D

Deleted member 20013

Gast
  • #61
Ich klettere höchstens auf einen Stuhl, um mir Bücher vom obersten Regal zu holen.
Da ist die Wahrscheinlichkeit dir das Genick zu brechen sehr viel höher, als beim Klettern an einer Wand. Wenn du die Wahrscheinlichkeit noch weiter erhöhen willst, nimmst du einen Drehstuhl.

Falls dich die Experimentierfreude packt, sag einfach Bescheid ;-)
Wie spruchreif ist die Idee mitlerweile? Hab es nicht so recht verfolgt. Hätte aber auch Interesse mitzukommen.

Sich der Bindungsangst zu stellen erachte ich persönlich als um einiges Wichtiger als der Kampf gegen die Höhenangst.
Wenn ich auf ein Kletter-Date will und der Gegenüber Höhenangst hat, dann ist für mich schon Schluss mit Bindungsanbahnung. Würde ich eine Pussy als Partner haben wollen, wäre ich lesbisch geworden. ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

ionchen

User
Beiträge
1.473
  • #62
Es geht nur so. Das hat mir mein Ex-Shrink klargemacht. Wenn man den Ängsten nachgibt und den Situationen ausweicht, dann wird es nur schlimmer. Kann sehr leicht in eine Depression münden.

Und das gilt eben ganz genauso für Beziehungen und deren Anbahnung. Gerade da gibt es jede Menge Ängste. Nach David Schnarch muß man das wollen und aushalten. Klingt gut, nicht? ;)

Da sind die Menschen eben sehr unterschiedlich. Für mich ist die Höhenangst das größere Problem. Beim anderen fehlt mir wohl oft der gute Wille, oder eben die erforderliche Leidensfähigkeit. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Jacinta
P

Philippa

Gast
  • #63
Da ist die Wahrscheinlichkeit dir das Genick zu brechen sehr viel höher, als beim Klettern an einer Wand. Wenn du die Wahrscheinlichkeit noch weiter erhöhen willst, nimmst du einen Drehstuhl.
Ich hab doch gar keine Angst, mir das Genick zu brechen. Fürs Klettern bin ich einfach zu faul, und Bewegung habe ich lieber im Wald als in einer Halle.
Ausserdem ist ein Buch für mich ein lohnenswerteres Ziel als die Decke aus der Nähe zu sehen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Jacinta
D

Deleted member 20013

Gast
  • #64
Ich hab doch gar keine Angst, (...). Fürs Klettern bin ich einfach zu faul,

Achso.... Dann muss ich das falsch verstanden haben.

"Genick brechen" war nur eine Metapher für körperliches Ungemach.
Angst davor, dem Herrn schon zu früh zu nah zu kommen, wird es wohl eher nicht sein....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.338
  • #67
Schweizer und Höhenangst?????
Wird da nicht die Staatsbürgerschaft aberkannt.
 

IPv6

User
Beiträge
2.795
  • #69
Interessant. Mir schwindelt immer leichter – ist das das Gleiche wie Höhenangst? Das wäre ja toll, wenn ich es nicht einfach hinnehmen müsste und etwas dagegen tun könnte …
Da hilft der Seilpark zur Desensibilisierung gerne weiter. Bei mir bringt er den Kreislauf und besonders die Schweissdrüsen mächtig in Schwung. Am nächsten Tag hab' ich dann immer einen irren Muskelkater in den Händen. Vom irren festklammern... ;):D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Jacinta
P

Philippa

Gast
  • #70
Würde ich eine Pussy als Partner haben wollen, wäre ich lesbisch geworden. ;)
Geht denn das in der Praxis auf? Machst du dir da nicht ein Problem, wenn du sowohl selbst immer die Härteste, Stärkste etc. sein willst, als auch einen Partner haben willst, der der Härteste, Stärkste etc. ist. Das gibt doch einen inneren Konflikt. Entweder bist du nicht zufrieden mit dir selbst, oder du siehst ihn als Pussy an.... ???
 

AlexBerlin

User
Beiträge
1.512
  • #71
Ich auch - fällt beim bouldern aber nicht ins Gewicht, weil man da nicht so hoch rauf kommt - außerdem entfällt da das Problem mit sichern :).
Und ich habe heuer deswegen mit Klettersteig begonnen, weil ich mich geärgert habe, dass mich meine Höhenangst beim wandern mehr und mehr eingeschränkt hat (wurde im Laufe der Zeit mehr). Ich habe also beschlossen, mich diesen Ängsten aktiv entgegen zu stellen - mache noch keine super langen Wände, bin aber auf einem guten Weg - und merke auch beim Wandern die Verbesserung :p

Spannend. Ich habe jetzt mal geguckt, was eigentlich genau Klettersteig, Klettern und Bouldern ist. Ich habe einige Kletterer und Boulderer in meiner Bekanntschaft, aber hatte bisher hauptsächlich Angst um meine Fingergelenke. Ich bin bei fast jedem Wetter draußen, im Garten und auch beim Sport. Das wird irgendwann man auf die Fingergelenke gehen, fürchte ich. Ein bisschen merke ich es schon ab und zu :(.
Am PC und beim Musikmachen brauche ich definitiv heile Finger. Ausprobieren möchte ich die Kletterei jetzt aber schon. In ein paar Wochen habe ich Urlaub, da werde ich mal Bouldern gehen :), das geht bei mir um die Ecke...
Wenn es mir wirklich gefallen sollte, würde ich eher draußen klettern, denke ich.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532 and Jacinta
D

Deleted member 20013

Gast
  • #72
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

ionchen

User
Beiträge
1.473
  • #73
Als Alternative zum Beintraining wäre das Klettern sicher gut.
Da braucht man aber sicher viel Kraft in den Fingern und Armen, oder? @Jacinta
 
Zuletzt bearbeitet:

AlexBerlin

User
Beiträge
1.512
  • #75
Als Alternative zum Beintraining wäre das Klettern sicher gut.
Da braucht man aber sicher viel Kraft in den Fingern und Armen, oder?
Ich gucke mir gerade Videos dazu an. In den Beinen hast Du ja viel mehr Kraft als in den Armen, Beinmuskeln helfen also. Und Rückenmuskeln baut man auf, falls man noch keine hat.
Ich habe wirklich Angst vor der Belastung der Fingergelenke, aber es gibt Boulderparcours‘ mit Griffen. Mit denen werde ich anfangen...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Jacinta

ionchen

User
Beiträge
1.473
  • #76
Ich gucke mir gerade Videos dazu an. In den Beinen hast Du ja viel mehr Kraft als in den Armen, Beinmuskeln helfen also. Und Rückenmuskeln baut man auf, falls man noch keine hat.

Na, dann probieren wir beide das doch vielleicht wirklich mal. Und verlagern das bei Gefallen nach draußen. ;) Ich trainiere beim Laufen ja nur die Beine. Da käme Rückenmuskulatur richtig gut! Habe leider keine Kraft in den Armen.:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: AlexBerlin and Jacinta

Jacinta

User
Beiträge
594
  • #77
Pussy?! Muss ich mich jetzt erregen... ? :) glaube nicht :) aber um deine Frage zu beantworten, @Synergie : konkret ist noch nichts geplant. Ich bin ja erst neu (aktiv) im Forum, es scheint schon mal ein Treffen gegeben zu haben, gibt es Erfahrungswerte?

Frühjahr... Klettern/Bouldern oder Hochseilgarten (mitmachen oder zugucken oder später dazu kommen) und dann schön essen gehen.. wer hätte denn Interesse?
In Köln?
Muss ich eine Mediatorin dazu bemühen? ;-)
P.S. ich bin selbst Anfängerin und hab öfter Angst, also weder Superhelden*innen-Eigenschaften noch IronWoman als Voraussetzung nötig.. höchstens mal ab und an lächeln - ich übe das bis dahin auch noch ;)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532, Deleted member 20013, AlexBerlin und ein anderer User

AlexBerlin

User
Beiträge
1.512
  • #78
Pussy?! Muss ich mich jetzt erregen... ? :) glaube nicht :) aber um deine Frage zu beantworten, @Synergie : konkret ist noch nichts geplant. Ich bin ja erst neu (aktiv) im Forum, es scheint schon mal ein Treffen gegeben zu haben, gibt es Erfahrungswerte?

Frühjahr... Klettern/Bouldern oder Hochseilgarten (mitmachen oder zugucken oder später dazu kommen) und dann schön essen gehen.. wer hätte denn Interesse?
In Köln?
Muss ich eine Mediatorin dazu bemühen? ;-)
P.S. ich bin selbst Anfängerin und hab öfter Angst, also weder Superhelden*innen-Eigenschaften noch IronWoman als Voraussetzung nötig.. höchstens mal ab und an lächeln - ich übe das bis dahin auch noch ;)

Wenn ihr was plant, könntet ihr bitte die Details von vorne herein nicht öffentlich machen? Ich habe mal extrem schlechte Erfahrungen mit einem PS-Kontakt gemacht und brauche das echt nicht noch mal.
In Berlin hatten wir eine Email-Adresse ins Forum stellen dürfen und darüber lief dann die Kommunikation.
 
  • Like
Reactions: Jacinta

Jacinta

User
Beiträge
594
  • #79
Als Alternative zum Beintraining wäre das Klettern sicher gut.
Da braucht man aber sicher viel Kraft in den Fingern und Armen, oder? @Jacinta
Wie gesagt, ich bin Anfängerin und vermutlich kann @Dr. Bean besser Auskunft geben.., es ist ein super Ganzkörpertraining und vieles ist wie @AlexBerlin sagt aus den Beinen oder eben Technik. Dennoch spüre ich Finger, Füße und Arme sehr deutlich danach und musizieren wäre sicherlich für 1-2 Tage etwas taub. ;)
Die einfachste Stufe ist aber im Grunde wie eine Leiter hochzuklettern. :)
 

ionchen

User
Beiträge
1.473
  • #80
Oh, ein Stalker? :eek:
 

ionchen

User
Beiträge
1.473
  • #81
Wie gesagt, ich bin Anfängerin und vermutlich kann @Dr. Bean besser Auskunft geben.., es ist ein super Ganzkörpertraining und vieles ist wie @AlexBerlin sagt aus den Beinen oder eben Technik. Dennoch spüre ich Finger, Füße und Arme sehr deutlich danach und musizieren wäre sicherlich für 1-2 Tage etwas taub. ;)
Die einfachste Stufe ist aber im Grunde wie eine Leiter hochzuklettern. :)

Lasse mir das gerne von 'ner Frau erklären. ;)
Kann man das auch allein versuchen, oder braucht es jemanden zum sichern?
 

Jacinta

User
Beiträge
594
  • #82
@AlexBerlin mit Details meinst du genauen Treffpunkt und so etwas?

Derjenige/diejenige könnte natürlich auch über die Email sich anmelden.. aber ich bin auch dafür, das nicht alles hier zu schreiben, allein für den Überblick..
 

AlexBerlin

User
Beiträge
1.512
  • #83
Es war ätzend. Ein Mal gedatet, ich wollte keine weiteren Treffen. Blöderweise kannte er meinen Namen und konnte per Google ziemlich leicht herausfinden, wo ich arbeite, verfolgte mich und wusste dann, wo ich wohne. Es ging monatelang. Zum Glück verlor er irgendwann das Interesse.
Mit Vernunft oder Reden kommt man da überhaupt nicht weiter. Man muss sehen, dass man ihn so wenig wie möglich trifft, also ausweichen, nie ans Telefon gehen usw.
Stalking ist ein Straftatbestand, aber bis ich das alles raushatte (man braucht ja auch Beweise) verging viel Zeit. Ich habe vorübergehend bei Freunden gewohnt und wurde von da zur Arbeit gebracht. Irgendwann ließ er mich dann in Ruhe. Es ist schon mehr als ein Jahr her, aber es hat eine Weile gedauert bis ich wieder ruhig schlafen konnte und mein normales Leben wiederhatte.
Heute würde ich möglichst schnell Beweise sammeln, Zeugen bitten, zu bestätigen, was abgeht und bei Gericht beantragen, dass er sich mir nicht nähern und mich nicht belästigen darf. Damals war ich so schockiert und damit beschäftigt, im Alltag noch zu funktionieren, dass ich nur langsam begriff, dass ich da was machen muss und kann.
 

Jacinta

User
Beiträge
594
  • #84
Lasse mir das gerne von 'ner Frau erklären. ;)
Kann man das auch allein versuchen, oder braucht es jemanden zum sichern?

Klettern ist mit einem Gurt Sicherungskarabiner und Seil, welches 2 Tonnen hält :) eine/r sichert und gibt ggf Tipps- man folgt einer Route zB grün und manchmal sieht man Griffe nicht. Wenn man k.o ist, kann man rufen und der andere sichert so, dass man sich eine Weile ins Seil hängen kann. Oben angekommen, kann man sich dann bequem abseilen lassen (das erfordert auch eine Einweisung, zumindest wenn man selbst sichern will).


Bouldern geht bis ca 3m und man kann das auch allein tun, es gibt dicke Matten - es ist aber wohl gut, wenn jemand da steht und bei einem Fall einem so abstützt, dass man nicht auf den Rücken knallt, keine Ahnung, mich hat das noch nicht gereizt - erstens kein Seil, zweitens muss man dann entweder hüpfen oder wieder runter klettern und drittens stehen da meist zu viele herum ;-)
 
  • Like
Reactions: AlexBerlin

ionchen

User
Beiträge
1.473
  • #86
Klettern ist mit einem Gurt Sicherungskarabiner und Seil, welches 2 Tonnen hält :) eine/r sichert und gibt ggf Tipps- man folgt einer Route zB grün und manchmal sieht man Griffe nicht. Wenn man k.o ist, kann man rufen und der andere sichert so, dass man sich eine Weile ins Seil hängen kann. Oben angekommen, kann man sich dann bequem abseilen lassen (das erfordert auch eine Einweisung, zumindest wenn man selbst sichern will).


Bouldern geht bis ca 3m und man kann das auch allein tun, es gibt dicke Matten - es ist aber wohl gut, wenn jemand da steht und bei einem Fall einem so abstützt, dass man nicht auf den Rücken knallt, keine Ahnung, mich hat das noch nicht gereizt - erstens kein Seil, zweitens muss man dann entweder hüpfen oder wieder runter klettern und drittens stehen da meist zu viele herum ;-)

Vielen Dank für die Details. Jetzt ist es klar.
Ich liege knapp unter den 2 Tonnen.;)

Wollte nur wissen, ob ich da jemanden mitnehmen muss?

Rücken knallen wäre nicht gut. Aua, Wirbelsäule!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Jacinta

Jacinta

User
Beiträge
594
  • #87
@AlexBerlin das ist ja schlimm. Gut, dass es zu Ende ist ...

Wie viele Menschen waren denn in Berlin? Um eine Email zu Posten, fragt man die Moderation?
 

ionchen

User
Beiträge
1.473
  • #88
@AlexBerlin

Du Arme. Verstehe ich nur zu gut.
Habe sowas auch durch, mit 'nem EX. Nach der Trennung.
Ist die Hölle. Danach sieht man erst mal 'ne Weile Gespenster!o_O
 

AlexBerlin

User
Beiträge
1.512
  • #89
Zum Glück war er nicht gewalttätig, aber bösartig. Das heißt, er bedrohte mich dauernd, aber wurde nicht handgreiflich. Er war so allgegenwärtig, dass ich irgendwann resignierte und mit angeschalteten Mobiltelefon (110 schon vorgewählt), Pfefferspray in der Tasche (habe sogar extra den kleinen Waffenschein dafür beantragt) und so einem Alarm am Handgelenk nachts meinen Heimweg von der U-Bahn antrat. Den Alarm habe ich bis heute noch dabei, wenn ich abends alleine rumrenne. Der Weg zu meinem Haus ist leider etwas schwer einsehbar.