Beiträge
3.855
Likes
53
  • #46
AW: Treuetest - ist das moralisch für Sie vertretbar?

Zitat von equinox:
Dass Kontrolle Vertrauen überlegen ist, mag in ökonomischen oder politischen Strukturen Sinn machen und angebracht sein. In Beziehungen ist es der Auftakt zum Finale.
Ja, wobei ich denke, dass es nicht primär um Kontrolle des Partners geht, sondern um Kontrolle über das eigene Leben – Kontrolle im Sinne von Selbstbestimmung, von Wissen, was gerade um einen herum passiert und wie man sich dazu am besten verhält. Das ist menschlich und auch legitim – aber ebenso legitim ist die Selbstbestimmung des Partners, mit der man aber kollidiert, wenn das Selbstkontrollbedürfnis zur Kontrolle anderer ausufert, wenn zur eigenen Sicherheit andere an die Leine gelegt werden.

Solche "Tests" erinnern mich immer an die Fabel vom Schäfer, der jede Nacht Wolfsalarm ausruft, nur um die Dorfbewohner zu testen, ob sie ihm denn auch zu Hilfe eilen. Als diese von den vielen "Fehlalarmen" die Nase voll haben und im Bett bleiben, kommen dann tatsächlich Wölfe und der Alarm bleibt ungehört ...

Fabeln waren mal dazu da, die Leute etwas über das Leben zu lehren. Dafür gibts heute "Rules", in der die o.g. Fabel wohl so erzählt werden würde, dass man die Dorfbewohner, die nicht mehr zum Alarm antanzen, schleunigst mit dem "Mach's-gut"-Button verabschieden sollte, da sie es nicht wert sind, nur an sich denken usw. – sollte aber irgendjemand auch noch nach dem 100sten Fehlalarm antanzen: den heirate, denn dieser Trottel wird dir in deinem Prinzessinnen-Dasein keine Schwierigkeiten machen.
 
Beiträge
480
Likes
1
  • #47
AW: Treuetest - ist das moralisch für Sie vertretbar?

Zitat von Andre:
Fabeln waren mal dazu da, die Leute etwas über das Leben zu lehren. Dafür gibts heute "Rules", in der die o.g. Fabel wohl so erzählt werden würde, dass man die Dorfbewohner, die nicht mehr zum Alarm antanzen, schleunigst mit dem "Mach's-gut"-Button verabschieden sollte, da sie es nicht wert sind, nur an sich denken usw. – sollte aber irgendjemand auch noch nach dem 100sten Fehlalarm antanzen: den heirate, denn dieser Trottel wird dir in deinem Prinzessinnen-Dasein keine Schwierigkeiten machen.
Sehr gut! :) ...wenn auch leicht bissig ;-)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.560
Likes
1.995
  • #48
AW: Treuetest - ist das moralisch für Sie vertretbar?

Bei der Diskussion um den Badeunfalltest musste ich unwillkürlich daran denken:
http://www.youtube.com/watch?v=ypzdjTlw9bs