und günstiger) Weg, das eigene Ziel (Sex) zu erreichen. Wenig Aufwand, maximaler Erfolg.

Dann kam der Tag das ersten persönlichen Treffens. Und was soll ich sagen, es war sofort wahnsinnig vertraut. Keine Startschwierigkeiten, kein komisches Gefühl, keine peinliche Stille. Sofort Herzlichkeit, gemeinsames Lachen, gern in der Nähe das Anderen sein.
Spätestens hier hätten deine Alarmglocken anspringen sollen - es gibt kein "wahnsinnig vertraut" direkt am Anfang, man kennt sich nicht. Man lernt sich erst kennen. Es kann sich "gut" anfühlen, nach einem "Match" eben, aber das war es dann auch. Wenn es in Richtung "es ist der Eine" geht, zeugt das von viel tiefer liegenden Problemen, die verarbeitet werden wollen.

Es war so schön dass es schon am ersten Abend zum Kuss kam (alles von Ihm ausgehend) er wollte mich auch gleich am nächsten Tag wieder sehen. Also verabredeten wir uns für den nächsten Tag erneut. Während wir durch die Stadt liefen, nahm er plötzlich meine Hand. Ich weiß dass jeder vielleicht jetzt zu mir sagt - es geht alles zu schnell. Aber in diesem Moment hat es sich richtig angefühlt. Wir kamen uns auch bei diesem Treffen wieder näher.
Natürlich wollte er dich am nächsten Tag wiedersehen. Er hatte dich a) erfolgreich aus seinem Notizbuch hervorgeholt b) Etappe 1 (Kuss) erfolgreich absolviert - Etappe c) Sex lag in greifbarer Nähe.

Ich weiß dass jeder vielleicht jetzt zu mir sagt - es geht alles zu schnell. Aber in diesem Moment hat es sich richtig angefühlt. Wir kamen uns auch bei diesem Treffen wieder näher.
Google mal "fast forwarding"

Die nächsten zwei Tage schrieb er auch wieder fließig, war weiterhin stets bemüht mir zu zeigen dass er ernsthaftes Interesse hat. Dann am nächsten Tag der Schock - er schrieb mir eine ziemlich lange Nachricht dass er sich Gedanken gemacht hat und er alles an mir toll findet, unsere Treffen wunderschön fand. Aber es nicht komplett passt. Ich fiel aus allen Wolken.
Ich habe ihn gefragt was das alles sollte, die Blumen das Hänchen halten usw. Ich bekam keine Antwort mehr. Mittlerweile bin ich sogar blockiert. Ich weiß überhaupt nicht wie ich damit umgehen soll.
Jemand schickt mir Blumen, kommt mir gleich am ersten Abend nah, redet von gemeinsamen Unternehmungen, läuft in aller Öffentlichkeit Hand in Hand mit mir durch die Stadt, schreibt auch nach den Treffen gleich. Und 3 Tage später ist alles nichts gewesen?
Das kann die verschiedensten Gründe haben, hier einige Beispiele:
a) Ex-Partnerin ist wieder aufgetaucht
b) Ex-Partnerin war gar nicht weg
c) Er hat eine "bessere Alternative" gefunden
d) Es passte tatsächlich einfach nicht

Den tatsächlichen Grund wirst du leider nie erfahren - schließ deiner Selbstliebe willen damit ab, es gibt Milliarden Männer auf der Welt, davon sind sicherliche sehr viele besser als er.

Warum blockiert man gleich? Ich kann mir auf das, was ich da jetzt erlebt habe, absolut keinen Reim machen.
"Ghosting" bzw. das Blockieren des Kontaktes ist eine Vermeidungsstrategie der Neuzeit - seitdem es möglich ist, wird es beiderseitig rege genutzt. Das verdeutlicht die eingangs erwähnte These, dass der Mann eine ausgeprägte Bindungsangst hat.

------------

Vieles von dem, was ich geschrieben habe, mag hart klingen, ist aber nicht hart gemeint. Kümmere dich um dich - wenn du bereit bist, wieder zu daten, wirst du es merken und dann läuft es von ganz allein. Wenn du immer wieder solche Männer anziehst, schau es dir genauer an - dann hast du ziemlich wahrscheinlich ein Thema aus deiner Kindheit vor dir, das bearbeitet werden mag.

In diesem Sinne: Alles Gute für dich!
 
  • Like
Reactions: Single1970, lila_lila, Anthara und 3 Andere

Laura86

User
Beiträge
13
  • #8
Erst mal danke für eure Antworten 😌

Das ist halt jetzt 14 Tage her und ich bekomme es nicht aus dem Kopf. Ständig denkt man nach an was es gelegen hat und warum jemand so nen Aufwand betreibt um dann so nen Abgang hinzulegen.

Ich habe das zu keinem Zeitpunkt kommen sehen. Selbst nach den Treffen nicht. Es gab ja nichts was nicht gepasst hätte. Alles ging von ihm aus.

Ich frage mich halt immer wieder warum jemand Hand in Hand mit mir rumläuft, in einer Stadt wo er auch jederzeit von Bekannten gesehen werden kann.
Wenn ich so furchtbar gewesen wäre macht das doch keiner oder?
Wenn man schnellen Sex möchte hat man auf diversen Apps doch bestimmt schneller die Möglichkeit oder?
Ich verstehe einfach die Gründe nicht. Und vor allem dass ich sofort blockiert werde. Ein Zeichen von „ich will nichts mehr mit dir zu tun haben“
Das tut weh. Auch wenn es „nur“ 2 Treffen waren.
Kann man sich denn so derart in nem Menschen täuschen?
 

fleurdelis

User
Beiträge
1.459
  • #9
Ich habe nie nach dem genauen Grund gefragt, wenn er ihn nicht von selbst verraten will.

Eine Schwierigkeit, die man überwinden sollte, die Fragen stellen, die wichtig sind. Sie dienen zum Selbstschutz. Sie nicht zu stellen, dienen zum Schutz des anderen, oder der Situation, die man selbst vielleicht nicht zerstören will. Aber das ist Illusion. In Zukunft: Die Fragen, die einem auf der Seele, auf dem Herzen liegen, nicht unterdrücken. jm2c.
 
  • Like
Reactions: Christian86, Single1970, Voldemort und 4 Andere

liegestuhl

User
Beiträge
1.934
  • #10
Hallo an Alle,

ich wende mich zum ersten Mal an ein Forum. Ich hoffe dass mir hier in meiner Ratlosigkeit etwas weiter geholfen werden kann, da ich auch im Onlinedating neu bin - ich bin seit einer Weile Single, komme aus einer langen Beziehung und habe mich, nachdem ich so weit war, ans Onlinedating gewagt. So viel zu meiner Vorgeschichte.

Ich habe letztes Jahr über eine Onlineplattform einen netten Mann kennen gelernt, man hat sich sofort gut verstanden (übers schreiben). Leider war dieser zu dem Zeitpunkt erst 4 Wochen getrennt. Es kam nie zu einem persönlichen Treffen, er bekam eine Nachricht von mir in den falschen Hals und brach den Kontakt ab (ich vermute er war zu dem Zeitpunkt einfach noch nicht so weit)

Vor ein paar Wochen nahm er wieder Kontakt zu mir auf (er hatte mich übers Internet gesucht - da er damals meine Nummer gelöscht hatte) ich war ziemlich verwundert. Er entschuldigte sich für sein Verhalten damals, dass es im Dezember alles nicht leicht war usw. Ich habe nie nach dem genauen Grund gefragt, wenn er ihn nicht von selbst verraten will. Wir kamen wieder ins Gespräch auch wenn ich anfangs sehr reserviert war. Dann hatten wir ca. 14 Tage per Whatsapp Kontakt. Treffen war geplant, ich wollte nur erstmal sehen "wie lange" das diesmal gut geht.
Wir hatten in dieser Zeit den ganzen Tag Kontakt, man verstand sich immer besser und freute sich regelrecht auf das Treffen. Ich hatte in der Zwischenzeit Geburtstag - er schickte mir Blumen auf Arbeit. Er hat sich tatsächlich richtig bemüht.

Dann kam der Tag das ersten persönlichen Treffens. Und was soll ich sagen, es war sofort wahnsinnig vertraut. Keine Startschwierigkeiten, kein komisches Gefühl, keine peinliche Stille. Sofort Herzlichkeit, gemeinsames Lachen, gern in der Nähe das Anderen sein. Es war so schön dass es schon am ersten Abend zum Kuss kam (alles von Ihm ausgehend) er wollte mich auch gleich am nächsten Tag wieder sehen. Also verabredeten wir uns für den nächsten Tag erneut. Während wir durch die Stadt liefen, nahm er plötzlich meine Hand. Ich weiß dass jeder vielleicht jetzt zu mir sagt - es geht alles zu schnell. Aber in diesem Moment hat es sich richtig angefühlt. Wir kamen uns auch bei diesem Treffen wieder näher.

Die nächsten zwei Tage schrieb er auch wieder fließig, war weiterhin stets bemüht mir zu zeigen dass er ernsthaftes Interesse hat. Dann am nächsten Tag der Schock - er schrieb mir eine ziemlich lange Nachricht dass er sich Gedanken gemacht hat und er alles an mir toll findet, unsere Treffen wunderschön fand. Aber es nicht komplett passt. Ich fiel aus allen Wolken.
Ich habe ihn gefragt was das alles sollte, die Blumen das Hänchen halten usw. Ich bekam keine Antwort mehr. Mittlerweile bin ich sogar blockiert. Ich weiß überhaupt nicht wie ich damit umgehen soll.
Jemand schickt mir Blumen, kommt mir gleich am ersten Abend nah, redet von gemeinsamen Unternehmungen, läuft in aller Öffentlichkeit Hand in Hand mit mir durch die Stadt, schreibt auch nach den Treffen gleich. Und 3 Tage später ist alles nichts gewesen? Warum blockiert man gleich? Ich kann mir auf das, was ich da jetzt erlebt habe, absolut keinen Reim machen. Ich habe keine Erklärung. Das macht es natürlich schwer für mich da nen Haken ranzusetzen und überhaupt nochmal so ein Treffen zu wagen.
Wenn ihm die Treffen nicht zugesagt haben, warum kommt er mir nah oder läuft Händchenhaltend mit mir herum? Warum schreibt man danach noch Tage wie gern man jetzt beim anderen wäre usw?
Ich frage hier auch die Männer - vielleicht kann mir einer erklären was in Ihm vorgegangen ist?

Habt vielen Dank für das Lesen des langen Textes
Viele Grüße
Der o.g. Herr hat es sich halt anders überlegt, werte @Laura86 !
Einfach kühl, nüchtern und pragmatisch weitersuchen.

In den Online-Dating-Plattformen ist es nun mal so, dass die problematischen Menschen dominieren. Du solltest das eher als soziologische Studie sehen. :cool:
 
  • Like
Reactions: Christian86 and gingerbread

Laura86

User
Beiträge
13
  • #11
Ich weiß ja dass zwei Treffen noch keine Hochzeit bedeuten.
Aber wenn ihm an mir etwas nicht passt, warum sagt er das nicht unmittelbar nach dem ersten Treffen?

Jemand erzählt mir was von gern neben mir liegen wollen um dann am übernächsten Tag so ne Nachricht zu schreiben und mich dann auch gleich zu blockieren?

Ach und nicht dass es zu Missverständnissen kommt, es kam nicht zum Sex. Darum kann’s ihm nicht gegangen sein sonst hätte er ja weiter gemacht.

Vielleicht bin ich an dieses Online Dating auch sehr naiv rangegangen aber ich hab ihn wirklich sehr gemocht.
Man zweifelt einfach total an sich selbst 🙁
Für mich bedeutet Händchen halten in der Öffentlichkeit halt noch was. Aber wahrscheinlich bin ich da zu altmodisch 😕
 

Laura86

User
Beiträge
13
  • #12
Ich möchte es gern einfach nur verstehen 😔
 

LenaamSee

User
Beiträge
2.518
  • #14
Hallöchen @Laura86 ,

zuerst einmal tut es mir sehr leid, dass du so eine negative Erfahrung machen musstest. Das gehört zum OD einfach dazu, da braucht man eine dicke Haut.

Ich zitiere mal ein paar "Red Flags" aus deinem Beitrag, die mir sofort aufgefallen sind:


Das deutet auf jemanden hin, der eine sog. "Rebound-Beziehung" oder auch "Trost-Beziehung" gesucht hat - also eine Beziehung, um den Schmerz der vorangegangenen Beziehung zu überdecken und nicht fühlen zu müssen. Man sagt, eine gescheiterte Beziehung zu verarbeiten, dauert im Schnitt etwa 20-30% der Zeit, die man zusammen war.


Ganz schlecht - oberste Regel vom OD: Möglichst schnell telefonieren, dann möglichst schnell zu einem Treffen verabreden.


Das ist ein deutliches Zeichen einer ausgeprägten "Bindungsangst" - oft wird hier ein eigener Schmerz auf einen anderen gespiegelt.


Herzlichen Glückwunsch - er hatte sein "Notizbuch rausgekramt und alte Kontakte wieder ausgegraben.


Warum nicht? Hab den Mut, zu dir selbst und deinen Grenzen zu stehen. Wenn dich etwas verletzt hat, darfst du das ruhig auf eine respektvolle Weise ansprechen.


Ganz schlechte Idee. WA ist der Tod einer jeden Beziehung(sanbahnung). Zum Einen einmal ging der Kontakt vieeeeel zu lang, zum Anderen kann man in Nachrichten viel zu viel hineininterpretieren (und falsch verstehen).
Wer will, der macht - wer eine Beziehung will, MUSS sich verabreden und schöne Dinge zusammen erleben.


Auch hier wieder das Gleiche - den ganzen Tag Kontakt per Buchstaben bedeutet, dass sich gar keine Gefühle aufbauen können - Gefühle entstehen ausschließlich in Abwesenheit des Anderen. Natürlich habt ihr beiden euch auf das Treffen gefreut - aber mit hoher Wahrscheinlichkeit aus unterschiedlichen Gründen.


Das ist ein leichter (und günstiger) Weg, das eigene Ziel (Sex) zu erreichen. Wenig Aufwand, maximaler Erfolg.


Spätestens hier hätten deine Alarmglocken anspringen sollen - es gibt kein "wahnsinnig vertraut" direkt am Anfang, man kennt sich nicht. Man lernt sich erst kennen. Es kann sich "gut" anfühlen, nach einem "Match" eben, aber das war es dann auch. Wenn es in Richtung "es ist der Eine" geht, zeugt das von viel tiefer liegenden Problemen, die verarbeitet werden wollen.


Natürlich wollte er dich am nächsten Tag wiedersehen. Er hatte dich a) erfolgreich aus seinem Notizbuch hervorgeholt b) Etappe 1 (Kuss) erfolgreich absolviert - Etappe c) Sex lag in greifbarer Nähe.


Google mal "fast forwarding"


Das kann die verschiedensten Gründe haben, hier einige Beispiele:
a) Ex-Partnerin ist wieder aufgetaucht
b) Ex-Partnerin war gar nicht weg
c) Er hat eine "bessere Alternative" gefunden
d) Es passte tatsächlich einfach nicht

Den tatsächlichen Grund wirst du leider nie erfahren - schließ deiner Selbstliebe willen damit ab, es gibt Milliarden Männer auf der Welt, davon sind sicherliche sehr viele besser als er.


"Ghosting" bzw. das Blockieren des Kontaktes ist eine Vermeidungsstrategie der Neuzeit - seitdem es möglich ist, wird es beiderseitig rege genutzt. Das verdeutlicht die eingangs erwähnte These, dass der Mann eine ausgeprägte Bindungsangst hat.

------------

Vieles von dem, was ich geschrieben habe, mag hart klingen, ist aber nicht hart gemeint. Kümmere dich um dich - wenn du bereit bist, wieder zu daten, wirst du es merken und dann läuft es von ganz allein. Wenn du immer wieder solche Männer anziehst, schau es dir genauer an - dann hast du ziemlich wahrscheinlich ein Thema aus deiner Kindheit vor dir, das bearbeitet werden mag.

In diesem Sinne: Alles Gute für dich!
Hallo @Christian86 ...das hast du gut zusammengefasst....(Hemschi lässt grüßen !?)
 
  • Like
Reactions: Christian86

liegestuhl

User
Beiträge
1.934
  • #15
  • Like
Reactions: Anthara and Christian86
Beiträge
159
  • #16
Das ist halt jetzt 14 Tage her und ich bekomme es nicht aus dem Kopf. Ständig denkt man nach an was es gelegen hat und warum jemand so nen Aufwand betreibt um dann so nen Abgang hinzulegen.

Ich habe das zu keinem Zeitpunkt kommen sehen. Selbst nach den Treffen nicht. Es gab ja nichts was nicht gepasst hätte. Alles ging von ihm aus.

Ich frage mich halt immer wieder warum jemand Hand in Hand mit mir rumläuft, in einer Stadt wo er auch jederzeit von Bekannten gesehen werden kann.
Wenn ich so furchtbar gewesen wäre macht das doch keiner oder?
Wenn man schnellen Sex möchte hat man auf diversen Apps doch bestimmt schneller die Möglichkeit oder?
Ich verstehe einfach die Gründe nicht. Und vor allem dass ich sofort blockiert werde. Ein Zeichen von „ich will nichts mehr mit dir zu tun haben“
Das tut weh. Auch wenn es „nur“ 2 Treffen waren.
Kann man sich denn so derart in nem Menschen täuschen?
Ich verstehe sehr gut, dass dir das nicht aus dem Kopf geht. Das habe ich selbst schon erlebt und viele andere auch, das ist kein schönes Gefühl.

So etwas kannst du nicht kommen sehen - das kommt nahezu immer plötzlich und unerwartet - sobald beim Gegenüber eben die Bindungsangst reinkickt (oder er / sie einfach das Interesse verliert).

Vergiss nicht - Männer sind evolutionär bedingt Jäger. Wären sie das nicht, wären sie größtenteils uninteressant.

Du stellst dir selbst die falschen Fragen. Warum hätte er das nicht tun sollen? Ihm ging es gut dabei, ihm hat es gefallen - es ist total egal, ob ihn jemand sieht oder nicht. Männer wollen jagen - er hätte auch stolz sein erbeutetes Steak durch die City tragen können. Ähnlicher Effekt. Er hat doch nichts zu verlieren, wenn ihn jemand mit einer netten Dame Hand in Hand durch die Stadt schlendern sieht.

Du bist - nicht - automatisch furchtbar, nur, weil jemand das Interesse verliert oder so einen Mist abzieht. Das liegt sehr, sehr selten an dir, meist an deinem Gegenüber bzw. an seinen/ihren Baustellen. Du bist in dem Fall Mittel zum Zweck.

Hallo @Christian86 ...das hast du gut zusammengefasst....(Hemschi lässt grüßen !?)
Haha ja, voll erwischt :)
 
  • Like
Reactions: lila_lila

Erin

User
Beiträge
2.251
  • #18
Wenn ich so furchtbar gewesen wäre macht das doch keiner oder?
Du bist nicht furchtbar. Es hat ihm in dem Moment gefallen mit dir Hand in Hand durch die Stadt zu laufen, die Küsse haben gepasst. Ich habe sowas sehr ähnliches erlebt. Es können tausend Dinge sein, die ihn dazu bewogen, dich nicht mehr treffen zu wollen. Viele wurden schon erwähnt; Bindungsangst ist auch eine. Bei mir war wohl (reine Vermutung) eine andere Frau, die vor mir nicht wollte und nun doch Interesse am Mann zeigte. Aber dieses Schleimen, Blümchen, Komplimente etc. auf das bin ich genauso reingefallen.

Er hat ein Problem. Du hast nichts falsch gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Single1970, Rise&Shine, LenaamSee und 2 Andere

Laura86

User
Beiträge
13
  • #19
Es tut schon gut hier mal Meinungen zu hören von Leuten die die Sache vollkommen nüchtern betrachten 😌

Ich habe halt als erstes daran gedacht dass ich ihm „in echt“ vielleicht nicht gefallen hab. Dann dachte ich wieder dann wäre er mir ja nicht gleich so nah gekommen.

Meint ihr ich hab da zu zeitig mitgemacht? Ich hab halt in dem Moment nicht drüber nach gedacht, es hat sich einfach richtig angefühlt.
 
  • Like
Reactions: Christian86

Laura86

User
Beiträge
13
  • #22
Ehrlich gesagt ich weiß gerade gar nicht an wem ich zweifeln soll. Wenn er unmittelbar nach dem Treffen komisch gewesen wäre, aber er war ja daraufhin noch mal paar Tage superlieb. Das kam wirklich von heute auf morgen.
Ich kann es mir nicht erklären. Das hab ich ihm auch so gesagt. Daraufhin kam keine Antwort mehr.

Dann hat er noch paar Tage gewartet dann war ich blockiert. Auch wieder völlig aus dem nichts. Ich hab ihn weder mit Nachrichten bombardiert noch sonstiges. Ich hab ihn in Ruhe gelassen.
 

mitzi

User
Beiträge
3.420
  • #23
  • Like
Reactions: Single1970, Megara, fleurdelis und ein anderer User

LenaamSee

User
Beiträge
2.518
  • #25
Ich verstehe sehr gut, dass dir das nicht aus dem Kopf geht. Das habe ich selbst schon erlebt und viele andere auch, das ist kein schönes Gefühl.

So etwas kannst du nicht kommen sehen - das kommt nahezu immer plötzlich und unerwartet - sobald beim Gegenüber eben die Bindungsangst reinkickt (oder er / sie einfach das Interesse verliert).

Vergiss nicht - Männer sind evolutionär bedingt Jäger. Wären sie das nicht, wären sie größtenteils uninteressant.

Du stellst dir selbst die falschen Fragen. Warum hätte er das nicht tun sollen? Ihm ging es gut dabei, ihm hat es gefallen - es ist total egal, ob ihn jemand sieht oder nicht. Männer wollen jagen - er hätte auch stolz sein erbeutetes Steak durch die City tragen können. Ähnlicher Effekt. Er hat doch nichts zu verlieren, wenn ihn jemand mit einer netten Dame Hand in Hand durch die Stadt schlendern sieht.

Du bist - nicht - automatisch furchtbar, nur, weil jemand das Interesse verliert oder so einen Mist abzieht. Das liegt sehr, sehr selten an dir, meist an deinem Gegenüber bzw. an seinen/ihren Baustellen. Du bist in dem Fall Mittel zum Zweck.


Haha ja, voll erwischt :)
Lach, aber echt gut ist der Hemschemeier.
Hast du den online Datingkurs für Männer gemacht bei ihm? 🙂
 
Zuletzt bearbeitet:

fleurdelis

User
Beiträge
1.459
  • #26
Ehrlich gesagt ich weiß gerade gar nicht an wem ich zweifeln soll. Wenn er unmittelbar nach dem Treffen komisch gewesen wäre, aber er war ja daraufhin noch mal paar Tage superlieb. Das kam wirklich von heute auf morgen.
Ich kann es mir nicht erklären. Das hab ich ihm auch so gesagt. Daraufhin kam keine Antwort mehr.

Dann hat er noch paar Tage gewartet dann war ich blockiert. Auch wieder völlig aus dem nichts. Ich hab ihn weder mit Nachrichten bombardiert noch sonstiges. Ich hab ihn in Ruhe gelassen.

Da hilft ein Blick auf das Verhalten: Wer, wie von @Christian86 angedeutet wurde: ghostet, also nach einem netten Kontakt, plötzlich sein Verhalten komplett verändert, ohne ersichtlichen Grund, und ohne ein Wort verschwindet, auch dann auf eine Nachfrage hin, blockiert: Anstand entbietet solch ein Verhalten. Also wäre die Frage, an wem gezweifelt werden soll, aus meiner Sicht geklärt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Christian86, Single1970 and Megara

Voldemort

User
Beiträge
2.595
  • #27
Dieses Leute blockieren ist in meinen Augen eine absolute, gefühlt pubertäre Unsitte. Wenn jemand nach einer Absage noch viele Nachrichten schickt, anruft usw könnte ich das nachvollziehen, aber nicht einfach so, ist einfach bekloppt. Der hat das nun 2x durchgezogen, Haken dran. Muss man nicht verstehen, so ein mieses Benehmen. Reicht, wenn man sich solche Leute vom Leib hält. Und sich nicht immer wieder drauf einläßt. Oft suchen die immer wieder den Kontakt nach einer Weile und das Spiel geht von vorn los, das musst du dir nicht geben. Und für schlechtes Benehmen von anderen trifft dich keine Schuld. Vergiß den Babbsack und lass dich nicht nochmal einwickeln.
 
  • Like
Reactions: Anthara, Christian86, Single1970 und 2 Andere

Xeshka

User
Beiträge
751
  • #28
Das war ja auch keine Liebe, einfach nur Geturtle sonst nix. Liebe muss in den allermeisten Fällen tatsächlich wachsen. Natürlich wird sie nie wirklich entstehen wenn man ihr nicht die nötige Zeit und Annäherung gibt. Leute welche das nicht geben können die haben im Prinzip nichts wesentliches oder exorbitantes zu geben, abgesehen von der Verliebtheit welche dann eher auf oberflächliche Bereiche wie eben das Aussehen oder Status fokussiert ist. Diese "Liebe" kann jederzeit in die Brüche gehen und auch wenn Leute innerlich gar nicht zu Bindungen bereit sind und davon gibt es leider viel mehr als man denkt.

Klar haben sie alle irgendwo insgeheim den Wunsch nach Liebe aber sie sind an dem Punkt grösstenteils unfähig echte Nähe und Verbindungen die dazu notwendig wäre zuzulassen. Zwar nimmt jeder Mensch seine Umwelt und die Art und Weise wie er Liebe erlebt/lebt anders wahr aber wenn er innerlich nicht wirklich bereit dazu ist dann ist sowieso Hopfen und Malz verloren.

Ich glaube zwar schon an die Liebe auf den ersten Blick und es kann auch mehr als das Äusserliche sein was hier reinspielt, also die Dynamik und Ausstrahlung die ein Mensch mit sich bringt... das ist mehr als nur das was man so auf Fotos üblicherweise wahrnimmt. Dennoch ist das dann einfach eine super Voraussetzung wo auf dieser Basis dann die Liebe wachsen und entstehen kann, es ist aber an dem Punkt noch keine echte Liebe. Da sollte man also die Erwartungen zurückschrauben und sich da nicht zu schnell rantasten.

Klar ist, so unverbindlich und geradezu flatterhaft war es wohl noch nie zu und hergegangen. Man muss heutzutage eigentlich jederzeit mit Ghosting, auch wenn man sich schon mehrmals persönlich gesehen hatte, gefasst machen. Klar ist, nur wenn jemand mal nicht antwortet heisst es noch nichts, denn häufig braucht man selber etwas Zeit oder möchte den Anderen nicht überrumpeln. Wenn aber auch nach einer Nachfrage immer noch Totenstille herrscht dann ist definitiv Sense.

Verantwortung übernehmen, sich langfristig für das was man liebt einsetzen ist heute wohl immer mehr aus der Mode gekommen. Man fühlt sich auch nicht einmal mehr unbedingt verpflichtet einen würdigen Abschluss zu machen, jemanden wichtige Klarheit zu geben. Teils weil man selber bei sich nie Klarheit hatte und auch weil einem das Gegenüber echt, bis auf seinen unmittelbaren Nutzen, eigentlich scheissegal ist... hart ausgedrückt. Wir haben ja einen starken Fokus auf Nutzen und Zweckmässigkeit, wird es nicht erfüllt oder nicht mehr erfüllt dann kann man es einfach zur Seite schieben, mit oder ohne Verantwortung.

Dem schiebe ich heute allerdings einen Riegel vor und jeder der nicht genügend Interesse zeigt wird sofort gelöscht, inklusive Begründung, da ich kein Ghosting betreibe, und das war es dann. Früher hatte ich diese Form der Ignoranz oder quasi einen Schlussstrich ziehen als sehr feindseelig wahrgenommen aber heute, bei dieser labilen Gesellschaft welche sich kaum noch auf etwas mit Herz und Geist einlassen kann und kaum noch weiss was sie will... da ist es die beste Medizin. Entweder weiss man was man will, dann kann man mir das melden oder eben nicht.

Und das mit "Love Bombing", das passiert meistens nur bei den Frauen, ist eine ziemliche Männersache. Klar ist, es ist lächerlich... wenn er einem wirklich liebt dann merkt man das auch, nicht wegen kleinen Geschenken wie Rosen... sondern bei den grossen Geschenken. Also wenn man wirklich sieht wie er sich bemüht und um etwas am ringen ist, aber doch nicht mit dieser öden Banalität wie eben kleine Geschenke (... erhalten die Freundschaft oder das Interesse), alles Firlefanz. Wahre Liebe äussert und zeigt sich anders und ich denke, wenn man das Gefühl dafür nicht verloren hatte dann wird man es, wenn es soweit ist, auch bemerken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Voldemort

User
Beiträge
2.595
  • #29
Das war ja auch keine Liebe, einfach nur Geturtle sonst nix. Liebe muss in den allermeisten Fällen tatsächlich wachsen. Natürlich wird sie nie wirklich entstehen wenn man ihr nicht die nötige Zeit und Annäherung gibt. Leute welche das nicht geben können die haben im Prinzip nichts wesentliches oder exorbitantes zu geben, abgesehen von der Verliebtheit welche dann eher auf oberflächliche Bereiche wie eben das Aussehen oder Status fokussiert ist. Diese "Liebe" kann jederzeit in die Brüche gehen und auch wenn Leute innerlich gar nicht zu Bindungen bereit sind und davon gibt es leider viel mehr als man denkt.

Klar haben sie alle irgendwo insgeheim den Wunsch nach Liebe aber sie sind an dem Punkt grösstenteils unfähig echte Nähe und Verbindungen die dazu notwendig wäre zuzulassen. Zwar nimmt jeder Mensch seine Umwelt und die Art und Weise wie er Liebe erlebt/lebt anders wahr aber wenn er innerlich nicht wirklich bereit dazu ist dann ist sowieso Hopfen und Malz verloren.

Ich glaube zwar schon an die Liebe auf den ersten Blick und es kann auch mehr als das Äusserliche sein was hier reinspielt, also die Dynamik und Ausstrahlung die ein Mensch mit sich bringt... das ist mehr als nur das was man so auf Fotos üblicherweise wahrnimmt. Dennoch ist das dann einfach eine super Voraussetzung wo auf dieser Basis dann die Liebe wachsen und entstehen kann, es ist aber an dem Punkt noch keine echte Liebe. Da sollte man also die Erwartungen zurückschrauben und sich da nicht zu schnell rantasten.

Klar ist, so unverbindlich und geradezu flatterhaft war es wohl noch nie zu und hergegangen. Man muss heutzutage eigentlich jederzeit mit Ghosting, auch wenn man sich schon mehrmals persönlich gesehen hatte, gefasst machen. Klar ist, nur wenn jemand mal nicht antwortet heisst es noch nichts, denn häufig braucht man selber etwas Zeit oder möchte den Anderen nicht überrumpeln. Wenn aber auch nach einer Nachfrage immer noch Totenstille herrscht dann ist definitiv Sense.

Verantwortung übernehmen, sich langfristig für das was man liebt einsetzen ist heute wohl immer mehr aus der Mode gekommen. Man fühlt sich auch nicht einmal mehr unbedingt verpflichtet einen würdigen Abschluss zu machen, jemanden wichtige Klarheit zu geben. Teils weil man selber bei sich nie Klarheit hatte und auch weil einem das Gegenüber echt, bis auf seinen unmittelbaren Nutzen, eigentlich scheissegal ist... hart ausgedrückt. Wir haben ja einen starken Fokus auf Nutzen und Zweckmässigkeit, wird es nicht erfüllt oder nicht mehr erfüllt dann kann man es einfach zur Seite schieben, mit oder ohne Verantwortung.

Dem schiebe ich heute allerdings einen Riegel vor und jeder der nicht genügend Interesse zeigt wird sofort gelöscht, inklusive Begründung, da ich kein Ghosting betreibe, und das war es dann. Früher hatte ich diese Form der Ignoranz oder quasi einen Schlussstrich ziehen als sehr feindseelig wahrgenommen aber heute, bei dieser labilen Gesellschaft welche sich kaum noch auf etwas mit Herz und Geist einlassen kann und kaum noch weiss was sie will... da ist es die beste Medizin. Entweder weiss man was man will, dann kann man mir das melden oder eben nicht.

Und das mit "Love Bombing", das passiert meistens nur bei den Frauen, ist eine ziemliche Männersache. Klar ist, es ist lächerlich... wenn er einem wirklich liebt dann merkt man das auch, nicht wegen kleinen Geschenken wie Rosen... sondern bei den grossen Geschenken. Also wenn man wirklich sieht wie er sich bemüht und um etwas am ringen ist, aber doch nicht mit dieser öden Banalität wie eben kleine Geschenke (... erhalten die Freundschaft oder das Interesse), alles Firlefanz... wahre Liebe äussert und zeigt sich anders und ich denke, wenn man das Gefühl dafür nicht verloren hatte dann wird man es, wenn es soweit ist, auch bemerken.
Bullshit. Wenn es passt entwickelt sich auch was, von beiden Seiten. Oft passt es eben für eine Seite nicht, das ist alles. Das manche mit dieser Erkenntnis ein unangenehmes Verhalten an den Tag legen wie ghosten, blockieren usw ist blöd, hat es aber immer schon gegeben. Dass es von einer Seite nicht passt auch, und dass es dem, für den es gepasst hätte wehtut ist auch nichts Neues.

Den Teil mit den Geschenken verstehe ich nicht, große Geschenke haben nicht zwangsläufig mit Liebe zu tun.
 
  • Like
Reactions: Anthara, Rise&Shine and Megara

pleasure

User
Beiträge
725
  • #30
Dieses Leute blockieren ist in meinen Augen eine absolute, gefühlt pubertäre Unsitte. Wenn jemand nach einer Absage noch viele Nachrichten schickt, anruft usw könnte ich das nachvollziehen, aber nicht einfach so, ist einfach bekloppt. Der hat das nun 2x durchgezogen, Haken dran. Muss man nicht verstehen, so ein mieses Benehmen. Reicht, wenn man sich solche Leute vom Leib hält. Und sich nicht immer wieder drauf einläßt. Oft suchen die immer wieder den Kontakt nach einer Weile und das Spiel geht von vorn los, das musst du dir nicht geben. Und für schlechtes Benehmen von anderen trifft dich keine Schuld. Vergiß den Babbsack und lass dich nicht nochmal einwickeln.
Blockieren wie in diesem Fall, ist nicht nur eine Unsitte, es ist gemein. Ein Mensch der so etwas macht, gibt dem anderen keine Chance zur Auseinandersetzung. Das ist feige und charakterlos!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Anthara, Christian86, Single1970 und 4 Andere