Beiträge
268
Likes
0
  • #16
AW: ... und plötzlich ist das Profil einfach weg

witwer klingt seriöser (=unschuldiger) als ledig oder geschieden und appelliert natürlich eher an Frauen mit einem Helfersyndrom.
 
Beiträge
268
Likes
0
  • #17
AW: ... und plötzlich ist das Profil einfach weg

Zitat von Kimchi:
witwer klingt seriöser (=unschuldiger) als ledig oder geschieden und appelliert natürlich eher an Frauen mit einem Helfersyndrom.
oh bitte, jetzt nicht auf mir einhacken. das ist mein gedanke. Bitte nicht mich zerlegen, weil ich so denke. ich wünschte, ich könnte meinen Beitrag noch löschen :-(
 
Beiträge
75
Likes
0
  • #19
AW: ... und plötzlich ist das Profil einfach weg

Zitat von Kimchi:
oh bitte, jetzt nicht auf mir einhacken. das ist mein gedanke. Bitte nicht mich zerlegen, weil ich so denke. ich wünschte, ich könnte meinen Beitrag noch löschen :-(
@Kimchi
gut dass Du so spontan geschrieben hast. Ich finde da ist was sehr Wahres dran. Die ganzen Geschiedenen haben ja das Stigma, dass bei ihnen irgendwas in der Beziehung nicht gut gelaufen ist. Es heisst ja, es ist nie nur einer schuld sondern es gibt immer zwei Beteiligte. Die Witwer können sich dann fein rausreden und so tun als wäre ihre Partnerschaft immer super gelaufen. Denen würde doch keiner die Frage stellen, was nicht so gut in ihrer Beziehung gelaufen ist.

Ich habe vor einigen Jahren (da war ich schon mal bei PS angemeldet) übrigens einen Witwer kennengelernt. Der war Feuer und Flamme von mir., irritiert hat mich dann allerdings, dass ich ihn am Festnetz nicht anrufen konnte. Es stellte sich dann heraus, dass seine noch-Freundin (die er etwa 10 Monate nach dem Tod seiner Frau kennengelernt hatte) erst in einigen Wochen aus seinem Haus ausziehen würde, da ihre neue Wohnung noch nicht bezugsfähig sei... Beim 2. oder 3. Treffen hat er mir gleich einen Heiratsantrag gemacht. Ich war total perplex welche Geschwindigkeit er an den Tag legte. Dann stellte er sich heraus, dass er das Haus verkaufen müsste, weil er es allein finanziell nicht halten könnte, es sei denn ich und meine Kinder würden mit einziehen, aber "das Häuschen wäre doch perfekt für Deine Kinder und uns".... Seinen ehemals gut bezahlten Job hatte er während der Krebserkrankung seiner Frau aufgegeben und jetzt, Jahre später hatte er den beruflichen Wiedereinstieg immer noch nicht auf die Reihe gekriegt.

Als wir darüber sprachen, was denn wäre wenn wir uns dann in ein paar Jahren doch nicht so gut verstehen würden und er mich vor die Tür setzen würde, sein Häuschen mittlerweile mit meiner Hilfe abbezahlt, er würde dann mit Wohneigentum dastehen, ich mit leeren Händen, schaute er erst einmal ziemlich blöd drein. Dann kam auch noch heraus, dass er es sich eigentlich gar nicht leisten könnte, nochmal zu heiraten, weil er dann auf die gute Witwenrente seiner ehemals gut verdienenden Frau verzichten müsste (er bekam damals mehr Witwerrente als ich Unterhalt für 2 Kinder...).

Ich habe ihm geraten dieses Haus zu verkaufen das ihn an seine Ex-Frau erinnert und wieder für seinen beruflichen Neuanfang zu kämpfen, so wie seine Frau damals um ihr Leben gekämpft hatte. Ich bin nicht die Prinzessin auf einem weißen Pferd brauchte, die ihn aus seinem Schlamassel herausholt... Es ist dann nicht zu einer Beziehung gekommen, weil ich irgendwie das Gefühl hatte, er braucht gar nicht mich sondern irgendjemand, der sich um ihn kümmert.

Also Vorsicht vor Witwern, die sind nicht unbedingt besser als Geschiedene. Auch Witwer haben teilweise ihre frühere Beziehung nicht reflektiert, suchen womöglich einen "Ersatz" für die verstorbene Partnerin ("Du bist das gleiche Sternzeichen wie meine verstorbene Frau..."), haben sich an die Witwenrente gewöhnt und wollen/können nicht mehr darauf verzichten.

VG
Kaffeetasse
 
Beiträge
44
Likes
0
  • #20
AW: ... und plötzlich ist das Profil einfach weg

Wer nicht den Anstand hat sich zu verabschieden mit einer entsprechenden Kommentierung, ist es meiner Ansicht Wert das man ihm eine Träne nachweint. Leider nutzen viele die Annonymität des Internets aus um ihre spielchen zu treiben. Mir sind solche Dinge auch schon passiert von Seiten der Frauen. Am Anfang habe ich mich geärgert und war auch wütend, aber was willst du ändern? Auf private E-Mail Adressen würde ich nicht antworten, du würdest dich wundern. Ich habe es auch gemacht und nach einer gewissen Zeit ist dann die Wahrheit herausgekommen. Die junge Dame wollte € 1.280,-- damit sie zu mir kommt. Sei vorsichtig. LG