Beiträge
23
Likes
11
  • #1

Umgang mit der Ex-Freundin

Hallo zusammen,

Nach 2,5-jähriger Beziehung habe ich den Entschluss gefasst, die Beziehung zu beenden.

Hintergrund:
Es war meine erste Beziehung und wir haben nie wirklich zusammengepasst, allerdings habe ich wegen der Tatsache, dass es meine erste Beziehung ist, fest an einer Besserung der Lage geglaubt. Ich bin ein sehr (wenn nicht sogar extrem) introvertierter Mensch und sie eher extrovertiert. Wegen meines damaligen Jobs, wollte ich eigentlich einfach nur gemeinsam den Abend in Ruhe verbringen. Stattdessen ging abends regelmäßig ein Streit wegen belanglosen Dingen los. Ich habe mich dann von ihr getrennt.

Nach circa 3 Monaten Funkstille ruft sie mich auf dem Weg vom Flughafen an und meinte, dass sie einen Anruf von mir erhalten habe und mich deshalb anruft. Das ist natürlich totaler Quatsch und ein Vorwand um mich anzurufen und den Kontakt wieder herzustellen.

Der Kontakt wurde regelmäßiger und ich habe letztlich ohne ihr Wissen die Nummer gewechselt.

Problem:
Obwohl ich für mich weiß, dass ich niemals wieder eine Beziehung mit ihr führen werde, weiß ich nicht, ob ich ihr meine neue Nummer geben soll oder, ob ich gänzlich auf ihre Gesellschaft verzichten soll.

Was meint ihr?
 
Beiträge
4.017
Likes
4.525
  • #2
Nein.

ob ich gänzlich auf ihre Gesellschaft verzichten soll.
Ja.


Kommt aber natürlich auch drauf an, was die Frau will und was du willst und wie gut dem einen oder anderen die eine oder andere Option tut (Text zw. Überschrift und den Fragen, habe ich mir geschenkt).
 
Beiträge
23
Likes
11
  • #3
Kommt aber natürlich auch drauf an, was die Frau will und was du willst und wie gut dem einen oder anderen die eine oder andere Option tut (Text zw. Überschrift und den Fragen, habe ich mir geschenkt).
Ich kann nur vermuten, was sie will. Das mag zwar ein wenig fies klingen, aber ich denke (!), dass sie mit der Trennung begriffen hat, dass ich (bis zu dem Zeitpunkt als ich zuletzt mit ihr aktiv Kontakt hatte) das Beste bin, was ihr passieren konnte, während ich mein Leben ganz gut alleine auf die Reihe kriege. Den Kontakt aufrecht zu erhalten wäre also im äußersten Sinne als Mitleid zu betrachten.
 
Beiträge
4.017
Likes
4.525
  • #4
o_O
Ich bestärken meine Ersteinschätzung: Brich den Kontakt am besten vollständig ab, sollte sie es nicht von sich aus forcieren. Ohne dich, scheint sie besser dran zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.183
Likes
1.018
  • #7
Hallo zusammen,

Nach 2,5-jähriger Beziehung habe ich den Entschluss gefasst, die Beziehung zu beenden.

Hintergrund:
Es war meine erste Beziehung und wir haben nie wirklich zusammengepasst, allerdings habe ich wegen der Tatsache, dass es meine erste Beziehung ist, fest an einer Besserung der Lage geglaubt. Ich bin ein sehr (wenn nicht sogar extrem) introvertierter Mensch und sie eher extrovertiert. Wegen meines damaligen Jobs, wollte ich eigentlich einfach nur gemeinsam den Abend in Ruhe verbringen. Stattdessen ging abends regelmäßig ein Streit wegen belanglosen Dingen los. Ich habe mich dann von ihr getrennt.

Nach circa 3 Monaten Funkstille ruft sie mich auf dem Weg vom Flughafen an und meinte, dass sie einen Anruf von mir erhalten habe und mich deshalb anruft. Das ist natürlich totaler Quatsch und ein Vorwand um mich anzurufen und den Kontakt wieder herzustellen.

Der Kontakt wurde regelmäßiger und ich habe letztlich ohne ihr Wissen die Nummer gewechselt.

Problem:
Obwohl ich für mich weiß, dass ich niemals wieder eine Beziehung mit ihr führen werde, weiß ich nicht, ob ich ihr meine neue Nummer geben soll oder, ob ich gänzlich auf ihre Gesellschaft verzichten soll.

Was meint ihr?
Gib Ihr die Nummer. Schließlich ward Ihr ja 2.5 Jahre zusammen und sie wird ja wohl kein schlechter Mensch sein. Im übrigen bist Du doch wohl Manns genug, dann eventuelle Avancen abzuwehren, wenn Du sie nicht zurück willst. Was ich nicht mögen würde, ist Dein Glauben, dass Du über Ihr stehst. Wie kommen Menschen auf diese arogante Einschätzung.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 24688

  • #9
dass sie mit der Trennung begriffen hat, dass ich ..... das Beste bin, was ihr passieren konnte .... Den Kontakt aufrecht zu erhalten wäre also im äußersten Sinne als Mitleid zu betrachten.
*hüstel....pruuuuuussst ... so'nMistmeinMacBookisvollerKaffee .... :rolleyes:* .... Sorry!

weiß ich nicht, ob ich ihr meine neue Nummer geben soll oder, ob ich gänzlich auf ihre Gesellschaft verzichten soll.
.... nicht dein Ernst? :):D
 
Beiträge
23
Likes
11
  • #10
Beiträge
23
Likes
11
  • #11
Gib Ihr die Nummer. Schließlich ward Ihr ja 2.5 Jahre zusammen und sie wird ja wohl kein schlechter Mensch sein. Im übrigen bist Du doch wohl Manns genug, dann eventuelle Avancen abzuwehren, wenn Du sie nicht zurück willst. Was ich nicht mögen würde, ist Dein Glauben, dass Du über Ihr stehst. Wie kommen Menschen auf diese arogante Einschätzung.
Weil sie es mir so am Telefon mit der Bitte um Entschuldigung für ihren Umgang mit mir als wir noch zusammen waren gebeichtet hat.