D

Deleted member 4363

  • #61
AW: Singleladies und Sex

t.b.d.
"Ja nee is klar. Ich bin nur gerade etwas nachdenklich geworden."

Was macht dich nachdenklich?
 
Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #62
AW: Singleladies und Sex

Mich machen die Statements über die männliche Standfestigkeit bzw. das Durchhaltevermögen und den männlichen Orgasmus nachdenklich.
Ich habe da so signifikant andere Erfahrungen und habe es irgendwie für selbstverständlich genommen, dass sich meine Erfahrungswerte mehr oder weniger auf die Mehrheit übertragen lassen.
Wenn ich lese, Erguss und Orgasmus sei dasselbe.. also in dem Fall könnte ich da ebenfalls des öfteren locker flockig zugunsten meiner Partnerin verzichten. Da ich aber weiß, dass es so nicht ist, warum sollte ich mir besondere Mühe machen, wenn alles was dabei für mich drin ist so ein maulwurfshügeliges Höhepünktchen wär? Aber gut, wenn die ganze Aktion eh nur ein paar Minuten dauert, dann ist wohl nicht viel mehr drin als mal kurz den Druck ablassen.
Und wenn das wirklich alles sein sollte, was die Mehrheit der Männer erlebt, dann macht mich das eben nachdenklich.
 
D

Deleted member 4363

  • #63
AW: Singleladies und Sex

t.b.d.

"Und wenn das wirklich alles sein sollte, was die Mehrheit der Männer erlebt, dann macht mich das eben nachdenklich."

Wie kommst du denn darauf, dass das alles ist, was die MEHRHEIT der Männer erlebt. Ich habe hier lediglich die Stellungnahme eines Mannes dazu gelesen.
Sexualität und Orgasmuserleben sind doch so vielfältig, wie es Individuen auf dieser Welt gibt.
Ich habe bis heute( und ich lebe schon eine ganze Weile ) nie einen Mann erlebt, der nur mit diesem kurzen Höhepunkt zufrieden gewesen wäre. (na ja, auf jeden Fall nicht in der Regel:)

OK, dass kann natürlich auch mit meiner " Auswahl" zusammenhängen :)) !
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

  • #64
AW: Singleladies und Sex

@t.b.d
Gute Beiträge.

Ich kann hier so einiges nicht nachvollziehen.
Zitat von Isabella:
Aber bei neuen Kontakten, bei denen noch kein grosses Vertrauen aufgebaut wurde und man sich erst kennenlernt, ist es sicher für viele Frauen schwieriger, genau zu sagen was sie wollen und was nicht.
Dass EINIGE (ich lern dazu;)) Männer gerne ihre sexuellen Anforderungen an Frauen stellen, habe ich in letzter Zeit oft gehört und ich finde es eine beängstigende Entwicklung nach dem Motto "Wenn du mir nicht alles an deinem Körper zur Verfügung stellst, was ich will, such ich mir eine andere". Man kann lange sagen, dass frau sich das nicht gefallen lassen soll etc. aber es gibt vielleicht doch einen gewissen (emotionalen, gesellschaftlichen) Druck, dem sich Frauen beugen, auch wenn sie das nicht wollen...
Ich finde sie ja schon erstaunlich, diese Threads für Freundinnen ;)

Was mich an solchen Diskussionen stört, ist die unterschwellige Message, Frauen hätten kein Interesse, etwas auszuprobieren…. Himmel, waren unsere Anstrengungen in the wild eighties umsonst? (Wenn ich mir manches in Erinnerung rufe, was wir damals z.B. in Frauengruppen erforscht haben…)

Inwieweit die heutige jüngere Generation unter einem Leistungsdruck aus Pornos steht, kann ich nicht beurteilen - aber verantwortlich für diesen Leistungsstress ist m.E.jeder selbst. Da kann doch jede/r jederzeit aussteigen und in sich hineinspüren, was gerade ist?

Vor allem, wenn es sich wie im EP benannt um ein „sexuelles Arrangement“ handelt, sehe ich nicht die Notwendigkeit, sich irgendwelchem gesellschaftlichen Druck zu beugen? So etwas dient doch i.d.R. beidseitigen Bedürfnissen.

Zitat von Looneytune:
Klar check ich gemeinsame Bettvorlieben ab.. naja eigtl. checke ich mehr was Sie möchte, da ich mich leichter in dem tue, die Frau zu befriedigen... Und wenn wir Kerle mal ehrlich sind unser Höhepunkt ist doch nur der Erguss egal wie oder wo... Was mich aber mehr reizt ist es die Frau zum Höhepunkt zu bringen und die größten Popper, naja die die es von sich behaupten wollen doch nur rein halten ;)... und da steh ich nicht drauf. Denn Reinhalten kann jeder Kerl. Sie aber zu befriedigen, und ich meine nicht damit Sie kommt ich komm fertig, ich mein die Frau so zu befriedigen, dass man am ende nebeneinander liegt und sagt, boah das war geil. Das ist meine Befriedigung. Ich verzichte gern mal auf meine Vorlieben, denn wenn sie wieder kommt weiß ich das ich gut war.
Nunja, du bist 29, da ist noch genügend Zeit zur Weiterentwicklung (oder auch nicht, wenn es dir nur ums Gutsein ;-) geht )

Zitat von Gulliver:
Vielen Dank, für deine Reaktion. Natürlich meine ich es nicht so, sondern "die Bedürfnisse der Frau sind mir wichtiger, als meine eigenen". Und zwar sehr viel wichtiger:).
Ich glaube nicht, dass das auf Dauer ein gutes Arrangement ist.

Zitat von t.b.d.:
Und wenn das wirklich alles sein sollte, was die Mehrheit der Männer erlebt, dann macht mich das eben nachdenklich.
Nach meiner (statistisch natürlich nicht signifikanten) Erfahrung: GsD nein
 
Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #66
AW: Singleladies und Sex

Richtig, ein Mann hat es gepostet. Aaaaaber... kein Mann hat widersprochen. Das allein sagt doch schon etwas aus.

Wenn man dann noch etwas googelt verfestigt sich das Bild weiter. z.B.:
http://www.stern.de/wissen/gesund_leben/studie-maennlicher-orgasmus-nach-zwei-minuten-187normal171-111295.html

So etwas zählt für mich als Quickie. Nix gegen Quickies, aber wenn das Sexleben ausschließlich darauf beschränkt bleibt, kommt es mir doch sehr arm und einseitig vor

Auch die Annahme, dass der männliche Orgasmus oft auf den Unterleib beschränkt bleibt, scheint in vielen Medien Allgemeingut zu sein. so weit so gut, aber wenn sich solches Gedankengut auch in den Köpfen der Menschen festsetzt, dann wird es dem männlichen Orgasmus womöglich künftig so ergehen wie einst dem weiblichen. Er wird quasi verleugnet und es gilt als normal keinen oder nur einen ganz kleinen zu haben.
Dabei ist das Spektrum der Möglichkeiten so vielfältig. So fand ich auf http://gesund.co.at/maennlicher-orgasmus-12265/ diese wie ich finde sehr treffende Formulierung:

"...die männliche Sexualität ist nicht ganz so simpel wie es noch in vielen Aufklärungsbüchern geschrieben steht. Während die Ejakulation normalerweise klar und unverkennbar zu Tage tritt, ist der Orgasmus ein komplexeres Phänomen, das sich bei näherer Erforschung in sehr verschiedenen Qualitäten ereignen kann. Die Palette reicht von einem körperlich sehr eng umgrenzten lustvollen Reflex, vergleichbar einem Niessen, das einen Erguß auslöst, bis hin zu einer den ganzen Körper umfassenden seelischen Hingabe, in der sich für Momente, vielleicht sogar länger, jede Identifikation auflösen kann. Der Unterschied könnte kaum größer sein, und dennoch handelt sich um zwei Pole eines Kontinuums."
 
D

Deleted member 4363

  • #67
AW: Singleladies und Sex

"Richtig, ein Mann hat es gepostet. Aaaaaber... kein Mann hat widersprochen. Das allein sagt doch schon etwas aus."

Aaaaaber.............rababer.................:)))
Was heißt das schon, wenn kein Mann widerspricht?
Das Männer nicht gerne über ihren Orgasmus reden,
dass sie alle so empfinden wie du?
das sie nichts mit "deinem Erleben" anfangen können,
das sie überhaupt nicht gerne reden,
das sie zufrieden mit dem sind, mit dem, was sie haben,
das sie ein Thread über Singleladys und Sex nicht interessiert,
das sie keine Sprache haben für Sexualität...............

Ich an deiner Stelle würde mich freuen über das, was du erlebst! Und wenn du anderen Männer näherbringen möchtest, dass es auch noch was anderes als Ejakulation gibt, mach doch einfach einen Thread drauß. Oder darf Mann das bei Parship nicht.

Wäre bestimmt auch interessant für Frauen. Ich z.B. fand den von dir zitierten Artikel(ja, ich habe ihn ganz gelesen:)) spannend.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
76
Likes
0
  • #68
AW: Singleladies und Sex

Zitat von Mohnblume:
Ich an deiner Stelle würde mich freuen, über das was du erlebst! Und wenn du anderen Männer näherbringen möchtest, das es auch noch was anderes als Ejakulation gibt, mach doch einfach ein Thread drauß. Oder darf Mann das bei Parship nicht.
Liebe Mohnblume, lieber t.b.d.,
wir verstehen Ihr Interesse an diesem Thema und auch, dass Sie dieses gerne noch mehr an andere herantragen möchten. Dennoch sind wir vom PARSHIP-Forum vorsichtig, was sexuelle Themen anbelangt und meiden solch explizite Themen. Einen entsprechenden Thread würden wir daher nicht zulassen.

Wir danken für Ihr Verständnis,
Ihre Anneke vom PARSHIP-Forum
 
D

Deleted member 4363

  • #69
AW: Singleladies und Sex

Hallo Anneke,

ich brauche einen solchen Thread nicht unbedingt, verstehe allerdings nicht, wo hier der Unterschied zu z.B.:
"Kann Liebe die Qualität des Koitus verändern",
"Sexuelle Abturner",
"Partnerschaftliche Liebe und BDSM"
oder "Warum wollen Frauen keinen Sex"
sein soll.
Lieben Gruß
Mohnblume
 
Beiträge
76
Likes
0
  • #70
AW: Singleladies und Sex

Liebe Mohnblume,
Sie haben Recht, einen Unterschied gibt es dort tatsächlich nicht. Aber nachdem wir die von Ihnen genannten Threads haben durchgehen lassen und beobachtet haben, haben wir uns entschlossen, in Zukunft solche Themen schärfer zu zensieren, da wir vermeiden wollen, dass sie in ähnlich kritische Richtungen verlaufen, wie es bei den o.g. teilweise der Fall war.

Viele Grüße,
Ihre Anneke vom PARSHIP-Forum
 
Beiträge
1.865
Likes
9
  • #71
AW: Singleladies und Sex

Zitat von Anneke:
......Aber nachdem wir die von Ihnen genannten Threads haben durchgehen lassen und beobachtet haben, haben wir uns entschlossen, in Zukunft solche Themen schärfer zu zensieren, da wir vermeiden wollen, dass sie in ähnlich kritische Richtungen verlaufen, wie es bei den o.g. teilweise der Fall war.

Viele Grüße,
Ihre Anneke vom PARSHIP-Forum
Da Sie diesen Thread mitlesen, moechte ich kurz nachfragen, wann endlich das technische Problem behoben ist und man endlich wieder die Profile in der Profilberatung einsehen kann?

Danke.
 
Beiträge
76
Likes
0
  • #72
AW: Singleladies und Sex

Liebe anaj,
das Problem mit der Profilberatung ist bereits gelöst und ich habe Ihnen, wie angekündigt, eine E-Mail dazu geschrieben. Ist diese vielleicht im Spam-Ordner gelandet?
In jedem Fall funktioniert die Profilberatung nun so, dass anstelle eines Links jetzt drei erstellt werden, für jedes Land einer. Es sollte nun also alles klappen.

Viele Grüße,
Ihre Anneke
 
Beiträge
1.865
Likes
9
  • #73
AW: Singleladies und Sex

Zitat von Anneke:
Liebe anaj,
das Problem mit der Profilberatung ist bereits gelöst und ich habe Ihnen, wie angekündigt, eine E-Mail dazu geschrieben. Ist diese vielleicht im Spam-Ordner gelandet?
In jedem Fall funktioniert die Profilberatung nun so, dass anstelle eines Links jetzt drei erstellt werden, für jedes Land einer. Es sollte nun also alles klappen.

Viele Grüße,
Ihre Anneke
Vielen Dank. Klasse!
An den aelteren Profilberatungen kann man aber nicht mehr teilnehmen, weil dort nicht die 3 Optionen zur Auswahl stehen, oder? Sehr schade.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
76
Likes
0
  • #74
AW: Singleladies und Sex

Leider nein. Aber Sie haben es sehr weise gemacht und die entsprechenden Mitglieder einfach gebeten, auch die Links für CH und AT zu generieren.
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #75
AW: Singleladies und Sex

Zitat von t.b.d.:
Richtig, ein Mann hat es gepostet. Aaaaaber... kein Mann hat widersprochen. Das allein sagt doch schon etwas aus.
bei mir sagt der fehlende widerspruch aus, dass ich es als für unter mein niveau erachte auf solche fragestellungen einzugehen :)
 
Beiträge
8
Likes
0
  • #76
AW: Singleladies und Sex

Also mir fällt dazu nur eines ein..

Ist es wirklich schon so weit gekommen, dass die Frauen das Gefühl haben sich fügen zu müssen? Vor nicht allzulanger Zeit war es als Mann noch Gang und Gäbe, unter dem Motto "ladys first" zu leben. Ich verstehe nicht warum eine Frau so etwas tun sollte. Frauen sind doch die, die erobert werden müssen und nicht umgekehrt!?
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #77
AW: Singleladies und Sex

Zitat von callmeyours:
Vor nicht allzulanger Zeit war es als Mann noch Gang und Gäbe, unter dem Motto "ladys first" zu leben.
Du schreibst, wenn ich da nichts durcheinander bringe, dass Du 24 Jahre alt bist. Also 1989 geboren. Ich frage mich (bzw. Dich), an welche "vor nicht allzulanger Zeit" Du da denkst?
 
Beiträge
8
Likes
0
  • #78
AW: Singleladies und Sex

Zitat von Verärgert:
Du schreibst, wenn ich da nichts durcheinander bringe, dass Du 24 Jahre alt bist. Also 1989 geboren. Ich frage mich (bzw. Dich), an welche "vor nicht allzulanger Zeit" Du da denkst?
Das liest sich für mich so, als wenn du davon ausgeht, dass ich diese Zeit miterlebt habe. Davon habe ich natürlich nicht gesprochen :) aber ich dachte so an die Zeit als ich geboren wurde..

Findest du die Einstellung der Teenager heute vernünftig?? Ich krieg die Krise bei sowas.. aber jedem das seine :p
 
Beiträge
498
Likes
13
  • #79
AW: Singleladies und Sex

Zitat von callmeyours:
Findest du die Einstellung der Teenager heute vernünftig?? Ich krieg die Krise bei sowas..
Ich war in den 70ern Teenager und so unvernünftig, wie ich war, muss erst einmal einer sein. Ich habe so gut wie gegen ALLES angekämpft, vor allem gegen alle Regeln und jede Art von Bevormundung. Da haben einige die Krise bekommen. Besonders meine Eltern.

Warum ich dann ab Anfang 20 genau den Schwenk um 180grad gemacht habe, entzieht sich meiner Vorstellungskraft. Ein bisserl was von meinem Revoluzzertum ist zwar hängen geblieben, es war aber nie mehr ein Problem.

LG Gulliver
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #80
AW: Singleladies und Sex

Zitat von callmeyours:
Das liest sich für mich so, als wenn du davon ausgeht, dass ich diese Zeit miterlebt habe. Davon habe ich natürlich nicht gesprochen :) aber ich dachte so an die Zeit als ich geboren wurde..
Ich weiß nicht, wer Dir erzählt hat, dass "Ladies first" zu dieser Zeit gang und gäbe gewesen sei. Im Gegensatz zu Dir hab ich diese Zeit bereits als Erwachsene miterlebt - und kann Dir aus meiner Erfahrung sagen, dass damals die Geschlechterrollen ziemlich in Bewegung gewesen sind.

Findest du die Einstellung der Teenager heute vernünftig?? Ich krieg die Krise bei sowas.. aber jedem das seine :p
Ein Teil der Teenager ist heute braver und 'konservativer' als in den 70er und 80ern.
 
Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #81
AW: Singleladies und Sex

Zitat von _Isabella_:
Hallo Ladies (& Gentlemen)

...
Nun höre ich von meinen anderen Singelfreundinnen regelmässig die abstrusesten Geschichten, was einige Männer im Bett fordern und wenn die Frauen nicht zu allem bereit und entschlossen sind, werden sie gleich als prüde oder frigide abgestempelt. Einige meiner Freundinnen haben bereits Dinge ausprobiert, die sie eingentlich gar nicht wollten unter dem Druck "offen zu sein und Neues zuzulassen". Pornogesellschaft?
Gestern lief im TV eine Doku bei der mir dieses Thema wieder in den Sinn kam.

"Vom Strampler zu den Strapsen - Jugend ohne Kindheit
Sexuelle Attraktivität wird zum Maß der Dinge. Präpubertäre Mädchen sehen sich als Objekte, deren Hauptaufgabe es ist, Jungs zu gefallen. Die wiederum haben Zugriff auf alle Spielarten von Sex im Internet"

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=38615

Das ist schon sehr befremdlich
 
Beiträge
118
Likes
0
  • #82
AW: Singleladies und Sex

Hallo ...
wo sind denn meine Antworten von gestern? ....
Wollte noch gerne meinen Senf dazu geben.

VG!
 
Beiträge
7
Likes
0
  • #83
AW: Singleladies und Sex

ich weiss es nicht aber will mehr wissen
 
Beiträge
128
Likes
0
  • #84
AW: Singleladies und Sex

Zitat von anaj:
Dazu faellt mir dann nur eins ein: Der Mann soll 45 Minuten durchhalten. ;-)
Habe erst heute diesen Thread entdeckt. Klare Frage: Ist das eine conditio sine qua non?

Da kann ich dann nur antworten: Männer wollen immer nur das eine, Frauen wollen das eine immer so furchtbar lange ;)
 
Beiträge
128
Likes
0
  • #85
AW: Singleladies und Sex

Zitat von anaj:
Diese Worte bitte nicht aus dem Kontext nehmen, da es sonst voellig anders rueberkommt. Ich hatte das ironisch gemeint, weil es sehr unwahrscheinlich ist, dass ein Mann ohne Hilfsmittel 45 Minuten durchhalten kann (also nur aufs Stehvermoegen beim GV bezogen, nicht mit Vorspiel oder so).

).
Danke, ist ohnehin schon beantwortet. Sorry!