Beiträge
174
Likes
0
  • #16
AW: Tschüss nach dem 2. Date

Behandle ihn einfach so, wie Du in umgekehrten Fall behandelt werden möchtest. Was für eine Absage würde Dir am wenigstens weh tun.
 
Beiträge
1.608
Likes
7
  • #17
AW: Tschüss nach dem 2. Date

Zitat von Freitag:
du hast noch nicht erkannt daß sich hier viele damit rühmen, so viele tolle leute bei PS kennenzulernen wollen um dann gute freunde zu sein. der treff der einsamen herzen endet also bei nicht beim traumprinzen sondern in der einsamkeitsbetäubung mit vielen spannenden kontakten.
wer im echten leben keine freunde hat sucht sie bei PS. :)
nein - auf FB ;-)
 
Beiträge
78
Likes
0
  • #18
AW: Tschüss nach dem 2. Date

Hallo!

Melde dich einfach nicht mehr!
Wenn er anruft, sag freundlich, dass du dich anders entschieden hast.
Das ist ok und tut keinem weh..................ABsage auf jeden Fall oer Telefon.
 
Beiträge
235
Likes
1
  • #19
AW: Tschüss nach dem 2. Date

Zitat von delfin 1988:
In solchen Fällen sage ich über PS als "offiziellem" Weg ab, denn ich will weiter nichts privates mit ihm haben.
in solchen Fällen? D.h. in der Datingphase?

Auf offiziellem Weg meint: Machs gut und irgendeinen Textbaustein.

Du könntest sagen: Ich möchte im Moment keine weiteren Kontakte, z.B. neben dem Sexbuddy ;)
 
Beiträge
235
Likes
1
  • #20
AW: Tschüss nach dem 2. Date

Zitat von Freitag:
du hast noch nicht erkannt daß sich hier viele damit rühmen, so viele tolle leute bei PS kennenzulernen wollen um dann gute freunde zu sein. der treff der einsamen herzen endet also bei nicht beim traumprinzen sondern in der einsamkeitsbetäubung mit vielen spannenden kontakten.
wer im echten leben keine freunde hat sucht sie bei PS. :)
das habe ich auch schon erlebt. Schlimm sind die, die nach 2mal bereits die Facebook-Adresse wollen. Die ist für mich tabu, bis ich verlobt mit dem Datingpartner bin...
 
Beiträge
235
Likes
1
  • #21
AW: Tschüss nach dem 2. Date

Zitat von luz do sol:
Behandle ihn einfach so, wie Du in umgekehrten Fall behandelt werden möchtest. Was für eine Absage würde Dir am wenigstens weh tun.
ich kann das begrüssen - mit dem Kant'schen Imperativ kommt man immer weit

Aber: Das Versandenlassen eines Kontakts ist vielleicht der eleganteste Weg, zumindest für absagende Männer..
 
Beiträge
316
Likes
1
  • #22
AW: Tschüss nach dem 2. Date

Zitat von Frauen-Versteher:
ich kann das begrüssen - mit dem Kant'schen Imperativ kommt man immer weit

Aber: Das Versandenlassen eines Kontakts ist vielleicht der eleganteste Weg, zumindest für absagende Männer..
Meinst du damit dieses berühmte Totstellen??
Sich einfach nicht mehr melden und auf keine SMS,Mails und Telefonate reagieren??
Oh no - das ist definitiv NICHT elegant!!!
 
Beiträge
235
Likes
1
  • #23
AW: Tschüss nach dem 2. Date

Zitat von Abby:
Meinst du damit dieses berühmte Totstellen??
Sich einfach nicht mehr melden und auf keine SMS,Mails und Telefonate reagieren??
Oh no - das ist definitiv NICHT elegant!!!
nein. Normalerweise bzw. nach meiner Erfahrung meldet sich eine Frau kaum mehr von selbst, wenn der Mann sich nicht meldet (auch das wäre ein Thread wert). Wenn also Männchen schweigt, bleibts halt ruhig im Tannenwald..
 
Beiträge
316
Likes
1
  • #24
AW: Tschüss nach dem 2. Date

Zitat von Frauen-Versteher:
nein. Normalerweise bzw. nach meiner Erfahrung meldet sich eine Frau kaum mehr von selbst, wenn der Mann sich nicht meldet (auch das wäre ein Thread wert). Wenn also Männchen schweigt, bleibts halt ruhig im Tannenwald..
Aber das entspricht doch dem männlichen Jagdinstinkt.
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #25
AW: Tschüss nach dem 2. Date

gibt es eigentlich einen zusammenhang zwischen männern die beim 1 date nicht einladen und männern die sich nach dem 1 date nicht melden und drauf warten daß eine frau sich meldet? sind das dieselben?
 
Beiträge
235
Likes
1
  • #26
AW: Tschüss nach dem 2. Date

Zitat von Freitag:
gibt es eigentlich einen zusammenhang zwischen männern die beim 1 date nicht einladen und männern die sich nach dem 1 date nicht melden und drauf warten daß eine frau sich meldet? sind das dieselben?
Keine Ahnung, ob das dieselben sind. Du weisst das sicher besser... ;) Aus eigener Erfahrung kann ich das jedenfalls nicht bestätigen, da ich selbst ja praktisch ausnahmslos einlade (aber die entsprechende Konvention bzw. die dazu schweigenden "emanzipierten" Frauen kritisiere)
 
Beiträge
6.100
Likes
6.616
  • #28
AW: Tschüss nach dem 2. Date

Ich halte es mit Mira und luz do sol : Schriftlich (liegt mir eh' besser), freundlich, verbindlich, aber auf jeden Fall eindeutig, und so, daß ich auch (gut) damit leben könnte, wenn ich die Nachricht bekäme.

Aber "sich totstellen", "versanden lassen" o. Ä. geht gar nicht : Ein absolutes "No-Go" ! :-[

Gruß,

Traumichich.
 
Beiträge
235
Likes
1
  • #29
AW: Tschüss nach dem 2. Date

Zitat von Traumichnich:
Ich halte es mit Mira und luz do sol : Schriftlich (liegt mir eh' besser), freundlich, verbindlich, aber auf jeden Fall eindeutig

Aber "sich totstellen", "versanden lassen" o. Ä. geht gar nicht : Ein absolutes "No-Go" ! :-[

Gruß,

Traumichich.
Frau benutzt hier den "Machs gut" Textbaustein. Was daran freundlich ist, weiss ich nicht. Ich hätte auch schon mal gerne zurückgeschrieben...

Unhöfliches "Absagen" macht es dem gegenüber aber leichter, das Nein zu "verarbeiten", während wenn man ultrahöflich absagt, noch die Meinung aufkommen könnte, der war ja auch noch ganz symathisch bei der Absage, was den "Schmerz" dann vielleicht noch erhöht.. somit kann doch eine eher unhöfliche Absage sogar "im Interesse" des/der AbsageempfängerIn sein..
 
Beiträge
6.100
Likes
6.616
  • #30
AW: Tschüss nach dem 2. Date

Zitat von Frauen-Versteher:
Frau benutzt hier den "Machs gut" Textbaustein. Was daran freundlich ist, weiss ich nicht. Ich hätte auch schon mal gerne zurückgeschrieben...
Ich sprach von Absagen, also selbst formulierten Texten, nicht Textbausteinen. Nur Klicken ist etwa genauso "persönlich" wie ein kommentarloses "Lächeln" oder ein "versanden lassen".

Zitat von Frauen-Versteher:
Unhöfliches "Absagen" macht es dem gegenüber aber leichter, das Nein zu "verarbeiten", während wenn man ultrahöflich absagt, noch die Meinung aufkommen könnte, der war ja auch noch ganz symathisch bei der Absage, was den "Schmerz" dann vielleicht noch erhöht.. somit kann doch eine eher unhöfliche Absage sogar "im Interesse" des/der AbsageempfängerIn sein..
Da ist wohl jeder Jeck anders.

Grundsätzlich gebe ich Dir recht. Allerdings (noch) nicht in diesem Stadium der Beziehung. Da ist eine höfliche, aber eindeutige (!) Absage IMVHO schlichtweg eine Frage der Höflichkeit und des Respekts.

Gruß,

Traumichnich.