monday

User
Beiträge
254
  • #1

Sein Tempo bremsen? Wie verhalten?

Hallo!
Ich brauche wieder einmal Hilfe.
Ich habe einen Mann kennen gelernt und sein Tempo ist enorm. Jetzt ist das passiert, was ich mir nicht vorstellen kann, da ich es nicht kenne.
Laut seiner Aussage hat er sich beim 1 Date in mich verliebt und ich weiß nicht ob es sein kann. Nur weil ich etwas nicht kenne kann es sowas geben. Ist mir klar! Aber was ist, wenn er nur spielt und wenn ich mich dann verlieben sollte er sein evtl. Ziel erreicht hat er sich dann distanziert?
Die vergangenen Erfahrungen haben mich Misstrauisch gemacht.
Ich weiß derzeit nicht weiter.
Also gibt :
Kann das jetzt wirklich sein? Und wie merke ich es?
Und evtl. kann ich sein Tempo verlangsamen?
Bitte um Tips
PS: Wenn das alles so stimmt, was er mir erzählt, dann könnte er es sein ;-)
 

Pit Brett

User
Beiträge
3.271
  • #2
Du weißt doch selber, dass man da nicht raten kann. Verliebt sein kann man schnell, Liebe braucht normalerweise ein paar Tage mehr. Muss aber nicht. Sag ihm doch, dass er Dir sehr gefällt und dass das etwas werden könnte, aber ob er vielleicht etwas Rücksicht darauf nehmen könnte, dass Du selber nicht der Typ für blitzschnelle Entscheidungen bist. Dann sieht man ja.
 
  • Like
Reactions: Blanche

IPv6

User
Beiträge
2.669
  • #3
99% dieser Threads hier enden mit "Schiess ihn in den Wind"....

Möchtest du es bereits beendet haben, bevor es überhaupt angefangen hat?
 

monday

User
Beiträge
254
  • #4
Ja ein Patent gibt es nicht! Es ist mir nur nie passiert, dass ein Mann so schnell mich wieder sehen wollte und Sätze kamen wie "ich vermisse dich" und das nach 3 Std nachdem Treffen. Auch kam die Klarstellung von ihm, dass er nicht direkt zusammen ziehen möchte und da ich "anders" bin hab ich beim zuhören verschluckt :-D
Und nein IPV 6 ich beende nix. Fängt gerade erst an. Ich beobachte gerade und denke drüber nach.
 

Bauhaus

User
Beiträge
1.010
  • #5
Es gibt menschen, da fühlt sich alles richtig an, wenn es schnell geht.
bei dir ist es offenbar anders. Höre genau hin, was dir dein Bauch sagt.

Mir ist einmal ähnliches passiert. Ein Mann, mit dem ich vorher nur wenig und kurz Mailkontakt hatte, verliebt sich beim ersten Date in mich. So sagte er es. Ich war überrascht und geschmeichelt. Er sah gut aus, wohnte nah, war eloquent und gebildet, eigentlich alles, was ich wollte. Er redete viel von Schicksal und Bestimmung usw.
Ich versuchte ihn immer etwas zu bremsen, auch meinen damaligen beruflichen Umständen mit damit verbundenem Zeitmangel geschuldet. Dieses meine Bremsen irritierte ihn und war für ihn der Grund für Frustration. Es kam zu Debatten über unser Tempo. Auch störte ich mich an einem Kosenamen, den er mir gab und verbalisierte das. Das gefiel ihm auch nicht.
Nach 2 Wochen eröffnete er mir, dass seine seit 6 Moanten von ihm getrennt lebende Frau, die an Magersucht litt, sich wieder mit ihm versöhnen will und er es wieder mit ihr versuchen will. Er betonte aber auch, dass mein bremsendes Verhalten seine Entscheidung begünstigt hätte. Er war nicht sehr freundlich zu mir. Eigentlich sogar sehr unfreundlich und verletzend. Er wählte Worte, die nicht schön waren.
Die Krönung war dann, als er sagte, dass er sich nur eingebildet habe, in mich verliebt zu sein.
Es endete unschön.

Er war dann eine zeitlang mit seiner Ex wieder zugange, es ging schief. Danach sah man ihn auf Facebook mit einer extrem dünnen am ganzen Körper Tätowierten mit Fitnessfanatismus, (er ist auch so ein Fitnessfreak) die ihn mit salbungsvollen Postings überschüttete, wie sehr sie ihn lieben würde und städnig Horoskopsprüche und Bildchen mit Einhörnern und ähnlichem Kitsch postete.. also genau das gefühlsüberladene, schicksalshörige, wonach er sich sehnte.
Ich bin ja eher der nüchterne, trockene Typ als so emotional gesteuert. Ich bin zwar auch sehr schlank, aber weder sportfanatisch noch magersüchtig.

Nun hat er wieder eine neue, eine Jugendliebe von der Uni damals, sie haben nach nur 6 Monaten geheiratet. Ein schönes Paar, was nun im 7. Himmel schwebt.

Mein Fazit: auch wenn ich ihn nicht so gebremst hätte in seinen Emotionen, wäre es schief gegangen mit uns. Er ist ein Mensch, der sehr enthusiastisch sein kann, sehr an die Macht des Schicksals glaubt, ich hingegen eher die besonnene Realistin. Es hätte immer wieder Reibungspunkte gegeben. Was mir aber wirklich sehr unangenehm in Erinnerung geblieben ist, war seine wirklich unschöne und kaltschnäuzige und verletzende Art, es zu beenden. Das war eine Seite an ihm, die mich wirklich sehr erschreckt hat, die mir einen Menschen zeigte, den ich ganz und gar nicht mag.
 

BellaDonna

User
Beiträge
863
  • #7
Zitat von monday:
......... Ich beobachte gerade und denke drüber nach.


Und genies es :))) Nicht nur Kopf (mein Riesenfehler).
Und zeige ihm, dass du es geniest...dann macht er vielleicht weiter. Frei nach dem Motto: Männer wollen gelobt werden.
*kicher*

Viel Spaß und Glück, dass es was wird...mit dem länger und mehr.
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #8
Zitat von monday:
Hallo!
Ich brauche wieder einmal Hilfe.
Ich habe einen Mann kennen gelernt und sein Tempo ist enorm. Jetzt ist das passiert, was ich mir nicht vorstellen kann, da ich es nicht kenne.
Laut seiner Aussage hat er sich beim 1 Date in mich verliebt und ich weiß nicht ob es sein kann. Nur weil ich etwas nicht kenne kann es sowas geben. Ist mir klar! Aber was ist, wenn er nur spielt und wenn ich mich dann verlieben sollte er sein evtl. Ziel erreicht hat er sich dann distanziert?
Die vergangenen Erfahrungen haben mich Misstrauisch gemacht.
Ich weiß derzeit nicht weiter.
Also gibt :
Kann das jetzt wirklich sein? Und wie merke ich es?
Und evtl. kann ich sein Tempo verlangsamen?
Bitte um Tips
PS: Wenn das alles so stimmt, was er mir erzählt, dann könnte er es sein ;-)

Es ist schön, dass du jemanden gefunden hast, der sich für dich interessiert. Ob es nur ein Spiel ist oder nicht, wird dir niemand sagen können, da keiner diesen jungen Mann etc. kennt. Es kann schon sein, dass er sich gleich in dich verliebt hat. Das erste "Verliebtsein", ist ja auch das Schönste. Richtige Liebe baut sich ja erst während des weiteren Kennenlernens auf. Ihr müsst ja erst sehen, ob ihr im rL miteinander klarkommt etc. Versuch deine schlechten Erfahrungen zu verdrängen. Alle haben schlechte Erfahrungen gemacht, er vielleicht auch. Setz Herz und Verstand gleichermaßen ein, dann wirst du merken, ob er es ernst meint oder nicht. Geht es dir zu schnell sag es ihm offen und ehrlich. Geht er auf dich ein und hat Verständnis, ist davon auszugehen, dass er es ernst meint. Das eine Partnerschaft nicht aufgebaut werden kann, weil das, das und das nicht stimmt, ist immer möglich. Dieser Gefahr ist man bei der Partnersuche immer ausgesetzt. Viel Glück euch! :)
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #9
Zitat von monday:
Ein bißchen mitmachen muß auch nicht verkehrt sein. Das reine Zuschauen resultiert oft genug in Geschichten, wo jemand fassungslos hinterherschaut, daß der andere sich ja so schnell wieder vom Acker gemacht habe wie er gekommen ist.
 
  • Like
Reactions: Blanche

Bauhaus

User
Beiträge
1.010
  • #10
Zitat von Heike:
Ein bißchen mitmachen muß auch nicht verkehrt sein. Das reine Zuschauen resultiert oft genug in Geschichten, wo jemand fassungslos hinterherschaut, daß der andere sich ja so schnell wieder vom Acker gemacht habe wie er gekommen ist.
so wie es bei mir war.
Dennoch denke ich, auch wenn ich damals mehr auf ihn eingestiegen wäre, mich hätte vertrauensvoll fallenlassen, es wäre nicht gut mit uns geworden, wie ich oben bereits sagte.
Ich kam so auch in den zweifelhaften Genuss, eine sehr unschöne Seite an ihm sehr früh wahrzunehmen.
 
  • Like
Reactions: BellaDonna

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #12
Zitat von Bauhaus:
so wie es bei mir war.
Dennoch denke ich, auch wenn ich damals mehr auf ihn eingestiegen wäre, mich hätte vertrauensvoll fallenlassen, es wäre nicht gut mit uns geworden, wie ich oben bereits sagte.
Ich kam so auch in den zweifelhaften Genuss, eine sehr unschöne Seite an ihm sehr früh wahrzunehmen.

Ja, aber man weiß es nicht. Menschen haben auch unschöne Seiten. Und es ist nicht so schwer, diese unschönen Seiten von jemandem ans Tageslicht zu bringen, durch ein bißchen Provokation. Tue ich hier ja manchmal, und es ist krass, wie schnell und einfach das oft geht.
Die Frage ist, welche Folgerungen man daraus zieht.
Viele Menschen zeigen, wenn sie zurückgewiesen werden, nicht ihr bestes Gesicht. Die Frage ist dann, ob man meint, das sei ihr eigentliches Gesicht.
 
  • Like
Reactions: Blanche

Bauhaus

User
Beiträge
1.010
  • #13
Zitat von Heike:
Viele Menschen zeigen, wenn sie zurückgewiesen werden, nicht ihr bestes Gesicht. Die Frage ist dann, ob man meint, das sei ihr eigentliches Gesicht.
es war ein Gesicht, was mir wirklich nicht gefiel.Ob es sein eigentliches war, brauche ich gar nicht zu wissen. Denn das, was ich sah, hat mir gereicht und würde ich in anderen situationen mit ihm, die immer mal wieder entstehen können, auch nie wieder sehen wollen.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #15
Zitat von Bauhaus:
es war ein Gesicht, was mir wirklich nicht gefiel.Ob es sein eigentliches war, brauche ich gar nicht zu wissen. Denn das, was ich sah, hat mir gereicht und würde ich in anderen situationen mit ihm, die immer mal wieder entstehen können, auch nie wieder sehen wollen.

Man kann das auch zu einem Verfahren bei der Partnersuche machen. Den Kandidaten ein bißchen auf Leib und Nieren prüfen. Anstatt small talk beim ersten Date mal ordentlich die Person infrage stellen und schauen, ob er dem gewachsen ist.
Es spricht schon auch manches dagegen, das so zu tun.
 
  • Like
Reactions: fafner and Blanche

Bauhaus

User
Beiträge
1.010
  • #16
Zitat von Heike:
Man kann das auch zu einem Verfahren bei der Partnersuche machen. Den Kandidaten ein bißchen auf Leib und Nieren prüfen. Anstatt small talk beim ersten Date mal ordentlich die Person infrage stellen und schauen, ob er dem gewachsen ist.
Es spricht schon auch manches dagegen, das so zu tun.
Sag mir doch bitte deine Meinung dazu, wie sinnvoll es ist, oder für dich persönlich sinnvoll wäre, solche Stresstests am Anfang zu machen.
Ich meine damit, dass du gerne ausfürlicher werden kannst und deine ganz eigene, subjektive, persönliche Meinung sagen sollst, wie du selber (und nicht wie "man") es halten würdest.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #17
Zitat von Bauhaus:
Sag mir doch bitte deine Meinung dazu, wie sinnvoll es ist, oder für dich persönlich sinnvoll wäre, solche Stresstests am Anfang zu machen.
Ich meine damit, dass du gerne ausfürlicher werden kannst und deine ganz eigene, subjektive, persönliche Meinung sagen sollst, wie du selber (und nicht wie "man") es halten würdest.

Ich date nicht. Und schon gar nicth habe ich Meinungen darüber, wie ich es persönlich halten würde.
 

BellaDonna

User
Beiträge
863
  • #18
@Pit: Heike hat mir mal wieder einen persönlichen Aha-Moment beschert......*freufreu*

Zitat von Heike:
Ein bißchen mitmachen muß auch nicht verkehrt sein. Das reine Zuschauen resultiert oft genug in Geschichten, wo jemand fassungslos hinterherschaut, daß der andere sich ja so schnell wieder vom Acker gemacht habe wie er gekommen ist.
 
  • Like
Reactions: Blanche

MsPerfect

User
Beiträge
32
  • #19
... also, ich finde "Analysen" bzw. Pseudo-Analysen was für ihn sein Kann/oder nicht, sind nicht drin... -und auch nicht anstehend. Es reicht doch schon (und ist schon kompliziert genug) zu erkennen, was du willst und brauchst... welches Tempo etc. - und wie sehr du ihn magst. Das einzige was du steuern kannst, bist du selbst. Es erkennen, wie es Dir geht und was Du dir wünscht und es dann mitteilen. Und die Analyse der Kette mit den vielen wenn's und ob's die kann man so nicht leisten.... ich würde mal sagen: frisch voran.... in diesem Falle. Irgendwie klingt es total süss....
Ich möchte übrigens nicht ausgetestet werden (und das ganz bewußt).. den Kandidaten ein bischen auf Leib und Nieren prüfen? Machen wir doch gleich ein Assessment-Center für die Liebe. :)
 
  • Like
Reactions: Blanche

Serenity

User
Beiträge
48
  • #20
Meine Meinung, im Tempo müssen beide, nicht nur, auf einander zugehen... sondern auch beide in die gleiche Richtung... o_O wie soll das bloß funktionieren. :)

Also, was ist wichtiger? Das Tempo oder die gleiche Richtung?
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #21
@ Serenity

Beides ist gleich wichtig, würde ich meinen.
 

Rätsel

User
Beiträge
530
  • #22
Fürs Tempo bist du zuständig, Monday. Bestimme du es, überlasse das nicht ihm. Lass es lieber langsamer angehen. Lass ihn reden, dass er verliebt ist und dich vermisst und lächle nur dabei ohne zu kommentieren. Es kann stimmen, kann aber auch nicht stimmen. An dieser Etappe kannst du das noch nicht wissen. Achte bei einem Mann immer mehr auf seine Taten, weniger auf seine Worte. Lass dir Zeit und beobachte ihn gut (was du ohnehin schon tust). Viel Glück!
 
  • Like
Reactions: monday

monday

User
Beiträge
254
  • #23
Danke an Alle!
@ Rätsel:Handeln ist wichtiger als schöne Worte. Das stimmt.
Ich habe ihm aber jetzt freundlich gesagt, dass er schnell ist. Das hätte ich nicht getan, wenn er nicht von "Vorstellung bei seiner Familie" geredet hätte und das nach nicht einmal 2 Wochen.
 

fafner

User
Beiträge
13.029
  • #26

Seraiel

User
Beiträge
44
  • #27
@ monday: Vermissen nach "nur" 3h date, verstehe ich, ging mir auch schon so, teilweise war sogar weniger nötig. Soweit ich weiß wird in unter 10s entschieden, ob man jemanden als sympathisch empfindet, oder nicht, interessanterweise meines Wissens nach v. A. an der Form der Augenbrauen, aber egal.

Ob Du seinen Aussagen trauen kannst, würde ich daran beurteilen, ob er Dir häufiger längeren "Rapport" gibt, d. h. er erzählt Dir etwas (von sich) , auf das Deine Intuition entweder gar nichts oder "ok" antwortet. Erzählt er solche Dinge, dann vertraut er Dir und fühlt sich wohl, was als Kompliment für Dich zu werten ist. Wenn jmd. in der Liebe stürmisch ist, kann das auch einfach nur daran liegen, dass ihm schlechte Erfahrungen entweder fehlen, oder er selbige sehr gut verarbeitet hat, und weiß was er will. Kannst ihn ja mal fragen, was ihn genau dazu brächte, Dich bereits nach so kurzer Zeit zu vermissen. Seine Antwort sollte mehr als nur 1 Sache beinhalten, und auf ähnliche Fragen wie z. B. "woran er Liebe ausmache" oder "was ihn bei Dir angesprochen hätte" sollten stimmig sein. Ob er dann lügt, kannst Du u. A. an seiner Körpersprache beurteilen, weicht sein Blick Dir z. B. beim Antworten aus, wird seine Stimme höher oder kratzt er sich im Nacken, wären z. B. klassische Anzeichen dafür, dass er gerade etwas erfindet.

kA, ob Dir das hilft.

@ fafner: Ich hätte mich geehrt gefühlt, wenn mich jemand nach so kurzer Zeit seiner Familie vorstellen will. Vielleicht hat er ja einfach ein besonders enges Verhältnis zu selbiger, das wäre dann als positiv zu werten.
 

fafner

User
Beiträge
13.029
  • #28
Also der Familie ein Date vorzustellen, das hat man zuletzt vielleicht vor 60 Jahren gemacht. :p

Aber womöglich kommt das bei den jungen Leuten wieder in Mode. Wiederholt sich ja vieles...
 
  • Like
Reactions: Mentalista

Marla

User
Beiträge
20
  • #29
Wenn jmd. in der Liebe stürmisch ist, kann das auch einfach nur daran liegen, dass ihm schlechte Erfahrungen entweder fehlen, oder er selbige sehr gut verarbeitet hat, und weiß was er will. Kannst ihn ja mal fragen, was ihn genau dazu brächte, Dich bereits nach so kurzer Zeit zu vermissen. ...geschrieben von Seraiel....es kann aber auch bedeuten, dass er schlechte Erfahrungen gesammelt hat und all seine Hoffnung in diese neue Liebe setzt und schlicht einfach alles andere ausblendet, nur an das Neue glaubt und alles daran setzt.
Mir ist erst eben deine Frage aufgefallen, liebe monday. 2 Tage nach deiner Fragestellung habe ich unter der Rubrik "Beziehung" eine ähnliche Frage gestellt und Hilfe gesucht. Interessant dabei finde ich eben die unterschiedlich gewählten Sparten.
Wichtig fände ich es festzustellen, welches Gefühl du dabei hast. Imponiert es dir? Kannst und möchtest du es gerne annehmen oder überrollt es dich und fühlt sich nicht so gut an? Was ist es in dir, was dich bremst? Kannst du es an bestimmten Merkmalen fest machen? Denkst du, dass du auf Dauer damit klar kommen kannst?
Wenn du mit ihm darüber sprichst, hast du das Gefühl, dass er dich respektiert und auf dein Tempo Rücksicht nehmen möchte? Oder gibt es vielleicht gar nichts zu drosseln?
Wenn es dir gut tut, dann nimm es an. Es ist zwar ein saublöder Spruch, aber: "eine Garantie gibt es für Nichts im Leben" und was hättest du zu verlieren? Wenn es schief geht, hast du die Bestätigung, dass es auf Dauer nichts gebracht hätte. Also: wenn es dir gut tut und du es kannst, dann nimm es an! Viel Glück euch Beiden!
 

Mentalista

User
Beiträge
16.389
  • #30
Zitat von MsPerfect:
Ich möchte übrigens nicht ausgetestet werden (und das ganz bewußt).. den Kandidaten ein bischen auf Leib und Nieren prüfen? Machen wir doch gleich ein Assessment-Center für die Liebe. :)

Wer will schon ausgetestet werden. Interessant ist, dass solche angeblich einzig wahren Wahrheiten von Nicht-Datern empfohlen wird ,.). Wäre ähnlich, dass ich als von Autos überhaupt keine Ahnung und Erfahrung hätte, Tipps gebe, wie man am besten ein Auto kauft, repariert usw.